DUALIS auf der HANNOVER MESSE: Fabrikplanungsservice mit Web-Client für schnellen Einstieg

Spezialist für Produktions- und Fabrikplanung sowie 3D-Simulation stellt an drei Messeständen Innovationen für die Industrie 4.0 vor

Dresden, 15. März 2019 – Große Unternehmen haben auf Grund ihrer Infrastruktur und Organisation oft Vorteile, wenn es um die Einführung von Industrie 4.0-Lösungen geht. Die DUALIS GmbH IT Solution ( www.dualis-it.de) ermöglicht jetzt auch sehr kleinen Unternehmen, z.B. im Bereich der mechanischen Bearbeitung, den Einstieg in die intelligente Produktions- und Fabrikplanung. Denn das Feinplanungstool GANTTPLAN wurde mit einem Web-Client ausgestattet. Vom 1. bis 5. April zeigt DUALIS auf der HANNOVER MESSE, wie der Web-Planungsservice funktioniert. Außerdem ist das Unternehmen mit weiteren Indistrie 4.0-Lösungen am Gemeinschaftsstand des „SEF Smart Electronic Factory e.V.“ (Halle 7, D26), bei Visual Components (Halle 6, Stand J17) sowie bei der DÜRR GROUP (Halle 7, A34) vertreten.

DUALIS ist auf die Entwicklung von Software und Dienstleistungen zur Planung und Optimierung von Produktion und Fabriken spezialisiert. Zur Produktpalette zählen das Feinplanungstool GANTTPLAN, die Software AREAPLAN zur Flächenplanung und die 3D-Simulationsplattform Visual Components.

Neue Web-basierte Planung mit GANTTPLAN
Das APS (Advanced Planning and Scheduling)-System GANTTPLAN von DUALIS unterstützt die Planung und Optimierung von Prozessen in smarten Fabriken. Das Feinplanungstool kann autark angewendet werden oder mit verschiedenen ERP- und MES-Lösungen ineinandergreifen. Die Cloud-fähige Lösung ist sowohl als Applikation mit integrierter Planung als auch als Applikation mit zentraler Planung im Service verfügbar. Mit der serviceorientierten Architektur und der Container-basierten Ausprägung ist GANTTPLAN auf den führenden IoT-Plattformen wie Microsoft Azure und vielen weiteren lauffähig.

Auf der HANNOVER MESSE stellt DUALIS den neuen Web-Client vor. Damit ist das Produkt über den Web-Browser auf jedem Gerät verfügbar und eine lokale Installation ist nicht mehr erforderlich. Diese Lösung benötigt keine Infrastruktur und verkürzt die Einführungszeiten für die Anwender signifikant. Eine neue Konfigurationsmöglichkeit der Funktionalitäten sorgt dafür, dass Komplexität verringert wird, da nur die Funktionen verfügbar sind, die auch benötigt werden. Schulungs- und Einführungsaufwand werden somit signifikant verringert. Dies ist die ideale Basis für eine industrielle Cloud-Anwendung.

Beispielsweise für Unternehmen im Bereich der mechanischen Bearbeitung (Blechbearbeitung, Präzisionsteilefertiger, Lohnfertiger) mit weniger als 50 Mitarbeitern ist somit ein einfacher Einstieg in die intelligente Produktionsplanung möglich. Diese Applikation soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 auch für OEM- und Vertriebspartner zur Kopplung an deren Softwareapplikationen zur Verfügung stehen.

Visual Components: Post-Prozessor Add-On für Roboterprogrammierer
Im Bereich der 3D-Simulation präsentiert DUALIS ein neues eigen entwickeltes Post-Prozessor Add-on für Roboter-Programmierer, OEM und OLP. Das Add-on liefert die geteachten Roboterprogramme in Form von Textdatein zur Übertragung auf Robotersteuerung. Damit können die mit Visual Components simulierten Roboterprogramme und Bewegungsabläufe gleich für den realen Roboter eingesetzt werden und Programmieraufwand wird gespart. Für KUKA-, Yaskawa-, ABB-, Fanuc-Roboter können bereits Lizenzen erworben werden. Ab sofort steht auch ein Post-Prozessor Add-on für Kawasaki-Roboter zur Verfügung.

Digitalisierungs- und Automatisierungs-Know-how im Verbund
DUALIS zeigt die Produktneuerungen an drei Messeständen. Am Visual Components-Stand liegt der Fokus auf den Lösungen zur Fabrik- und Flächenplanung. Am Messestand der Dürr Group, zu der DUALIS zählt, werden die Automatisierungs- und Digitalisierungskompetenzen im Verbund präsentiert: Dürr als Maschinen- und Anlagenbauer sowie iTAC als globaler MES-Anbieter, DUALIS als Spezialist für Produktionsfeinplanung und LOXEO als digitaler IoT-Marktplatz sowie ADAMOS als IIoT-Plattformanbieter. Gemeinsam zeigen sie kombinierte Lösungen in den Themengebieten IIoT, AGV, Analytics, Planning, MES, APS und Assembly.

Des Weiteren ist DUALIS am Messestand des SEF Smart Electronic Factory e.V., zu dessen Gründungsmitgliedern das Unternehmen gehört, vertreten. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern des Industrie 4.0-Vereins ist DUALIS an einem Showcase beteiligt. Dieser demonstriert die durchgängige vertikale Integration innerhalb der Fabrik eines Elektronikzulieferers mit der horizontalen Integration über eine Supply-Chain-Kollaborationsplattform in Kombination mit Hybrid Cloud-basierten IoT-Plattformen.

Die 1990 gegründete DUALIS GmbH IT Solution – eine Tochtergesellschaft der iTAC Software AG – hat sich auf die Entwicklung von Software und Dienstleistungen rund um Simulation, Prozessoptimierung und Auftragsfeinplanung spezialisiert. Zur Produktpalette zählen das Feinplanungstool GANTTPLAN sowie ISSOP (Intelligente Software für Simulation und Optimierung in Produktion und Logistik) und die 3D-Produktsuite Visual Components. Die DUALIS-Produkte sind in zahlreichen namhaften Anwendungen in der Großindustrie und in mittelständischen Unternehmen im Produktions- und Dienstleistungssektor integriert. Consulting und Services zur strategischen und operativen Planung runden das Leistungsspektrum von DUALIS ab.

Firmenkontakt
DUALIS GmbH IT Solution
Heike Wilson
Tiergartenstraße 32
01219 Dresden
+49 (0) 351-47791620
hwilson@DUALIS-it.de
http://www.dualis-it.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Schutz vor BadUSB, USB-Sticks mit sicherer Firmware

Kanguru liefert weltweit die einzigen BadUSB sicheren USB-Sticks mit Schreibschutz und Seriennummer

OPTIMAL, exklusiver Distributor von Kanguru, liefert den weltweit ersten USB-Stick 3.0, der durch Signatur und sichere Firmware vor BadUSB-Attacken schützt. Der Kanguru FlashTrust ist für sicherheitsbewusste Anwender und Organisationen eine einfache Alternative zu hardware-verschlüsselten USB-Stick’s. Der FlashTrust verfügt zudem über einen physischen Schreibschutz.

BadUSB Angriff auf USB-Sticks

Der amerikanische Hersteller Kanguru reagiert mit Kanguru FlashTrust auf die sogenannten BadUSB-Attacken: Ihre Firmware kann nicht unauthorisiert geändert werden und ist dadurch nicht angreifbar. Im August 2014 war auf der BlackHat-Konferenz in Las Vegas eine neue Klasse von Angriffen vorgestellt worden, die von manipulierten USB-Geräten ausgeht. Die Firmware auf Sticks, Smartphones und Tastaturen wird dabei verändert, um Kriminellen den Zugang zu fremden Computern zu ermöglichen, damit sie Zugang zu Passwörtern oder anderen sensiblen Daten erlangen.

Lösung

„Kanguru FlashTrust ist der erste USB-Stick, der nicht hardware-verschlüsselt und dennoch vor BadUSB-Attacken sicher ist“, erklärt Bert Rheinbach, Geschäftsführer von OPTIMAL System-Beratung. „Mit RSA-2048 Bit digital signiert und mit sicherer Firmware macht er Verbraucher und Unternehmen immun gegen das Risiko potentieller Angriffe.“

Weitere Lösungen

Im Zuge der EU-DSGVO, die am 25. Mai in Kraft trat, können sensible Daten auch auf Kanguru Defender USB-Sticks gesichert werden. Diese USB-Stick’s sind hardwareverschlüsselt und besitzen verschiedene Zertifizierungen. Unter anderem auch die höchstmögliche Zertifzierung: eine BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) Zertifizierung. Kanguru Defender USB-Sticks zählen zu den schnellsten und sichersten USB-Stick’s am Markt.

Weiterführende Links:

Webseite der OPTIMAL: optimal.de

Weitere Informationen zum FlashTrust: Kanguru FlashTrust

Weitere Informationen zu BSI zertifizierten USB-Sticks: BSI USB-Sticks

ONLINE-Shop: shop.optimal.de

Flash-Trust im Shop: FlashTrust im Shop

OPTIMAL System-Beratung ist ein IT-Systemhaus mit den Schwerpunkten Sicherheit und Client Management. OPTIMAL findet einfache Lösungen für komplizierte Anforderungen in IT-Management und Systemadministration, dabei entwickelt das Systemhaus eigene Produkte oder erweitert und verbessert vorhandene Lösungen. www.optimal.de

In Deutschland und Österreich sowie den deutschsprachigen Bereichen der Schweiz und Italiens beliefert OPTIMAL System-Beratung die Anwender entweder direkt oder mit Hilfe seiner vielen Partner. Als Teil eines weltweiten Distributionsnetzes ist OPTIMAL ständig auf der Suche nach innovativen Produkten. Die Aachener Systemberatung ist Mitglied im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Kontakt
OPTIMAL System-Beratung GmbH & Co KG
Bert Rheinbach
Dennewartstrasse 27
52068 Aachen
+49 241 531088 250
info@optimal.de
http://www.optimal.de

Entscheider in Pharma- und Medizintechnik wirksam erreichen

Große kommunikative Herausforderungen für Produkt-Launches im Medizinbereich

Ismaning/Mittelbiberach, Februar 2019 – Spezielle Medikamente für eng umrissene Anwendungen auf den umkämpften Markt zu bringen, bedarf einer durchdachten Kommunikationsstrategie. Mit zwei Präparaten für die Intensiv- und Notfallmedizin hat die Amomed Pharma GmbH mit Sitz in Ismaning einen Launch in deutschen Kliniken gestartet. Im Vordergrund stehen dabei die Alleinstellungsmerkmale der Präparate und der Nutzen für die Patienten. Das Dialog-Marketing zum Launch hat Amomed an einen Partner mit langjähriger Erfahrung im Bereich Medizin, Medizintechnik und pharmazeutische Produkte ausgelagert und dazu die Agentur Saupe Communication ins Boot geholt.
Für die Amomed Pharma GmbH entwickelte die Marketing-Agentur Saupe Communication ein mehrstufiges Konzept, um zum Launch in Deutschland Awareness und Akzeptanz für die neuen Produkte zu schaffen. „Wir sind seit Jahren darauf spezialisiert, die Business-to-Business Kommunikation für Unternehmen im Bereich Pharma- und Medizintechnik erfolgreich zu gestalten – vor allem in der Leadgenerierung. Gerade in dieser herausfordernden Branche zeigt sich, dass ein multimedialer Ansatz für die Ansprache der Zielgruppe erfolgversprechend ist. Je komplexer das Thema, umso wichtiger ist eine persönliche Kontaktaufnahme mit dem Entscheider“, sagt Michael Saupe, Geschäftsführer der Agentur Saupe Communication.

Pharma-Distributor setzt auf externe Marketing-Unterstützung
In der Intensiv- und Notfallmedizin geht es täglich darum, Menschenleben zu retten. Bedrohliche Situationen, wie akute Herz-Kreislauf-Probleme oder ein septischer Schock sind für zahlreiche Todesfälle in den Kliniken verantwortlich und stehen auf der Liste der häufigsten Todesursachen der Welt auf dem dritten Platz nach Herzinfarkt und Schlaganfall. Thomas Soukop , Geschäftsführer bei Amomed: „Anfangs waren wir skeptisch, ob die multimediale Herangehensweise bei der Einführung der Produkte in Deutschland tatsächlich einen Unterschied machen würde. Doch die Resultate im Lauf der Kampagne haben uns überzeugt.“ Mit den zwei Präparaten „Empressin“ zur Behandlung des septischen Schocks und „Rapibloc“, einem ultrakurz wirksamen, kardioselektiven Betablocker, startete der Pharma-Distributor Amomed gleich zwei Launches auf dem deutschen Markt und erweiterte damit sein Portfolio auf zehn Wirkstoffe.

Multimedialer Marketing-Einsatz führt zum Erfolg
Die Kommunikations- und Marketing-Agentur Saupe aus Mittelbiberach mit Repräsentanzen in Stuttgart, München und Berlin hat Studien ausgewertet, die zeigen, dass die ersten sechs Monate nach dem Launch einen unverhältnismäßig hohen Einfluss auf die Peak-Sales eines Produktes haben. Auch ein Erfolg in Schlüsselmärkten wie den USA, Japan oder Deutschland sei demnach sehr wichtig. Michael Saupe: „Specialty Produkte sind derzeit weltweit Treiber des Wachstums im Bereich Medizin, Medizintechnik und Pharma. Die Unternehmen kämpfen mit neuen kommunikativen Hürden bei der Produktneueinführung – die Entscheider zügig zu identifizieren und zu erreichen sowie werthaltige Leads zu generieren ist das wesentliche Kriterium für den Erfolg einer integrierten Marketing-Kampagne.“ Für die Amomed Pharma GmbH ist das Marketing-Konzept aufgegangen: „Wir sind überzeugt davon, dass es wichtig ist, die ausgetretenen Pfade zu verlassen. Die Kontakte, die durch den multimedialen Einsatz entstanden sind, können wir gezielt aufbauen. Wir planen derzeit weitere Kampagnen mit Saupe Communication“, so die Zwischenbilanz von Sonja Kupka-Wolf.

Größere Budgets für Dialogmedien im Trend
Der Dialogmarketing-Monitor der Deutsche Post AG von 2018 bestätigt den Trend: „Aktuell legt das Dialogmarketing mit einem Zuwachs von 4 Prozent überdurchschnittlich zu und wird mit einem Plus von 0,7 Milliarden Euro zum Wachstumsmotor des Werbemarktes“, heißt es da. So blieben zwar die Webebudgets der Unternehmen unverändert, doch gebe es eine Verschiebung der Mittel in Richtung der Dialogmedien. Michael Saupe: „Mit Produktneueinführungen wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist im zunehmend spezialisierten Medizin-, Medizintechnik und Pharmamarkt eine Herausforderung. Gezielte Kommunikation und das Ausschöpfen aller verfügbaren Kanäle können über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.“

Als Marketing- und Werbeagentur für den Mittelstand bietet Saupe Communication mit Sitz in Mittelbiberach mit Repräsentanze in Stuttgart, München und Berlin seit 30 Jahren branchenspezifische und kommunikative Lösungen Online-Marketing und Leadgenerierung für die Medizin- und Pharmabranche sowie den Bereich Medizintechnik und Dentaltechnik. Die Stärke der inhabergeführten Agentur mit 35 Mitarbeitern liegt in der Umsetzung kreativer und integrierter Kampagnen für Unternehmen in der B2B Kommunikation. Die Eigenschaften von technischen Produkten und Lösungen werden in der jeweils spezifischen Zielgruppe optimal sichtbar gemacht. Saupe Communication vereint B2B-Marketing Expertise sowie alle relevanten Marketing-Instrumente unter einem Dach. Die Agentur sieht sich als One-Stop-Shop für überzeugendes Design und erfolgreiche Marketing-Kommunikation.

Firmenkontakt
Saupe Communication GmbH
Daniel Angele
Industriestrasse 36-38
88441 Mittelbiberach
+49 7351 18970
angele@saupe-communication.de
http://www.saupe-communication.de

Pressekontakt
Saupe Communication GmbH
Michael Saupe
Industriestrasse 36-38
88441 Mittelbiberach
+49 7351 18970
angele@saupe-communication.de
https://www.saupe-public-relations.de

„Alles.Besser.Wissen“

Neues und drittes Wissens- und Rätselbuch der Wackler Holding SE

München, März 2019 – Wissenshungrige und solche, die Spaß am Rätseln haben, kommen mit dem neuen Buch „Alles.Besser.Wissen“ der Wackler Holding SE, München , eines der führenden Facility-Management-Unternehmen Deutschlands, auf ihre Kosten. 463 Fragen zu verschiedenen Themenbereichen stellen den Leser unterhaltsam auf die Denkprobe. Dabei ist nicht nur Wissen aus den Themenbereichen beispielsweise Geschichte, Essen & Trinken, Umwelt und Kultur gefragt, in der Rubrik „Schnelle Denke – langes Grübeln“ wird der Leser auch mit Rätselhaftem gefordert und zum Querdenken animiert. Für Autor Peter Blenke, CEO/Vorstand des Unternehmens, ist es mittlerweile das dritte Rätselbuch, das er auf den deutschen Büchermarkt bringt und das für Kunden, Mitarbeiter und Partner immer ein willkommenes Präsent ist.

Das über 320 Seiten starke, farbig und mit Bildern illustrierte Buch beinhaltet 17 Rubriken zu aktuellen Themen wie Politik sowie Umwelt und Klima genauso wie Geschichte, Sport und Wissenschaft. Weinliebhaber, Hobbyköche, Motor- und PS-Freunde können ihr Wissen aber genauso auf die Probe stellen. Der unter dem Pseudonym auftretende Rätselautor „CUS“, der unter anderem auch für das „Große Rätselrennen“ der Süddeutschen Zeitung verantwortlich zeichnet, steuert die besonders „harten Nüsse“ bei. Das Buch ist auf unterhaltsame Weise geschrieben. Witzig, manchmal auch sich selbst auf den Arm nehmend, liefert der Autor beim Lesen viel lehrreiche Kurzweil. Mit viel Akribie und Leidenschaft suchte und wählte Peter Blenke die Fragen aus. Bei den Antworten, die praktischerweise direkt im Anschluss an die jeweilige Frageseite stehen, erfahren die Leser auch meist über die Antwort hinaus Wissenswertes.

„Mit dem Thema Rätsel und den bereits erschienenen zwei Büchern ist es uns gelungen, mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern eine geschäftsübergreifende Bindung aufzubauen.“ so Peter Blenke. „Das etwas andere kleine Firmenpräsent bietet viel Gesprächsstoff und erinnert auch nach Jahren an die gemeinsame Zusammenarbeit.“ Dass das Buch auch unabhängig der geplanten Zielgruppe eine große Fangemeinde hat, freut den Autor umso mehr, da der Erlös des Buches einer Organisation zum Schutz der Umwelt und des Klimas zugutekommt. Einem Thema, das dem Autor am Herzen liegt und das seit Jahren fester Bestandteil der Unternehmenspolitik ist. „Alles.Besser.Wissen“, Jungs Verlag, Limburg an der Lahn, ist ab sofort erhältlich unter der ISBN-Nummer: 978-3-938925-83-6 und kann über den Buchhandel und Amazon bezogen werden.

Die Wackler Holding SE mit Hauptsitz in München beschäftigt bundesweit über 6.000 Mitarbeiter an mehr als 35 Standorten. Mit einem Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro zählt Wackler zu den führenden Facility-Management-Unternehmen Deutschlands. Die Tochtergesellschaften erbringen hauptsächlich technische, infrastrukturelle und kaufmännische Gebäudedienstleistungen. Zum bundesweiten Angebot gehören insbesondere Gebäudereinigung, Hotel-Services, Facility Management, Security und Personal-Service. Die Wackler Group ist klimaneutral und trägt in besonderem Maße zur Nachhaltigkeit in ökonomischer, sozialer und ökologischer Hinsicht bei.

Kontakt
Wackler Holding SE
Elvira Stern
Schatzbogen 39
81829 München
089-420490-17
e.stern@wackler-group.de
http://www.wackler-group.de

1 2 3 4 1.812