Start Software Eissmann Group Automotive arbeitet mit IT Operations Analytics-Lösung Nexthink

Eissmann Group Automotive arbeitet mit IT Operations Analytics-Lösung Nexthink

8 min read
0
0
267

Problemfindung auf Client-Seite bei Webkonferenzen mit Nexthink einfacher denn je – weitere Einsatzszenarien von Nexthink mit zusätzlichem Nutzen

23. Januar 2017 – Lausanne / Frankfurt – Nexthink, führender Anbieter für End-User Experience Management, arbeitet für die Eissmann Group Automotive. Mit der IT Operations Analytics-Lösung von Nexthink erhält der traditionsreiche Autozulieferer aus dem baden-württembergischen Bad Urach auf der Basis von Echtzeit-Daten eine umfassende und permanente Analyse der Performance sämtlicher IT-Prozesse auf Client-Seite – die Identifizierung von Problemen bei Webkonferenzen ist nun keine Schwierigkeit mehr für das Unternehmen. Außerdem profitiert Eissmann auch noch anderweitig von Nexthink: Beispielsweise beim Lizenz-, Bandbreiten- und Hardware-Management.

Die Eissmann Gruppe nutzt für die alltägliche Kommunikation mit weltweiten Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden häufig Webkonferenzen, die mit Microsoft Lync durchgeführt werden. Kam es bislang zu Störungen oder Ausfällen bei den Webkonferenzen, standen keine geeigneten Aufzeichnungen zur Verfügung, um Fehlerquellen zu identifizieren. Eissmann suchte daher nach einer innovativen Möglichkeit, mehr Transparenz in die Verbindungsdaten und -verläufe zu bringen. Das ist mit Nexthink nun möglich: Ein kleines Stück Software auf den Clients, der Nexthink Collector, sammelt sämtliche Verbindungsdaten. Der Nexthink Finder analysiert die Daten hinsichtlich Fehlerquellen und macht diese visuell für die IT-Verantwortlichen sichtbar. Die Problembehebung wird so extrem beschleunigt bzw. überhaupt erst möglich.

Alexander Maute, Leiter IT Infrastruktur bei der Eissmann Group Automotive, kommentiert die Möglichkeiten von Nexthink bei der Diagnose von Störungsursachen: „Früher mussten wir großen Aufwand betreiben und konnten oft nur spekulieren – heute sehen wir sehr schnell und auf der Basis von Daten und Fakten, was los ist.“

„Mit Nexthink können Probleme proaktiv erkannt werden, ohne dass Anwender eine Störung melden müssen. Dies spart Zeit und führt zu einer Verbesserung der gesamten Infrastruktur“, so Michael Huß, Key Account Manager bei Nexthink.

Mit dem Einsatz von Nexthink IT Analytics wird bei Eissmann nicht nur die Anforderung erfüllt, Verlauf und Funktion von Webkonferenzen präziser kontrollierbar zu machen. Auch weitere Optimierungsmaßnahmen kann das Automotive-Unternehmen mit Nexthink umsetzen.

So profitiert das Unternehmen unter anderem von besserem Lizenz-, Bandbreiten- und Hardware-Management mit Nexthink, was einen optimalen Einsatz der Unternehmensressourcen ermöglicht. Denn Nexthink macht sichtbar, welche Software-Lizenzen nicht oder nur wenig genutzt werden, wo Bandbreiten stark oder zu wenig ausgelastet sind oder wo veraltete Hardware die Performance schwächt.

„Der Kern unserer Wertschöpfung liegt in der Produktion – und die meisten anderen Prozesse begleiten und unterstützen diese auf der Basis unserer IT. Wenn wir an möglichst vielen Stellen proaktiv handeln und Fehler vermeiden können, um Ausfallzeiten, Störungen der IT und der Prozesse zu minimieren und Abläufe zu beschleunigen, kommt dies letztlich immer unserem Kernprozess zu Gute“, so Alexander Maute.

Bildmaterial zur Pressemitteilung steht hier zur Verfügung.

Über Eissmann Group Automotive

Die Eissmann Group Automotive mit Sitz in Bad Urach ist ein weltweit führender Hersteller hochwertiger Bedienmodule, Verkleidungskomponenten und kompletter Fahrzeuginnenräume. Das Portfolio reicht von Verkleidungskomponenten wie Mittelkonsolen, Instrumententafeln, Armauflagen und Türverkleidungen über kombinierte Bedienmodule wie Schaltgriffe, Handbremsverkleidungen und Wählhebel bis hin zu kompletten Verkleidungssystemen. Aus dem 1964 gegründeten Familienbetrieb ist in über 50 Jahren ein weltweit tätiges Unternehmen mit modernen Management- und Prozessstrukturen auf drei Kontinenten gewachsen. War Eissmann lange als Zulieferer hochwertiger Lederinnenausstattung bekannt, ist das Unternehmen heute ein kompetenter Entwicklungs- und Wertschöpfungspartner der Automobilindustrie. Als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger Bedienmodule, Verkleidungsteile und kompletter Fahrzeuginnenräume arbeitet Eissmann mit nahezu allen namhaften Herstellern der Automobilbranche zusammen.

Nexthink ist Marktführer im Bereich End-User Experience Management für optimierte Endanwenderzufriedenheit. Die Lösung des Unternehmens analysiert alle Endpunkte in Echtzeit und kombiniert das Ergebnis mit dem Feedback der End-User. Durch einzigartige Analysen und Visualisierungen bietet Nexthink neue Einblicke und ermöglicht der IT ein proaktives Vorgehen, reduziert Kosten und verbessert die Produktivität der Endanwender. Zudem bieten die Endpunktanalysen die notwendige Sichtbarkeit für IT-Governance.

Nexthink pflegt über sein Partnermodell Kundenbeziehungen zu weltweit 5.000 Unternehmen. Nexthink ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen mit Hauptsitz in Lausanne und Geschäftstätigkeit in den USA, Europa, Mittlerem Osten und dem Asiatisch-Pazifischen Raum.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.nexthink.com

Firmenkontakt
Nexthink
Victoria Calmon
Chemin du Viaduc 1
1008 Prilly
+33 1 85 09 12 52
victoria.calmon@nexthink.com
https://www.nexthink.com/

Pressekontakt
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Anna Erhardt
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089-41959965
nexthink@maisberger.com
http://www.maisberger.de/de/

mehr passende Artikel
mehr von adenion
mehr ansehen Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessante Artikel

microtech Kundentag 2018 – Erfolg auf ganzer Linie

Am 20. September 2018, hat der microtech Kundentag 2018 in der OPEL ARENA Mainz stattgefun…