REPLY eröffnet mit der Immersive Experience Area ein Zentrum für Extended Reality in München

Reply hat mit der Immersive Experience Area in München das zweite Zentrum für Extended Reality Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality.

Reply, spezialisiert auf die Entwicklung und Einführung von Lösungen auf Basis neuer Kommunikationskanäle und digitaler Medien, eröffnet mit der Immersive Experience Area in München das zweite Zentrum von Reply nach der AREA 360 in Mailand. Das Zentrum in München stützt sich vor allem auf die Erfahrungen von Infinity Reply, die sich Extended Reality-Lösungen für Unternehmen verschrieben haben, und Triplesense Reply, spezialisiert auf die Schaffung von Digital Experiences.

Mit der Immersive Experience Area unterstreicht Reply sein Engagement, Unternehmen dabei zu unterstützen, die Chancen zu nutzen, die sich aus der Kombination von Extended Reality (XR), Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR) ergeben. Das Zentrum verfügt über Virtual- und Augmented Reality-Stationen mit einer holografischen Telepräsenztechnologie und kombiniert diese mit potenziellen realen Erlebnissen, die die Grenzen zwischen physischer und virtueller Welt überschreiten.

Reply hat bereits zahlreiche Projekte mit führenden Unternehmen erfolgreich abgeschlossen, wie z.B. ein Projekt zur Evaluierung von 5G als Übertragungstechnologie für VR-Inhalte auf mobilen Geräten zur künftigen Unterstützung des Automobilvertriebs. In der Immersive Experience Area zeigt eine Virtual Reality-Simulation einer Mittelspannungsschaltanlage den Einsatz von VR im industriellen Ausbildungskontext. Darüber hinaus ermöglicht die holografische Telepräsenz-Lösung HoloBeam von Reply 3D-Telekonferenzen und Remote-Zusammenarbeit über 3D-Tiefen-, Bewegungs- und Vollfarbvideo – über eine Standardinternetverbindung weltweit in Echtzeit.

Dr. Thomas Hartmann, Vorstand von Reply, begrüßt die Eröffnung in München: „Die Art und Weise, wie wir die virtuelle Welt wahrnehmen und mit ihr interagieren, verwandelt sich in eine reiche, multidimensionale und multimodale Erfahrung. Wir bewegen uns derzeit vom Zeitalter des „Hands & Touch“ in ein Zeitalter des „Mind & Body“, in dem wir unseren Körper als Benutzeroberfläche nutzen. Dies führt mit immersiven Erfahrungen zu einem Paradigmenwechsel für Kunden und Mitarbeiter.“

Reply
Reply [MTA, STAR: REY] ist auf die Entwicklung und Einführung von Lösungen auf Basis neuer Kommunikationskanäle und digitaler Medien spezialisiert. Mit seinem Netzwerk aus hochspezialisierten Unternehmen unterstützt Reply die europäischen Branchenführer aus Telekommunikation und Medien, Industrie und Dienstleistung, Banken und Versicherungen sowie öffentliche Verwaltung effektiv bei Geschäftsmodellen, die auf den neuen Paradigmen, wie Big Data, Cloud-Computing, Digitalen Medien und dem Internet der Dinge basieren. Zu den von Reply angebotenen Services gehören: Beratung, Systemintegration und Digital Services. www.reply.com

13. November 2019

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Reply S.p.A.
Frau Sandra Dennhardt
— —
— —
Deutschland

fon ..: 06151-6085154
web ..: http://www.reply.com
email : s.dennhardt@reply.de

Pressekontakt:

Reply S.p.A.
Frau Sandra Dennhardt
— —
— —

fon ..: 06151-6085154
web ..: http://www.reply.com
email : s.dennhardt@reply.de

Neu und einmalig – „xrpod“ Erlebnisportal für Virtual und Augmented Reality

Das Produkt xrpod ist ein innovativer Raum, welcher mittels Virtual und Augmented Reality, Marken und Experiences emotional und nachhaltig inszeniert.

BildCONNECTED REALITY führender und innovativer Anbieter im Bereich Virtual- und Augmented Reality präsent seinen neuen xrpod

Der „xrpod“ ist ein Erlebnisportal für Virtual- und Augmented Reality. Erstmalig und in dieser Form einzigartig, präsentiert Connected Reality Markenerlebnisse der neuen Art. Das Produkt xrpod ist ein innovativer Raum, welcher mittels Virtual Reality und Augmented Reality, Marken und Experiences emotional und nachhaltig inszeniert.

Der xrpod ist hochwertig, flexibel, schnell und einfach bei Auf- und Abbau. Er bietet große Flächen für individuelles Branding und Design. Die Außen- und Innenansicht, der Virtual Reality-Stuhl als auch der Boden sind gestaltbar und machen den xrpod zu einem einmaligen Produkt.
Der hochwertige Raum ist nach oben offen, bietet durch seinen Sicht- und Lärmschutz bietet eine „private“ Atmosphäre zum Wohlfühlen und Entspannen.

Die Größe des Raumes kann flexibel mit Modulen erweitert werden. Somit ist auch der Einsatz der Virtual Reality-Brillen Oculus Go, Oculus Quest, Vive etc. möglich. Bei einem individuellen Design kann die Außenhülle zusätzlich als Augmented Reality-Fläche bespielt und für weitere digitale Präsentationen verwendet werden.

Die Einsatzmöglichkeiten sind unbegrenzt. Beispielweise bei Event, Messe, Kongresse, Roadshow, Händler/Retail, Sport, Kultur, Museen, Schulungs- und Ausbildungsbereich, Wellness, Fitness, Kliniken, Unternehmen, Lobby, Hotel, Tourismus uvm.

Der xrpod lässt sich mit den Produkten der xreasy-Serie von Connected Reality verknüpfen. Unter xreasy gibt es geschnürte Virtual Reality-Bundles (einfache, schnelle Umsetzung), wobei Content und Prozesse der Umsetzung klar definiert sind und somit speziell für Unternehmen der Einstig in die Innovationstechnologie enorm erleichtert wird.

Weitere Informationen unter www.xrpod.de oder www.connected-reality.com

Über uns:
Connected Reality aus München beschäftigt sich seit 2011 mit Virtual Reality und Augmented Reality und sieht sich als Experte und First Mover in diesem Bereich.

Der Gründer Christoph Ostler ist Keynotespeaker und XR-Stratege. Er berät Unternehmen über die Chancen und Möglichkeiten durch die Nutzung der Innovationstechnologie. Gemeinsam mit seinem Team klärt er über Hardware auf, präsentiert Best Practice, zeigt Prozesse und Strukturen und entwickelt gemeinsam mit dem Kunden individuelle und nachhaltige Projekte.
Auch die Ausbildung im Bereich XR von Führungskräften und Mitarbeitern wird angeboten.

Die Kundenliste ist mit top Unternehmen wie Allianz/Allianz Arena, Bayerischer Hof, BayWa/FC Bayern München Basketball, Gewofag, Messe München, Novotel, UniCredit, Universal Robots uvm. Besetzt. Mit vielen dieser XR-Projekte hat Connected Reality Maßstäbe gesetzt.

Connected Reality steht für hohe Kompetenz im Bereich XR und für qualitativ anspruchsvolle Realisierung. Dafür bietet Connected Reality den kompletten Fullservice: Consulting (Innovations-Workshop, Strategie und Konzept), die komplette Contenterstellung (360°Film/Foto, Audio, 3D-Animation/Modelling, Photogrammmetrie, Laserscan), die Programmierung, das XR-Design, die Hardware (VR-Brillen, VR-Stationen, Installation auf Messen, Events) und die Vermarktung mit Content aus der Experience.

Ganz neu sind die einzigartigen Produktreihen xreasy und xrpod:
„xreasy“-Produkte sind geschnürte Virtual Reality-Bundles (einfach, schnell umsetzbar), wobei Content und Prozesse der Umsetzung klar definiert sind und somit gerade für Unternehmen der Einstig in die Innovationstechnologie enorm erleichtert wird. Die Produkte gibt es für die Bereiche Image, Werksbegehung, Location, Real Estate, Sport, Sponsoring, Tourismus und Employerbranding.

Der „xrpod“ ist ein Erlebnisportal für Virtual- und Augmented Reality. Erstmalig und in dieser Form einzigartig, präsentiert Connected Reality Markenerlebnisse der neuen Art. Das Produkt xrpod ist ein innovativer Raum, welcher mittels Virtual Reality und Augmented Reality, Marken und Experiences emotional und nachhaltig inszeniert. Wir haben dafür den Begriff Storyliving* definiert. Der xrpod ist hochwertig, flexibel und schnell aufzubauen und bietet große Flächen für individuelles Branding. Er ist ein einmaliges Produkt.

Connected Reality wurde von der Messe München als Partner im Bereich Virtual- und Augmented Reality ausgewählt. Christoph Ostler ist Gründungsmitglied des neuen Fachverbandes für XR – XR Bavaria.

Ansprechpartner und Kontakt:

Christoph Ostler
0049 89 45 20 68-110
c.ostler@connected-reality.com

CONNECTED REALITY
Campus der Ideen
Balanstraße 73, Haus 7, 4. Stock
81541 München, Deutschland

www.connected-reality.com

Anmerkungen und Links:
o XR = Extended Reality und bildet den Überbegriff von Virtual-, Augmented- und Mixed Reality
o VR = Virtual reality
o AR = Augmented Reality
o MR = Mixed Reality

*Storyliving: bereits seit 2012 hat Connected Reality den Begriff für das in Eintauchen mittels der Technologie Virtual Reality definiert. Es steht im Gegensatz zu Storytelling.

o Webseite: www.connected-reality.com
o Produkte: www.xrpod.de
o Download Demo-App-Augmented Reality: „CR AR App“ in IOS und Android

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Connected Reality
Herr Christoph Ostler
Balanstraße 73, Haus 7
81541 München
Deutschland

fon ..: 089452068100
web ..: http://www.connected-reality.com
email : c.ostler@connected-reality.com

Connected Reality aus München beschäftigt sich seit 2011 mit Virtual Reality und Augmented Reality und sieht sich als Experte und First Mover in diesem Bereich.

Pressekontakt:

Connected Reality
Herr Christoph Ostler
Balanstraße 73, Haus 7
81541 München

fon ..: 089452068100
web ..: http://www.connected-reality.com
email : c.ostler@connected-reality.com

Interaktives Hologramm mit Echtzeit-Personalisierung – HOLOCO 4.0

Sich selbst in einem interaktiven Hologramm sehen? Was nach Zukunftsmusik so wie bei Star Trek oder Star Wars klingt, wird nun mit dem HOLOCO 4.0 möglich.

Die tolle, aber bislang rein passive Bildsprache der Holographie kann jetzt mittels einer eigens entwickelten Applikation um eine spannende und innovative Komponente erweitert werden:
Individualisierung und Personalisierung der holographischen Darstellung und Integration des Betrachters in das Hologramm in Echtzeit!

Auf der vergangenen DMEXCO in Köln stellte die HOLOCO GmbH, Hersteller von Holo-Displays mit Sitz in Witten, ihre Weltneuheit erstmalig der Öffentlichkeit vor.

Präsentiert wurde eine erste Anwendung aus dem erklärungsbedürftigen Bereich der Elektromobilität. Gezeigt wurde das Ganze in einer grandiosen 4k-Auflösung im großen HOLOCO XXL. Seine holographische Bildfläche hat eine Bilddiagonale von 139cm und er ist damit das mit Abstand größte standardisierte Hologramm-Display.

Der Ablauf der Interaktion und Personalisierung gestaltet sich wie folgt:

Schritt 1: Daten und Foto
– Im Hologramm erscheint ein „erklärender Teaser“.
– Auswahl der individualisierten Inhalte auf einer Landingpage (via QR-Code) auf einem Mobile Device (Tablet / Smartphone)

Schritt 2: Individualisierung und Rendering
– Die ausgewählten Inhalte und Objekte (z.B. Fahrzeuge) erscheinen im Hologramm
– Die eingegebenen Daten werden mit dem Hologramm-Video verknüpft, in Echtzeit gerendert und dargestellt

Schritt 3: personalisiertes Hologramm
– Das persönliche Hologramm-Foto oder Video (z.B. der Betrachter sieht sich selbst im ausgewählten Fahrzeug) wird via Mail zugesandt
– In die Mail eingebettet sind Verknüpfungen um das eigene Hologramm-Erlebnis in den sozialen Netzwerken zu teilen
– Über das Analysetool kann der Werbetreibende die Klick- und Sharingraten auswerten

Durch die personalisierte Hologramm-Darstellung schafft die HOLOCO GmbH einen neuen Touchpoint in der Kundenkommunikation. Die faszinierende Darstellung von frei im Raum schwebenden Inhalten ermöglicht dabei eine einzigartige Vermittlung von Markenbotschaften.

Die neue Applikation kann als Zusatzausstattung sowohl für die großen Messe & Event-Systeme wie auch für die kleineren PoS-Systeme angeboten werden. Entwickelt wurde HOLOCO 4.0 in enger Kooperation und Partnerschaft mit dem Softwareteam von Materna TMT aus Dortmund.

Ein Demovideo des HOLOCO 4.0 ist auf dem Youtube- bzw. Vimeo-Kanal der HOLOCO GmbH zu finden.

Die HOLOCO GmbH wurde im Jahr 2014 gegründet um die bis dato kostenintensive Schlüsseltechnologie der Hologramm-Technik für den Einsatz am POS und bei Messen & Kongressen zu perfektionieren.

„HOLOCO – leading attention“ steht für „holographic communication“ und ist unser Beitrag für ein innovatives Augmented Reality Erlebnis ohne die übliche Datenbrille. Durch eine genau berechnete Lichtbrechung mittels eines Spezialglases erscheinen im HOLOCO 3D-Inhalte frei im Raum.

Als Full Service Dienstleister bieten wir neben der Hardware auch die holographischen 3D Animationen – von der Idee und einem aussagekräftigen Storyboard bis hin zur kompletten Produktion.

Kontakt
HOLOCO GmbH
Rouven Sabellek
Salinger Feld 40
58454 Witten
+49 2302 18 51 990
+49 2302 18 51 991
info@holoco-display.com
http://www.holoco-display.com

Besucherrekord auf der Gamescom 2019 – warum Sie nächstes Jahr wieder dabei sein sollten!

Letzte Woche hat in Köln wie jedes Jahr die weltweit größte Spiele- und Computermesse stattgefunden. Und auch 3DQR war live dabei!

BildNeben unzähligen Veranstaltungen und spannenden E-Sport-Turnieren wurden von den über 1.200 Aussteller aus über 50 Staaten natürlich auch die neuesten Videospiele vorgestellt. Diese aktuellen Trends der Gamingbranche konnten an vier Ausstellungstagen von den über 373.000 Messebesuchern getestet werden und sorgten damit für fortlaufende Warteschlangen. Mit dieser Zahl stellte die Gamescom in diesem Jahr unter anderem ein neuer Besucherrekord auf.

Aber nicht nur konventionelle Gamer, sondern auch Manga- und Animefreunde kamen auf den traditionellen Cosplayer-Treffen voll auf ihre Kosten. Schließlich waren eine großes Aufgebot an Youtube-Stars und Influencer vor Ort um ihre Fans mit Autogrammen, Selfies und Umarmungen zu beglücken.

Aber auch innovative Technologietrends, die in Zukunft einen signifikanten Einfluss auf die Gamingbranche haben werden, wurden propagiert. So auch die Augmented Reality, die es den Spielern ermöglicht ein noch intensiveres und erweitertes Spielerlebnis zu erfahren. Was heute noch die Ausnahme darstellt, soll also schon bald gängiger Alltag in der Gamingszene werden. Dabei werden AR-Interaktionen in die reale Welt integriert um das Spielen noch wirklichkeitsnaher zu gestalten.

Allerdings ist diese neuartige Technologie bei weitem nicht nur auf den rein spielerischen Bereich beschränkt. AR bietet künftig auch vielfältige Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Gewerbegebiete. So können Lerninhalte, die bislang lediglich in konventioneller 2D-Buchform verfügbar waren, bereits jetzt in spannenden gamifizierten 3D-Modellen visualisiert werden.

Um diesen Trend, Unterrichtsstoff ansprechender und interaktiver zu gestalten, auch der breiten Öffentlichkeit vorzustellen zu können, waren auf der diesjährigen Gamescom auch das Unternehmen 3DQR vertreten. Das Team und Founder Daniel Anderson informierte interessierte Besucher über die weitreichenden Möglichkeiten, die das AR-Konzept von 3DQR für die verschiedensten Unternehmen eröffnet. Vor allem die Verbindung von klassischen Büchern mit digitalen Inhalten soll das Lernen zukünftig signifikant erleichtern und somit einen erheblichen Mehrwert in der Ausbildung neuer Fachkräfte darstellen. (hier zum MDR-Beitrag https://www.youtube.com/watch?v=XaxvJs7mjbE&t=5s)

Diese spielende Annäherung an komplexe Themen stellt ein enormes Potential dar, weshalb 3DQR sich sehr darüber gefreut hat mit seiner neuartigen Technologie am Messestand des Bundeslandes Sachsen-Anhalt vertreten sein zu dürfen. Rückblickend kann der Besuch des Unternehmens auf der Gamescom als voller Erfolg bezeichnet werden und das 3DQR-Team freut sich schon jetzt darauf, auch nächstes Jahr wieder in Köln vertreten zu sein.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

3DQR GmbH
Frau Wencke Mühlenberg
Hasselbachplatz 2
39104 Magdeburg
Deutschland

fon ..: +49 391 556 848 83
web ..: https://3dqr.de/
email : w.muehlenberg@3dqr.de

3DQR ist ein schnell wachsendes Augmented Reality-Unternehmen, das sich vor allem auf die Bereiche Bildung, Industrie und Gesundheitswesen fokussiert. Das in Deutschland ansässige preisgekrönte Unternehmen hat eine App und Plattform entwickelt um Augmented Reality (AR) – die Überlagerung von realen Szenen mit virtuellen 3D-Inhalten – zum Mainstream zu machen. Mit Hilfe dieser, zum Patent angemeldeten Technologie, werden Trainings und Arbeitsabläufe in den verschiedensten Industrien innovativ visualisiert und somit erheblich vereinfacht.

Pressekontakt:

3DQR GmbH
Frau Wencke Mühlenberg
Hasselbachplatz 2
39104 Magdeburg

fon ..: +49 391 556 848 83
web ..: https://3dqr.de/
email : w.muehlenberg@3dqr.de

1 2 3 8