Thin Clients: Einfacheres Update-Management und mehr Sicherheit

Karlsruhe, 24. Januar 2017 – Mit sofortiger Wirkung bietet Unicon das erste Long Term Service Release (LTSR) des Betriebssystems eLux® RP und der Verwaltungssoftware Scout Enterprise Management Suite® zum Download auf www.myelux.com an. Vorteile des LTSR sind ein verlängerter Lebens- und Supportzyklus, innerhalb dessen Unicon regelmäßig kumulierte Updates für das LTSR veröffentlicht. Die kumulierten Updates beinhalten Fixes für das LTSR sowie neue Features zur Vereinfachung der fortlaufenden Wartung. Mit der Entscheidung für ein LTSR erhalten Kunden die qualitativ hochwertigsten Versionen, durch die sie ihre Management-Aufwände optimieren und die Total Cost of Ownership (TCO) verringern können.

Wie gewohnt bietet Unicon weiterhin jedes Quartal die sogenannten Current Releases (CR) für eLux® RP und Scout Enterprise Management Suite® an. Diese richten sich an Betreiber dynamischer Umgebungen, in denen es darauf ankommt, über die neuesten Features und Funktionalitäten zu verfügen.

„Bislang fielen für unsere Kunden, die lediglich einen Security-Fix benötigt haben, umfangreiche Abnahmetests beim Update ihrer Systemumgebung an, denn neben den Security-Fixes enthielt das Release auch neueste Features und Funktionalitäten, die getestet werden mussten“, erklärt Niels Keunecke, Geschäftsführer der Unicon Software Entwicklungs- und Vertriebs GmbH, dem Hersteller von eLux® RP und Scout Enterprise Management Suite®. Aus diesem Grund hat das Unternehmen das Long-Term-Service-Release-Konzept eingeführt. Zusätzlich zu den regulären neuen Releases (Current Releases), die neue Features und Funktionen umfassen, produziert Unicon sogenannte Cumulative Updates (CU) zur Aktualisierung von LTSRs. Diese enthalten Bug Fixes, Hot Fixes und Security Patches. „Viele unserer Kunden managen große heterogene Installationen von mehreren Tausend Thin Clients und erweitern den Funktionsumfang nicht jedes Quartal. Mit der Einführung des LTSR möchten wir den Kunden die Möglichkeit geben, die Client-Software mit weniger Aufwand zu aktualisieren und etwaige Sicherheitslücken schnell zu schließen“, unterstreicht Keunecke. LTSR ist in der normalen Lizenz enthalten; zusätzliche Kosten oder Neulizenzierungen fallen nicht an.

Die AOK Niedersachsen setzt für den Betrieb ihrer Thin Clients auf eLux RP und Scout Enterprise Management Suite: „LTSR wird uns in der Administration deutlich entlasten“, freut sich Mario Paul, Citrix-Administrator bei der AOK Niedersachsen.

Mit dem ersten LTSR des Betriebssystems eLux® RP 5.5 unterstützt Unicon die hochsichere und flexible Smart-Card-Middleware sc/interface von cryptovision. Diese verbindet Smart Cards und Smart Tokens mit nahezu allen auf dem Markt verfügbaren Authentifizierungs-, Signatur- und Verschlüsselungslösungen und unterstützt über 80 Kartentypen und -profile. Die Smart-Card-Schnittstelle auf dem Thin Client kommuniziert direkt mit den Anwendungen auf dem Terminal Server und ermöglicht so den Einsatz mit jeder dort laufenden Anwendung. „Wir sind stolz darauf, mit cryptovision einen Anbieter mit langjähriger Erfahrung und einer großen Kundenbasis als Partner gewonnen zu haben“, bestätigt Michael Wagner, Produktmanager bei der Unicon Software Entwicklungs- und Vertriebs GmbH.

Ãœber Unicon

Unicon ist ein erfahrener Anbieter für Cloud-Computing-Lösungen in Kombination mit Thin-Client-Infrastrukturen. Seit 1993 entwickelt und erweitert der Hersteller seine Cloud-Computing-Software und bietet Unternehmen flexible, kostengünstige und sichere IT-Lösungen. Das Linux-basierte, hardwareunabhängige Betriebssystem eLux® und die Scout Enterprise Management Suite® sind die perfekte Softwarelösung für zentralisierte IT-Landschaften. eLux läuft auf mehr als einer Million Thin Clients in 65 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.unicon-software.com

Ãœber cryptovision

cryptovision ist ein führender Spezialist für Verschlüsselungs- und Electronic-Identity-Lösungen. Mehr als 150 Millionen Menschen weltweit nutzen cryptovision-Produkte – in elektronischen Ausweisen und auf dem PC genauso wie in großen IT-Infrastrukturen. cryptovision-Kunden finden sich in so unterschiedlichen Branchen wie Automotive, Finanzwesen, öffentliche Hand, Handel, Verteidigung und herstellende Industrie. Ãœber 15 Jahre Erfahrung am Markt und umfangreiches Wissen um moderne Verschlüsselungstechnologie inklusive Verfahren auf Basis elliptischer Kurven garantieren moderne und zukunftssichere Lösungen.

Kontakt
Unicon Software GmbH
Niels Keunecke
Ludwig-Erhard-Allee 26
76131 Karlsruhe
+49 721 96451-0
info@unicon-software.com
http://www.unicon-software.com

Expert System und Esri bauen ihre Partnerschaft weltweit aus

Die Kombination aus der Esri GIS-Plattform für das Management geografischer Daten und die Künstliche Intelligenz der Cogito-Lösung von Expert System bietet Kunden zukunftsweisende Lösungen

Heidelberg, 24. Januar 2016, Expert System (EXSY.MI), führender europäischer Anbieter multilingualer Technologien für Cognitive Computing zur Analyse unstrukturierter Informationen, und Esri bauen weltweit ihre bestehende Partnerschaft aus. Esri ist der global führende Anbieter von Geografischen Informationssystemen (GIS). Die bestehende Partnerschaft basiert auf der Integration der Plattform Esri ArcGIS mit Cogito, der semantischen Technologie von Expert System. Die Erweiterung der Partnerschaft ergibt sich aus der steigenden Nachfrage von Unternehmen und staatlichen Organisationen und basiert auf der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit beider Unternehmen Expert System und Esri Italia.

Die Expertise von Expert System zusammen mit der wegweisenden Technologie von Esri unterstützt Informationsanalysten in Unternehmen effizient; u. a. in bei Energieversorgern und der Finanzwirtschaft sowie in der öffentlichen Verwaltung. Für die taktische und strategische Analyse ist es äußerst wichtig, aus den Daten in geografischen Informationssystemen, die Texte in natürlicher Sprache enthalten, automatisch Namen von Personen, Firmen oder Orten sowie Fakten und Emotionen zu erkennen und zu visualisieren, um zu verstehen, welche Ereignisse sich wann, wie und wo ereignen.

Dank des Textverständnisses durch die Semantiktechnologie von Expert System und der räumlichen und georeferenzierten Datenverarbeitung sind Analysten von Regierungsbehörden und für die Unternehmenssicherheit in der Lage, interne und externe Daten in Echtzeit zu verarbeiten. Dies unterstützt ein effektiveres Management von investigativen Aktivitäten, verbessert den Schutz von Vermögenswerten und die Identifikation möglicher Risiken und Gefährdungen.

Zitate:
„Die Partnerschaft mit Expert System ist ein wichtiger Schritt auf Esris Weg, immer leistungsstärkere Lösungen für das Management und die Auswertung von Big Data bereitzustellen. Unsere GIS-Technologie und Cogitos Informationsanalyse bilden eine perfekte Kombination, die den Schlüssel zum Erfolg für Organisationen, die unstrukturierte Daten analysieren und managen, darstellt“, so Emilio Misuriello, CEO, Esri Italia.

„Wir freuen uns sehr über die erweiterte Partnerschaft mit Esri. Die Kombination aus Cognitive Computing und geografischen Daten ist eine Innovation. Analyseaktivitäten können so weiterentwickelt werden, indem in einer einzigen Lösung unstrukturierte georeferenzierte Daten mit anderen im Unternehmen befindlichen Daten miteinander in Korrelation gebracht werden“, so Stefan Geißler, Geschäftsführer Expert System Deutschland.

Expert System ist ein führender Anbieter multilingualer Technologien für Cognitive Computing zur effizienten Analyse von Textinhalten sowie unstrukturierten und strukturierten Daten. Die hohe Leistungsfähigkeit der Softwarelösungen basiert auf Cogito, einer patentierten, multilingualen, semantischen Technologie. Cogito nutzt die Verfahren der Künstlichen Intelligenz bei der Simulation von menschlichen Fähigkeiten im Textverstehen (Semantik) kombiniert mit Verfahren des Maschinellen Lernens (Deep Learning).
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Modena, Italien, hat zahlreiche Niederlassungen in Europa sowie in den USA und Kanada. Expert System unterstützt Kunden weltweit u. a. in folgenden Branchen: Banken und Versicherungen, Life-Sciences- und Pharmaindustrie, Energie- und Medienwirtschaft sowie staatliche Organisationen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.expertsystem.com/de/, Blog, Linkedin, Google+ oder folgen Sie Expert System auf Twitter: @Expert_System

Firmenkontakt
Expert System S.p.A.
Francesca Spaggiari
— —
— —
+39 059 894011
fspaggiari@expertsystem.com
http://www.expertsystem.com/de/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 (0)89-417761-14
ExpertSystem@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

in-GmbH zeigt auf der E-World Energy & Water regelbasiertes Lastspitzenmanagement

LMS auf Basis der IoT-Plattform sphinx open online zur Vermeidung von Stromlastspitzen entwickelt

Konstanz, 24. Januar 2017 – Die in-integrierte informationssysteme GmbH ( www.in-gmbh.de) ist als Spezialist für IoT-Plattformen, Visualisierung und Managementleitsysteme auf der Messe „E-World Energy & Water“ in Essen vertreten. Vom 7. bis 9. Februar werden am Gemeinschaftsstand des Fraunhofer IAO auf dem Stand 7 in Halle 7 Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „SmartEnergyHub“ vorgestellt. Erkenntnisse aus diesem Forschungsprojekt bilden die Grundlage für ein Lastspitzenmanagement-System (LMS), das auf Basis der IoT-Plattform sphinx open online realisiert wurde und im industriellen Produktionsumfeld in einer Pilotphase eingesetzt wird.

Die IoT- Plattform sphinx open online ermöglicht die Visualisierung von Zuständen in Dashboards sowie die Online-Anbindung beliebiger Datenquellen und weiterer Services für die digitale Wertschöpfung. Die Lösung wird bereits seit einigen Jahren erfolgreich für die Betriebsmittelüberwachung, beim Energie-Monitoring sowie für Industrie 4.0-Anwendungen eingesetzt und stetig weiter ausgebaut. So können auf Basis von Realwerten Vorgabewerte überwacht und frei definierbare regelbasierte Schalthandlungen automatisch ausgeführt werden.

Die in-GmbH bringt in das vom BMWi geförderte Forschungsprojekt „SmartEnergyHub“ – eine Smart-Data-Plattform zum Energiemanagement – ihr Know-how und ihre Technologien zur Anbindung und Verarbeitung von Realtime-Daten (aus der Energieversorgung, Umwelt und Gebäuden) sowie zur Visualisierung ein. Auf Basis der IoT-Plattform sphinx open online wurde in einem ersten Schritt ein regelbasiertes Lastspitzenmanagement-System (LMS) entwickelt. Dieses wird in der Folge um Services wie Prognose und Optimierung ausgebaut werden können.

Lastspitzenmanagement in Zeiten der Industrie 4.0
Das regelbasierte LMS der in-GmbH adressiert Infrastrukturbetreiber und energieintensive Unternehmen wie beispielsweise produzierende Betriebe. Es kann mit Daten von der Gebäudeleittechnik und den flexibel einsetzbaren Energieverbrauchern sowie Erzeugern arbeiten und diese so steuern, dass einstellbare Grenzwerte beim Energiebezug unter definierten Rahmenbedingungen nicht überschritten werden.

„Bei einer einmaligen Ãœberschreitung eines Grenzwerts beim externen Strombezug im Jahresverlauf werden je nach Bezugsmenge und Vertrag Mehrkosten im 6-stelligen Bereich verursacht“, erklärt Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-integrierte informationssysteme GmbH, und fährt fort: „Die Reaktionszeit zur Vermeidung von Lastspitzen beträgt weniger als 15 Minuten. Ein regelbasiertes LMS rechnet sich, wenn derartige Ãœberschreitungen nur durch fachkundiges Personal im Leitstand mit manuellen Schalthandlungen vermieden werden können und eine ständige Verfügbarkeit dieser Spezialisten nicht gewährleistet ist.“

Mittels der gewonnenen Daten erhalten Energiemanager einen konsolidierten Überblick und damit eine Entscheidungshilfe sowie letztlich Entlastung im Prozess. Der Plattformansatz ermöglicht auch die Einbindung weiterer externer Datenquellen (Wetterdaten, Strompreise etc.). Durch die Auswertung von Vergangenheitsdaten in Verbindung mit Wetterprognosen und Planungsdaten der Produktion können in naher Zukunft intelligente Verfahren Energiebedarfe sogar über Stunden und Tage vorhersagen. Damit wird eine vorausschauende Optimierung des gesamten Energiesystems in Verbindung mit der Produktionsfeinplanung möglich. So lassen sich Energieerzeugung, -verbräuche und Netzauslastung nicht nur reaktiv, sondern aktiv optimieren.

Weitere Informationen zu den Produkten der in-GmbH erhalten die Besucher auf der „E-World Energy & Water“ vom 7. bis 9. Februar in Essen am Stand 7 in Halle 7 (Gemeinschaftsstand des „SmartEnergyHub“ am Stand des Fraunhofer IAO) oder unter http://sphinx-open.de/

Die 1989 gegründete in-integrierte informationssysteme GmbH mit Sitz in Konstanz ist auf die Geschäftsfelder „Managementleitsysteme und Mobile Solutions“ sowie „Collaborative Solutions und Business Apps“ spezialisiert.

Die in-GmbH entwickelt und vertreibt Software zum Einsatz in Managementsystemen und mobilen Apps. Mit der Produktlinie sphinx open stehen Softwarekomponenten und eine Cloud-fähige Plattform bereit, die das Internet der Dinge einfach und schnell sichtbar macht: mit Visualisierung in 2D/3D, Anbindung beliebiger Datenquellen und weiteren digitalen Services. Neben dem erfolgreichen Einsatz in zahlreichen Softwareprodukten von OEM-Kunden entstehen innovative IT-Lösungen für Industrie 4.0, zur Energieoptimierung und Elektromobilität.

Für international tätige Industrieunternehmen konzipiert und realisiert die in-GmbH zudem Kollaborations- und Kommunikationsplattformen (Collaborative Intranets) sowie Fachanwendungen zur Optimierung der standortübergreifenden Zusammenarbeit.

Namhafte Hersteller von Leitstands-Software, Anlagen- und Maschinenbauer, Anlagenbetreiber, IT-Abteilungen sowie Anbieter von mobilen Diensten zählen zum Kundenstamm. Weitere Informationen unter www.in-gmbh.de

Firmenkontakt
in-integrierte informationssysteme GmbH
Manja Wagner
Am Seerhein 8
78467 Konstanz
+49 (0)7531-8145-0
manja.wagner@in-gmbh.de
http://www.in-gmbh.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Leawo iOS Data Recovery für Mac hat Unterstützung für iPhone 7 und iOS 10 hinzugefügt und Stabilität verbessert

Leawo Software hat gerade ihr iOS Data Recovery für Mac auf V3.4.1 aktualisiert. In der neuesten Version werden iPhone 7/7 Plus und iOS 10 in der Support-Liste hinzugefügt.

24. Januar, 2017, Shenzhen, China – Leawo Software ist ein führendes Softwareunternehmen, das den Menschen erstklassige Medienlösungen zur Verfügung stellt. Das Unternehmen hat gerade sein Leawo iOS Data Recovery für Mac auf V 3.4.1 aktualisiert. In diesem Update ist die Unterstützung für die neuesten iPhone 7/7 Plus und iOS 10 hinzugefügt worden. Ein Bedienungshinweis, das die Benutzer zeigt, wie sie ihr iPhone mit dem Computer korrekt verbinden können, ist auch hinzugefügt worden. Außerdem ist die Stabilität verbessert worden.

Leawo iOS Data Recovery für Mac ist ein Programm, das speziell für den Datenabruf von iOS-Geräten auf Mac OS entwickelt wurde. Mit seiner Hilfe können die Benutzer verlorene, fälschlicherweise gelöschte Daten von ihren Geräten auf iOS-Geräten retten, iTunes-Backup und iCloud-Backup machen.

In diesem Update wird die neueste iPhone-Generation in der Support-Liste hinzugefügt. Das bedeutet, Benutzer können jetzt dieses Programm verwenden, um Datenrettung für iPhone 7 und 7 Plus durchzuführen. Dieses iOS-Datenrettungstool unterstützte die Produkte von Apple, die auf iOS laufen, außer den alten Modellen wie der ersten und der zweiten Generation des iPhone. Jetzt wird das iPhone 7 und 7 Plus auch unterstützt. Mit diesem programm müssen Apple-Fans sich nicht mehr um den Datenverlust sorgen, wenn ihr neues Gerät entsorgt wird.

Die Unterstützung für iOS 10 ist auch nach diesem Update in diesem Datenrettungsprogramm für Mac hinzugefügt. Mit seiner Hilfe kann man jetzt die Datensicherung und die Datenrettung für Geräte, die auf das neueste iOS 10 aktualisiert wurden, durchführen. IOS 10 ist seit 3 Monaten aus und Leawo hat es endlich in ihrer Support-Liste hinzugefügt. Es ist ein bisschen spät, da iOS 10 von den meisten Apple-Nutzern nach seiner Ankündigung vor 3 Monaten schnell akzeptiert wurde. Aber es ist besser spät als nie. Mit diesem Update ist Leawo iOS Data Recovery für Mac alle beliebten iOS-Versionen von 6 bis 10 abgedeckt.

Die Stabilität in der neuesten Version des Programms ist auch verbessert worden. Jetzt ist das Programm stabiler und zuverlässiger als je zuvor. In der alten Version gibt es gelegentlich Fehler beim Programmstarten oder unter bestimmten Umständen. In der neuesten Version ist das Problem behoben worden und das Erlebnis beim Benutzen des Programms ist jetzt viel besser.

Einige Benutzer, besonders Personen, die noch nie Datenwiederherstellung durchgeführt haben, haben Probleme beim Anschluss ihres Gerätes an ihres Mac. Dieses Update hat einen Bedienungshinweis hinzugefügt, um Benutzern zu tippen, ihre PCs zu vertrauen, damit das Programm ihre iOS-Geräte erkennen kann.

Dieses Update ist absolut ein Fortschritt für Leawo iOS Data Recovery für Mac. Derzeit ist das Programm mit einem Rabatt von 10% auf Leawo“s promotion page verfügbar. Es ist für € 54.95 zu haben.

Artikelliste:
Wie lässt sich die verlorene Dateien aus iTunes-Backup zurückretten?

Leawo ist ein professioneller Anbieter für multimediale Lösungen, spezialisiert sowohl auf das Aufbereiten und Verteilen von Medien über das Internet als auch für den Alltag. Unsere Produktpalette umfasst PC-Produkte wie z.B. DVD-, Video-, Flash- und PowerPoint-Konverter bis hin zu Produkten für Apple, wie z.B. Flash-, DVD- und Videokonverter. Diese Produkte sind weltweit und in Englisch, Japanisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch und immer mehr in Deutsch erhältlich, sowohl für Microsoft Windows und Apple OSX. Die Zukunft fest im Blick, wird Leawo immer das Beste geben, um seinen Kunden weltweit sowohl erstklassige, vielfältige und leicht zu bedienende Software als auch Unterstützung zukommen zu lassen.

Kontakt
Leawo Software GmbH
Steven Zhang
Yungu Innovation Industrial Park Phase I 1183
518057 Shenzhen
+86-755-86349501
+86-755-26738705
support@leawo.de
http://www.leawo.de

1 1.062 1.063 1.064 1.065 1.066 1.141