Neu: Das neue Wiki für Fitnessübungen, spielend fitter mit figgrs Fitnesskarten

Ein Team von Sportwissenschaftlern baut die weltweit größte Datenbank mit illustrierten Fitness- und Athletikübungen auf. Die ersten 250 Übungen gibt es nun als figgrs Fitnesskarten im Handel.

BildFitnessübungen zahlen sich aus! Auf vielfältige Weise. Man fühlt sich wohl und gesund, hat eine straffe Muskulatur, einen schönen Körper und bis ins hohe Alter eine gute Körperhaltung. Wie Fitnessübungen korrekt durchgeführt werden, erklärt ab sofort das Projekt figgrs. Die Idee von figgrs ist, alle verfügbaren und sinnvollen Fitnessübungen mit oder ohne Gerät zusammenzutragen – quasi das Wiki für Fitnessübungen. Die Ãœbungen werden dann leicht verständlich illustriert und erklärt, nach Themen sortiert und sowohl für Anfänger wie auch für Breiten- und Profisportler verfügbar gemacht. Die ersten 25O Fitnessübungen gibt es nun als figgrs Fitnesskarten im handlichen Kartenformat im Handel.

figgrs Fitnesskarten sind handliche Übungs- und Trainingskarten ähnlich einem Kartenspiel, auf denen mit verständlichen Illustrationen und kurzen Erklärtexten eine Vielzahl wirkungsvoller Fitness- und Bewegungsübungen beschrieben werden. Die Karten sind nach Themen in Kartenserien mit je 5O Übungen zusammengefasst, beispielsweise Rückenfit, Functional Fitness, Bauch Beine Po, 5O Plus oder Fit wie die Profis. Die wesentlichen Hinweise zum Training wie Übungswirkung oder Trainingsintensität sind auf allen Übungskarten sowie auf speziellen Erklärkarten in jeder Kartenserie enthalten. Aktionskarten sorgen für ein spielerisches und abwechslungsreiches Training mit fast unbegrenzten Variationsmöglichkeiten. figgrs Fitnesskarten sind als Fitnessstudio im Hosentaschenformat quasi überall einsetzbar, zuhause vor dem Fernseher, in der Natur bei der Walkingrunde, auf dem Sportplatz beim Vereinstraining oder im Büro als bewegte Pause.

Hinter figgrs stehen Sportwissenschaftler, Athletiktrainer und Sporttherapeuten mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in Breiten- und Profisport. Das Team um den Sportwissenschaftler und Gründer Christian Barth, 49, möchte auf einfache Weise zur Bewegung anregen und Menschen dabei helfen, ihre Fitnessziele zu erreichen. figgrs unterstützt dabei, die Gesundheit zu fördern, Leistung zu steigern, Muskulatur zu straffen, Gewicht zu reduzieren oder mehr Mobilität im Alter zu gewinnen.

„Ich mache meine Fitnessübungen gerne zuhause und möchte mein Training auch mal variieren. Mit Büchern ist das sehr umständlich und Ãœbungen anhand Apps oder Videos aus dem Internet zusammenzustellen, ist mir zu teuer oder zu viel Aufwand“, sagt Melanie Zimmermann, 47. Die gelernte Arzthelferin muss viel Zeit ihres beruflichen Alltags im Sitzen am PC verbringen. „Mit einem Fitnesstraining halte ich mich fit und die figgrs Fitnesskarten helfen mir dabei. Das ist ganz einfach, ich mische die Karten durch und trainiere dann eine nach der anderen Ãœbung. Je nach meinen zeitlichen Möglichkeiten nehme ich alle Karten oder nur meine Lieblingsübungen. Es ist immer wieder spannend, welche Ãœbung wohl als nächstes kommt. Das macht mir Spaß und nach dem Training mit den Karten fühle ich mich immer sehr wohl.“

Dass Sport und Bewegung sich auszahlen, betont auch Dr. Thomas Heidenreich, seit 3O Jahren Facharzt für Allgemeinmedizin sowie Sportmediziner und Chirotherapeut. „Je kräftiger und ausdauernder das Muskelkorsett und je besser das muskuläre Gleichgewicht, desto besser ist der Körper geschützt. Daher wirkt sich ein gezieltes Ausdauer-, Koordinations- und Kräftigungstraining immer positiv aus. Als Begleiter für ein abwechslungsreiches Training auf verschiedenen Belastungsstufen sind die figgrs Fitnesskarten sehr gut geeignet.“  Der Mediziner aus dem nordrhein-westfälischen Gevelsberg treibt selber regelmäßig Sport. „Bewegung ist ein gutes Mittel, um die Gesundheit zu fördern. Man fühlt sich wohler, ist deutlich belastbarer und hat auch im Alter eine gute und selbstbewusste Körperhaltung. Bewegung hat jede Menge gesundheitsfördernde Aspekte. Eine ausgewogene Muskulatur stabilisiert Bänder und Gelenke und schützt vor Verschleiß. Regelmäßiges Training kann beispielsweise dem Entstehen von Osteoporose oder Rücken- und Bandscheibenproblemen vorbeugen oder einen Sturz als Hauptursache für Knochenbrüche im Alter verhindern.“ 

Aber nicht nur im Breiten- und Gesundheitssport kommen die figgrs Fitnesskarten zum Einsatz. „Wir haben die figgrs Illustrationen bereits im Wintertraining unserer 1. Mannschaft eingesetzt“, so Sportwissenschaftler Jörg Mikoleit, 47, der seit 2O11 als Athletikcoach für die Fitness der Profis beim Fußball-Zweitligist FC Ingolstadt O4 verantwortlich ist. „Mit den Fitnesskarten kann ein Training spielerisch und abwechslungsreich gestaltet werden. Das motiviert Jugendspieler wie auch Profis und bringt Spaß in den Trainingsalltag.“ Der Zweitligist bietet die Fitnesskarten mit Vereinswappen versehen nun auch in seinem Fanshop an und möchte so Zuschauer wie auch Fußballer zum Fitnesstraining motivieren.

Egal ob Anfänger oder Profi, die figgrs Fitnesskarten sind überall und jederzeit spielerisch einsetzbar und verleihen auf diese Weise jeder Trainingseinheit Abwechslung und den besonderen Pfiff.

Hintergrund:
Gründer von figgrs ist der Sportwissenschaftler Christian Barth, 49. „In den 9Oer Jahren habe ich während meines Studiums als Sporttherapeut in einem Rehazentrum gearbeitet. Wollten wir unseren Patienten Bewegungsübungen für zuhause erklären, so mussten wir passende Bildchen aus Büchern kopieren und die Ãœbungszettel selbst basteln. Das sah dann oft sehr chaotisch aus und war immer unvollständig. Viele Therapeuten, Trainer oder auch Sportlehrer in der Schule müssen ihre Ãœbungs- und Trainingspläne trotz Internet und Digitalfotografie auch heute noch von Hand erstellen. Das kostet Zeit, Nerven und Geld.“

Das Thema der Ãœbungsdarstellung begleitete Christian Barth weiter durch seine berufliche Laufbahn. Sowohl als Mitbegründer der physiotherapeutischen Praxiskette Zentrum für Gesundheitsförderung GmbH (heute Novotergum AG) als auch als Buchautor (SUP Stand Up Paddling – Material, Technik, Spots; 3. Auflage 2O17, Delius Klasing Verlag). „Immer, wenn ich grundlegende Bewegungen beschreiben wollte, fehlte mir ein Ãœbungsfundus, auf den ich zugreifen konnte. Foto-shootings sind teuer und auf Bildern wird oft durch unwichtige Bildbestandteile vom Wesentlichen abgelenkt oder die Bewegungsdarstellung ist schlicht zu klein oder zu ungenau. Bei figgrs können wir uns mit unseren speziellen Illustrationen detailliert auf die Bewegung konzentrieren.“

Rund ein Jahr nach dem Start verfügt figgrs mittlerweile über ein Portfolio von 1.OOO+ detaillierten Ãœbungsillustrationen mit und ohne Gerät. Stetig werden es mehr, für jedes Alter und für jede Leistungsklasse. Wie genau figgrs letztlich in seiner Gesamtheit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, ist noch nicht klar. „Die figgrs Fitnesskarten, die wir nun in den Handel bringen, sind nur eine kleine Auswahl unserer Ãœbungen und sollen helfen, das Projekt weiter zu finanzieren“, so Barth. „Toll wäre es, wenn einmal eine figgrs Trainingssoftware entsteht, die Trainern, Therapeuten und Lehrern den Alltag erleichtert. Oder eine figgrs Fitness-App für die breite Masse mit Tausenden Ãœbungen für jeden Anlass und gespickt mit Trainingsinfos für jeden Anspruch – quasi das Wiki für Fitness- und Trainingsübungen.“

Warum heißt figgrs eigentlich figgrs?

Spricht man den Markennamen figgrs, so hört es sich ähnlich an, wie das englische Wort ‚figures‘ – im Deutschen ‚Figuren‘. Und Figuren spielen bei figgrs eine wesentliche Rolle, denn mit den illustrierten figgrs Figuren wird gezeigt, wie Bewegungen funktionieren. Zusätzlich ist figgrs ein Wort aus einer alten gotisch germanischen Sprache, die im 4./5. Jahrhundert gesprochen wurde. figgrs bedeutet dabei übersetzt ‚Finger‘. Mit den figgrs Illustrationen wird gezeigt, wie Bewegung funktioniert und da ein Finger auch eine zeigende Funktion hat, passt auch dieser Sinnzusammenhang sehr gut zum Markennamen und den damit verbundenen Ideen und Produkten.

>>> Bitte senden Sie uns im Fall einer Veröffentlichung einen Beleg oder einen Hinweis. Vielen Dank!

Ãœber:

cbk. Sport & Gesundheit GmbH
Herr Christian Barth
Schwelmer Str. 240
58285 Gevelsberg
Deutschland

fon ..: 0152.54214455
web ..: http://www.figgrs.com
email : barth@cbkonline.de

Die cbk. Sport & Gesundheit GmbH entwickelt für Privatpersonen, Unternehmen, Krankenversicherungen und Vereine Produkte und Dienstleistungen rund um Themen aus Sport und Gesundheit. Schwerpunkt bildet dabei die figgrs Datenbank, eine wachsende Sammlung von speziell illustrierten und erläuterten Fitness- und Athletikübungen. Die Übungen werden beispielsweise als figgrs Fitnesskarten in den Handel gebracht. Die handlichen Trainingskarten dienen als Trainingsplaner und sind nicht nur ein abwechslungsreicher Trainingsspaß für jeden, sondern auch im Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung BGF und als bewegende Merchandising-Idee einsetzbar.

Pressekontakt:

cbk. Sport & Gesundheit GmbH
Herr Christian Barth
Schwelmer Str. 240
58285 Gevelsberg

fon ..: 0152.54214455
web ..: http://www.figgrs.com
email : barth@cbkonline.de

YellowFox Partner-Roadshow 2018: Produkte, Neuheiten und im Anschluss Golf schnuppern

YellowFox ist ein geprüftes Mitglied der „TOPLIST der Telematik“

BildDresden/Kesselsdorf, 30.04.2018.
Einen gepflegten Auftritt legen Vertriebspartner mit Telematiksystemen von YellowFox problemlos hin. Das passende Training dafür lieferte der Telematikhersteller aus Kesselsdorf in diesem Jahr wieder mit seiner Partner-Roadshow.

Sie fand vom 17. bis 24. April 2018 an drei Orten quer durch Deutschland statt und deckte damit alle Vertriebsregionen optimal ab. Auf die Teilnehmer warteten jeweils unterhaltsame Fachvorträge – gespickt mit Daten und Fakten, Produktübersichten und Neuheiten, Informationen rund um Vertrieb und Marketing – sowie im Anschluss ein gemeinsamer Golfschnupperkurs. Denn das war das Highlight in diesem Jahr: Alle drei Termine fanden im Golfclub bzw. Golfhotel statt und der gemeinsame Abschlag war ein wichtiger Programmpunkt am Nachmittag.

Neuerungen und Potentiale

Die jährliche Partner-Roadshow richtet sich ausschließlich an YellowFox-Vertriebspartner und solche, die es werden wollen. Hier informiert der vierfache Telematik Award-Gewinner seine Partner zur Neu- und Weiterentwicklung seiner Telematik- und Fuhrparkmanagementlösungen. Die Teilnahme ist für alle Teilnehmer kostenfrei.
Nach den bahnbrechenden Produkt- und Portalneuheiten in den vergangenen Jahren ging es bei der diesjährigen Präsentation in erster Linie um „Konsolidierung“; die Aufarbeitung von Neuheiten, Straffung und Festigung von internen Abläufen und das Feedback von Vertriebspartnern waren wichtige Schwerpunkte. Zudem stellte YellowFox seine veränderte Vertriebsstruktur mit neuen Gebietsaufteilungen und vier neuen Kollegen im Außendienst vor.
Die Zusammenarbeit mit dem Fachhandel ist für YellowFox essentiell: Rund 60 Prozent des jährlichen Umsatzes des Telematikherstellers werden durch die Fachhändler generiert. Deshalb ging es bei der Präsentation auch maßgeblich um weitergehende Unterstützung der Vertriebspartner auf allen denkbaren Ebenen.
„Unsere seit 13 Jahren jeweils Ende April stattfindende Partner-Roadshow in Deutschland und Österreich ist der wichtigste und nachhaltigste Kommunikationspunkt zum Fachhandel. Gepaart mit dem mehrtägigen Partnertreffen jeweils im November in Dresden haben wir eine sehr enge Bindung zu unseren Vertriebs- und Einbaupartnern aufgebaut. Die volle Fokussierung auf unsere Telematikprodukte, Support, Marketing, die allgemeine Marktentwicklung und unsere Unternehmensstrategie ist im normalen Arbeitsalltag nicht vorstellbar.
Unsere Partner schenken uns durch den Besuch unserer Veranstaltungen ihre Zeit und Aufmerksamkeit, wir bieten eine Plattform für Anregungen und Kritik, Austausch in angenehmer Atmosphäre und jede Menge Spaß ringsum. Unterm Strich macht die Zusammenarbeit einfach mehr Freude, wenn man mit einem Du agieren kann und schon mal das eine oder andere Bier zusammen getrunken hat“, so Hendrik Scherf, Geschäftsführer der YellowFox GmbH.

Stationen und Trainingseinheiten
o Region Süd: Dienstag, 17.4. 2018, 8.30-17.30 Uhr, Golfclub St. Leon-Rot (Baden-Württemberg)
o Region Mitte: Donnerstag, 19.4.2018, 8.30-17.30 Uhr, Schlosshotel Münchhausen, Hameln (Niedersachsen)
o Region Ost: Dienstag, 24.4.2018, 8.30-17.30 Uhr, Golfclub Dresden-Elbflorenz, Possendorf (Sachsen)

Der Golfschnupperkurs fand jeweils im Anschluss an die Präsentationen und überall bei bestem Wetter statt. Trainiert wurden nach ausführlicher Einweisung, wozu auch eine Einführung zu den Grundaspekten des Golfsports, den verschiedenen Schlägern und Bällen gehörte. Dann begannen die Teilnehmer auf der Driving Range mit dem Abschlagstraining, um ein Gefühl für Ball und Schläger zu entwickeln. Anschließend ging es weiter zum Putten auf den Golfplatz und zum Abschluss des rund zweistündigen Golftrainings bot sich die Möglichkeit für ein kleines Turnier.
Obwohl der Golfsport zunehmend populär wird, sind einige Teilnehmer bislang noch kaum oder gar nicht damit in Berührung gekommen. Andere hingegen konnten schon Platzreife vorweisen. Doch gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittene: Alle profitierten vom sportlichen Ausgleich und der Auflockerung am Nachmittag. Die spezifischen Besonderheiten jeder Station taten ein Übriges; der Golfplatz in St. Leon-Rot beispielsweise punktete mit der einzigartigen Gestaltung des Areals durch einen schottischen Landschaftsgärtner und in Hameln übte das malerische Ambiente einer Schlossanlage mitten im Golfareal eine ganz eigene Faszination aus.
YellowFox hat seinen Anspruch, den Vertriebspartnern bei jeder Partner-Roadshow ein besonderes und außergewöhnliches Erlebnis zu bieten, einmal mehr eingelöst. Auch in ihrer 13. Auflage waren Geschäftsführer Hendrik Scherf und Vertriebsleiter Thomas Gräbner bei allen Stationen wieder vor Ort und standen für individuelle Fragen, Anliegen und Gespräche zur Verfügung. Quelle: YellowFox GmbH

Ãœber:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Premiere der Telematics VIP-Lounge auf der CeMAT/HANNOVER MESSE 2018

Auf über 100m² veranstaltete die Mediengruppe Telematik-Markt.de in Halle 19 die Telematics VIP-Lounge

BildHannover, 02.05.2018.
Als eine Reaktion auf die Anforderungen des Marktes bezeichnet Krister Sandvoss, Global Director der CeMAT, die Zusammenführung seiner CeMAT mit der HANNOVER MESSE. Beide Veranstaltungen fanden in diesem Jahr zum ersten Mal parallel statt und belegten beeindruckende 25 Hallen. Gemeinsam mit der Mediengruppe Telematik-Markt.de rief die CeMAT verstärkt auch die Telematik-Branche auf den Plan und veranstaltete auf über 100m² die Telematics VIP-Lounge. Hier präsentierten sich erstmals unabhängig geprüfte Anbieter der TOPLIST der Telematik dem interessierten Fachpublikum.

Die Kombination der CeMAT und HANNOVER MESSE war ein logischer Schritt in einem Markt, in welchem die Prozesswelten immer weiter zusammenwachsen und ineinandergreifen. Die vernetzte und hochautomatisierte Produktion geht heute durch immer weitreichendere Telematik-Systeme fließend und geschmeidig in die Intralogistik über. Hier entstehen weitere Daten, die wiederum in die Beladung und den Transport einfließen und bis zur Zustellung auf der letzten Meile führen. Die Gesamtheit dieser Prozesse, die Supply Chain, wurde nun in Hannover fast vollumfänglich abgebildet.

Geballte Kompetenz zur digitalen Supply Chain

Beeindruckend agile und präzise Roboter, zukunftsweisende Forschungsprojekte renommierter Institute und etliche innovative Software-Lösungen von mutigen Start-ups füllten die Messehallen und lockten zahlreiche Besucher auf das Gelände der Deutschen Messe AG. Dabei rückte die CeMAT auch Bereiche wie Transportmanagement verstärkt in den Fokus der Veranstaltung. Man arbeite an einer vollständigen Abbildung der Supply Chain, erklärt CeMAT-Chef Krister Sandvoss. In Vorbereitung der diesjährigen Messe wurden die Bereiche der Supply Chain identifiziert, in welchen noch weitere Technologie-Anbieter das Messeangebot vervollständigen könnten. In diesem Zusammenhang kam es dazu, dass man sich mit der Mediengruppe Telematik-Markt.de entschloss, einen Gemeinschaftsstand zu organisieren und geprüfte Anbieter der TOPLIST der Telematik auf die Messe zu bringen.

Telematics VIP-Lounge auf der CeMAT

Auf über 100m² veranstaltete die Mediengruppe Telematik-Markt.de in Halle 19 die Telematics VIP-Lounge und führte die Unternehmen conbee GmbH, EGO FTS GmbH, t-matix solutions GmbH, sowie die Marken LOSTnFOUND und fleet.tech auf das Messegelände Hannover. Einen Einblick in die Veranstaltung ermöglichen wir Ihnen gerne mit unserem Event-Trailer.

Ãœber:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Umsetzungs-Fahrplan zur neuen Datenschutz-Grundverordnung

Alles was Sie zum neuen DSGVO wissen müssen!

BildZielgruppe:
> Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte
> Leiter und Mitarbeiter der Internen Revision, Prokuristen, Compliance- und Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte des Unternehmens

Ihr Nutzen & Ihr Vorsprung in der Praxis

1. Tag: Neue DSGVO – Aufgaben fürs Management
> Aufgaben des Managements – Haftungsrisiken für die Geschäftsführung
> „Umsetzungsprojekt Datenschutz“ neu in der Praxis: Auf was kommt es an?

2. Tag: Datenschutz Sales und HR Management
> Datenschutz im Vertrieb – Neue Anforderungen an den Umgang mit Kundendaten
> Datenschutz im HR Management – Umgang mit Mitarbeiterdaten

Ihre Seminartermine 2018:

12. – 13.06.2018 München
20. – 21.11.2018 Frankfurt

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Musterhandbuch Datenschutz-Management (Umfang ca. 40 Seten)
+ S&P Check: Datenscutz, IT-Sicherheit und Cyber-Risiken
+ S&P Self Assessment: Wie gut ist das Datenschutz Management im eigenen Unternehmen?
+ S&P Excel Tool: Risk Assessment Datenschutz
+ S&P Check: Mindestanforderungen an betriebliche Organisationsregeln

Sie haben Interesse am Seminar oder benötigen weitere Informationen?
Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.

Nicht der passende Termin dabei? Informieren Sie sich jetzt über unsere Business-Coachings und Inhouse Trainings, maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Ãœber:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

1 1.863 1.864 1.865 1.866 1.867 1.914