Start Blog Gesetz und Gnade – Religiöses Buch rund um die Torah und die Heilsgeschichte

Gesetz und Gnade – Religiöses Buch rund um die Torah und die Heilsgeschichte

9 min read
Kommentare deaktiviert für Gesetz und Gnade – Religiöses Buch rund um die Torah und die Heilsgeschichte
0
12

Roman Nies bringt den Lesern in „Gesetz und Gnade“ die Inhalte des Galaterbriefes und der Torah näher.

BildIn dem Brief der von dem Apostel Paulus an die Galater geschrieben wurde, geht es um das große Ziel, das jeder Mensch laut Paulus haben sollte: die Bestimmung, die ihm vom Schöpfer zugedacht worden ist, zu erreichen. Ziel und Bestimmung des Menschen ist Jesus Christus, denn allein bei Ihm und in Ihm ist der Mensch zu seiner endgültigen Ruhe in der Vollendung seines Menschseins gekommen. Paulus erklärt in seinem Brief, dass es auf dem Weg zu diesem Ziel vor allem zwei Haupthindernisse gibt und beide die gleiche Wurzel haben: der Wunsch des Menschen, sein Schicksal selbst bestimmen zu wollen. Das vorliegende Buch erklärt, dass – wenngleich sich die Religion im Judentum auch aus der Überlieferung entwickelt hat – an ihrem Anfang die verbindliche Weisung und Zielgebung Gottes durch das Wort Gottes, das Alte Testament und insbesondere durch die Torah stand. Diese ist eine Gesetzessammlung und Handlungsanweisung und zugleich ein Dokument des Bundes mit Gott.

Die Leser erfahren in „Gesetz und Gnade“ von Roman Nies, dass Paulus allerdings klar macht, dass man den Willen Gottes nur dann wirklich selbst wollen kann, wenn man dem Ziel (Jesus Christus) zustimmt. Die Torah redet nicht vom Messias, als wollte sie auf Ihn hinführen. Sie diente dem Bund der Annäherung Israels an Gott. Doch da Israel den Bund nicht halten konnte, kam es zur Entfremdung. Der Mensch soll durch die Inhalte des Buches erkennen, dass er Gott immer etwas schuldig bleibt und Gott daher selber für den Menschen die Gerechtigkeit bewirken muss. Der Galaterbrief ist das Dokument über das Heil aus der Treue zu Christus.

„Gesetz und Gnade“ von Roman Nies ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5975-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

mehr passende Artikel
mehr von PM-Ersteller
mehr ansehen Blog
Thema geschlossen

Interessante Artikel

Ministerpräsident Kretschmer unterstützt Infrastruktur- und Medienwettbewerb

MP Kretschmer für Gleichbehandlung bei Transportentgelten …