Start Software SentinelOne-Roadshow 2017: Von einem reaktiven Ansatz zur proaktiven Strategie

SentinelOne-Roadshow 2017: Von einem reaktiven Ansatz zur proaktiven Strategie

5 min read
0
0
8

Welche Markttrends die Entwicklungen in der Cyber-Sicherheit vorantreiben und wie Next-Gen-Endpunkt-Sicherheit effektiv bekannte und unbekannte Angriffe durch automatisierte Technologien bekämpft, zeigt SentinelOne, ein Pionier für autonome Sicherheit für Endpunkte, Datencenter sowie Cloud-Umgebungen, diesen Herbst auf einer Roadshow in Wien, München und Frankfurt. Dabei skizzieren die SentinelOne-Experten relevante Anwendungsfälle und erklären, wie die nächste Generation des Endgeräteschutzes Unternehmen vor Cybermanipulationen und Ransomware schützt.

Cyberangriffe und Kompromittierungen geschehen in jeder Minute. Der jüngste WannaCry-Angriff infiltrierte über 200.000 Endgeräte in über 100 Ländern in wenigen Stunden und die Auswirkungen der Ransomware NotPetya kosteten Unternehmen bis heute hunderte Millionen Dollar. Beispiele wie diese machen eines deutlich: Reaktive Sicherheitsansätze sind im Kampf gegen Cyberangriffe der nächsten Generation nicht mehr ausreichend. Was es braucht sind proaktive Lösungen, die Unternehmen zu jeder Zeit vor möglichen Gefahren warnen und Angriffe verlässlich abwehren.

„Um auch hochentwickelte Angriffe wie WannaCry effektiv bekämpfen zu können, müssen Unternehmen in Sachen Endpunktschutz neue Wege einschlagen“, so Rainer M. Richter, Direktor Zentral- und Osteuropa von SentinelOne. „Next Generation-Lösungen wie die Endpoint Protection-Plattform von SentinelOne, die auf Technologien wie dynamische Verhaltensanalyse, maschinellem Lernen und künstliche Intelligenz zurückgreift, können Unternehmen den Rücken freihalten, da sie Schadcode automatisch identifizieren und blockieren und manuelle Eingriffe und Updates so überflüssig machen.“

Roadshow Termine:

24. Oktober (9:00 Uhr – 11:30 Uhr)
Wien, Hilton am Stadtpark
Anmelden: End user / Partner

26. Oktober (9:00 Uhr – 11:30 Uhr)
München, LeMeridien
Anmelden: End user / Partner

07. November (9:00 Uhr – 11:30 Uhr)
Frankfurt, Hilton am Flughafen
Anmelden: End user / Partner

Agenda:
09:00 Uhr – 09:15 Uhr: Begrüßung
09:15 Uhr – 09:45 Uhr: Warum SentinelOne?
09:45 Uhr – 10:45 Uhr: Anwenderfälle (Zero-day und dateilose Angriffe, Rollback)
10:45 Uhr – 11:00 Uhr: Q&A

SentinelOne ist ein Pionier für autonome Sicherheit für Endpunkte, Datencenter sowie Cloud-Umgebungen und hilft seinen Kunden, ihre Assets schnell und einfach zu schützen. Dabei vereint SentinelOne Prävention, Identifikation, Abwehr und Forensik in einer einzigen, auf künstlicher Intelligenz basierenden Plattform. Hierdurch können Unternehmen schadhaftes Verhalten durch unterschiedliche Vektoren erkennen und mittels voll-automatisierten, integrierten Abwehrmaßnahmen eliminieren – auch bei den fortschrittlichsten Cyberangriffen. SentinelOne wurde von einem Elite-Team aus Cybersicherheits- und Verteidigungsexperten gegründet und verfügt über Büros in Palo Alto, Tel Aviv und Tokyo. Das Unternehmen mit Kunden in Nordamerika, Europa und Japan wird von Gartner als „Visionär“ im Bereich Endpoint-Schutz eingestuft. Distributor in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Exclusive Networks.

Firmenkontakt
SentinelOne
Marco Remmel
Postfach 4140
61420 Oberursel
49 89 5506 7773
sentinelone@weissenbach-pr.de
http://www.sentinelone.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 86
80636 München
089 5506 77 70
sentinelOne@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

mehr passende Artikel
mehr von adenion
mehr ansehen Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessante Artikel

Neuer Internetauftritt der Handelsagentur Udo Weißenfels

Die Handelsagentur Udo Weißenfels präsentiert sich zum 20-jährigen bestehen ab sofort mit …