Was die Branche bewegt

Digitalisierung im Fokus in der 360GRAD FachAkademieGroßküche

Herzogenaurach, 18.09.2019 – Am 08. und 09.09.2019 haben sich 65 Vertreter der deutschen Fachplanerschaft zum jährlichen Fachplaner-Seminar der 360GRAD FachAkademieGroßküche getroffen. Die Veranstalter boten umfassende Informationen über „digitale Lösungen und vernetzte Visionen“, so der Titel eines Vortrags, der stellvertretend das Leitmotiv des Seminars wiederspiegelt. Dass auch der Fußboden immer intelligenter wird, machte Dr. Gabriele Bartel-Lingg von BARiT Kunstharz-Belagstechnik, Esslingen deutlich. In den Boden eingebaute Sensoren steuern den Reinigungsroboter, Transporthilfen bewegen den Kipper wie von Geisterhand, das sind noch ein bisschen Zukunftsszenarien, aber man ist auf dem besten Weg. Bereits Realität ist die App Kitchen Control von BARiT, mit deren Hilfe Geräte verwaltet, Waren organisiert und Kochprozesse überwacht werden können.

Am zweiten Tag stand die Besichtigung der neuen „Food arenas in der Hall of fame“, der Betriebsgastronomie im Hause adidas auf dem Programm.
Marion Gerlach, SODA GROUP, Fürth, ist Fachplanerin seit fast 20 Jahren und sagt: „Es gibt natürlich viele Veranstaltungen, aber bei 360Grad schaffen es die Veranstalter Themen zu finden, die die Branche bewegen. Man könnte meinen, das Thema Digitalisierung ist schon ein bisschen überstrapaziert, weil es seit Jahren diskutiert wird, aber hier wurde der richtige zeitliche und inhaltliche Rahmen gefunden. Und es bleibt immer noch Platz für andere interessante Themen, wie z.B. das Thema Abdichtung. Das war für mich sehr interessant. Themen, die uns als Küchenplaner vielleicht nur am Rande betreffen, kommen bei 360GRAD auch zur Sprache. Als Planer muss man über den Tellerrand hinausschauen und zu allen Themen etwas sagen können. Der Architekt kommt auf uns zu, der Haustechnik-Planer, der Bauherr usw. Deshalb ist Weiterbildung so wichtig für uns Planer.“

Das Seminar 2020 ist in Planung, Termin und Inhalte werden rechtzeitig bekanntgegeben. www.360grad-akademie.de

Die Firma BARiT, der Spezialist für Industrieböden, Reinraumböden oder Küchenböden wurde 1970 gegründet und bis heute steht die Gründerfamilie dahinter.
Von der Beratung über die Konzeption bis zum Einbau der gesamten Bodenkonstruktion wird alles von qualifizierten Mitarbeitern ausgeführt.
Kunstharzböden von BARiT® mit speziellen Bemusterungen oder Farb- und Körnungswünsche, sowie Wartungs- und Instandhaltungsprogramme vom Hersteller.

Kontakt
BARiT Kunstharz und Belagstechnik GmbH
Dr. Gabriele Bartel-Lingg
Eckenerstraße 5
73730 Esslingen
+49 711 939291-0
+49 711 939291-9
info@barit.de
https://www.barit.de

ISC-INTERSERVICE CONCEPT

ISC-INTERSERVICE CONCEPT – RIESTER RENTE

ISC-INTERSERVICE CONCEPT – RIESTER RENTE – SPARER ZAHLEN DOPPELT

Von den Sparern wurde jeder fünfte Riester Renten Vertrag in den letzten Jahren stillgelegt. Staatlich geförderte Altersvorsorge sollte den Versicherten ihre Rentenlücke schließen, die durch das ständig sinkende gesetzliche Rentenniveau entsteht. Wegen hoher Verwaltungs- und Vertriebskosten stagniert die Nachfrage nach Riester Rentenverträgen. 2018 wurden etwa 30 000 Verträge gekündigt.

Noch viel mehr Verträge würden die Versicherten kündigen, wenn sie als Folge dessen nicht die staatlichen Zuschüsse zurückgezahlt müßten.
Folgen von zulagenbedingten Änderungen des Beitrags der Riester-Rente schaden zusätzlich.
Viele der Sparern werden doppelt zur Kasse gebeten, stellte die ISC-Interservice Concept bei ihren Recherchen fest. Die Verbraucherzentrale Hamburg ermittelte, daß bei Zulage bedingten Änderungen des Beitrags von den Versicherungsgesellschaften erneute Abschluss- und Vertriebskosten berechnet werden.

Wer Kinder hat, ist beim Sparen von der doppelten Belastung betroffen.

Die Riester Rente Sparer erhalten für laufende Verträge nach der Geburt eines Kindes Zulagen und können daraufhin entsprechend ihren Eigenbeitrag senken. Nach dem Wegfall dieser Kinderzulagen fallen jedoch bei Wiedererhöhung des Eigenbeitrags erneute Abschluss- und Vertriebskosten bei den meisten Versicherungsgesellschaften an.

Dieses Modell zur Altersvorsorge kann nicht funktionieren, meint nicht nur die ISC-Interservice Concept. Auch Verbraucherschützer schlagen Alarm und setzen die Ministerien unter Druck. Es müssen neue Wege eingeschlagen werden.

Riester-Verträge sollen vor allem für Sparer mit Kindern lukrativ sein. Diese Gruppe wird vom Gesetzgeber daher zu Recht besonders gefördert.
Auch bei Versicherten mit schwankenden Einkünften ergeben sich Doppelbelastungen, weil sich die Eigenbeiträge ändern.
Das Fördersystem sollte unbedingt vereinfacht werden, damit es dieses Problem gar nicht mehr gibt. Etwa 16,5 Millionen Riester Renten Verträge gibt es noch, brachte ISC-Interservice Concept in Erfahrung. Den größten Anteil haben die Riester Versicherung Verträge mit 10,779 Millionen.

Ein Fünftel aller Verträge sind jedoch still gelegt, das heißt, die Sparer zahlen keine Beiträge mehr ein.

ISC-Interservice Concept empfiehlt: Sparer sollten genau prüfen, ob sich ein Riester Sparvertrag wirklich lohnt.
Es gibt sicher lukrativere Investitionen. Statt den Vertrag selbst zu kündigen, gibt es die Möglichkeit der Rückabwicklung. Dabei kann der Versicherte ein Vielfaches mehr ausgezahlt bekommen, wenn er Experten dafür beauftragt.

MEDIEN

Kontakt
BUSINESS JOURNAL TV
Liane Kirchenstein
Ruessenstrasse 12
6340 Baar
+41 76 500 62 95
info@business-journal.tv
http://www.business-journal.tv

SIMWERT ist Focus Wachstumschampion 2020

Der Ritterschlag: SIMWERT ist Wachstumschampion 2020

Alljährlich erstellt das Magazin „Focus“ zusammen mit der Statistikplattform „Statista“ eine Liste der 500 wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland. Wer die strengen Kriterien erfüllt, darf sich „Wachstumschampion“ nennen. Nun wurde SIMWERT erstmals als Wachstumschampion für das Jahr 2020 ausgezeichnet.

Für das jährliche Ranking wurden mehr als zwei Millionen Unternehmen aus allen Branchen und verschiedenster Größe herangezogen. Bereits das unterstreicht den Stellenwert dieser Auszeichnung. Noch deutlicher wird der unternehmerische Ritterschlag bei einem Blick auf die Auswahlkriterien. Das jeweilige Unternehmen muss komplett in Deutschland ansässig sein und einen Jahresumsatz von 1,8 Millionen Euro oder mehr aufweisen. Diese Unternehmen – Statista spricht von den sogenannten Primärquellen – werden schriftlich ermutigt, sich an dem Vergleich zu beteiligen. Zeitgleich werden auch Sekundärquellen für die Recherche herangezogen. Das sind in erster Linie Presseartikel, Geschäftsberichte.

Die von Focus-Business und Statista ermittelten Daten und Angaben werden ggf. mit den Ergebnissen von Telefonumfragen verknüpft und übersichtlich aufbereitet. Erst damit sind realistische Auswertungen und Vergleiche überhaupt möglich. Am Ende werden dann die 500 Unternehmen mit dem stärksten Wachstum als Wachstumschampion des Jahres geehrt. Und seit Kurzem steht fest, dass nun erstmals auch SIMWERT zu diesem handverlesenen Kreis der Preisträger gehört. Veröffentlicht wird das alljährliche Ranking dann immer Mitte Oktober in Focus- Business.

Mit dieser Auszeichnung hat SIMWERT seine Erfolge im Bereich des Telekommunikationsmarkt mit Schwerpunkt Migrationshintergrund überdeutlich unter Beweis gestellt. Erhältlich waren die Karten von SIMWERT zunächst nur über ausgewählte Mobilfunkshops. Aufgrund des modernen Geschäftskonzepts – das Unternehmen engagiert sich stark im sogenannten Ethno-Markt – stieg die Nachfrage aber ungewöhnlich stark und schnell an. Heute sind die Karten des Berliner Distributors auch an Tankstellen und Reisebüros erhältlich.
Für SIMWERT ist das Prädikat „Wachstumschampion 2020“ mehr als nur ein Titel. Der Anbieter ist natürlich hocherfreut und sieht seinen Kurs im Ethno-Markt für SIM-Karten bestätigt. Das ist für das Unternehmen umso erfreulicher, weil SIMWERT erst im Jahre 2011 gegründet wurde. Viele andere der 500 Unternehmen benötigten auf die Ranking-Liste wesentlich mehr Zeit.

Das besondere Prädikat ist aber für SIMWERT auch Ansporn, um weiterhin am Firmenwachstum zu arbeiten. Die ethnische Distribution, das Vendor Marketing und der E-Commerce können und werden in der Zukunft sowohl einzeln wie auch komplett noch effektiver ausgebaut. Grundlage dafür sind technische Neuerungen, eine verbesserte Netzstruktur sowie die sich ständig ändernden demografischen Umstände. Auch für SIMWERT gibt es nur eine Sache, die noch aussagekräftiger ist, als der Wachstumschampion 2020: der Wachstumschampion 2021.

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Firmenkontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay YIlmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Pressekontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Zweifacher Wedding Award Gewinner verschenkt Paar Fotoshooting für Brautpaare!

Gratis Fotoshooting für werdende Brautpaare

Wer ist Joachim Schmitt?

Joachim Schmitt gehört zu den besten Hochzeitsfotografen in Deutschland und gewann zum zweiten mal den ZIWA Wedding Award im Jahr 2016 & 2018. Er wurde zu den besten 5 Hochzeitsfotografen in Deutschland gewählt. Seine Fotoarbeiten zählen zu den schönsten Aufnahmen im Portrait & Hochzeitsbereich. Noch vor seinem 30. Geburtstag wurde Joachim Schmitt bei Member of Best of Wedding Photography aufgenommen.

Zitat von Joachim Schmitt,
„Ich schenke Dir ein Paar Fotoshooting für deine Save The Date oder Einladungskarten zu deiner Hochzeit. Als professioneller Hochzeitsfotograf bin ich für Dich in den folgenden Städten im Einsatz. Stuttgart, Ludwigsburg, München, Bern, Wiesloch, Mannheim, Pforzheim, Zürich, Heilbronn, Basel, Freiburg, Villingen Schwenningen und auch in deiner Nähe wenn du das möchtest. “

Und so kommst du nun an das begehrte Paar Fotoshooting des zweifachen Wedding Award Gewinners Joachim Schmitt.

Wenn du auf den Link klickst, kommst du direkt auf die Seite von Joachim Schmitt. Dort sind alle Infos hinterlegt und du kannst nun frei entscheiden, ob du nun den zweifachen Wedding Award Gewinner & Member of the World best Wedding Fotograf, Joachim Schmitt Photography für deine Hochzeit buchen möchtest, um dein Paar Fotoshooting inklusive deiner Lieblingsbilder abzusahnen oder eben nur das Paar Fotoshooting benötigst.

Das Paar Fotoshooting bekommst du auf alle Fälle gratis und darfst dann dein Lieblingsbild mitnehmen. Wir finden eine faire Sache und mal unter uns!
Die Bilder von Joachim Schmitt Photography sind schon ein Wahnsinn und so wunderschön. Es lohnt sich auf alle Fälle.

Im Falle von Fragen wendet euch direkt den Fotografen Joachim Schmitt.

Viel Spass bei eurem Paar Fotoshooting.

Hier gehts direkt zur Anmeldung:
hochzeit.joachimschmitt.com/gratis-fotoshooting-zur-hochzeit

Ivonne Bauer
Pressstelle von
Joachim Schmitt Photography
www.joachimschmitt.com

Joachim Schmitt Photography
Portrait Fotograf für gehobene Ansprüche

Kontakt
Joachim Schmitt Photography
Joachim Schmitt
Osterholzallee 140/7
71636 Ludwigsburg
0176 75281865
presse@joachimschmitt.com
http://www.joachimschmitt.com

1 2 3 4 5 399