Anmeldung zum PDF Camp von callas software eröffnet

callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen, richtet erneut ein PDF Camp aus. Es findet am 8. und 9. April 2019 im Pfefferwerk, Christinenstraße 18/19, in Berlin statt. Bei der bewährten Veranstaltung können Anwender ihr Wissen rund um PDF und die Produkte von callas software erweitern. Dabei stehen die Interaktion und der Ideenaustausch im Mittelpunkt.

In kleinen Gruppen arbeiten die Teilnehmer praxisnah an Lösungen zu ihren individuellen Herausforderungen. Ob es sich um Produktionsprobleme oder Fragen zu Projekten handelt – alles dreht sich um die Themenwünsche der Teilnehmer. Diese können sich auf die Produkte pdfaPilot, pdfToolbox und pdfChip beziehen, die zum Testen zur Verfügung stehen, oder auf ein allgemeineres PDF-Thema. Dabei unterstützen Entwickler, Produktmanagement und Geschäftsführung von callas software die Anwender mit tiefem Fachwissen.

Allgemeine Veranstaltungssprache ist Englisch. Teilnehmer, die sich mit Deutsch wohler fühlen, können aber auch Deutsch sprechen. Mitarbeiter von callas helfen dann bei der Übersetzung. Darüber hinaus stellt callas deutsch- oder anderssprachige Arbeitsgruppen zusammen.

Das Event beginnt am Montag, 8. April 2019, um 11 Uhr, und endet am Dienstag, 9. April 2019, um 16 Uhr. Es ist notwendig, ein Notebook mitzubringen, da es überwiegend auch um praktisches Arbeiten mit den Werkzeugen geht. Ein Ticket für das PDF Camp kostet 199 EUR (zzgl. Ust.). Kunden mit einem Wartungsvertrag und callas-Partner zahlen 99 EUR (zzgl. Ust). Die Konferenzgebühr beinhaltet Mittagessen an beiden Tagen und Abendessen am 8. April. Die Anmeldung ist ab sofort unter folgendem Link möglich: https://en.xing-events.com/MMQGBCP.html

Über callas software:
callas software bietet einfache Möglichkeiten, um komplexe Herausforderungen im PDF-Umfeld zu bewältigen. Als Innovator von Verfahren entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für das Publishing, Prepress, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung. callas software unterstützt Mediendienstleister, Agenturen, Verlage und Druckereien darin, ihre Aufgabenstellungen zu lösen, indem es mit pdfToolbox eine Lösung zum Prüfen, Korrigieren und Wiederverwenden von PDF-Dateien für die Produktion von Druckvorlagen und das elektronische Publizieren bereitstellt.
Unternehmen und Behörden aus aller Welt vertrauen pdfaPilot für die zukunftssichere, vollständige PDF/A-konforme Archivierung von PDF- und Office-Dokumenten.
Darüber hinaus ist die callas-Technologie auch als Programmierbibliothek (SDK) für Entwickler erhältlich, die PDFs optimieren, validieren und korrigieren müssen. Software-Anbieter wie Adobe®, Foxit®, Kodak®, Quark®, Xerox® und viele andere haben verstanden, welche Qualität und Flexibilität die callas-Werkzeuge bieten, und sie in ihre eigenen Lösungen integriert.
callas software unterstützt aktiv internationale Standards und beteiligt sich aktiv in DIN, ISO, CIP4, der European Color Initiative (ECI), und der Ghent PDF Workgroup. Darüber hinaus ist callas software Gründungsmitglied der PDF Association und engagiert sich von Anfang an im Vorstand des internationalen Verbandes.
Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.callassoftware.com

Firmenkontakt
callas software GmbH
Dietrich von Seggern
Schönhauser Allee 6/7
10119 Berlin
+49 30 4439031-0
+49 30 441 64 02
d.seggern@callassoftware.com
http://www.callassoftware.com

Pressekontakt
good news! GmbH
Nicole Gauger
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
0451881990
+49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Getränke Doppstadt GmbH

HEIDOLI-Kräuterlikör – Das Szenegetränk einer ganzen Generation

BildVon guten Geistern beflügelt gründete Destillateur Heinrich Doppstadt 1927 in Lintorf eine Spirituosenmanufaktur mit Direktbelieferung von Gaststätten. Gemeinsam mit der Familie setzte er mit seinem Namen Getränke-Trends wie z.B. „HEIDOLI“ Kräuterlikör, die sicher berühmteste Doppstadt Kreation. Aber auch der „Fortuna-Cocktail“ in rot und der „Schalke-Tropfen“ in blau sind legendär.

Sohn Helmut Doppstadt erweiterte 1966 das Unternehmen um einen Biervertrieb.

Bis heute schließt Doppstadt’s Sortiment alles ein, was den Durst löscht, erfrischt und gut schmeckt. Die besondere Serviceleistung macht Getränke Doppstadt zu einem sympathischen Unternehmen.

Kultiges Szenegetränk HEIDOLI – Gemeinsam werden wir hundert!
Aus der großväterlichen Likörfabrik Heinrich Doppstadt entstand eine beliebte Kräuter-spezialität, die 1955 zum Szenegetränk einer ganzen Generation avancierte – der Kräuterlikör HEIDOLI. Der Name entspringt der Abkürzung für Heinrich Doppstadt Lintorf. Hergestellt aus bestem Weizenkorn, 22 Zutaten und ausgesuchten Kräutern feiert HEIDOLI heute wieder sein Comeback. HEIDOLI ist ein 40%iger Kräuterlikör, besitzt einen kräuter-süßen Geschmack und ist perfekt geeignet als Digestif nach einem hervorragenden Essen. Eine spezielle Schichten-filtration macht ihn weich, authentisch und rund. HEIDOLI trinkt man pur, auf Eis und/oder mit einem Schuss Zitrone.
Die fruchtige Schwester des HEIDOLI, „HEIDOLI Kräuterlikör mit Frucht“, ist ein perfekt fruchtiger Aperitif oder Drink für alle Gelegenheiten und wird am besten eiskalt oder direkt auf Eis getrunken.

Eingepackt in eine trendige Retro-Ausstattung läuft der nationale Vertrieb seit dem 1.12.2009 auf Hochtouren.

Wir sind dort, wo Sie uns brauchen
Es gibt viele gute Gründe zu feiern – im Kleinen wie im Großen. Daher kümmert sich das Unternehmen Doppstadt nicht nur um das flüssige Wohl, sondern ist auch ein verlässlicher Partner, wenn es um maßgeschneiderte Gastronomiekonzepte geht. Wünsche werden hier professionell umgesetzt.

Auch bei der Suche von interessanten Gastronomie-Immobilien als Miet-, Pacht- oder Kaufobjekt ist Doppstadt seit über 30 Jahren behilflich.

Mehr Informationen über das Unternehmen und die breitgefächerte Produktpalette erhalten Sie auf der Webseite unter www.doppstadt-gmbh.de

Auch zu sehen ist Doppstadt mit HEIDOLI auf WELT in der Zeit vom 4. – 8. März 2019 um ca. 19.30 Uhr.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Getränke Doppstadt GmbH
Herr Volker Doppstadt
Wieselweg 2
40885 Ratingen
Deutschland

fon ..: +49 2102 92 93 9-0
fax ..: +49 2102 92 93 9-20
web ..: https://doppstadt-gmbh.de/
email : info@doppstadt-gmbh.de

Von guten Geistern beflügelt gründete Destillateur Heinrich Doppstadt 1927 in Lintorf eine Spirituosenmanufaktur mit Direktbelieferung von Gaststätten. Gemeinsam mit der Familie setzte er mit seinem Namen Getränke-Trends wie z.B. „HEIDOLI“ Kräuterlikör, die sicher berühmteste Doppstadt Kreation. Aber auch der „Fortuna-Cocktail“ in rot und der „Schalke-Tropfen“ in blau sind legendär.

Pressekontakt:

Medienagentur Peter Nickel
Herr Peter Nickel
Theodor-Heuss-Strasse 38
61118 Bad Vilbel

fon ..: 06101 – 55 99 0
web ..: http://www.m-pn.de
email : info@m-pn.de

Ximen bewertet Explorationssaison 2018 auf der Gold Drop-Liegenschaft

Ximen bewertet Explorationssaison 2018 auf der Gold Drop-Liegenschaft

Vancouver, B.C. – 27. Februar 2019 – Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (OTCQB:XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen) freut sich, die Highlights der Explorationssaison 2018 auf seiner zu 100% unternehmenseigenen Gold Drop-Liegenschaft im südlichen British Columbia, auf die GGX Gold Corp. (TSX.v:GGX) eine Option hat, zusammenzufassen. Das Programm konzentrierte sich auf die C.O.D.-Ader, die sich in der Gold Drop Southwest-Zone befindet. Die folgenden Highlights sind aus früheren Pressemitteilungen zusammengefasst:

– Abschluss von 71 Diamantbohrungen in der C.O.D.-Ader. Hochwertige Abschnitte umfassen 129 g/t Gold und 1.154 g/t Silber über 7,28 Meter Kernlänge und 107,5 g/t Gold und 880 g/t Silber über 6,90 Meter Kernlänge (Pressemitteilungen vom 11. und 18. Januar 2019).

– Mining.com führt den GGX Bohrabschnitt als den siebtbesten weltweit für 2019 auf.

– Erweiterung der C.O.D.-Ader von 160 m nach Südwesten durch Bohrungen

– Abschluss von 19 Diamantbohrlöchern in der Everest-Ader

– Entdeckung der südlichen Erweiterung der Gold Drop-Ader durch mechanische Grabungen

– Abschluss von 30 m Grabungen auf der Silent Friend-Ader

– Abschluss eines sorgfältigen Grabungsprogramms in der C.O.D. North-Region der Liegenschaft
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46037/Final-NR-XIM-Feb-27-2019 – Exploration Season at Gold Drop_comments MB_DE_PRcom.001.jpeg

Abbildung: Erste Entdeckung der C.O.D.-Ader und -Probe, Mai 2017

Die Gold Drop Liegenschaft umfasst 5.628 Hektar geologisch höffigen Boden im gut mineralisierten Greenwood District und beherbergt 8 oder mehr bekannte sulfidarme, goldhaltige Adern oder Adersysteme. Diese historischen Arbeiten haben nur begrenzte moderne Exploration erfahren. In jüngster Zeit hat das Greenwood-Gebiet bei größeren und kleinen Unternehmen, die Edel- und Basismetalle in dem Gebiet erkunden, erneutes Interesse geweckt.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46037/Final-NR-XIM-Feb-27-2019 – Exploration Season at Gold Drop_comments MB_DE_PRcom.002.jpeg

Das Diamantbohrprogramm von 2018 konzentrierte sich auf die C.O.D.-Ader. Die Ader wurde erstmals im Frühjahr 2017 als interessantes Ziel identifiziert. Nach der ersten Probenahme der Ader wurden mechanische Grabungen und Bohrungen durchgeführt. Die Ergebnisse des Programms von 2017 waren ermutigend und das Unternehmen startete 2018 ein Winterbohrprogramm. Das Programm knüpfte an die Bohrungen von 2017 an. Zusätzliche Diamantbohrungen im Herbst 2018 führten zu einer Reihe von Erkundungsbohrungen südlich des C.O.D.-Grabens. Hier durchschnitten die Bohrlöcher die Ader und verlängerten die Ader erfolgreich um 160 Meter.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46037/Final-NR-XIM-Feb-27-2019 – Exploration Season at Gold Drop_comments MB_DE_PRcom.003.png

Im Jahr 2018 wurden insgesamt 71 Diamantbohrungen auf der C.O.D.-Aderstruktur und 19 Diamantbohrungen auf der Everest-Ader für insgesamt 5.616 Meter Bohrungen durchgeführt. Das Highlight des Programms ist die Bohrung COD18-67, die 129 Gramm pro Tonne (g/t) Gold und 1.154 g/t Silber über 7,28 Meter Kernlänge durchschnitt, und die Bohrung COD18-70, die 107,5 g/t Gold und 880 g/t Silber über 6,90 Meter Kernlänge durchschnitt. Die Highlights der Bohrungen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Bohrloch-AbschnittsGold Silber Te (gp
Nr länge (g/t) (g/t) t
. )
COD17-14 16,03 4,59 38,64
COD18-3 2,1 14,62 150,2 102
COD18-26 1,4 10,3 1,09 0,24
COD18-32 1,51 3,67 67,2 30,4
COD18-33 2,98 8,65 47,6 37,3
COD18-34 3,41 6,16 72,4 31
COD18-37 3,95 8,23 67,36 38,53
COD18-45 2,05 50,15 375
COD18-46 1,47 54,9 379
COD18-49 1,47 9,52 118 72,2
COD18-54 1,66 7,6 60,2 34,1
COD18-61 1,38 5,29 32,4 31,4
COD18-63 1,17 28 424,7 150,4
COD18-67 7,28 129,11 1,154,9
0

COD18-68 2,76 8,77 85,4 56,3
COD18-69 7,46 5,76 67,9 61,2
COD18-70 6,9 107,5 880

Hinweis: Da einige Tellurbohrkernanalysen größer als die obere Analysegrenze von 500 g/t waren, konnte der gewichtete Durchschnittswert für Tellur für einige Intervalle nicht berechnet werden.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46037/Final-NR-XIM-Feb-27-2019 – Exploration Season at Gold Drop_comments MB_DE_PRcom.004.jpeg

Das Grabungsprogramm von 2018 wurde an Zielen abgeschlossen, die während des geochemischen Bodenprobenprogramms von 2017 gefunden worden waren. Die bedeutendste Entdeckung während der Grabungen ist die südliche Erweiterung der historischen Gold Drop-Ader. Die historische Produktion aus dem Gold Drop-Adersystem soll 335 Tonnen betragen haben, die in den Jahren 1926-1988 (hauptsächlich 1933-1941) abgebaut wurden, wobei 5.020 Gramm Gold (14,99 g/t Gold) und 35.894 Gramm Silber (107,1 g/t Silber) gewonnen wurden. Die im Jahr 2018 aus dieser Ader entnommenen Zufallsproben ergaben bis zu 3,37 g/t Gold und 43,9 g/t Silber. (14.99 g/t gold) and 35,894 grams of silver (107.1 g/t silver) recovered. Grab samples collected from this vein during 2018 assayed up to 3.37 g/t gold and 43.9 g/t silver.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46037/Final-NR-XIM-Feb-27-2019 – Exploration Season at Gold Drop_comments MB_DE_PRcom.005.jpeg

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46037/Final-NR-XIM-Feb-27-2019 – Exploration Season at Gold Drop_comments MB_DE_PRcom.006.png

Ein sorgfältiges Grabungsprogramm wurde auch im Gebiet C.O.D. North abgeschlossen. Dieses Gebiet liegt ca. 600 m nördlich der C.O.D. Bohrstelle. Die Grabung wurde an Zielen durchgeführt, die im Rahmen des geochemischen Bodenprobenprogramms von 2017 identifiziert wurden.

Mehrere Quarzader-Aufschlüsse wurden lokalisiert und in den Gräben entnommen. Zu den Highlights gehören die Zufallsprobe 112753 einer rostigen Quarzader, die 15,45 g/t Gold, 159 g/t Silber und 114,5 g/t Tellur ergab; und die Probe 112759, eine Chipprobe durch eine 40 Zentimeter breite nordöstlich-südwestlich streichende subvertikale Quarzader, die 21,7 g/t Gold, 216 g/t Silber und 149 g/t Tellur ergab. Die folgende Tabelle zeigt die gewonnenen Chipproben-Assays.

Probe-NProbentyp Au Ag Te (pp
r (ppm) (ppm) m)
.
112751 30 cm Splitterpr1,43 12,8 10,2
obe

112752 40 cm Splitterpr4,26 26,8 18,25
obe

112753 Stichprobe aus d15,45 159 114,5
em
Gebiet
112754 Stichprobe aus d1,38 9,23 5,98
em
Gebiet
112755 Stichprobe aus d6,52 17,65 14,25
em
Gebiet
112756 30 cm Splitterpr5,07 39,5 29,2
obe

112757 30 cm Splitterpr1,38 10,1 6,27
obe

112758 Stichprobe aus d4,75 20,9 12,65
em
Gebiet
112759 40 cm Splitterpr21,7 216 149
obe

112761 Stichprobe aus d1,58 11,85 9,08
em
Gebiet

Einzelheiten zu den Analyseverfahren und den Methoden zur Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC) sind in vorherigen Pressemitteilungen enthalten, aus denen diese Highlights stammen.

Ximen ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Saison 2018. Die Pläne für 2019 werden derzeit ausgearbeitet und alle Mitarbeiter des Unternehmens sind gespannt auf die Feldsaison 2019!

Die Originalmeldung samt Bildmaterial finden Sie auf der Webseite des Unternehmens. Sie können diese auch über das Unternehmen anfordern.

Für das Board of Directors:
Christopher R. Anderson

Christopher R. Anderson,
President, CEO & Director
Ximen Mining Corp. 604 488-3900

Über Ximen Mining Corp.

Ximen Mining Corp. besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung an allen drei seiner Edelmetallprojekte im Süden von British Columbia. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Projekt Gold Drop und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Zurzeit unterliegen sowohl das Projekt Gold Drop als auch das Silberprojekt Treasure Mountain Optionsabkommen. Die Optionspartner leisten gestaffelte jährliche Barzahlungen und Aktienemissionen und finanzieren die Erschließung dieser Projekte.

Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der WKN-Nummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

Diese Pressemeldung stellt in dem betreffenden US-Bundesstaat, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, ein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar. Die hier erwähnten Wertpapiere werden bzw. wurden nicht gemäß dem geltenden Wertpapiergesetz (United States Securities Act von 1933) in der aktuellen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, wenn keine Registrierung oder entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierung vorliegt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Ximen Mining Corp
888 Dunsmuir Street – Suite 888,
Vancouver, B.C., V6C 3K4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC
Kanada

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

Pressekontakt:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Berlin Travel Festival: Texel präsentiert virtuelle Erlebnistour für alle Sinne

„Texel Experience“ bringt Meerhungrige aus Berlin auf die niederländische Nordseeinsel

Sich mitten aus dem hektischen Stadt-Alltag ans Meer zaubern können: Davon träumen
sicherlich viele Menschen Tag für Tag. Vom 08. bis 10. März 2019 können Besucher des
Berlin Travel Festivals diesen Traum zur Wirklichkeit werden lassen. „Travel Different“ lautet
das Motto der Partnerveranstaltung der ITB Berlin, die dieses Jahr zum zweiten Mal in der
Arena Berlin stattfindet. Auf dem Messestand 1.27 von Tourism Texel haben Besucher des
Festivals drei Tage lang die Möglichkeit, ihr exklusives Ticket „Berlin – Texel“ zu lösen.

Erlebnistour für alle Sinne
Um auf die niederländische Watteninsel Texel zu gelangen, muss man diesmal jedoch keine
Reise absolvieren. Stattdessen reicht es, sich eine VR Brille aufzusetzen und schon kann man
die Insel buchstäblich mit allen Sinnen erleben. Im Rahmen der virtuellen Erlebnistour „Texel
Experience“ sieht man auf 360° Grad das Meer, die Dünenlandschaften und viele andere
Dinge, die den Zauber von Texel ausmachen. Dazu hört man das begleitende Rauschen der
Wellen, fühlt den Wind im Haar, riecht den Duft des Dünengrases und schmeckt köstliche
Insel-Spezialitäten – ganz so als wäre man da.

„Travel Different“ à la Texel
„Das Motto der diesjährigen Festival-Ausgabe passt perfekt zu unserer Insel. Texel begeistert
durch eine unglaubliche Vielseitigkeit, so dass hier jeder „anders“ reisen kann. Rund ein
Drittel der Insel besteht aus zugänglichen Naturschutzgebieten, gleichzeitig findet man hier
eine hochwertige Gastronomieszene. Rund ums Jahr gibt es ein breites Kulturangebot, des
Weiteren kann man auf 140 km Rad- und 230 km Wanderwegen, beim Wassersport und
zahlreichen Events aktiv werden. Wer darauf einen Vorgeschmack haben möchte, sollte die
Texel Experience nicht verpassen“, so Frank Spooren, Geschäftsführer des VVV Texel.

Zeiten & Tickets
Die Texel Experience findet an allen drei Tagen des Berlin Travel Festivals am Stand von
Texel Tourism (Nummer 1.27) statt. Öffnungszeiten: Freitag, 12-19 Uhr, Samstag und
Sonntag 10-19 Uhr. Die Teilnahme an der Texel Experience ist kostenlos und ohne vorherige
Anmeldung möglich. Das Tagesticket für das Berlin Travel Festival kostet 12 EUR. Besucher
der ITB haben freien Eintritt zum Berlin Travel Festival.

Journalisten und Influencer können sich hier noch bis zum 01. März 2019 für das Berlin
Travel Festival akkreditieren: https://berlintravelfestival.com/accreditation/

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. 140 km Rad- und 225 km Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“, welches einen interessanten Streifzug durch die rund 150 Restaurants umfassende Gastronomieszene bietet Seit 2009 zählt hierzu u.a. ein Michelin-Sterne-Restaurant. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

1 445 446 447 448 449 3.474