Aurania mit aktuellem Stand der 4.000.000 $ Privatplatzierung

NICHT ZUR VERTEILUNG AN NACHRICHTENDIENSTE DER VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT.

Toronto, Ontario, 23. August 2019 – Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) (OTCQB: AUIAF) (Frankfurt: 20Q) („Aurania“ oder die „Gesellschaft“ – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299249 ) möchte über die zuvor angekündigte, nicht vermittelte Privatplatzierung (siehe Pressemitteilung vom 18. Juli 2019) für Anteile der Gesellschaft (die „Anteile“) zu einem Preis von C$2,70 pro Anteil, für einen Gesamtbruttoerlös von bis zu C$4.000.000 (das „Angebot“) informieren. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (eine „Stammaktie“) und der Hälfte eines Stammaktien-Kaufoptionsscheins (jede ganze Option ist ein „Optionsschein“). Jeder gesamte Optionsschein berechtigt den Inhaber zum Kauf einer Stammaktien zu einem Ausübungspreis von 4,00 USD für einen Zeitraum von 18 Monaten nach Abschluss des Angebots. Das Angebot beinhaltet eine Mehrzuteilungsoption, die es Aurania ermöglicht, bis zu 370.370 zusätzliche Einheiten für zusätzliche Bruttoerlöse von bis zu 1.000.000 C$ auszugeben.

Die Anteile und die zugrunde liegenden Wertpapiere unterliegen einer üblichen Haltedauer von vier Monaten und einem Tag. Die Anteile und die zugrunde liegenden Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „U.S. Securities Act“) oder den geltenden staatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an U.S. Personen (wie im U.S. Securities Act definiert) ohne Registrierung oder Befreiung von der Registrierung nach diesen Gesetzen angeboten oder verkauft werden.

Die Gesellschaft geht davon aus, dass sie die erste Tranche (die „erste Tranche“) des Angebots in der Woche vom 26. August 2019 abschließen wird und dass sie die nachfolgenden Tranchen des Angebots in der zweiten Septemberhälfte 2019 abschließen wird.

Es wird erwartet, dass Dr. Keith Barron, Chairman und CEO der Gesellschaft, an der ersten Tranche teilnimmt, indem er 402.962 Einheiten über Unternehmen erwirbt, über die er die Leitung und Kontrolle hat. Die Beteiligung von Dr. Barron an dem Angebot stellt eine „Transaktion mit verbundenen Unternehmen“ im Rahmen des multilateralen Instruments 61-101 – Schutz von Minderheitsaktionären in speziellen Transaktionen („MI 61-101“) dar. Die Gesellschaft erwartet, sich auf die Befreiung von den formalen Bewertungsanforderungen der MI 61-101 zu stützen, die auf der Grundlage der Wertpapiere der Gesellschaft verfügbar sind, die nicht an bestimmten Märkten notiert sind, einschließlich der Toronto Stock Exchange, der New York Stock Exchange, der American Stock Exchange, der NASDAQ oder bestimmter ausländischer Börsen. Die Gesellschaft geht auch davon aus, dass sie die Befreiung von den Genehmigungspflichten der Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101 in Anspruch nehmen wird, da der Marktwert der erwarteten Beteiligung an dem Angebot von Dr. Barron 25% der Marktkapitalisierung der Gesellschaft nicht übersteigt.

Der Bruttoerlös aus dem Verkauf der Einheiten im Rahmen des Angebots wird von der Gesellschaft zur Förderung der Exploration im Projekt Lost Cities – Cutucu im Südosten Ecuadors und seiner Umgebung verwendet, einschließlich der Analyse großer Datensätze, der ersten Bohrungen von Goldzielen, der Weiterentwicklung von Kupferzielen und für allgemeine Betriebskapitalzwecke.

Über Aurania

Aurania ist ein junges Mineralexplorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralgrundstücken befasst, mit Schwerpunkt auf Edelmetallen und Kupfer. Das Flaggschiff, The Lost Cities – Cutucu Project, befindet sich im Jurassic Metallogenic Belt in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

Informationen über Aurania und technische Berichte sind unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter www.facebook.com/auranialtd/, Twitter unter twitter.com/auranialtd und LinkedIn unter www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd- verfügbar.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

Carolyn Muir
Manager – Unternehmens- und Anlageservice
Aurania Resources Ltd.
(416) 367-3200
carolyn.muir@aurania.com

Dr. Richard Spencer
Präsident
Aurania Resources Ltd.
(416) 367-3200
richard.spencer@aurania.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten beinhalten, von denen die meisten außerhalb der Kontrolle von Aurania liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Ziele oder Vorgaben von Aurania beschreiben, einschließlich der Aussage, dass Aurania oder sein Management eine bestimmte Bedingung oder ein bestimmtes Ergebnis erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie „glaubt“, „erwartet“, „erwartet“, „schätzt“, „kann“, „könnte“, „würde“, „wird“ oder „plant“ gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit inhärenten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Obwohl diese Aussagen auf Informationen beruhen, die Aurania derzeit zur Verfügung stehen, gibt Aurania keine Garantie dafür, dass die tatsächlichen Ergebnisse die Erwartungen des Managements erfüllen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die mit zukunftsgerichteten Informationen verbunden sind, können dazu führen, dass tatsächliche Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf die Ziele, Ziele oder Zukunftspläne von Aurania, Aussagen, Explorationsergebnisse, potenzielle Mineralisierung, das Portfolio des Unternehmens, das Treasury, das Managementteam und das verbesserte Kapitalmarktprofil, die Schätzung von Mineralressourcen, Explorations- und Erschließungspläne, den Zeitpunkt der Betriebsaufnahme und Schätzungen der Marktbedingungen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Informationen abweichen, sind unter anderem die Unfähigkeit, das Angebot abzuschließen, die Identifizierung von Mineralressourcen, die Nichtkonvertierung geschätzter Mineralressourcen in Reserven, die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt, die vorläufige Natur der metallurgischen Testergebnisse, Verzögerungen bei der Beschaffung oder Nichtkonvertierung erforderlicher behördlicher, behördlicher, ökologischer oder anderer Projektgenehmigungen, politische Risiken, Unfähigkeit, die Verpflichtung zur Aufnahme indigener Völker zu erfüllen, Unsicherheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in Zukunft erforderlichen Finanzierung, Veränderungen an den Aktienmärkten, Inflation, Wechselkursänderungen, Rohstoffpreisschwankungen, Verzögerungen bei der Entwicklung von Projekten, Kapital- und Betriebskosten, die erheblich von den Schätzungen und den anderen Risiken der Mineralexplorations- und -erschließungsindustrie abweichen, sowie die in den öffentlichen Dokumenten Auraniens auf SEDAR dargelegten Risiken. Obwohl Aurania der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet werden, angemessen sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in diese Informationen gesetzt werden, die nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten, und es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Aurania lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch wird es einen Verkauf der Wertpapiere in einer Rechtsordnung geben, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre, einschließlich der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „1933 Act“) oder nach staatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an oder für Rechnung oder zugunsten von U.S. Personen (wie in Regulation S nach dem Act von 1933 definiert) angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind nach dem Act von 1933 und den geltenden staatlichen Wertpapiergesetzen registriert, oder es besteht eine Befreiung von diesen Registrierungsanforderungen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto

email : info@resource-capital.ch

Delaware Court of Chancery entscheidet zugunsten von Sibanye-Stillwater bei abweichenden Aktionärsklagen

Johannesburg, 23. August 2019: Sibanye-Stillwater (Ticker JSE: SGL und NYSE: SBGL – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?)v=299128) freut sich, mitteilen zu können, dass das Chancery Court of Chancery of the State of Delaware in den Vereinigten Staaten von Amerika (das Gericht) in einer Memorandum Opinion vom 21. August 2019 zugunsten der Gesellschaft in der von einer Gruppe von Minderheitsaktionären (den abweichenden Aktionären) der Stillwater Mining Company (Stillwater) nach der Übernahme von Stillwater durch die Gesellschaft im Mai 2017 gegen eine Barzahlung von 18 US-Dollar pro Stillwater-Aktie entschieden hat.

Im Sinne des Urteils erhalten die abweichenden Aktionäre (die zusammen etwa 4,5% der damals ausstehenden Stillwater-Aktien besitzten) den gleichen Betrag von 18 US-Dollar pro Aktie, der ursprünglich anderen Stillwater-Aktionären angeboten und von ihnen akzeptiert wurde, zuzüglich Zinsen. Die verbleibende Zahlung von rund 21 Mio. USD aufgrund der abweichenden Gesellschafter wurde vollständig von Sibanye-Stillwater geleistet, so dass keine Anpassung der Rückstellung erforderlich ist.

Dieses Gerichtsverfahren ist damit abgeschlossen, vorbehaltlich aller weiteren Verfahren, die das Gericht zur endgültigen Entscheidung und der eingelegten Berufungen durchführt.

CEO Neal Froneman kommentierte das positive Gerichtsurteil wie folgt: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Gerichtsverfahrens, das unsere Entscheidung bestätigt, das Unternehmen gegen opportunistische Klagen zu verteidigen. Wir werden die Interessen unserer Stakeholder auch weiterhin vor kurzfristigem, eigensinnigem und kontraproduktivem Verhalten schützen.“

Investor Relations-Kontakte:
E-Mail: ir@sibanyestillwater.com
James Wellsted
Leiter Investor Relations
+27 (0) 83 453 4014

Sibanye Gold Limited
Handel als Sibanye-Stillwater
Reg. 2002/031431/06
Eingetragen in der Republik Südafrika
Code teilen: SGL
ISIN – ZAE000173951
Emittentencode: SGL
(„Sibanye-Stillwasser“,“das Unternehmen“ und/oder „der Konzern“)

Geschäftsadresse:
Libanon Business Park
1 Hospital Street
(Off Cedar Ave)
Libanon, Westonaria, 1780

Postanschrift:
Private Bag X5
Westonaria, 1780

Tel. +27 11 278 9600
Fax +27 11 278 9863

Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited (Südafrika)

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sibanye Gold Limited
Jochen Staiger
1 Hospital Street
1780 Westonaria, Libanon
Südafrika

email : info@resource-capital.ch

Sibanye ist der größte eigenständige Goldproduzent Südafrikas und einer der 10 größten Goldproduzenten weltweit.

Pressekontakt:

Sibanye Gold Limited
Jochen Staiger
1 Hospital Street
1780 Westonaria, Libanon

email : info@resource-capital.ch

A-Cap Energy: Hohe metallurgische Gewinnungsraten für Kobalt und Nickel bei Wilconi

Freitag, 23. August 2019, A-Cap Energy Limited (A-Cap oder das Unternehmen) möchte die Ergebnisse der jüngsten metallurgischen Arbeiten bei seinem Vorzeige-Nickel-Kobalt-Projekt Wilconi (Wilconi) in Western Australia bekannt geben. Das Unternehmen hat metallurgische Bohrungen in vier Gebieten entlang des 26 Kilometer langen Streichens des mineralisierten Systems abgeschlossen (siehe ASX-Pressemitteilung von A-Cap vom 30. April 2019) und repräsentative Proben bei einer Reihe von Labors eingereicht, um unterschiedliche Verarbeitungswege zu testen. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass das Erz von Wilconi günstig auf eine Vielzahl an unterschiedlichen Laugungslösungen reagiert, die in der Industrie eingesetzt werden.

Die Höhepunkte der metallurgischen Arbeiten beinhalten Folgendes:

– Salzsäurelaugung: 99 % des Nickels und 99,7 % des Kobalts gelaugt
– Schwefelsäurelaugung: 90 % des Nickels und 76 % des Kobalts gelaugt
– Salpetersäurelaugung: 89 % des Nickels und 88 % des Kobalts gelaugt

Diese ersten metallurgischen Arbeiten sind äußerst vielversprechend, zumal die Arbeiten deutlich zeigen, dass das Unternehmen über mehrere Verarbeitungsoptionen verfügt, die weiter getestet und verfeinert werden können.

Darüber hinaus führt A-Cap zurzeit weitere metallurgische Arbeiten in Australien, Kanada und China durch und untersucht auch andere metallurgische Methoden. Durch die frühe Schwerpunktlegung auf metallurgische Studien bei Wilconi soll ein metallurgisches Fließschema erstellt werden, das im Vergleich zu herkömmlichen Hochdruck-Säurelaugungsverfahren niedrigere Investitionskosten aufweist.

Shen AnGang, Chairman von A-Cap, sagte: Die metallurgischen Gewinnungsraten, die in dieser Runde der metallurgischen Probennahmen erzielt wurden, sind äußerst vielversprechend. Die bloße Tatsache, dass wir wissen, dass Nickel und Kobalt unter atmosphärischen Bedingungen und unter Anwendung einer Reihe von Laugungssäuren gelaugt werden können, gibt uns die Möglichkeit, in Abhängigkeit der Wirtschaftlichkeit des Projekts zwischen unterschiedlichen Fließschemata zu wählen. Unsere Unternehmensberater sind im Begriff, die JORC-Ressource bei Wilconi hochzustufen, und unsere nächste Arbeitsphase wird weitere metallurgische Massenprobennahmen und Ergänzungsbohrungen umfassen.

ZUSAMMENFASSENDE TABELLE DER METALLURGISCHEN TESTARBEITEN
VON A-CAP
ENERGY

METALLGEWINNUNG (%)
PROBE SÄUREDOSIERUNG ZEIT TEMP Ni Co Fe Mg Mn Al
(kg/t) (Std.) (°C)

MET1E HNO4 1800 6 110 88,88,81,85,59,76,
9 2 4 0 0 2

MET2B HNO4 1800 6 110 84,84,63,86,64,63,
4 9 3 6 0 4

MET1E HCl 538 24 80 85,91,76,81,80,66,
5 8 9 5 6 9

MET1E HCl 608 24 80 91,96,83,84,93,72,
5 6 7 4 0 6

MET1E HCl 662 24 80 95,97,91,86,92,76,
6 7 7 8 9 6

MET1E HCl 797 24 80 99,99,97,89,99,83,
2 7 4 7 2 2

MET1E H2SO4755 24 80 82,66,77,86,50,76,
3 3 0 6 8 6

MET1E H2SO4902 24 80 81,59,75,85,43,72,
9 8 2 2 5 0

MET1E H2SO41077 24 80 84,63,76,85,43,76,
7 1 8 0 4 0

MET1E H2SO4894 48 80 89,75,84,88,51,81,
8 5 3 2 4 1

MET2B HCl 549 24 80 91,97,77,91,96,66,
8 5 7 3 2 0

MET2B HCl 608 24 80 94,98,84,89,97,68,
5 3 2 6 2 8

MET2B HCl 714 24 80 95,98,93,90,98,70,
9 3 1 4 1 4

MET2B HCl 854 24 80 97,98,96,90,98,75,
4 6 6 8 6 0

MET2B H2SO4755 24 80 82,49,56,86,40,63,
3 0 7 2 7 8

MET2B H2SO4970 24 80 81,49,55,86,41,64,
9 9 1 5 9 2

MET2B H2SO41148 24 80 84,59,62,89,49,69,
7 6 7 4 1 8

MET2B H2SO4960 48 80 89,74,71,89,55,76,
8 6 4 7 5 8

Hinweis: HNO4-Testarbeiten von Direct Nickel Pty Ltd
durchgeführt. HCl- und
H
2SO4-Testarbeiten von Simulus Laboratories durchgeführt.

Im Namen des Vorstands
A-CAP ENERGY LIMITED

Paul Ingram
Deputy Chairman

Erklärung der kompetenten Person

Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Kobalt, Nickel und damit in Zusammenhang stehende Metalle des Kobalt-Nickel-Projekts Wiluna (Projekt Wilconi) beziehen, basieren auf Informationen, die von Paul Ingram, einem Director von A-Cap Energy Limited und einem Mitglied des AusIMM, zusammengestellt wurden. Herr Ingram verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person (Competent Person) gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Herr Ingram stimmt der Aufnahme dieser Daten in Form und Inhalt zu.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

A-Cap Energy Limited
Level 1, 136 Stirling Hwy
6009 Nedlands WA
Australien

Als australisches Rohstoffunternehmen, das an der Australian Securities Exchange (ASX:ACB) notiert ist, konzentriert sich unsere diversifizierte Mineralienstrategie auf die Exploration und den Erwerb von Kobalt-Nickel-Projekten zur Lieferung von Kathodenmaterialien für die globale EV-Batterieindustrie und die Entwicklung des Grundlastprojekts Letlhakane Uran-Energie-Ressourcen in Botswana.

Pressekontakt:

A-Cap Energy Limited
Level 1, 136 Stirling Hwy
6009 Nedlands WA

Canasil unterzeichnet endgültige Vereinbarung über den Erwerb von Canasils Anteilen am Projekt Sandra-Escobar durch Pan American und schließt Transaktion für 2 Mio. CAD und eine NSR-Lizenzgebühr von 2 % ab

Vancouver, 28. Juni 2019 – Canasil Resources Inc. (TSX-V: CLZ, DB Frankfurt: 3CC, Canasil, das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen und Pan American Silver Corp. (TSX: PAAS, NASDAQ: PAAS) über seine Tochtergesellschaft Plata Panamericana SA de CV (Pan American) die endgültige Vereinbarung über den Erwerb von Canasils Anteilen am Projekt Sandra-Escobar im mexikanischen Durango durch Pan American unterzeichnet (die endgültige Vereinbarung) und die Transaktion gegen eine Zahlung von 2 Millionen CAD und die Gewährung einer NSR-Lizenzgebührenbeteiligung von 2 % auf Pan Americans Beteiligung am Projekt (die NSR-Lizenzgebühr) abgeschlossen haben. Pan American hat das Recht, die NSR-Lizenzgebühr jederzeit auf 1 % zu reduzieren, indem es dem Unternehmen 4 Millionen CAD zahlt. Die endgültige Vereinbarung ersetzt alle vorherigen Abkommen und Vereinbarungen zwischen Canasil und Pan American in Bezug auf das Projekt Sandra-Escobar.

Bahman Yamini, CEO von Canasil, sagte dazu: Wir freuen uns über den Abschluss des Verkaufs von Canasils Anteilen am Projekt Sandra-Escobar an Pan American. Diese Vereinbarung bedeutet für uns bedeutende Finanzmittel ohne Verwässerungseffekte zur Pflege und Weiterentwicklung unseres Projektportfolios, das bohrbereite hochgradige Silber-Gold-Basismetall-Projekte in Mexiko sowie aussichtsreiche Gold-Kupfer-Explorationsprojekte in British Columbia (Kanada) beinhaltet. Zusätzlich zur Barzahlung wird Canasil durch die NSR-Lizenzgebühr auch weiterhin am Wertsteigerungspotenzial des Projekts Sandra-Escobar beteiligt sein.

Silber-Gold-Konzessionsgebiete Sandra und Escobar in Durango (Mexiko)

Die Konzessionsgebiete Sandra und Escobar befinden sich etwa 200 Kilometer nordwestlich der Stadt Durango (Mexiko), im Herzen des mexikanischen Silbertrends. Die zusammengelegten Konzessionsgebiete umfassen über 6.970 Hektar an Mineralkonzessionen mit mehreren mineralisierten Strukturen, die Zonen mit eingesprengter Silbermineralisierung sowie Quarzerzgänge und Brekzienstrukturen beinhalten. Im Gebiet Sandra-Escobar gibt es eine hervorragende Infrastruktur, einschließlich eines Zugangs über asphaltierte Straßen, Strom, Wasser und Arbeitskräfte aus nahegelegenen Gemeinden.

Über Canasil:

Canasil ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen mit Alleinrechten an umfangreichen Silber-, Gold-, Kupfer-, Blei- und Zinkprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas bzw. in der kanadischen Provinz British Columbia. Zu den Direktoren und Führungsmitgliedern des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrungen in der Auffindung und im Ausbau von erfolgreichen Rohstoffexplorationsprojekten über die Entdeckung bis hin zur Erschließung sammeln konnten. Das Unternehmen führt aktiv Explorationsarbeiten in seinen Mineralprojekten durch und betreibt in Durango (Mexiko) ein Tochterunternehmen. Die dort beschäftigten geologischen Vollzeitkräfte und das Hilfspersonal sind für die Betriebsstätten in Mexiko verantwortlich.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von J. Blackwell (P. Geo.), einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne des National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. Herr Blackwell ist ein technischer Berater von Canasil.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Bahman Yamini
President und C.E.O.
Canasil Resources Inc.
Tel: (604) 709-0109
www.canasil.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservenpotenzial, Erkundungsbohrungen, Explorationsarbeiten und andere Ereignisse und Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Veränderungen der Rohstoffpreise, Explorationserfolge, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens bei der kanadischen Wertpapierbehörde. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Anleger sollten sich deshalb nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Canasil Resources Inc.
Bahman Yamini
Suite 1760 – 750 West Pender Street
V6C 2T8 Vancouver
Kanada

email : byamini@canasil.com

Canasil ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen mit Beteiligungen an Edel- und Basismetallprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango, Sinaloa und Zacatecas sowie in British Columbia (Kanada)

Pressekontakt:

Canasil Resources Inc.
Bahman Yamini
Suite 1760 – 750 West Pender Street
V6C 2T8 Vancouver

email : byamini@canasil.com

1 2 3 695