TerraX kündigt wegen starker Nachfrage deutlich erhöhte Finanzierung an

NICHT ZUR WEITERGABE AN US-AMERIKANISCHE NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT.

Vancouver, BC (13. Juni 2019) TerraX Minerals Inc. (TSX.V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Rosa: TRXXF – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298857) („TerraX“ oder die „Gesellschaft“) freut sich bekannt zu geben, dass die Gesellschaft im Namen eines Konsortiums von Konsortialbanken (die „Konsortialbanken“) eine geänderte Vereinbarung mit PI Financial Corp. abgeschlossen hat, um die Größe des zuvor angekündigten Übernahmeangebots zu erhöhen und einen Gesamtbruttoerlös von rund C$3 Mio. zu erzielen (das „Angebot“).

Im Rahmen des Angebots haben sich die Konsortialbanken bereit erklärt, 1.550.000 Stammaktien der Gesellschaft (die „Aktien“) zu einem Preis von 0,36 USD pro Aktie, 2.300.000 Stammaktien der Gesellschaft (die „FT-Aktien“) zu einem Preis von 0,41 USD pro FT-Aktie und 3.000.000 Stammaktien der Gesellschaft (die „Charity FT-Aktien“) zu einem Preis von 0,50 USD pro Charity FT-Aktie zu erwerben. Die FT-Aktien und die Charity FT-Aktien qualifizieren sich als „Flow-Through-Aktien“ im Sinne des Income Tax Act (Kanada). Die Aktien, FT-Aktien und Charity FT-Aktien werden hierin gemeinsam als „Wertpapiere“ bezeichnet.

Die Gesellschaft hat den Konsortialbanken auch eine Option (die „Option der Konsortialbanken“) eingeräumt, die bis zu zwei Tage vor Abschluss des Angebots ganz oder teilweise ausgeübt werden kann und es den Konsortialbanken ermöglicht, bis zu 15% der angebotenen Wertpapiere zu den gleichen Bedingungen wie das Angebot zu erwerben.

Der Bruttoerlös aus dem Verkauf der FT-Aktien und Charity FT-Aktien wird für Explorationsausgaben im Rahmen des Yellowknife City Gold-Projekts des Unternehmens in den Northwest Territories verwendet. Der Nettoerlös aus dem Verkauf der Aktien wird für das Betriebskapital verwendet. Der Abschluss des Angebots wird voraussichtlich am oder um den 26. Juni 2019 (das „Closing Date“) erfolgen und steht unter bestimmten Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen, einschließlich der Annahme der TSX Venture Exchange.

Die Schuldverschreibungen werden im Wege einer Privatplatzierung gemäß Ausnahmen von den Prospektanforderungen an Gebietsansässige der Provinzen British Columbia, Alberta, Ontario und anderer Rechtsordnungen angeboten, wie sie von der Gesellschaft und den Konsortialbanken vereinbart werden können. Alle im Rahmen des Angebots ausgegebenen Wertpapiere unterliegen in Kanada einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag ab dem Abschlussdatum.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „U.S. Securities Act“) oder nach staatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an U.S. Personen angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind nach dem U.S. Securities Act und den geltenden staatlichen Wertpapiergesetzen registriert oder es besteht eine Ausnahme von dieser Registrierung.

Über das Yellowknife City Goldprojekt

Das Yellowknife City Gold („YCG“) Projekt umfasst 783 Quadratkilometer zusammenhängendes Land unmittelbar nördlich, südlich und östlich der City of Yellowknife in den Northwest Territories. Durch eine Reihe von Akquisitionen kontrolliert TerraX eines der sechs großen High-Grade-Goldlager in Kanada. Das YCG-Projekt liegt 10 km von der Stadt Yellowknife entfernt und ist in der Nähe der lebenswichtigen Infrastruktur, einschließlich Ganzjahresstraßen, Flugverkehr, Dienstleistern, Wasserkraftwerken und Arbeitern.

Das YCG-Projekt liegt auf dem produktiven Yellowknife Greenstone Gürtel, der 70 km Streichenlänge entlang des mineralisierten Hauptbruchs im Yellowknife Goldbezirk abdeckt, einschließlich der südlichen und nördlichen Erweiterungen des Schersystems, in dem sich die hochwertigen Con- und Giant Goldminen befanden. Das Projektgebiet enthält mehrere Scheren, die die anerkannten Wirte für Goldlagerstätten im Goldbezirk Yellowknife sind, mit unzähligen Goldvorkommen und jüngsten hochwertigen Bohrergebnissen, die das Potenzial des Projekts als erstklassiges Goldgebiet aufzeigen.

Weitere Informationen zum YCG-Projekt finden Sie auf unserer Website unter www.terraxminerals.com .

Im Namen des Verwaltungsrates

„DAVID SUDA“

David Suda
Präsident und CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

Samuel Vella
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 604-689-1749
Gebührenfrei: 1-855-737-2684
svella@terraxminerals.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.chwww.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Wichtige Faktoren – einschließlich der Verfügbarkeit von Mitteln, der Ergebnisse der Finanzierungsbemühungen, des Abschlusses der Due Diligence-Prüfung und der Ergebnisse der Explorationsaktivitäten -, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den Dokumenten des Unternehmens offengelegt, die von Zeit zu Zeit auf SEDAR eingereicht werden (siehe www.sedar.com). Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über den voraussichtlichen Stichtag des Angebots und die Verwendung der Erlöse aus dem Angebot. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, sei es aufgrund neuer Informationen, Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TerraX Minerals Inc.
Jochen Staiger
1066 West Hastings Street
V6C 3G2 Vancourver
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt:

TerraX Minerals Inc.
Jochen Staiger
1066 West Hastings Street
V6C 3G2 Vancourver

email : info@resource-capital.ch

Goliath-Goldprojekt von Treasury Metals erreicht mit Veröffentlichung des Entwurfs der Vorgaben für die Umweltuntersuchung durch Bundesregierung einen Meilenstein im Baugenehmigungsverfahren

TORONTO, 14. Juni 2019 – Treasury Metals Inc. (TSX: TML – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298722) freut sich, ein Update über den Fortschritt des föderalen Umweltprüfungsverfahrens für das Goliath-Goldprojekt des Unternehmens im Nordwesten Ontarios (das „Projekt“) zu geben.

Im Rahmen des Minengenehmigungsverfahrens der Federal Environmental Assessment („EA“) hat die Canadian Environmental Assessment Agency („die Agentur“) ihren Entwurf des Environmental Assessment („EA“) Berichts („Entwurf des EA-Berichts“) und die möglichen Bedingungen, die nach einer Genehmigung des Projekts gemäß dem Canadian Environmental Assessment Act, 2012, angewendet würden und rechtsverbindlich wären, veröffentlicht.

„Mit den beträchtlichen Ressourcen, die unser Unternehmen und unsere Interessengruppen in den EA-Prozess investiert haben, steht der volle Wert unseres fortgeschrittenen Goldentwicklungsprojekts im Nordwesten von Ontario kurz vor der Realisierung“, sagte Greg Ferron, Chief Executive Officer von Treasury Metals Inc. „Diese letzte Phase der öffentlichen Stellungnahme läuft bis zum 12. Juli 2019, und wir ermutigen die Öffentlichkeit, interessierte Parteien und Interessengruppen, sie im Laufe des nächsten Monats zu überprüfen und zu kommentieren.“

Nach Abschluss der 30-tägigen letzten öffentlichen Stellungnahmefrist zum Entwurf des EA-Berichts und zu möglichen Genehmigungsbedingungen wird die Agentur alle eingegangenen Stellungnahmen berücksichtigen und dem Minister für Umwelt und Klimawandel einen endgültigen EA-Bericht und mögliche Bedingungen vorlegen, der dann eine Entscheidung bekannt gibt.

Der Entwurf des EA-Berichts bietet einen detaillierten Überblick über das Projekt und eine Kopie des Entwurfs des EA-Berichts von CEAA finden Sie auf der Website der Agentur unter ceaa-acee.gc.ca/050/documents/p80019/130192E.pdf
Die Pressemitteilung der Agentur ist verfügbar, indem Sie hier klicken.

Um weitere Details über das Goliath-Goldprojekt zu erfahren, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.treasurymetals.com.

Für weitere Informationen:

Greg Ferron, CEO, T: 1.416.214.4654, greg@treasurymetals.com

Mark Wheeler, Direktor, Projekte, T: 1.416.214.4654, mark@treasurymetals.com

In Europa:
Swiss Ressource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Folgen Sie uns auf Twitter @TreasuryMetals

Über Treasury Metals Inc:

Treasury Metals Inc. ist ein goldorientiertes Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit Anlagen in Kanada und ist an der Toronto Stock Exchange („TSX“) unter dem Symbol „TML“ und am OTCQX® Best Market unter dem Symbol TSRMF notiert. Das zu 100% im Besitz von Treasury Metals Inc. befindliche Goliath Gold Project im Nordwesten von Ontario soll eine der nächsten Goldminen Kanadas werden. Mit einer erstklassigen Infrastruktur, die derzeit vorhanden ist, und einer Goldmineralisierung, die sich bis zur Oberfläche erstreckt, plant Treasury Metals die erste Erschließung einer Goldmine im Tagebau, um eine 2.500 pro Tag teure Verarbeitungsanlage zu versorgen, die in den letzten Jahren der Lebensdauer der Mine unter Tage betrieben wird. Goldeye Explorations Ltd. ist eine kanadische Tochtergesellschaft von Treasury Metals Inc. Goldeye’s Flaggschiffgrundstück ist Weebigee, in der Nähe des Sandy Lake im Nordwesten Ontarios gelegen, und es gibt zwei weitere Grundstücke in Ontario (Gold Rock und Shining Tree-Fawcett).

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ angesehen werden können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Management des Unternehmens erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können erheblich von denjenigen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Treasury Metals lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Treasury Metals, Inc.
Greg Ferron
130 King Street West, Suite 3680
M5X 1B1 Toronto
Kanada

email : greg@treasurymetals.com

Pressekontakt:

Treasury Metals, Inc.
Greg Ferron
130 King Street West, Suite 3680
M5X 1B1 Toronto

email : greg@treasurymetals.com

JSR-Wochenrückblick KW 24-2019

Neben den Analysten von Morgan Stanley sehen nun auch die Analysten von TD Securities mittelfristig weiter steigende Goldpreise.

BildZwar konnte sich der DAX in der verkürzten Pfingstwoche im Bereich zwischen 12.100 und 12.200 Punkten halten, aber eine Fortsetzung der Rallye erfolgte zunächst nicht. Wenig spektakulär entwickelte sich auch der Dow Jones, der lediglich knapp 100 Punkte bei 26.089 Punkten über dem Schlusskurs der vorangegangenen Handelswoche notiert.

Politisch hat es nun auch Hongkong erwischt, was die Börsen belastet. So wurde in Hongkong gegen die wachsende Einflussnahme Chinas in das eigene, politische System demonstriert. Zwar wurden Hongkong 1998 weitreichende Rechte für 50 Jahre zugestanden, als die Halbinsel von den Briten an China zurückgegeben wurde, aber wie diese Rechte genau auszulegen sind, darüber wird derzeit gestritten.

Zudem sind vor dem Iran zwei Tanker attackiert worden. Gold wurde mit den Geschehnissen als sicherer Hafen wiederentdeckt. Neben Morgan Stanley sehen nun auch die Analysten von TD Securities mittelfristig weiter steigende Goldpreise.

Lesen Sie hier unseren kompletten Wochenrückblick: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11534657-wirtschaft-finanzen-jsr-wochenrueckblick-kw-24-2019

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Firmeneintrag Service für Auto-PR | Business Branchenbuch Eintrag

Nutzen Sie PrNews24.com um Ihre Reichweite zu vergößern.
Eine kontinuierliche Online PR ist die Basis für den Unternehmenserfolg im Internet.

BildDie Nutzung verschiedener Presseverteiler garantiert erfolgreiche Unternehmens-News

Eine kontinuierliche Online PR ist die Basis für den Unternehmenserfolg im Internet. Neben der On-Page-Optimierung ist die Off-Page-Optimierung, also die regelmäßige Erstellung und Veröffentlichung von Online Pressetexten das A und O für alle Unternehmen, die im Internet geschäftlich aktiv sind. Seo-optimierte Unternehmens-News sind aufgrund ihres hohen Informationsgehaltes für die Suchmaschinen sehr interessant, wodurch im Zusammenspiel mit den innerhalb der Pressemitteilungen platzierten Verlinkungen eine unmittelbare Verbesserung des Rankings der beworbenen Seiten in den Suchabfragen folgt. Daneben richten sich die Online Pressetexte natürlich an bestehende Kunden und die heiß umkämpften potenziellen Interessenten. Je interessanter und zielgruppenorientierter der Inhalt der veröffentlichten Pressemitteilungen ist, desto mehr Leser erreicht sie. In diesem Zusammenhang kommt der Reichweitenstärke des Presseverteilers eine große Bedeutung zu.

PRNews24 nutzt mehr als nur einen starken Presseverteiler

Die Anzahl der Portale, über die die Unternehmen ihre Pressemitteilungen veröffentlichen, steht in einem unmittelbaren Bezug zu ihrer Sichtbarkeit.
Aus diesem Grund bündelt der neue Presseverteiler prnews24.com die Leistungsfähigkeit starker Presseverteiler und potenziert so die Reichweite der Online-PR. Dadurch wiederum wird die Möglichkeit des verbesserten Rankings sowie der Auffindbarkeit der Webseiten optimal ausgeschöpft. Je nach gebuchtem Paket können Unternehmen und Gewerbetreibende ihre Pressemitteilungen auf bis zu 200 Portalen veröffentlichen. Für alle Online Pressetexte besteht die Möglichkeit, die Presseportale, auf denen veröffentlicht werden soll, explizit auszuwählen. Darüber hinaus erfolgen automatische Einträge bei RSS Verzeichnissen und sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter.

Nicht zu vernachlässigen: Die Suchmaschinenoptimierung mit RSS-Feeds

Bei der Nutzung von Presseverteilern für die Aussendung der Online-Pr sollte die Bedeutung von RSS-Feeds für die Suchmaschinenoptimierung nicht unterschätzt werden. Nutzern bieten diese RSS-Feeds diverse Vorteile – unter anderem da sie beim Erscheinen für sie interessanter Inhalte automatisch informiert werden. Aus diesem Grund lassen sie sich auch für das Streuen der unternehmensrelevanten Informationen hervorragend nutzen, da neben dem Textanriss automatisch die entsprechenden Links eingespeist werden. Da RSS-Feeds darüber hinaus in verschiedenen RSS-Verzeichnissen hinterlegt werden, beschleunigt sich gleichzeitig die Indexierung der Unternehmens-News durch Suchmaschinen. Leider ist die manuelle Eintragung in die einzelnen RSS-Verzeichnisse ausgesprochen zeitaufwändig. Da ist es praktisch, dass PRNews24.com auch diese Arbeit quasi auf Knopfdruck für die Unternehmen übernimmt, sodass die RSS-Feeds beim Veröffentlichen der Pressemitteilungen automatisch mit genutzt werden. Damit ist PRNews24 ein neuer und innovativer Presseverteiler, der mit seinem Konzept das Potenzial jeder Online PR optimal nutzt und umsetzt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Prnews24
Herr Erol Korkmaz
Franz-Lenze-Platz 63
47178 Duisburg
Deutschland

fon ..: 0203-4799808
web ..: https://www.prnews24.com/pressemitteilung-veroeffentlichen/
email : info@prnews24.com

PRNews24 ist ein innovativer Presseverteiler-Dienstleister, der durch Nutzung diverser wichtiger Presseverteiler eine ungewöhnlich hohe Reichweite der Online-PR realisieren kann. Beliefert werden Presseportale, RSS-Feeds sowie soziale Netzwerke. Es sind verschiedene Publikationsmöglichkeiten verfügbar

Pressekontakt:

PrNews24
Herr Erol Korkmaz
Franz-Lenze-Platz 63
47178 Duisburg

fon ..: +49 02034799808
web ..: https://www.wirkaufenwagen.de/
email : info@prnews24.com

1 2 3 1.760