Eckhard Deiters verlässt duo

Interview mit dem scheidenden Geschäftsführer

Frankfurt am Main, den 30. November 2016 – Eckhard Deiters verlässt zum 1. Dezember 2016 nach über 30 Jahren das von ihm und einem Partner gegründete erfolgreiche Verteilunternehmen duo. Im Interview gibt er Auskunft über mehr als drei Jahrzehnte Direktverteilung in Niedersachsen, über die Zukunft von duo und über seinen Neustart im Bereich Veranstaltungsmanagement mit der neu gegründeten Firma BAW Black and White. Das Interview führte die Pressereferentin und Geschäftsführerin der werberia GmbH, Yvonne Habermehl, am 28. November 2016 in Frankfurt am Main.

Frage: Herr Deiters, die duo Werbe- und Vertriebsservice GmbH wurde 1983 von Ihnen und Wolfgang Ott gegründet und – nach dessen Ausscheiden vor vier Jahren – von Ihnen alleine erfolgreich weitergeführt. Was hat Sie dazu bewogen, jetzt „auszusteigen“?
Eckhard Deiters: Mein Vertrag als Geschäftsführer läuft jetzt zum 1. Dezember aus. Mein ehemaliger Geschäftspartner Wolfgang Ott und ich geben auch unsere Geschäftsanteile an die bisherigen Mitgesellschafter Wolff & Sohn. Für mich ist das ein sauberer Cut nach 33 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter.

Frage: Herr Deiters, was können Sie über Ihren Nachfolger bei duo sagen? Können Auftraggeber und Mitarbeiter Kontinuität erwarten oder wird sich vieles ändern?
Eckhard Deiters: Es wird keine weiteren personellen Veränderungen geben. Andreas Steinkrauß wird mein Nachfolger als Geschäftsführer. Er ist sehr erfahren und seit 20 Jahren bei duo. Steinkrauß kennt das Unternehmen in und auswendig und hat zum Erfolg von duo beigetragen. Bevor er im Oktober Geschäftsführer geworden ist, war er als Prokurist für duo tätig.

Frage: Die Entwicklung war rasant, heute zählt duo zu einem der größten Zustellunternehmen in Niedersachsen. Wie sehen Sie die Zukunft des Unternehmens nach Ihrem Ausscheiden?
Eckhard Deiters: Wenn das Unternehmen so weitergeführt wird wie bisher – und dafür spricht die Person Andreas Steinkrauß als Geschäftsführer – sehe ich eine positive Zukunft. Der Trend bei der Werbemittelzustellung weist in den letzten Jahren deutlich in Richtung Direktwerbung und weg von der Beilage. Solange daher die Stärke von duo als Direktzusteller am Markt erhalten bleibt bzw. weiter ausgebaut wird, wird duo auch künftig auf Erfolgskurs bleiben.

Frage: duo ist seit 1990 Mitglied im Branchenverbund der deutschen Zustellunternehmen, dem WVO (Werbe-Vertriebs-Organisationen Verbund e. V.). Sie selbst sind zum wiederholten Male zum zweiten Vorsitzenden gewählt worden und sehr engagiert im Verbund. Werden Sie auch weiterhin als zweiter Vorsitzender die Zukunft der Branche mitgestalten?
Eckhard Deiters: Am 8. November wurde ich erneut für zwei Jahre zum 2. Vorsitzenden gewählt. Ich werde beratend im WVO für die Branche tätig sein, nicht aktiv.

Frage: Wie sieht Ihre berufliche Zukunft aus und bleiben Sie der Branche über Ihre Tätigkeit im WVO weiterhin erhalten?
Eckhard Deiters: Mein neues Tätigkeitsfeld wird das Veranstaltungsmanagement sein. Gemeinsam mit zwei Partnern wurde bereits ein neues Unternehmen gegründet: die BAW Event Black and White. Ich werde dort am 1.1.2017 einsteigen. Wir werden größere Veranstaltungen planen, organisieren und durchführen.

Frage: Was geben Sie Ihren Nachfolgern bei duo mit auf den Weg?
Eckhard Deiters: Solange alle einen guten Job machen und darüber hinaus die bisherige Unternehmensphilosophie von duo weiterführt wird, d.h. Werte wie „Zuverlässigkeit“ und „Seriosität“ hochgehalten wird, wird für stetiges und gesundes Wachstum gesorgt sein.

Pressereferentin: Herr Deiters, vielen Dank für das Gespräch.

Die duo Werbe- und Vertriebsservice GmbH mit Sitz in Alfeld bei Hannover gehört zu den größten Prospektverteilunternehmen Niedersachsens. Das Leistungsangebot umfasst u. a. die regionale und bundesweite Prospektverteilung sowie die Zustellung von Tageszeitungen und Anzeigenblättern. Das Unternehmen ist seit über 30 Jahren am Markt tätig und seit über 20 Jahren Mitglied im WVO Verbund e. V., dem Branchenverbund der deutschen Zustellunternehmen. Als regelmäßig QS-geprüftes WVO-Mitglied erfüllt die duo Werbe- und Vertriebsservice GmbH die vom Verbund geforderten hohen Qualitätsstandards der Verteilbranche.

Firmenkontakt
duo Werbe- und Vertriebsservice GmbH
Eckhard Deiters
Am Buchenbrink 15a
31061 Alfeld (Leine)
05181 84 13-0
info@duo-werbung.com
http://www.duo-werbung.com

Pressekontakt
werberia GmbH
Yvonne Habermehl
Lenaustraße 95
60318 Frankfurt am Main
069.13024390
presse@werberia.de
http://www.werberia.de

TA Cockpit 5.0 bündelt Daten von Drucksystemen – sicher, effizient und auf höchstem Niveau

– Neue Version TA Cockpit 5.0 geht an den Start
– Highlights: Automatische Aktualisierung der Firmware von Drucksystemen, Verschlüsselung und Remote Support
РBis dato umfangreichstes Update der preisgekr̦nten Fleetmanagement- und Monitoring-L̦sung

Nürnberg, 30.11.2016. Die TA Triumph-Adler GmbH liefert die Version 5.0 von TA Cockpit mit zahlreichen neuen Funktionen aus. Ein Highlight der mehrfach ausgezeichneten herstellerunabhängigen Fleetmanagement- und Monitoring-Lösung für Druck- und Kopiersysteme ist die Funktion „Automatic Firmware Management“ (AFM). Dabei handelt es sich um ein automatisiertes Verfahren, das die Firmware von Drucksystemen laufend auf dem aktuellsten Stand hält. Zudem lässt sich künftig sowohl die Benutzeroberfläche von TA Cockpit selbst als auch der Datenverkehr mit den angeschlossenen Systemen komplett verschlüsseln. Eine optimierte Systemerkennung und Datenerfassung sowie Funktionen für die Fernwartung runden die neue Version 5.0 ab.

Mit der Version 5.0 kommt das bisher umfangreichste Update von TA Cockpit auf den Markt. Die preisgekrönte Lösung, die vollautomatisch alle im Netzwerk registrierten Druck- und Kopiersysteme erfasst und überwacht, enthält eine Reihe größerer Neuerungen. Darunter die Funktion „Automatic Firmware Management“ (AFM), ein Verfahren, mit dem sich die Firmware der Drucksysteme automatisch auf dem aktuellen Stand halten lässt. TA Cockpit prüft dabei, für welche Systeme ein Update der Firmware bereit steht und nimmt eine Planung für selbiges vor. Notwendige Sicherheitsupdates lassen sich so umgehend durchführen und Sicherheitslücken automatisch schließen. Mit AFM halten Unternehmen ihre Druck- und Kopiersysteme stets aktuell und sicher und können dabei auf höchste Sicherheitsstandards vertrauen.

Komfortable Fernwartung und Anbindung von Ticketsystemen
Für die sichere und effiziente Fernwartung unterstützt der integrierte Remote Support nun auch einen Zugriff auf die in TA Cockpit verwalteten Drucksysteme. Ist die Funktion aktiviert, kann der Remote Support aus der Ferne auf die Web-basierte Benutzeroberfläche des Drucksystems zugreifen. Alle Verbindungen werden dabei protokolliert und lassen sich über die neue Ansicht „Reporte“ / „Fernzugriff“ einsehen. So können Technikereinsätze und Wartungsanfragen noch gezielter und bedarfsgerechter koordiniert werden. Darüber hinaus lassen sich über eine Schnittstelle beliebige Ticketsysteme einfach an TA Cockpit anbinden, um darüber Störungen an das Service-Team von TA Triumph-Adler zu melden. Damit wird die Ticketbearbeitung noch schneller und transparenter.

Verschlüsselung, Zertifikate und SNMPv3
Erweiterte Sicherheitsmechanismen, die eine effiziente Zugriffskontrolle, sichere Authentifizierung und ein leistungsfähiges Netzwerk-Management ermöglichen, zeichnen überdies die neue Version der Fleetmanagement- und Monitoring-Lösung aus. So unterstützt TA Cockpit 5.0 den Abruf von Daten der Druck- und Kopiersysteme mittels SNMPv3 (Simple Network Management Protocol). Der Datenverkehr zwischen TA Cockpit und Drucksystem erfolgt damit verschlüsselt. Auch die Benutzeroberfläche von TA Cockpit selbst lässt sich nun mittels HTTPS verschlüsseln. So ist TA Triumph-Adler in der Lage, noch besser auf individuelle Sicherheitsanforderungen der Kunden einzugehen.

Datenerfassung und Systemerkennung verbessert
Neben der Datensicherheit haben die Entwickler von TA Triumph-Adler auch die Performance von TA Cockpit grundlegend überarbeitet, beispielsweise mit einer neu implementierten Systemerkennung für die schnellere Bearbeitung sehr großer Suchbereiche und einer neu gestalteten Datenerfassung.

Pablo Major, Head of Development TA Cockpit bei der TA Triumph-Adler GmbH dazu: „TA Cockpit liefert per Mausklick einen gebündelten und schnellen Ãœberblick über alle wichtigen Abläufe einer Drucker- und MFP-Infrastruktur. Mit der neuen, nun vorliegenden Evolutionsstufe unserer webbasierten Steuerungszentrale erhalten unsere Kunden von der Kostenkontrolle, über die Datensicherheit bis hin zu optimierten, straffen Geschäftsprozessen sichere und automatisierte Abläufe auf höchstem Niveau.“

Ãœber die TA Triumph-Adler GmbH:
Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 117 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und die kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, ausgezeichnet unter anderem mit dem IT-Innovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumenten-Management und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender, bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÃœV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in fünf Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung „Triumph für Kinder“ (Kto. 5 260 500, BLZ 760 400 61) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der eingetragenen Marke UTAX zu 100 Prozent zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.

Firmenkontakt
TA Triumph-Adler GmbH
Maike Zumbrägel
Ohechausee 235
22848 Norderstedt
+49 (0) 40/ 52 849-243
maike.zumbraegel@triumph-adler.net
http://www.triumph-adler.net

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisberstr. 16
69115 Heidelberg
+49 (0) 6 221/ 5 87 87 -32
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Fotokalender 2017 – Qualität „g´mocht Innergebirg“ von fotoCharly.at

Bis 8.12.2016: Last Minute-Weihnachtsaktion für Fotogeschenke und Fotokalender

Alle Jahre wieder – fotoCharly begleitet seine Kunden durch die schönste Zeit des Jahres: ob beim größten Adventkalender Österreichs auf dem Christkindlmarkt in Schwarzach oder mit ausgewählten Fotoprodukten für die Weihnachtszeit und Neujahr. Ein Fotokalender ist DER Geschenkeklassiker und begeistert Freunde und Familie jedes Jahr aufs Neue. Für Fotokalender „g´mocht Innergebirg“ und in bester Qualität, ist fotoCharly.at die richtige Adresse. Zahlreiche Kalenderformate warten hier darauf, mit den schönsten Schnappschüssen gefüllt zu werden. Bis 8. Dezember 2016 können Kunden noch von der fotoCharly-Weihnachtsaktion profitieren.

Besondere Momente schenken – oder einfach selbst behalten

Für den Liebsten, die Großeltern, die besten Freunde oder die eigenen Kinder: Wenn es um die beliebtesten Geschenkideen geht, landet der Fotokalender ganz weit oben. Die Kalendersaison 2017 hat bereits begonnen und wer rechtzeitig zu Weihnachten oder Neujahr einen individuellen Kalender erhalten will, sollte bei der Gestaltung keine Zeit mehr verlieren. Schließlich will man so lange wie möglich Freude am persönlichen Fotokalender haben und ihm schon zum Jahreswechsel einen Ehrenplatz zuweisen.

So individuell kann das Jahr vergehen – Ideen und Tipps zur Kalendergestaltung

Ein Fotokalender bietet unendlich viele Möglichkeiten, die eigenen Bilder zu präsentieren. Bei der Gestaltung von Fotoprodukten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Hier finden Sie Anregungen für Ihren persönlichen Fotokalender 2017:

– Der Klassiker: Freunde und Familie – die Liebsten immer im Blick. Aber vielleicht zur Abwechslung in Schwarz-Weiß oder im Vintage-Look?
– Jahreszeiten: die ersten Frühlingsblüher, der festlich gedeckte Ostertisch, Strandfotos für die Sommermonate und leuchtende Kinderaugen vor dem Christbaum.
– Landschaftsbilder: Ihre Reise durch eine bestimmte Region – Monat für Monat Neues entdecken.
– Lustige Bilder und Schnappschüsse: ergänzt mit Sprüchen, Zitaten oder Lebensweisheiten.

Tipp: Schon bevor Sie beginnen Ihren Kalender unter http://www.fotocharly.at/de/fotokalender selbst zu gestalten: Bilder auswählen, ordnen und idealerweise nach Monaten benennen – so ist der Upload in die kostenlose fotoCharly-Gestaltungssoftware oder in die App für Tablet und Smartphone besonders unkompliziert.

Der größte Adventkalender Österreichs von Color Drack und fotoCharly in Schwarzach

Sind Sie noch auf der Suche nach stimmungsvollen Fotos für die November- und Dezemberseiten Ihres neuen Wandkalenders 2017, dann finden Sie auf dem Christkindlmarkt in Schwarzach das richtige Motiv. Der größte Adventkalender Österreichs von fotoCharly bietet hier den richtigen Rahmen für ein Last-Minute-Fotoshooting.

fotoCharly.at ist der Spezialist für Fotobuch und Fotogeschenke in Österreich: Hochwertiger Fotodruck als Fotoleinwand, Poster oder Fotos auf Acrylglas gehören ebenso zum Fotoservice wie Fotokalender und Fotobücher. Natürlich können Kunden auch günstig Fotos und Abzüge bestellen sowie Geschenkideen individuell selbst gestalten. Wandkalender, Tischkalender und Adventskalender mit eigenen Fotos sowie Foto Tassen, Foto-Cover, Taschen und Textilien können mit der unkomplizierten Bestellsoftware in wenigen Schritten gestaltet werden.

Kontakt
fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
Gerhard Schiechl, MAS
Max-Baderplatz 4
5620 Schwarzach im Pongau
+43 6415 7495
kundendienst@fotocharly.at
http://www.fotocharly.at/

Filtafry übernimmt Fritteusen Service für Hofbräu Wirtshäuser

Nach einer erfolgreichen Testphase im Hofbräu Wirtshaus Berlin hat sich das Management der Hofbräu Wirtshäuser entschieden, ab sofort den mobilen Fritteusen Service an allen Hamburger Standorten zu nutzen. Dazu gehören die Wirtshäuser Esplanade, Speersort, Harburg, das Hofbräu Wirtshaus Bispingen im Snow Dome sowie das Gasthaus Q21 in Barmbek Nord. Geplant ist außerdem der Filtafry-Einsatz im Hofbräu Wirtshaus Hannover.

Die Serviceleistungen umfassen neben der Ölfilterung vor Ort mit einem speziellen Mikrofiltriergerät auch die regelmäßige Fritteusenreinigung, die Qualitätsmessung des Öls, den Ölaustausch und die fachgerechte Entsorgung.

„Mit Filtafry entlasten wir nicht nur unsere Mitarbeiter, die sich ab sofort nicht mehr um die Fritteusen kümmern müssen. Wir werden durch das regelmäßige Filtern auch viel weniger Frittieröl verbrauchen und können damit einen kleinen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie leisten“, sagt Halil Beso, der beim Hofbräu Wirtshaus für den Einkauf und das Food & Beverage Konzept zuständig ist. „In unserem Berliner Wirtshaus haben wir mit Filtafry sehr gute Erfahrungen gemacht, die Fritteusen sind immer sauber und hygienisch, das Öl absolut frisch, und wir haben die Sicherheit, dass unsere Kunden ihre frittierten Speisen in einer hohen Qualität bekommen.“

Ãœber Filtafry

Filtafry – mobiler Full-Service rund um die Fritteuse – wurde 1996 in Großbritannien gegründet und arbeitet auf Franchisebasis. Mittlerweile ist es in vielen Ländern der Welt etabliert. Seit 2015 ist das Unternehmen mit der Filtafry Deutschland GmbH auch in Deutschland aktiv. Das Konzept „FiltaFryPlus“ umfasst das Filtrieren und Reinigen des Speiseöls sowie das Säubern der Fritteusen vor Ort inklusive Abnahme und fachgerechter Entsorgung des Altöls. Filtafry liefert auf Wunsch frisches Öl und übernimmt das Auffüllen der Fritteusen. Zusätzlich bietet Filtafry spezielles Reinigungsmittel für den Gastronomiebedarf. Zu den Kunden zählen Restaurants und Imbisse, Hotels, Caterer, Sportstätten, Freizeitparks, Mensen, Kantinen u.v.m. Filtafry ist Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V.

Firmenkontakt
Filtafry
Jos van Aalst
Pliniusstraße 8
48488 Emsbüren
+49 5903 9689110
info@filtafry.de
http://www.filtafry.de

Pressekontakt
IT Public Relations
Maja Schneider
Bundesallee 81
12161 Berlin
+49 30 79708771
ms@it-publicrelations.com
http://www.it-publicrelations.com

1 3.559 3.560 3.561 3.562 3.563 3.583