Neue, kostenlose Schulungsvideos für ecoDMS Version 16.09 (eleanor) verfügbar

ecoDMS veröffentlicht neue Youtube Videos, die den Umgang mit dem Archivsystem anschaulich erklären.

Aachen, im Dezember 2016. Pünktlich zum Nikolaus-Tag hat die ecoDMS GmbH die neuesten Schulungsvideos zur aktuellen ecoDMS Version 16.09 (eleanor) veröffentlicht. Die Videos erklären Schritt für Schritt den Umgang mit der Archivierungssoftware. Die Youtube Playlist zeigt die neuesten Funktionen von ecoDMS Version 16.09 (eleanor). Das bietet allen ecoDMS Kunden und Interessenten einen optimalen Einstieg in das Archivsystem.

Abgerufen werden können alle Videos kostenfrei auf der ecoDMS Webseite unter https://www.ecodms.de/index.php/de/ecodms-archiv/videos. Der offizielle Youtube Kanal hat ebenfalls ein Update erhalten. Dieser ist unter https://www.youtube.com/user/ecodmssoftware erreichbar und kann kostenfrei abonniert werden.

Getreu dem Slogan „scannen, archivieren, verwalten“ erfüllt ecoDMS alle Anforderungen an eine revisionssichere Dokumentenverwaltung. Der Umstieg von der konventionellen Ablage zum zeitgerechten, digitalen Archiv kann mit ecoDMS preiswert, schnell und komfortabel realisiert werden. ecoDMS ist für jedermann erschwinglich und für Privatleute als Free4Three Version sogar kostenlos. Ein fairer Lizenzpreis von 69 Euro brutto, ohne jegliche verpflichtende Zusatzkosten bei vollem Funktionsumfang, ist ein wesentliches Merkmal der Software.

Mit dem plattformunabhängigen ecoDMS Archiv können alle Dokumente sicher archiviert, verwaltet und schnell wiedergefunden werden. Die intelligente Vorlagen-Erkennung führt die notwendigen Ablageschritte selbstständig durch. Die Archivierung erfolgt dann mittels Vorlagen Designer komplett automatisch, also ohne das weitere Zutun des Anwenders. Modernste Suchfunktionen machen die Dokumentensuche so einfach wie googeln.

Die neueste Version 16.09 (eleanor) überzeugt mit zahlreichen Neuerungen, die die Dokumentenarchivierung noch komfortabler machen. Neu sind beispielsweise das Side Panel, dass eine automatische Archivierung von beliebigen Positionen auf dem Computer ermöglicht. Über das Clipboard können verschiedene Dokumente aus dem ecoDMS Archiv in einer digitalen Mappe gesammelt werden. Via Verlinkung können beliebige Dokumente miteinander verknüpft werden. Eine neue Servertechnologie mit einem hochmodernen Container-Speichersystem macht die Archivierung, Sicherung und Wiederherstellung der Daten noch einfacher, besser und sicherer. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der vielen Möglichkeiten mit ecoDMS Version 16.09 (eleanor) .

Diese und weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Aachener Unternehmens unter www.ecodms.de.

Die ecoDMS GmbH bildet zusammen mit der applord GmbH und der appecon GmbH den einzigartigen Leistungsverbund der applord Holding Europe GmbH. Angefangen von der Entwicklung individueller Softwarelösungen, über die Bereitstellung standardisierter Softwareanwendungen bis hin zur Abwicklung großer IT Projekte, vereint die renommierte Aachener Unternehmensgruppe ein breites Leistungsspektrum.

Die Entstehung von ecoDMS beginnt im Jahre 2004 mit der Planung und Umsetzung einer Software für die digitale Posteingangsbearbeitung eines Großkunden. Auf Basis der langjährigen Erfahrung in den Bereichen Dokumentenarchivierung und Workflow hat die applord GmbH das gewünschte Projekt erfolgreich umgesetzt und den ecoDMS Server entwickelt. Dieser ecoDMS Server bildet heute die Grundlage der ecoDMS Archivsoftware.

Der überwältigende Zuspruch und ein stetig wachsender Kundenstamm hat 2014 die ecoDMS GmbH ins Leben gerufen. Die ecoDMS GmbH zeichnet ein hohes Maß an Qualität und Service aus. Jung, modern und voller Tatendrang eröffnet das Unternehmen neue Wege bei der Dokumentenarchivierung. Ein starkes, motiviertes Team bietet dabei einen optimalen Rundum-Service. Vertrieb, Entwicklung und Support: Alles unter einem Dach.

Das Aachener Unternehmen bietet Archivierungssoftware für Privatnutzer, kleine und mittelständische Unternehmen und für große Konzerne. Leistungsstarke und praxisgerechte Funktionalitäten, modernste Technologien, plattformunabhängige Komponenten, eine benutzerfreundliche Bedienung und ein faires Preis-Leistungsverhältnis begeistern tausende Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in weiteren europäischen Ländern. Über die Hälfte davon sind Geschäftskunden unterschiedlichster Branchen und Größen.

Kontakt
ecoDMS GmbH
Andrea Warmuth
Salierallee 18a
52066 Aachen
0049 241 47572 01
news@ecodms.de
https://www.ecodms.de

Produktkonfigurator auch für Cloud-Varianten

Der Freilassinger Softwareentwickler Unidienst bietet UniPRO/Configurator, den Produktkonfigurator für Angebots- und Produktkonfiguration, Produktionsplanung und -steuerung, nun auch für Kunden mit Cloud-Lösung an. Aktuell noch für CRM Online, ab kommendem Jahr auch für Dynamics 365.

Die Entwicklung des UniPRO/Configurators stellt zweifelsohne einen der wichtigsten Meilensteine bei Unidienst dar – seit Jahren, ja fast Jahrzehnten – setzen unsere Kunden diesen für die Angebots- und Auftragskonfiguration als auch die Produktionsplanung und -steuerung ein. Zwischenzeitlich hat der Konfigurator nichts an Aktualität eingebüßt – im Gegenteil: Gerade mit den Tendenzen zur Online-Lösung und der Produkteinführung von Dynamics 365 gewinnt er weiter Attraktivität: Unidienst stellt den UniPRO/Configurator deswegen zukünftig auch onlinefähig auf Microsoft Azure und integriert in Dynamics 365 bereit. Damit kann er auch unabhängig von den Unidienst-Branchenlösungen genutzt werden.

Unternehmen mit komplexen und variantenreichen Produkten haben viele Einflussfaktoren aus Konstruktion, Produktionstechnik und Materialverwendung zu berücksichtigen, um eine sichere und reibungslose Auftragsabwicklung zu gewährleisten. Das Einsatzgebiet des Produktkonfigurators beginnt im Vertrieb: In der Angebots- und Auftragserfassung stellen die Mitarbeiter auf Basis kundenspezifischer Anforderungen die gewünschte, individuelle Ausprägung zusammen. Der UniPRO/Configurator gibt ihnen mit definierten Dialogen den Weg vor, wie Komponenten kombiniert werden können, damit nur störungsfrei produzierbare Produkte den Interessenten angeboten und der Produktion weiter gegeben werden. Für die Produktion stehen dann maßstabsgetreue Zeichnungen, Stücklisten, Arbeitspläne sowie auch Daten die direkt an CNC-Systeme übergeben werden können, zur Verfügung.

Waren Sachkompetenz und Produktwissen der Mitarbeiter in der Vergangenheit das A&O erfolgreicher Auftragsbearbeitung, so reicht dies heute nicht mehr aus. Zu schnell laufen die internen Prozesse in Fertigungsbetrieben ab, zu spezifisch ist der Bedarf der Kunden, zu komplex die Zusammenhänge bei Varianten, als dass Fehler oder Verzögerungen die Performance reduzieren. Der UniPRO/Configurator steigert die Unternehmenseffizienz und schaltet bisherige Fehlerquellen aus.

Das Produkt ist bei international tätigen Produktionsunternehmen im Einsatz, vorrangig in Kombination mit UniPRO/CRM+ERP – der Branchenlösung für Fertigungsindustrie. Er steht als eigenständige Applikation und integriert in Microsoft Dynamics CRM inklusive Online/Offline-Funktion im Outlook-Client für Microsoft Dynamics CRM zur Verfügung.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als zertifizierter Microsoft Dynamics CRM Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Optimal dimensionierte Speicher für das Midmarket-Segment

Was bedeutet der Begriff „Midrange“ heute eigentlich? Und was heißt „mittelständisch“ oder „Midmarket“? Definitionen und Meinungen sind hier unterschiedlich. Aber im Bereich der Speicherhardware würden die meisten zustimmen, dass Midmarket-Unternehmen mit mittleren IT-Anforderungen keine abgespeckten, angeblich vereinfachten Versionen von Arrays der Enterprise-Klasse haben möchten. Diese Unternehmen bevorzugen für gewöhnlich die Bereitstellung von Midrange-Speicher, der von Grund auf für besondere Anforderungen eines Midmarket-Unternehmens entwickelt wurde.

Echter Midrange-Speicher wurde für Unternehmen entwickelt, denen normalerweise keine umfangreichen Ressourcen zur Verfügung stehen. Diese Unternehmen beschäftigen oft IT-Generalisten als Administratoren, die hart daran arbeiten müssen, nur den Betrieb aufrechtzuerhalten. Diese Administratoren sind oft skeptisch, ehemals groß angelegte, abgespeckte Systeme zu verwenden. Sie wollen optimal dimensionierten, für sie geeigneten Speicher.

Das ist ihnen wichtig, da sie mit großen Herausforderungen umgehen müssen. IT-Mitarbeiter in diesen Unternehmen arbeiten oft unter mehr Druck als Teams in sehr großen, ressourcenreichen Konzernen. Zunächst sind sie für mehr Verantwortungsbereiche zuständig. Zweitens sind sie eingeschränkt, weil sie sich auf IT-Lösungen verlassen müssen, die oberflächlich für sie vorgesehen zu sein scheinen, im Grunde aber nur „minimalistische“ Versionen von ursprünglich viel umfangreicheren Angeboten sind.

Erfahren Sie in unserem Whitepaper, welche Vorteile Ihnen EMC Unity bietet und wie Sie Ihre Arbeitsabläufe optimieren können. Hier können Sie das Whitepaper kostenlos herunterladen:

HTTP://it-management.leadfactory.com/dell_unity_media/ShowSite

Inhalt: 1 Whitepaper mit 14 Seiten DIN A4.

EMC ist ein weltweit führender IT-Konzern, der es Unternehmen und Service Providern ermöglicht, ihre Geschäftsabläufe zu transformieren und IT-as-a-Service bereitzustellen. Cloud Computing ist die Basis für diese Transformation. Dank innovativer Produkte und Services beschleunigt EMC die Reise zum Cloud Computing und hilft IT-Abteilungen dabei, ihre Informationen auf flexible, vertrauenswürdige und kostengünstige Weise zu speichern, zu managen, zu schützen und zu analysieren.

EMC beschäftigt weltweit etwa 70.000 Mitarbeiter und ist mit rund 400 Vertriebsniederlassungen und zahlreichen Partnern in 86 Ländern vertreten. Es hat die größte Vertriebs-und Serviceorganisation mit dem Schwerpunkt Informationsinfrastruktur und arbeit eng mit einem globalen Netzwerk bestehend aus Technologie-, Outsourcing-, Systemintegrations-, Service- und Vertriebspartnern zusammen. Seit 30 Jahren ist EMC in Deutschland aktiv. Die Vertriebsorganisation mit Hauptsitz in Schwalbach im Taunus und Geschäftsstellen in Berlin, Dresden, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Leonberg, München, Neuss, Nürnberg und Walldorf betreut mit rund 1.200 Mitarbeitern ihre Kunden gemeinsam mit Partnern. Geschäftsführer der EMC Deutschland GmbH ist Dinko Eror.

Firmenkontakt
DELL EMC
Dinko Eror
Am Kronberger Hang 2a
65824 Schwalbach/Taunus
+49 800 101 69 44
info@dell.com
http://germany.emc.com

Pressekontakt
B2B LeadFactory GmbH
Carsten Baumann
Papenreye 53
22453 Hamburg
+49 40 328 9052 330
info@leadfactory.com
http://www.leadfactory.com

Lieferantenklassifikation: Schnell zum richtigen Zulieferer!

Die modulare Softwaresuite simus classmate liefert viele nützliche Funktionen für optimiertes und automatisiertes Datenmanagement in der Fertigungsindustrie. Ab sofort unterstützt das Tool den Einkauf bei der Lieferantenauswahl durch eine automatische Zuordnung von benötigten Bauteilen zu geeigneten Fertigungspartnern, basierend auf den konkreten technischen Anforderungen. Zu den nachgefragten Bauteilen werden zusätzlich die zu erwartenden Herstellkosten berechnet, was Make-or-Buy-Entscheidungen ebenso wie Preisverhandlungen deutlich erleichtert.

Die Experten von simus systems sind auf den Umgang mit technischen Massendaten spezialisiert. Die verschiedenen Software-Module von simus classmate unterstützen alle wichtigen Unternehmensbereiche. Dank neuer Funktionen für ein strategisches Lieferantenmanagement gehört dazu nun auch der technische Einkauf. Anhand der technischen Merkmale von Bauteilen lassen sich mit der Software schnell geeignete Fertigungspartner finden und eine Vorkalkulation erstellen. Damit spart man Prozesskosten ein und verbessert die Verhandlungsbasis bei der Angebotsauswahl.

ERP-Systeme unterstützen die Auswahl von Fertigungspartnern vor allem in kaufmännischen Aspekten mit Daten zu Preisen, Termintreue, Einhaltung von Qualitäts- und Liefervorschriften oder Anzahl der Reklamationen. simus classmate ergänzt diese Informationen um fertigungsrelevante Aussagen über die technischen Möglichkeiten eines Zulieferers. Zunächst analysiert dazu die Software vollautomatisch alle CAD-Modelle und wertet diese nach definierten Parametern wie Abmessungen, Oberflächengüte, Toleranzen oder Werkstoffen aus. Anschließend können die Modelle nach den Bedürfnissen des Einkaufs klassifiziert und zusammengefasst werden. Außerdem zeigt sie den Anwendern ähnliche Teile, die bereits gefertigt wurden, an. Gleichzeitig werden die zu erwartenden Fertigungskosten kalkuliert. Die eigenen Herstellkosten werden ebenso kalkuliert wie die plausiblen Beschaffungskosten nach Voll- und Grenzkosten, was eine schnelle und fundierte Make-or-Buy-Entscheidung möglich macht. Ebenso bietet dies eine hervorragende Diskussionsgrundlage für Preisverhandlungen.

Selbstverständlich können die Funktionen zur Analyse und Kalkulation auch in Konstruktion und Arbeitsvorbereitung verwendet werden. Sie schaffen eine gemeinsame Datenbasis mit wertvollem Firmenwissen, dass zu schlankeren Prozessen und besseren Entscheidungen führt. In Kombination mit den simus classmate Modulen PLAN, DATA, CAD und FINDER sparen produzierende Unternehmen mit automatischer Datenaufbereitung und -klassifizierung, einer automatischen Herstellkostenermittlung für eine kostenorientierte Konstruktion sowie mit einfachen Suchmöglichkeiten in den Datenbeständen erheblich Zeit und Kosten.

Die 2002 gegründete simus systems GmbH mit Sitz in Karlsruhe ist mit ihrer Produktfamilie simus classmate einer der Marktführer im Bereich automatische Klassifizierung von CAD-Modellen, Datenbereinigung von Massendaten, dem Suchen und Finden vorhandener Daten und der automatischen Kalkulation. Das eigenständige Unternehmen bietet Erfahrungen aus über 200 erfolgreichen Projekten in den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie und Elektrotechnik. Die Produktfamilie simus classmate integriert sich mit führenden 3D CAD- und PLM-Lösungen sowie mit ERP-Systemen wie SAP.

Firmenkontakt
simus systems GmbH
Andrea Sauer
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
+49 (0) 721 83 08 43-0
info@simus-systems.com
http://www.simus-systems.com

Pressekontakt
hightech marketing e.k.
Stephan Urbanski
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49 89 / 459 11 58-31
stephan.urbanski@hightech.de
http://www.hightech.de

1 3.138 3.139 3.140 3.141 3.142 3.178