Start News ANWR-Händlerforum in Krakau:

ANWR-Händlerforum in Krakau:

9 min read
0
0
13

„Kaufen mit allen Sinnen – Kaufen von Mensch zu Mensch“

– Althaus appelliert an Händler für mehr Mut
– Nike eröffnet Showroom in Mainhausen
– Holger Baierl erneut zum Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt

Mainhausen, im Juni 2018. „Kaufen mit allen Sinnen“ – unter diesem Motto stand das diesjährige ANWR-Händlerforum, das vom 10. bis 12. Juni 2018 in Krakau stattfand. Die europäische Handelskooperation ANWR GROUP, der mehr als 5.500 Unternehmen angehören, hatte ihre Mitglieder zum dreitägigen Forum eingeladen, das mittlerweile zu den wichtigsten Branchenveranstaltungen in Europa zählt. Auf der dortigen Generalversammlung der ANWR GROUP wurden die bisherigen Mitglieder im Aufsichtsrat – Holger Baierl, Michael Höppner, Franz Klimesch, Klaus Rollmann und Thomas Tiefenbacher – wiedergewählt. Holger Baierl wurde erneut zum Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt. Im Fokus stand die „Be-Sinnung“ auf die Stärke des stationären Einzelhandels – und der Mut, sich den Innovationen zu stellen.

„Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen: Das „Be-Sinnen“ auf alle Sinne stellt einen wichtigen Erfolgsfaktor des stationären Einzelhandels dar. Der Kunde, der den Kauf im Geschäft dem Onlineshop vorzieht, sucht den Erlebniskauf – die Information, Beratung und den Verkauf von Mensch zu Mensch“, erklärt Günter Althaus, Vorstandsvorsitzender der ANWR GROUP, das Leitthema des diesjährigen Forums. „Kauferlebnisse zu inszenieren ist eine große Herausforderung für den stationären Händler und eine wichtige Aufgabe für die Fort- und Weiterbildung der Verkäuferinnen und Verkäufer.“ Kreatives Denken und rhetorische Kompetenz seien neben den neuen technischen Möglichkeiten von zentraler Bedeutung, um in Zeiten des Wettbewerbs mit digitalen Vertriebswegen den Wettbewerbsvorteil des stationären Vertriebswegs voll und ganz auszuspielen.

Althaus appelliert an Händler, mutiger zu sein:
„90 Prozent der Einzelhandelsumsätze in Deutschland werden im stationären Einzelhandel gemacht – im allgemeinen Hype der Digitalisierung wird dies häufig vergessen. Unsere Aufgabe ist es, unsere Händler in der analogen wie digitalen Welt fit zu machen, um deren Gewinn- und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern. Aber die Händler müssen auch den Mut haben, sich mit Innovationen zu beschäftigen“, so Althaus.

Nike eröffnet Showroom in Mainhausen:
Fritz Terbuyken, Vorstandsmitglied der ANWR GROUP, griff in seiner Rede ebenfalls die moderne Ausrichtung der Handelskooperation und die Anziehungskraft der Genossenschaft auf. Diese zeige sich beispielsweise darin, dass Nike einen Showroom auf dem ANWR-Campus Mainhausen eröffnen werde. Der Nike-Showroom in Frankfurt bleibt bestehen. „Wir freuen uns schon jetzt darauf, Nike in Mainhausen bei uns begrüßen zu dürfen. Den Erfolg des O1 Ordercenter Mainhausen sehen wir auch daran, dass es komplett vermietet ist und auch schon erste Verträge verlängert wurden“, so Terbuyken.

Generalversammlung der ANWR GROUP:
Im Rahmen der auf dem Händlerforum stattfindenden Generalversammlung der ANWR GROUP wurden Vorstand und Aufsichtsrat für das vergangene Jahr entlastet und der Jahresabschluss festgestellt. Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurden die bisherigen Mitglieder Holger Baierl, Michael Höppner, Franz Klimesch, Klaus Rollmann und Thomas Tiefenbacher von den 114 Stimmberechtigen wiedergewählt. Holger Baierl wurde erneut zum Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt. In seiner Rede erläuterte Baierl die mit der Digitalisierung einhergehenden Herausforderungen für den Schuhhandel und die Genossenschaft, betonte jedoch ganz klar die Alleinstellungsmerkmale des stationären Einzelhandels – die persönliche Beratung am Kunden, das Sinneserleben, Service und Vertrauen. Gleichzeitig verwies Baierl auf die digitalen Innovationen, die der stationäre Einzelhandel für sich nutzen könne. Beispiele hierfür sind die Kooperationen der ANWR mit den Plattformen Ebay, Zalando und zuletzt Amazon sowie das eigene Portal Schuhe.de, auf dem Mitglieder der Genossenschaft mit einem eigenen Shop Präsenz zeigen können. „Durch die gemeinsam erarbeiteten Lösungen und als gemeinschaftlicher Verbund besitzen wir heute eine Stärke, die wir gerade in Zeiten der Digitalisierung weiter nach vorne tragen können“, so Baierl.

ANWR GROUP eG

Firmenkontakt
ANWR GROUP eG
Sylvia Georgi
Nord-West-Ring-Straße 11
63533 Mainhausen
+49 6182 928 31 15
sylvia.georgi@anwr-group.com
http://www.anwr-group.com

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Talitha Strickler
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-13
t.strickler@public-star.de
http://www.deutscher-pressestern.de/

mehr passende Artikel
mehr von adenion
mehr ansehen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessante Artikel

GridGain veranstaltet den In-Memory Computing Summit Europe 2018 in London

Europas einzige In-Memory-Computing-Konferenz deckt das gesamte Spektrum von In-Memory-Com…