Extreme Networks gibt die Verfügbarkeit von ExtremeCloud IQ Cloud Management-Lösung bekannt

Die Enterprise-Network-Management-Lösung von Extreme nutzt Cloudtechnologie der dritten Generation sowie Technologien des Machine-Learning und der Künstliche Intelligenz für Automatisierung, Insights und Sicherheit vom Edge bis zum Rechenzentrum.

San Jose/Frankfurt am Main, 22. Oktober 2019 – Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR), ein Unternehmen für cloudbasierte Enterprise Networking-Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von ExtremeCloud™ IQ bekannt. Es handelt sich dabei um die branchenweit erste Komplettlösung für das Cloud-Management, die Machine Learning (ML) und Künstliche Intelligenz (KI) nutzt und Unternehmen hohe Transparenz, Kontrolle und Automatisierung über das gesamte Netzwerk hinweg bietet. Gleichzeitig stellt Extreme auch „Co-Pilot“ vor. Co-Pilot unterstützt IT-Administratoren durch Automatisierungsfunktionen, den Aufwand bei Routinearbeiten zu reduzieren. Die ExtremeCloud IQ-Anwendung kann aus der Public Cloud sowie der Private Cloud oder vor Ort betrieben werden. So bietet ExtremeCloud IQ Unternehmen eine hohe Flexibilität, um ihre Geschäftsziele zu erreichen.

Die wichtigen Fakten auf einen Blick

– ExtremeCloud IQ basiert auf einer Architektur, die von Mikroservices, Cloud-Technologie der dritten Generation und Tools von Aerohive Networks unterstützt wird. ExtremeCloud IQ erfasst pro Tag über 3 Milliarden hoch instrumentierte Messages und Events – und 3 Petabytes an Daten – durch die globale Präsenz der regionalen Cloud-Instanzen. Diese Messages und Events werden von der nativen ExtremeCloud IQ durch Machine Learning und Künstliche Intelligenz verarbeitet. Es verschafft IT-Administratoren Actionable Insights und jetzt mit Co-Pilot automatisierte Unterstützung.

– Cloud ist der schnellste Weg zur Implementierung des autonomen Netzwerks. ExtremeCloud IQ bietet eine einheitliche Managementplattform für Wireless Access Points, Switches, Router und Security/NAC. Das ermöglicht Onboarding, Konfiguration, Monitoring, Troubleshooting, Reporting und viele andere Funktionen für cloudbasierte Unternehmensnetzwerke. In den nächsten 90 Tagen wird ExtremeCloud IQ durch ein kontinuierliches Bereitstellungsmodell erweitert und die kabelgebundenen Edge-Switching-Lösungen von Extreme unterstützen, einschließlich des Fabric-fähigen Multi-Service-Edge-Switches VSP4900, des X465 Premium, des stapelbaren Multi-Rate Gigabit-Ethernet-Switches und weiterer Edge-Switches.

– Erste Anwendungsfälle für Co-Pilot werden in diesem Kalenderjahr mit der Einführung beginnen und ab dem 1. April 2020 kostenlos verfügbar sein. Co-Pilot bietet Kunden der ExtremeCloud IQ-Lösung „Instant Context“-Funktionen. Dadurch wird das Volumen der für Supportanfragen erforderlichen kontextbezogenen Aktivitäten auf nahezu Null reduziert, indem ein maschinengesteuertes, intelligentes Supportchat-Fenster implementiert wird, das Echtzeit- und historische Informationen über ein Gerät oder einen Client durch Eingabe oder Drag-and-Drop-Funktionalität sammelt.

– Zukünftige Versionen von Co-Pilot werden durch den Einsatz von ML und KI proaktiv die Vergabe von Rücksendenummer (RMA) jedes Infrastrukturgeräts automatisieren, das nach seiner Einschätzung suboptimal arbeitet und über „Auto-RMA“ mit ExtremeCloud IQ verbunden ist. Ein Ersatzgerät wird proaktiv gesendet, ohne den IT-Administrator zu belasten.

– Mit Co-Pilot kann auch die Frage schnell entschieden werden, ob DFS-Kanäle (Dynamic Frequency Selection) mit „Auto-DFS“ verwenden werden sollten oder nicht. Ein kontinuierliches Monitoring und ein steter Vergleich dieser wichtigen Kanäle, die mit dem staatlichen Radar geteilt werden, gibt Auskunft über Sauberkeit innerhalb eines bestimmten Netzwerks und anonym über die ExtremeCloud IQ-Plattform. Extreme IT-Administratoren wird proaktiv das endgültige „Go/No Go“ für die DFS-Nutzung zur Verfügung gestellt, welches ihnen seit mehr als 10 Jahren bisher gefehlt hat. Beide neuen Funktionen werden voraussichtlich im ersten Quartal des nächsten Jahres veröffentlicht.

– ExtremeCloud IQ ist nach ISO/IEC 27001 von der International Standards Organization (ISO) zertifiziert. Extreme Networks ist der erste große Anbieter von cloudgesteuerten Netzwerken, der von der ISO für seinen Einsatz von Best Practices und Kontrollverfahren für IT-Security-Management-Lösungen anerkannt wurde.

Abby Strong, Vice President of Product Marketing, Extreme Networks
„IT-Administrator in einer ständig vernetzten Welt zu sein, ist selbst an guten Tagen oftmals eine Herausforderung. Die meisten Anbieter von Cloud-Management-Lösungen konzentrieren sich auf eine einzige Stelle im Netzwerk und zwingen Administratoren, über mehrere Benutzeroberflächen hinweg zu testen, um Probleme zu beheben und das Netzwerk zu verwalten. Mit ExtremeCloud IQ nutzen wir unsere bewährte Cloud-Management-Architektur der dritten Generation und integrieren sie in unser Portfolio der End-to-End-Netzwerklösungen für Unternehmen. Automatisierung durch KI und ML- hilft, die Kosten zu senken und den IT-Betrieb zu optimieren und letztendlich ein sicheres, überzeugendes und differenziertes Endbenutzererlebnis zu bieten. Wir sind der einzige Anbieter der Branche, der das kann!“

Tony Brar, Director, NETconnection Systems Limited
„Die Einführung der Enterprise Cloud begann mit Anwendungen und erweiterte sich dann in den Bereich der Sicherheit. Die nächste Grenze ist die Infrastruktur, die aufgrund ihrer Komplexität die größte Herausforderung für Unternehmen darstellt. Mit ExtremeCloud IQ und den neuen Funktionen zur Co-Pilot-Automatisierung bietet Extreme eine leistungsstarke und bewährte Unternehmenslösung, die im gesamten drahtlosen und drahtgebundenen Netzwerk funktioniert, eine umfassende Transparenz, Kontrolle und Automatisierung ermöglicht sowie den IT-Betrieb drastisch vereinfacht. Kombiniert mit neuen Automatisierungsfunktionen wie Co-Pilot, die mit Cloud-Geschwindigkeit bereitgestellt werden, können unsere Kunden nur davon profitieren.“

Zeus Kerravala, Gründer und Principal Analyst, ZK Research
„Cloud-Management ist entscheidend für die digitalen Transformationsbemühungen von Unternehmen. Extreme erkennt dies und handelt. In weniger als 90 Tagen nach Abschluss der Übernahme von Aerohive Networks hat das Unternehmen überzeugende neue Automatisierungsfunktionen für ExtremeCloud IQ – ehemals HiveManager – eingeführt und sich verpflichtet, die Funktionen der Plattform über WLAN hinaus auf die LAN-Infrastruktur zu erweitern. Kunden und Partnern wird dadurch eine vollständige und bewährte End-to-End Lösung für das Management von Unternehmensnetzwerken geboten. Die Kombination aus Künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Automatisierung wird den Kunden von Extreme weiterhin differenzierte Funktionen bieten. Extreme stärkt damit die Position als einer der führenden Anbieter von Cloud Management.“

Weitere Ressourcen

– ExtremeCloud IQ Solution Page
– ExtremeCloud IQ Datenblatt
– ExtremeCloud IQ Kostenlose Testversion

Extreme Networks, Inc. (EXTR) ist das branchenweit erste Unternehmen für cloudbasierte End-to-End-Enterprise Networking-Lösungen. Unsere erstklassigen Technologielösungen, – vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud – sind agil, anpassungsfähig sowie sicher, um die digitale Transformation unserer Kunden zu beschleunigen und ihnen den schnellsten Weg zum Autonomous Enterprise zu ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 50.000 Kunden weltweit – darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung – bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das Customer-Driven Networking™. Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
– –
– –
+44 (0) 118 334 4216
mquiroz@extremenetworks.com
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Eva Hildebrandt und Alisa Speer
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-14/-29
Extreme@Lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Rundum abgesichert bei Hochwasserschäden? Nur richtig versichert reicht nicht!

Gebäudeschäden durch Hochwasser werden, bedingt durch den Klimawandel, voraussichtlich zunehmen. In den letzten Jahren haben extreme Wetterlagen wiederholt zu verheerenden Zerstörungen in der ganzen Republik geführt. Starkregen, Böden die die Wassermassen nicht schnell genug aufnehmen können, übertretende Gewässer. Im Jahr 2018 wurden den Versicherern rund 520 Millionen Euro an Schäden, verursacht durch Hochwasser und Dauerregen gemeldet. Studien und Prognosen belegen, dass wir zukünftig mit den Wetterextremen noch öfter zu rechnen haben.

Sanierungskosten von Hochwasserschäden über die Elementarschadenversicherung abwickeln.
Nur 43 Prozent der versicherbaren Wohngebäude in Deutschland sind über eine Elementarschadenversicherung gegen Hochwasser und Starkregen abgesichert. „Immer noch viele Hauseigentümer glauben, dass die Wohngebäudeversicherung einspringt, wenn ein Hochwasser das Gebäude beschädigt. Unsere umfassenden Leistungen bei der Sanierung und Renovierung von Hochwasserschäden können aber nur mit einer Elementarschadenversicherung vom Versicherer übernommen werden“, so Mario Oberschmid, Geschäftsführer der Tronex GmbH. „Erst wird man vom Wasser überrascht, dann wird man ein zweites Mal überrascht, wenn das Wasser wieder weg ist – denn dann ist erst das komplette Ausmaß des Schadens sichtbar und man kann mit einer Schadensanalysen beginnen“, fügt Mario Oberschmid hinzu.

Versicherer bieten die Elementarschadenversicherung als optionalen Zusatzbaustein zur Wohngebäude- oder Hausratversicherung an. Daher ist es wichtig, den Versicherungsschutz zu überprüfen, denn nicht immer sind Schäden durch Naturgefahren automatisch mitversichert. Am mangelnden Angebot kann es nicht liegen: Versicherungsschutz ist flächendeckend verfügbar – sogar für Gebäude, denen statistisch alle zehn Jahre ein Hochwasserschaden droht.
Diese Immobilien fallen in die Gefährdungsklasse 4 des Zonierungssystems für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen, kurz ZÜRS. Bundesweit gehören nur etwa 0,6 Prozent der Gebäude zu dieser besonders bedrohten Kategorie.
Mithilfe von Präventionsmaßnahmen wie beispielsweise druckwasserdichten Fenstern und vertretbaren Selbstbehalten können Immobilienbesitzer in ZÜRS 4 Gebieten die Prämie soweit reduzieren, dass der Versicherungsschutz bezahlbar wird.

Wer bei der Hochwassersanierung am falschen Ende spart geht baden.
Die Wassermassen einer Hochwasserkatastrophe wirken mit enormer Kraft auf ein Gebäude und Unterspülungen oder Auswaschungen haben negative Einflüsse auf die Statik des Bauwerkes die ein Laie nicht hinreichend einschätzen kann. Wer sich hier darauf verlässt in Eigenregie, ohne eine professionelle Bauwerksdiagnostik oder ein passendes Sanierungskonzept das Haus wieder bewohnbar zu machen, wird mit Sicherheit in kürzester Zeit ein böses Erwachen erleben. „Es sind nicht nur die offensichtlichen Gebäudeschäden die bei einer Hochwassersanierung beseitigt werden müssen: Durch die Wassermassen werden Schlämme, Öle, Kraftstoffe, Abfälle, Chemikalien, Fäkalien oder sogar Tierkadaver in das Gebäude geschwämmt. Ohne die nötige langjährige Erfahrung und Sanierungsfachwissen können diese Verunreinigungen nicht ausreichend beseitigt werden und es entstehen schwerwiegende Risiken für die Gesundheit der Bewohner und die Bausubstanz. Von Wohnqualität kann dann beim besten Willen nicht mehr gesprochen werden.“, unterstreicht Mario Oberschmid.

Nachhaltige, individuelle Sanierungskonzepte der Tronex GmbH – seit Jahrzehnten Erfahrung in der Wasserschadensanierung.
Die Sanierungskonzepte von Tronex basieren auf vier Säulen: Beratung – Rückbau – Trocknung – Renovierung. Der Spezialbetrieb für Hochwasserschäden berät und analysiert vor Sanierungsbeginn zusammen mit dem Geschädigten den Schaden und legt die nötigen Schritte für den erfolgreichen Wiederaufbau fest. Rückbau und Entsorgung werden ebenso detailliert geplant wie die schnelle Trocknung mit Hochleistungsbautrocknern und die eigentliche Renovierung der Gebäude und Wohneinheiten. Der Clou: Alle Arbeiten von Rückbau über die Trocknung bis hin zur Wiederherstellung werden bei der Tronex GmbH von betriebszugehörigen Spezialisten durchgeführt. So können alle Arbeitsschritte ohne Zeitverlust direkt koordiniert und schnell umgesetzt werden.

„Wir sind stolz darauf, dass wir bei Tronex die Kompetenz und das Wissen vieler herausragender Handwerker und Meister vereinen. So können wir unseren Kunden genau die Hilfe bieten, die sie gerade in außergewöhnlichen Situationen so dringend benötigen.“, ergänzt Mario Oberschmid.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.tronex.de/wasserschadensanierung/hochwasser/

Die Tronex GmbH ist ein Premiumanbieter in der Schadenssanierung von Wasserschäden und Schimmelschäden und profitiert von fast 30 Jahren Markterfahrung. Der Generationsbetrieb und Familienunternehmen mit Hauptsitz in Burgau legt großen Wert auf Regionalität und ein partnerschaftliches Verhältnis zu seinen Kunden. „Um dies gewährleisten zu können führt Tronex alle Dienstleistungen von der Leckortung über die Trocknung bis hin zu den Sanierungsarbeiten ausschließlich mit eigenen, gut ausgebildeten Fachkräften aus“, betont Herr Oberschmid. Zu den Kunden zählen sowohl Hausverwaltungen als auch Versicherungsunternehmen. Insgesamt ist Tronex in der Region von Stuttgart bis München und von Kempten bis Donauwörth für seine Kunden vor Ort.

Firmenkontakt
Tronex GmbH
Mario Oberschmid
Stockerweg 10
89331 Burgau
0180–5767655
0180–5767666
info@tronex.de
https://www.tronex.de/wasserschadensanierung/hochwasser/

Pressekontakt
Tronex GmbH
Sibylle Dürre
Stockerweg 10
89331 Burgau
08222–4149880
08222–41498850
info@tronex.de
https://www.tronex.de

Marketing für die Automobilbranch

Das Angebot von CarPR ist spezialisiert auf alle Unternehmer ausgerichtet, deren Geschäft rund um das Thema Automobilwirtschaft

BildCarpr.de

Sie arbeiten rund um das Thema „Auto“? Veräußern Gebrauchtwagen oder Autozubehör, betreiben eine Verwertung von Autoteilen oder eine Kfz-Werkstatt? Sie sind Anbieter von Kfz-Versicherungen? Dann sollten Sie CarPR kennenlernen. CarPR ist auf Marketingstrategien im Automarkt in seinem weitesten Sinne spezialisiert und verfügt mit seinem umfangreichen Netzwerk über genau die richtigen Adressaten, um Ihre Domain und ihre Unterseiten weit nach vorne zu bringen.

Bei CarPR können Sie ganz einfach komplette Marketing-Pakete buchen und müssen sich um nichts weiter kümmern. Wir schreiben Ihnen ansprechende Blogtexte und Branchenbuch-Einträge mithilfe des Einsatzes von Firmenbeschreibungen und Logos, verfassen informative Pressemitteilungen und Webseitentexte. Kurz: Wir bieten Ihnen exakt das Marketing-Gesamtpaket, das Sie entscheidend nach vorne bringt und Ihnen dabei hilft, sich aus der Masse Ihrer Mitbewerber abzusetzen.Gewusst wie: CarPR perfektioniert das Marketing für die Automobilbranche

Nicht nur bei der Erstellung der Webseitentexte und Branchenbuch-Einträge nutzt CarPR ein optimales Verhältnis von Information, Lesbarkeit und Keyworddichte. Insbesondere letztere ist für das Ranking der Haupt- und Unterseiten von großer Wichtigkeit – entscheidet diese schließlich darüber, wie häufig die Seiten vom Interessenten gesehen werden. Grund genug, um in diesem wichtigen Bereich erfahrene Experten arbeiten zu lassen, die nichts dem Zufall überlassen. Spezialisten, die sämtliche, für einen optimalen Nutzen notwendigen Maßnahmen, zielgerichtet und punktgenau einsetzen, um Ihren Erfolg im Netz spürbar zu steigern.
Andererseits: Wer möchte sich in geschäftlichen Dingen schon ausschließlich auf sein Gespür und Bauchgefühl verlassen? Sicher niemand. Und bei CarPR ist das auch nicht nötig, da jedes Instrument, das eingesetzt wird, von Ihnen überprüfbar ist.

Im persönlichen Bereich, der Ihnen als Kunde zur Verfügung steht, haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Hintergrundinformationen: Sämtliche Portale, auf denen veröffentlicht wird, sind in diesem Bereich aufgelistet. Hier können Sie auf einen Blick das jeweilige Veröffentlichungsdatum erkennen und darüber hinaus die Anzahl der Views und somit die Reichweite jeder einzelnen Aktion.

Premium Portale

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Prnews24
Herr Erol Korkmaz
Franz-Lenze-Platz 63
47178 Duisburg
Deutschland

fon ..: 0203-4799808
web ..: https://www.carpr.de/
email : info@prnews24.com

Das Angebot von CarPR ist spezialisiert auf alle Unternehmer ausgerichtet, deren Geschäft rund um das Thema Auto – auch im weiteren Sinne – angesiedelt ist. Dabei handelt es sich somit nicht nur um Autohändler, sondern ebenso um (Online-) Shops für Autozubehör, Reifenhändler, Tuning-Werkstätten, Autoversicherungen und Schrotthändler, die Autoteile verwerten. Für diese Gruppe bietet CarPR die professionelle Erstellung von Webseitentexten an und damit eine Onpage Optimierung, die nicht nur – auch im Zusammenwirken mit weiteren Maßnahmen – das Ranking nachhaltig verbessert, sondern darüber hinaus mit einer guten Lesbarkeit und der Bereitstellung von branchenrelevanten Informationen besticht.

Pressekontakt:

PrNews24
Herr Erol Korkmaz
Franz-Lenze-Platz 63
47178 Duisburg

fon ..: +49 02034799808
web ..: https://www.carpr.de/
email : info@prnews24.com

Belmont ändert Finanzierungsbedingungen und meldet einvernehmliche Kündigung der Option auf das Konzessionsgebiet Fredart

Vancouver, B.C. Kanada, 22. Oktober 2019; Belmont Resources Inc. (Belmont oder das Unternehmen) (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; DTC-berechtigt – CUSIP 080499502).

Finanzierungen – Flow-Through und Non-Flow-Through

In Bezugnahme auf die Pressemeldung vom 5. September 2019 gibt Belmont Änderungen der zuvor angekündigten Privatplatzierung bekannt.

Das Unternehmen beabsichtigt, eine nicht vermittelte Privatplatzierung von 3 Millionen Einheiten zum Preis von 0,06 Dollar pro Einheit durchzuführen, um einen Bruttoerlös von bis zu 180.000 Dollar einzunehmen. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens und einem übertragbaren Aktienkaufwarrant (zuvor ein halber übertragbarer Aktienkaufwarrant). Jeder Warrant berechtigt den Inhaber innerhalb von 18 Monaten (zuvor zwei Jahre) zum Erwerb einer weiteren Aktie des Unternehmens zum Preis von 0,08 Dollar (zuvor 0,10 Dollar). Der Verfall der Warrants kann vorgezogen werden, sollte der Kurs des Emittenten an 10 aufeinanderfolgenden Tagen 0,20 Dollar oder mehr pro Aktie betragen. Im Falle eines vorgezogenen Verfalls muss das Unternehmen die Zeichner schriftlich oder durch eine Pressemeldung benachrichtigen, dass die Warrants 30 Tage nach dem Datum einer solchen Benachrichtigung verfallen.

Darüber hinaus beabsichtigt das Unternehmen, eine nicht vermittelte Privatplatzierung von 2 Millionen Einheiten zum Preis von 0,065 Dollar pro Einheit durchzuführen, um einen Bruttoerlös von bis zu 120.000 Dollar einzunehmen. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie (eine Flow-Through-(FT) -Aktie für kanadische Einkommensteuerzwecke) des Unternehmens und einem übertragbaren Non-Flow-Through-(NFT) -Aktienkaufwarrant. Jeder Warrant berechtigt den Inhaber innerhalb von 18 Monaten nach Abschluss zum Erwerb einer weiteren Aktie des Unternehmens zum Preis von 0,08 Dollar. Der Verfall der Warrants kann vorgezogen werden, sollte der Kurs des Emittenten an 10 aufeinanderfolgenden Tagen 0,20 Dollar oder mehr pro Aktie betragen. Im Falle eines vorgezogenen Verfalls muss das Unternehmen die Zeichner schriftlich oder durch eine Pressemeldung benachrichtigen, dass die Warrants 30 Tage nach dem Datum einer solchen Benachrichtigung verfallen.

Neben der Inanspruchnahme anderer anwendbarer Prospektfreistellungen zur Durchführung der Finanzierung kann ein Teil der Privatplatzierung im Einklang mit der in BC Instrument 45-536 festgelegten Ausnahmeregelung (Exemption from prospectus requirement for certain distributions through an investment dealer; zu Deutsch etwa: Befreiung von der Prospektpflicht für bestimmte Zuteilungen durch einen sog. Investment Dealer) (die Investment Dealer Exemption) ausgeführt werden. Das Unternehmen bestätigt weiters, dass keine wesentlichen Fakten oder Änderungen bezüglich des Unternehmens vorliegen, die nicht allgemein offengelegt wurden.

Das Unternehmen muss in Verbindung mit dieser Finanzierung an bezugsberechtigte Parteien möglicherweise Provisionen von 8 % des vermittelten Betrags – entweder als Barmittel oder als Warrants – entrichten. Die Stammaktien und Warrants sind an eine gesetzlich vorgeschrieben Haltedauer von vier Monaten und einem Tag ab dem Abschluss gebunden. Der Abschluss der Finanzierung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange (die TSXV).

Das Unternehmen beabsichtigt, den Erlös aus der Finanzierung als Betriebskapital und für die Exploration der Konzessionsgebiete zu verwenden.

Board-Mitglieder, leitende Angestellte und andere Insider des Unternehmens nehmen möglicherweise an den vorgenannten Angeboten teil und diese Parteien können die Wertpapiere des Unternehmens, die sich bereits in ihrem Besitz oder unter ihren persönlichen Kontrolle befinden, über die Einrichtungen der TSX Venture Exchange verkaufen, um die Teilnahme an diesen Angeboten zu finanzieren.

Pathfinder – Prüfung von Angeboten für VTEM-Messung

Belmont prüft eingegangene Vertragsangebote für eine helikoptergestützte elektromagnetische und magnetische Messung (VTEM), um Ziele für Bohrungen im Konzessionsgebiet Pathfinder zu ermitteln

Fredart-Gerry Lake – Red Lake, Ontario

Belmont gibt in Bezugnahme auf die Pressemeldung vom 4. September 2019 bekannt, dass das Unternehmen und Pistol Bay Minin Inc. einvernehmlich vereinbart haben, dass Belmont keine Beteiligung am Konzessionsgebiet Fredart-Gerry Lake erwerben wird.

Über Belmont Resources Inc.
Belmont ist ein aufstrebendes Ressourcenunternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Kanada und Nevada (USA) beschäftigt.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.BelmontResources.com.
–Facebook www.facebook.com/Nevadalithium/
–Twitter twitter.com/Belmont_Res

i. Am 28. März 2019 unterzeichnete Belmont eine Vereinbarung über den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) an Mineralclaims mit 253,34 Hektar Grundfläche, die Teil des ehemaligen Konzessionsgebiets Pathfinder im Goldgebiet Republic-Greenwood ist, in dem in der Vergangenheit Bergbau betrieben wurde. Der Kupfer- und Goldbergbau in dieser Region geht auf die Jahrhundertwende zurück. Das Konzessionsgebiet ist derzeit an drei Seiten von Claims im Besitz von KG Exploration (Canada) Inc., einer hundertprozentigen Tochter von Kinross Gold Corporation, umgeben.

ii. Belmont ist im Besitz von 75 % der Anteile am Lithiumprojekt Kibby Basin, das sich über 2.056 Hektar (5.080 Acres) in Esmeralda County (Nevada, USA) erstreckt. Das Konzessionsgebiet Kibby Basin befindet sich 65 Kilometer nördlich des Clayton Valley (Nevada), das Standort des einzigen Lithiumproduzenten in den USA ist. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG) besitzt derzeit eine Beteiligung von 25 Prozent am Projekt Kibby Basin.

iii. Gemeinsam mit International Montoro Resources Inc. (Verhältnis 50/50) besitzt Belmont im Uranium City District im Norden der kanadischen Provinz Saskatchewan eine wichtige Urankonzessionen (Crackingstone – 982 Hektar) und prüft nun die Möglichkeit, diese in Form eines Joint Ventures zu bearbeiten.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

James H. Place
James H. Place, P.Geo.
CEO/President

Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, die möglicherweise auch diverse Risiken und Unsicherheiten in sich bergen. Sie basieren auf Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse und könnten sich aufgrund von Explorationsergebnissen oder anderen Risikofaktoren, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, als falsch erweisen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen auch Aussagen zu einer möglichen Kapitalbeschaffung und der Exploration in unseren Konzessionsgebieten. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse könnten sich erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen und Erwartungen des Unternehmens unterscheiden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem: dass wir möglichweise nicht in der Lage sein werden, die notwendigen behördlichen Genehmigungen einzuholen; dass wir möglicherweise die notwendigen Mittel nicht aufbringen können; dass die Abschlusskonditionen der Transaktion nicht erfüllt werden können; dass es uns nicht möglich ist, 2019 ein Explorationsprogramm zu organisieren oder durchzuführen; sowie andere Risiken, die sich für ein Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen ergeben könnten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen bzw. die Gründe für die Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen gefordert.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BELMONT RESOURCES INC
Gary Musil
625 Howe St #600
V6C 2T6 Vancouver, BC
Kanada

email : gmusil@belmontresources.com

Pressekontakt:

BELMONT RESOURCES INC
Gary Musil
625 Howe St #600
V6C 2T6 Vancouver, BC

email : gmusil@belmontresources.com

1 2 3 4 4.265