Demodern demonstriert für ZEISS Virtual Reality-Kompetenz

Demodern kann seine Position im Bereich Virtual Reality weiter ausbauen. In Zusammenarbeit mit Publicis Pixelpark entwickelt Demodern für die Carl Zeiss Meditec AG ein interaktives Virtual Reality-Produkterlebnis, welches Fachbesucher auf der Messe der Europäischen Gesellschaft für Refraktions- und Kataraktchirurgie (ESCRS) in Kopenhagen erleben durften. Aufgrund des großen Erfolgs soll die Virtual Reality-Anwendung auf Messen weltweit eingesetzt werden.

Mit der Virtual Reality-Installation für ZEISS kann das Fachpublikum das ZEISS Intraokularlinsen-Produktportfolio in einer beeindruckenden visuellen Welt auf spielerische Art und Weise entdecken: Sieben faszinierende Augen-Galaxien können mithilfe der passenden Linse eine gewünschte Sehanforderung erreichen. Während der Nutzer durch diese Galaxien reist, lernt er so die Eigenschaften und Anwendungsbereiche der unterschiedlichen ZEISS Intraokularlinsen kennen.

Die sieben Galaxien basieren auf hochauflösenden Makro-Aufnahmen vom menschlichen Auge, die durch übereinanderliegende 3D-Meshes zum Leben erweckt wurden. Gemeinsam mit Partikel-Wolken, Meteoriten, Sternen-Bildern und einem „Hubble-Teleskop“ entsteht ein lebendiges Universum. Die detaillierte graphische Umsetzung in Unity 3D mit unterstütztem 3D Raum-Sound lässt die Besucher für rund sechs Minuten in ein immersives, einmaliges Erlebnis eintauchen.

Demodern überzeugt mit dem Projekt erneut im Bereich Virtual Reality. Erst kürzlich realisierte die Digitalagentur mit Sitz in Köln und Hamburg mit der „Virtual Home Experience“ eine VR-Anwendung für IKEA am PoS.

Ãœber Demodern
Als unabhängige Digitalagentur mit Sitz in Köln und Hamburg entwickelt Demodern seit 2008 innovative Kommunikation für das digitale Zeitalter. Unter der Führung von Kristian Kerkhoff und Alexander El-Meligi betreuen 40 fest angestellte Mitarbeiter namhafte Kunden wie Nike, IKEA, Gatorade, Mazda oder Montblanc.

Demodern wurde bereits mit zahlreichen nationalen und internationalen Designpreisen ausgezeichnet, darunter zweimal Gold bei den Annual Multimedia Awards 2016 für den Webshop und 3D Produkt-Kongurator für helmade und für die „Interaktive Brand Experience“ für Gatorade. Für die Nike Digital Retail Experience erhielt Demodern den Webby Award 2016 und den Adobe Cutting Edge Award 2015. Zweimal Gold gab es beim New Media Award für die „Wall of Fame“ von Edding 2012 und die „The Montblanc Worldsecond“ für Montblanc 2013.

Kontakt
Demodern – Digital Agency
Tania Nazzal
Lichtstraße 43c
50825 Köln
49 (0)221 999 696 21
tn@demodern.de
http://www.demodern.de/

Die Gamer von gestern sind die Entscheider von heute

Die Kommunikation auf Messen ist im Umbruch. Unternehmen müssen ihre Konzepte weiterentwickeln. Auf der SPS 2016 zeigt hl-studios, wie Digital Gamification geht

(Erlangen) – Die Messekommunikation verändert sich. Digitale Welten treffen auf analoge Messestände, VR-Brillen auf Papierbroschüren. Eine neue Generation von Entscheidern wächst heran. Entscheider, die mit der Entwicklung des Computers groß geworden sind. Und mit Computerspielen. Für Unternehmen bedeutet das: Sie müssen die Kommunikation weiterentwickeln, um alle Ansprechpartner zu erreichen. Auf der SPS 2016 zeigt hl-studios, wie Digital Gamification geht.

„Die Generation Playstation rückt noch weiter in die Entscheiderebene auf“, beschreibt Gregor Bruchmann die Entwicklung. Seit über 10 Jahren arbeitet er als Geschäftsleiter und Head of Strategy and Business Development für hl-studios – einer der führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. „Die Gamer von gestern sind die Entscheider von heute. Sie haben keine Berührungsängste mit dem digitalen Wandel. Im Gegenteil: Sie fordern ihn ein.“

Highscores und virtuelle Erlebnisse locken die neue Generation
Bruchmann sieht diesen Wandel auch in neuen Jobprofilen wie dem des CDOs, des Chief Digital Officers, der in Unternehmen für die Einführung digitaler Techniken und die Digitale Transformation verantwortlich ist. „Digital Gamification“ ist das Stichwort. Es beschreibt, wie die Digitalisierung in Messeinszenierungen Einzug hält. Highscores und virtuelle Erlebnisse locken eine Generation, für die spielerische und digitale Inhaltsvermittlung eine Selbstverständlichkeit ist.

Er sieht darin eine Chance: „Wir vermitteln unseren Kunden wie zum Beispiel einem Global Player wie Siemens, wie wichtig es ist, die neue Generation zu verstehen und sich ihre Affinität für digitale Welten zu Nutze zu machen. Das Messeverhalten muss sich an zeitgemäßes Rezeptionsverhalten anpassen, um alle Entscheider zu erreichen.“

„Learn and enjoy“ auf der SPS 2016 in Nürnberg
Beispiel für Digital Gamification: Die Messeinszenierung von hl-studios für Totally Integrated Power (TIP) – das Stromversorgungs-Portfolio von Siemens. Via VR-Brille und OLED-Displays werden Messebesucher auf der SPS 2016 in Nürnberg in eine virtuelle Welt gezogen. Scheinbar nebenbei lernen sie den Produktnutzen kennen. Auch das Thema „Industrial Security“ hat die Agentur für Siemens spielerisch inszeniert. An einem digitalen Flipper schützen Messebesucher eine Industrieanlage vor Viren und Hackern.

„Learn and enjoy“ nennt Bruchmann diesen Ansatz. Beide Inszenierungen zeigen, wie Gamification auf Messen funktioniert. Doch er betont: „Es reicht nicht, einfach eine Spielkonsole hinzustellen. Messekommunikation muss auf einer durchdachten Strategie basieren. Auch die gute alte Broschüre kann angemessen sein. Die einen lesen mit dem Tablet, die anderen auf Papier.“ Außerdem sei für ihn entscheidend, dass der Content nach wie vor der Maßstab ist. „Digital Gamification ist Mittel zum Zweck. Es geht um die Inhalte. Games erhöhen die Bereitschaft, sich mit den Inhalten auseinander zu setzen. Wenn sie Spaß machen: Umso besser!“

Messeinszenierungen der neuen Generation präsentiert hl-studios für Siemens vom 22. bis 24. November auf der SPS 2016 in Nürnberg.

Weitere Infos: http://www.hl-studios.de hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Kugelschreiber als Werbegeschenk

Kugelschreiber als Werbegeschenk

Es gibt viele Arten, neue Kunden gewinnen zu können. Man kann recht teure Marketingmaßnahmen für sich nutzen oder einen einfachen und doch guten Weg wählen. Werbegeschenke sind besser als jede Werbung anderer Art, denn Kunden finden es sehr ärgerlich, dass überall die Preise für Dienstleistungen und Produkte steigen. Bekommen Sie aber etwas geschenkt, werden Sie diesen Laden oder Shop immer wieder gerne aufsuchen und auch gerne empfehlen.

Kugelschreiber sind wahrlich günstige Werbeartikel, schon ab 14 Cent kann man sie bekommen und das sollte man für seine Kunden auch investieren. Andere Produkte wären wesentlich teurer, wie Tassen, Regenschirme, USB Sticks und mehr. Kugelschreiber werden in jedem Haushalt und auf jeder Firma benötigt und von daher wird sich auch jeder Kunde darüber freuen. Sie können sich für einen guten Shop der Werbeprodukte entscheiden, wo der Kugelschreiber in allen Varianten angeboten wird. Von schlicht bis edel, können Sie alles kaufen, was Sie sich für Ihre Kunden wünschen. Bei http://www.guenstige-werbeartikel.de/kugelschreiber-bedrucken bekommen Sie die Werbegeschenke besonders günstig und in tollem Design. Sie können selbst bestimmen, welcher Werbeaufdruck angebracht werden soll und können sich somit einen gute Namen machen.

Sie selbst haben im Shop eine gute Auswahl und kaufen vor allem bei einem Fachmann für Werbegeschenke ein. Dieser hat sich einen guten Namen machen können, weil er für Qualität und gute Preise steht, für welchen Kugelschreiber auch immer man sich entscheidet. Der Anbieter zeigt auf, dass Qualität nicht immer teuer sein muss und man viel Geld im Internet sparen kann, wenn man Kugelschreiber bedrucken lassen möchte. Natürlich gäbe es auch einem Anbieter für Werbegeschenke in der Stadt und auch er nimmt den Druck gleich vor, aber niemand kann so günstige Preise anbieten, wie eben guenstige-werbeartikel.de. Immerhin müssen Ladenlokale mehr Ausgaben tragen und oft auch Angestellte zahlen, was bei Internetshops oft wegfällt.

Wenn auch Sie Ihr Kunden überraschen wollen und glauben Sie, es ist eine Überraschung, wenn man etwas geschenkt bekommt, ist dieser Shop nur zu empfehlen. Sie können jeden einzelnen Kugelschreiber bedrucken lassen und überreichen somit ein Geschenk, was den Kunden immer wieder an sie denken lässt. Sobald er den Kugelschreiber in die Hand nimmt, wird ihm klar, wer ihn überreicht hat. Und selbst wenn dieser Kugelschreiber mal irgendwo liegen bleibt, weil der Besitzer ihn vergessen hat, wird man sich noch bei anderen Personen auf sich aufmerksam machen. Nutzt der Beschenkte den Kugelschreiber vor anderen Personen, sind diese oft neugierig und wollen den Druck lesen und somit könnte man schon wieder neue Kunden gewinnen. Die beschenkte Person wird in der Regel zu einem Stammkunden, weil sie einfach mal etwas geschenkt bekommen hat und sie wird das Unternehmen auch gerne weiterempfehlen. Eine perfekte Werbung also, wenn man Kugelschreiber bedrucken lässt und sie dann verschenkt!

Bedruckte Kugelschreiber gibt es schon seit Jahrzehnten und das nicht ohne Grund. Sie werden einfach immer mal gebraucht und somit sind sie auch ein so gutes Geschenk. Selbst wenn Sie einen Onlineshop betreiben, können Sie dem Kunden das Werbegeschenk zukommen lassen, ohne dass es unterwegs einen Schaden nimmt. Und Sie werden sehen, dass jeder Kunden wirklich dankbar für dieses Geschenk ist.

Autor: Kerstin M.

Große Hilfe durch die Online Agentur

Eine Online Marketing Agentur

Eine Online Marketing Agentur wird oft genutzt, denn mit ihr spart man viel Zeit und Mühe, wenn es um einen perfekten Internetauftritt geht. Man kann wohl behaupten, dass ein Internetshop für Produkte oder Dienstleistungen immer bearbeitet werden muss. Man muss sich immer um ihn kümmern. Das heißt, man muss sich um das Marketing für den Shop kümmern, man muss aber ebenso dafür sorgen, dass die Webseite immer im Trend liegt und für die Kunden ansprechend ist. Und da man in der Regel als Unternehmer andere Dinge zu tun hat, ist es schön, dass man sich helfen lassen kann.

In der Schweiz wird Venio .ch gerne weiterhelfen. Wenn man sich an diesen Anbieter wendet, wird man langjährige Erfahrung für den eigenen Internetauftritt nutzen können. Die Online Marketing Agentur ist in der Lage, dafür zu sorgen, dass sich die Kunden Webseite bei Google auf der ersten Seite finden lassen wird. Das Gleiche gilt natürlich auch für andere Suchmaschinen. Somit wäre schon einmal eine wichtige Hürde genommen, denn wer in Suchmaschinen nicht auf der ersten Seite und unter den ersten 10 Anbietern erscheint, wird nicht viele Neukunden gewinnen können. Man braucht, um dies verstehen zu können, nur das eigene Verhalten beobachten. Wenn man etwas sucht und dafür eine Suchmaschine verwendet, achtet man in der Regel nur auf die erste Seite und auf die ersten Ergebnisse. Und genauso machen es auch alle anderen Internetnutzer. Man möchte sofort ein Ergebnis sehen und hat kein Verlangen danach, die Suchmaschinen erst einmal zu durchforsten.

Auch um das Social Marketing kann sich Venio kümmern, denn auch dieses darf in der heutigen Zeit nicht mehr vernachlässigt werden. Ohne soziale Netzwerke geht in der Werbung nichts mehr, denn alleine bei Facebook kann man dadurch tausende von Usern ansprechen. Allerdings muss es sich um gezielte Werbung handeln und dafür sollte man dem Fachmann aus der Schweiz vertrauen.

Manche Leute glauben, dass Sie das Online Marketing nicht brauchen, weil Ihr Unternehmen viel zu klein ist. Aber dies ist nicht richtig, denn ob nun Klein- oder Großunternehmen, jede Firma muss für sich werben. Ohne Werbung im Internet, wird man keinerlei Kunden ansprechen können. Dies ist aber das A und O und dazu gehören nicht nur Einträge in Online-Branchenbüchern oder in Online-Katalogen. Man muss immer für sich werben und vor allem auch die richtige Zielgruppe damit ansprechen, nur so wird man auf Dauer bekannt und nicht nur Stammkunden an sich binden können, sondern auch immer wieder neue Kunden in den Shop locken können. Nur von den Stammkunden kann man nicht leben, wenn sie auch noch so treu sind.

Bei der Schweizer Agentur Venio kann man sicher sein, dass die Agentur nur die beste Qualität liefert. Man wird die perfekte Optimierung und Werbekampagnen erhalten. Das Unternehmen berät natürlich gerne jeden Kunden, auch dann wenn man noch unsicher ist. Man wird erfahren, was Venio gezielt für den einen Kunden tun kann und kann dann entscheiden, ob diese Arbeiten auch wirklich durchgeführt werden sollen. Natürlich kann man auch vorab erfahren, was die ganzen Maßnahmen kosten würden und wird erstaunt sein, dass Venio sehr kostengünstige Preise zu bieten hat.

Natürlich kennt sich Venio auch mit Adwords –Kampagnen aus, die für viele Laien unglaublich schwer umzusetzen und zu verstehen sind. Auch hier kann man gezielt daran arbeiten, seinen Umsatz und seinen Gewinn mit Venio zu erhöhen. Man selbst braucht dank der Online Marketing Agentur nicht selbst sein Wissen erweitern, sondern kann sich lieber auf die eigenen Kunden und Arbeiten konzentrieren.

Autor: Kerstin M.

1 290 291 292