Uhren Auktion – Rolex, Breitling, Omega , Patek Philippe, Tutima und viele mehr!

Ergattern sie ihre Traumuhr zum Schnäppchen Preis beim SG Pfand und Leihhaus.

Träumen sie auch schon länger von einer tollen Uhr zu Weinachten. Eine ausgefallen Uhr wie eine Girard Perregaux Ewiger Kalender, vielleicht auch eher eine etwas sportlichere Uhr wie eine Hublot Big Bang Black Magic oder eine absolut klassische Uhr wie es die Rolex Day-Date ist.

Dann werden bei uns ihrer Wünsche war. Denn zum Ende des Jahres bieten wir ihnen die Möglichkeit ein wahres Schnäppchen zu machen in unserer Riesen großen Uhren Auktion bei Ebay! Dort werden auch sie mit Sicherheit fündig. Von sportlichen Chronographen bis hin zu aktuellen Top Modellen aus dem Hause Rolex. Derzeit befinden sich weit über 70 Uhren zu Versteigerung.

Sie möchten die Uhr vorher anprobieren?
Selbstverständlich ist jede Uhr die wir anbieten auch sofort verfügbar und kann in unserem Ladengeschäft gerne Probe getragen werden. Unsere geschulten Verkäufer stehen ihnen zu jedem Modell Rede und Antwort, sollten sie noch Fragen haben.

Kommt die Uhr denn noch rechtzeitig zum Fest an?
Die Auktionen enden alle am Sonntagabend, den 17.12.2016. Wenn sie nun nach Auktionsende die Zahlung relativ zeitnahe vornehmen, ist die Uhr garantiert bis Heiligabend bei ihnen. Natürlich bieten wir ihnen auch die Gelegenheit die Uhr vor Ort in unserem Ladengeschäft abzuholen und vor Ort zu bezahlen!

Gibt es eine Garantie?
Jede Uhr die wir zum Verkauf anbieten wurde zuvor von einem Uhrmachermeister geprüft. Somit sind wir uns sicher, dass sie sehr lange Freude und Spaß an einer bei uns gekauften Uhr haben werden. Weiter geben wir 12 Monate Garantie auf jede Uhr.

Lassen sie sich die Möglichkeit nicht entgehen, ihre Traum Uhr zu einem Schnäppchen Preis zu ergattern.

Schauen sie gerne in unserem E-Bay Shop vorbei: SHOP

Sollten sie noch Fragen rund um die Auktionen haben, zögern sie nicht uns zu kontaktieren.

Ihr SG Pfand und Leihhaus – Mit Sicherheit

SG Pfand und Leihhaus

Pfandkredite
Goldankauf
Luxusuhren Ankauf
Bernstein Ankauf
Ankauf und Verkauf aktueller Elektronik

In Oldenburg und Umgebung.

Kontakt
SG Pfand und Leihhaus Oldenburg
Shehide Delija
Heiligengeiststr. 1
2621 Oldenburg
044196030165
info@oldenburg-leihhaus.de
http://www.oldenburg-leihhaus.de

SoftwareBilliger: Günstige Windows 10 Software

Die niedersächsische Polizei hat eine Software entwickelt, welche die Wahrscheinlichkeit von Einbrüchen in einem Wohngebiet vorhersagen soll, um damit Diebstähle besser verhindern zu können. Das derzeitige Testgebiet soll hierbei zwischen Wolfsburg und Peine liegen. Die Streifenpolizisten dieser Region haben ab Januar 2017 Tablets dabei, wenn sie auf Verbrecherjagd gehen. Die Geräte der Polizisten werden mit einer speziellen Software namens „PreMAP“ ausgestattet, welche nach Informationen von SoftwareBilliger – auf der Basis von Windows-Betriebssystemen – eine Einbruchswahrscheinlichkeit für diverse Straßenzüge im Voraus berechnet.
Hierzu erklärte Björn Hirsch von der Polizeiinspektion Salzgitter: „Wir machen einen Testlauf“. Dazu führte Blaschke entsprechend weiter aus: „Die Software wird mit den Daten der aktuellsten Einbrüche gefüttert, daraus wird dann ein polizeiliches Muster für die Dienststellen ermittelt“. So könnte die Polizei zukünftig unter Hinzunahme von Computerprogrammen, ihre Streifenaktivitäten besser koordinieren und hofft damit, in der Zukunft Straftaten bereits im Voraus zu vereiteln.
An dieser Stelle stellt der Berliner Onlinehändler SoftwareBilliger fest, dass sich durch einen effizienten Einsatz von Windows 7 und Windows 10 Software, das Leben in vielen Bereichen vereinfachen lässt. Vor diesem Hintergrund deshalb setzt Software Billiger neben günstigen Preisen, vor allem auf hohe Qualität, schnelle Lieferprozesse und einen nachhaltig kundenorientierten Service. Vom Firmensitz in Berlin vertreibt SoftwareBilliger in Deutschland und Europa, an Privat- und Businesskunden, sein großes Sortiment. Hierbei sichert vor allem dass eigene, mehr als 2500 Quadratmeter große Lager, den Kunden eine schnelle und vor allen nutzerfreundliche Lieferung zu, denn der Erfolg bei seinen Kunden steht für SoftwareBilliger.de im Fokus.

SoftwareBilliger: Ihr Partner wenn es um günstige gebraucht Software geht

Firmenkontakt
TYR Holding GmbH
Svenja Lehmann
Pankower Strasse 16
13156 Berlin
+49 (30) 779 07 86 85
+49 (30) 779 07 86 86
Info@SoftwareBilliger.de
http://www.SoftwareBilliger.de

Pressekontakt
TYR Holding GmbH
Heike Blaschke
Pankower Strasse 16
13156 Berlin
+49 (30) 779 07 86 85
Info@SoftwareBilliger.de
http://www.SoftwareBilliger.de

Ausblick 2017: Trends in der Prozessindustrie

Prozesssimulationssoftware, Echtzeit-Optimierung, Cloud und automatisierte Geschäftsprozesse auf dem Vormarsch

München, 12. Dezember 2016 – Energie- und Rohstoffeffizienz, Modularisierung und Automatisierung – neben den Dauerthemen der Prozessindustrie sind für 2017 einige wichtige Entwicklung zu beobachten. Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), führender Anbieter für Software und Services für die Prozessindustrie, hat dazu die Prognosen vier seiner Experten in den wichtigsten Fachgebieten eingeholt. Die Top-Trends der Branche im Ãœberblick:

– Innovative Geschäftsprozesse gehören zu den Vorstandsthemen
Jetzt ist die richtige Zeit um innovative Geschäftsprozess einzuführen.
Unternehmen in der EPC-Industrie und ihren Kunden wissen, dass es in Zeiten rückläufiger Investitionsprojekte entscheidend ist Geschäftsprozesse zu automatisieren. Die Mehrheit der Unternehmen ist mit gegenwärtigen Lösungen unzufrieden: Viele nutzen auch bei komplexen Investitionsvorhaben Excel-Worksheets. Zu den wichtigsten Vorstandsthemen bei Auftraggebern in Öl-, Gas-, Chemie- und Engineering-Unternehmen wird 2017 daher eine bessere Unternehmensperformance bei Ausschreibungsverfahren und dem Front-End bei Projektabwicklungen gehören.

„Die Implementierung von Kostenkalkulations-Software eröffnet zusammen mit kollaborativen Geschäftsprozessen viel Potential für Verbesserungen bei Investitionsprojekten – Kapitalkosten lassen sich um bis zu 25% senken“, erklärt Ron Beck, Engineering and Construction (E&C) Industry Marketing Director von AspenTech.

– Datenerfassungs-Software wettbewerbsentscheidend
Eine entscheidende Rolle wird auch Software zur Daten- und Wissenserfassung übernehmen. Modellbasierte Kostenvorkalkulationen schaffen angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels und den steigenden Druck auf EPC-Unternehmen einen klaren Wettbewerbsvorteil bei der Erstellung genauerer Kostenvoranschläge und Ausschreibungsunterlagen. „Unternehmen, die Lösungen für modellbasierte Kalkulationen einsetzen, sind effizienter, agiler und schneller und können so die spezifische Kalkulationsgrundlage und die Projektkostenhistorie eines Unternehmens ermitteln“, so Beck.

РProzess-Simulationssoftware l̦st LP-L̦sungen ab
LP-Entscheidungsmodelle werden von Anlagenplanern traditionell dazu genutzt, um Optionen und Entscheidungsvariablen zu evaluieren und eine optimale Lösung zu finden. In Raffinieren lässt sich mit den Modellen jedoch nur für Teilbereiche des Betriebs gültige Aussagen treffen. Zudem fehlt diesen Tools die automatische Aktualisierung, so dass sie schnell obsolet und ineffizient werden. „Raffinerien werden daher verstärkt auf Prozess-Simulationssoftware setzen, mit der sie Kernkomponenten der Anlage wie Reaktoren und Destillationseinheiten präzise simulieren können“, erklärt Doug McCallum, Energy Industry Marketing Director von AspenTech.

– Echtzeit-Optimierung auf dem Vormarsch
APC-Modellenweichen unvermeidlich im Laufe der Zeit vom tatsächlichen Anlagenbetrieb ab und daher kontinuierlich angepasst werden müssen. Die Folge sind Stillstandszeiten der Anlage. Unternehmen werden daher in entsprechende Tools investieren, die eine Aktualisierung im laufenden Betrieb erlauben. „Anpassungen erfolgen so häufiger und die Modelle gewinnen an Genauigkeit“, erklärt Tushar Singh, Product Marketing Manager von AspenTech. „Für Energie- und Chemieunternehmen bedeutet dies nachhaltige und langfristige Vorteile über den gesamten Lebenszyklus des Controllers hinweg“

– SCM geht in die Cloud
Nach Laura Rokhol, Director of Product Marketing bei AspenTech, finden sich mehr und mehr Supply-Chain-Lösungen in der Cloud. „Das Interesse der Unternehmen wächst spürbar. Gleichzeitig verabschieden sich immer mehr Kunden von Supply-Chain-Lösungen die auf ERP-Systemen basieren. Die Möglichkeiten dieser Tools für Planungs- und Disposition sind einfach zu begrenzt.“

– Unsicherheiten am Markt treiben ROI nach oben
Die unsichere Wirtschaftslage und damit verbundene Risiken bei der Projektrealisierung führen dazu, dass Unternehmen einen höheren ROI kürzere Amortisationszeiten und einen hohen Kapitalwert (NVP) erzielen möchten.. „Wir sehen, wie Unternehmen wiederholt bestehende SCM-Lösungen und Strategien ersetzen, da sie ihren aktuellen Anforderungen nicht mehr entsprechen“, so Rokhol.

AspenTech ist ein führender Hersteller von Software zur Optimierung von Produktionsprozessen in der Prozessindustrie – dies schließt die Energie- und Chemieindustrie, den Anlagenbau sowie weitere Branchen mit ein, deren Produkte durch chemische Verfahren hergestellt werden. Mit den integrierten Lösungen von aspenONE können Unternehmen bestmögliche Verfahren zur Optimierung ihrer Engineering-, Produktions- und Supply-Chain-Abläufe umsetzen. Kunden von AspenTech können so ihre Kapazitäten erhöhen, ihre Margen verbessern sowie Kosten reduzieren und energieeffizienter arbeiten. Weltweit führende Unternehmen verlassen sich auf AspenTech, um ihre ambitionierten operativen Ziele zu erreichen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter www.aspentech.com

Firmenkontakt
AspenTech Europe SA/NV
Anthony Mays
Kreuzberger Ring 46
65205 Wiesbaden
+49 (0)611 714 600
info@aspentech.com
http://www.aspentech.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 (0)611 714 600
aspentech@lucyturpin.com
http://www.aspentech.com

einsteinConcept übernimmt Distribution für SketchUp Pro

Neustadt an der Weinstraße, 8. Dezember 2016: Seit Anfang 2016 ist das Softwareunternehmen einsteinConcept UG Distributor für SketchUp Pro in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz). Der amerikanische Hersteller Trimble® ( www.trimble.com) holte einsteinConcept mit ins Boot, um in der deutschsprachigen Region schneller agieren zu können. SketchUp Pro ist eine seit 15 Jahren weltweit eingesetzte 3D-Visualisierungs-Software. Zur Zielgruppe gehören Designer, Architekten, Planer und Konstrukteure. So vielseitig SketchUp Pro ist, so individuell sind auch die Anforderungen der Anwender. Aus diesem Grund verfügt einsteinConcept über ein Händlernetzwerk, das verschiedene Branchen bedienen kann. So findet hier ein Schreiner genauso einen direkten Ansprechpartner wie ein Leuchten-Hersteller.
SketchUp Pro weiter auf Wachstumskurs am deutschen Markt
Solveig Heimlich, Channel Managerin bei einsteinConcept, sieht eine steigende Nachfrage nach 3D-Design-Software. Mittlerweile sind 3D-Modelle kaum noch wegzudenken, wenn es darum geht, Kunden mit realistischen Darstellungen zu überzeugen. Das betrifft die Immobilienbranche genauso wie das Produktdesign. Aufgrund interner Marktrecherchen erwartet einsteinConcept in den kommenden Jahren ein Marktwachstum von 20 % für SketchUp Pro im deutschsprachigen Raum.
Als einen beispielhaften Neukunden führt Solveig Heimlich einen Saunahersteller an. Bevor dieser SketchUp Pro kannte, zeichnete er seine Sauna-Modelle von Hand – inklusive aller Änderungen. Heute ist er ein zufriedener SketchUp Pro Anwender. Er macht jetzt für seine Kunden die Sauna im 3D-Modell räumlich erlebbar. Das überzeugt mehr als jede 2D-Zeichnung auf Papier. Außerdem spart er viel Zeit beim Zeichnen und die steckt er in die Verwirklichung neuer Ideen.
einsteinConcept – Support, Training und Entwicklung
Bei einsteinConcept stehen das Training und die vertriebliche Unterstützung der SketchUp Händler im Vordergrund. Der jährliche Händlertag Ende Oktober 2016 in Mannheim kam gut an: „Wir erhielten durchweg ein erfreuliches Feedback von unseren SketchUp Pro Händlern“, berichtet Solveig Heimlich. „Viele kennen das Programm von Anfang an und sie begeistern sich auch nach 15 Jahren noch für SketchUp Pro. Auch die neue Organisationsform mit einsteinConcept als Distributor wurde gut angenommen.“
einsteinConcept verkauft nicht direkt an Endkunden, bietet aber Support und Schulungen an. Bei Webinaren gibt es beispielsweise Tipps und Tricks von einsteinConcept Mitarbeitern für den Arbeitsalltag. Die Webinare finden großen Zuspruch unter den SketchUp Pro Anhängern.
Einen Schwerpunkt legt einsteinConcept auf die Zusammenarbeit mit Schulen und Hochschulen. Gerade junge Leute sind interessiert an SketchUp Pro. Diese Software ist ihr Favorit unter den 3D-Programmen wegen der intuitiven Bedienung, vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und dem günstigen Preis. Außerdem ist SketchUp Pro über Schnittstellen kompatibel zu vielen CAD-Systemen, die in der Ausbildung gelehrt werden.
EinsteinConcept ist erstmals bei der BAU 2017 vertreten. Das Team steht als Ansprechpartner für SketchUp Pro am Messestand von Trimble in Halle C3, Stand 310 zur Verfügung.

einsteinConcept ist der Distributor für SketchUp Produkte der Firma Trimble ( www.trimble.com) in der DACH Region (Deutschland, Österreich und Schweiz). Der Distributor hat ein ständig wachsenden Händlernetz, um alle Zielgruppen für die 3D-Design Software zu erreichen.
Mit weiteren Distributionsprodukten wie dem Rendering-Programm SimLab oder einem Zeiterfassungstool ergänzt und erweitert einsteinConcept seine Softwarepalette.
Das zweite Standbein des Unternehmens ist die Softwareentwicklung basierend auf SketchUp. Beispiele sind Plug-Ins für Verschattungsprodukte oder die Branchen-Software scaffmax für den Gerüstbau (zur Zeit in 6 Sprachen verfügbar).

Kontakt
einsteinConcept UG
Margret Wesely
Moltkestraße 14
67433 Neustadt an der Weinstraße
06321-939209
presse@einsteinconcept.de
http://www.einsteinconcept.de

1 2.902 2.903 2.904 2.905 2.906 2.954