SmartHome Deutschland Award 2019 – Zeigt dem Land, wie smart ihr seid!

Ab sofort ist das Bewerbungsportal für den begehrten SmartHome Deutschland Award freigeschaltet! Bis zum 31. März können hier smarte Unternehmen und Start-Ups zeigen, was sie drauf haben.

BildWer hat Deutschlands smartestes Projekt oder Produkt realisiert? Und wer hat die smarteste studentische Leistung erbracht?

Wie jedes Jahr bietet die SmartHome Initiative Deutschland auch 2019 wieder Start-Ups, smarten Unternehmen und Studenten die Chance, dem Markt zu beweisen, wie innovatives und smartes Denken und Handeln im Bereich Smart Home funktionieren kann.

Gesucht werden:

– das smarteste Start-Up,
– das smarteste realisierte Produkt,
– das smarteste realisierte Projekt,
– die smarteste studentische Leistung.

Hier können Bewerber ab sofort ihre Einreichung online abgeben:

http://www.smarthome-deutschland.de/nc/award/bewerbung-2019.html

Wichtige Eckdaten für die Bewerber:

– Das Bewerberportal ist geöffnet bis 31.03.2019
– Die Nominierungen pro Kategorie werden bekannt gegeben ab 30.04.2019
– Die Preisverleihung im Roten Rathaus zu Berlin findet statt am 29.05.2019

Wir sind stolz, dass auch in diesem Jahr wieder der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die Schirmherrschaft des Awards übernommen hat.

Worauf unsere Jury besonders achtet:
Die Jury, unter anderem bestehend aus Professoren der Gebäudetechnik und Wohn-Telematik, Chefredakteuren namhafter Fachzeitschriften und Geschäftsführern von Branchenführern, richtet ihr Augenmerk bei der Evaluierung der Einreichungen vor allem auf folgende Punkte: Wie innovativ sind Produkt, Projekt oder Unternehmen? Sind sie für den Breitenmarkt geeignet? Sind sie geeignet, als Vorbild zu fungieren? Verbessern sie Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort? Und nutzen sie Standard-Schnittstellen, um Gewerke-übergreifende Interoperabilität zu gewährleisten?

Ein großes Dankeschön an die Award Unterstützer!
Wie jedes Jahr hat es der e.V. vor allem den Award-Partnern zu verdanken, dass eine solche Veranstaltung überhaupt realisierbar ist. Deshalb geht ein besonderer Dank an die diesjährigen Award-Unterstützer:

– KNX Association
– EnOcean Alliance
– TÜV Rheinland
– Jäger DIREKT
– ROCKETHOME

Die Pressemeldung zum Download und Links zu Linkmaterial finden Sie auf der Website des SmartHome Initiative Deutschland e. V.:
http://www.smarthome-deutschland.de/aktuelles/presse/detail/smarthome-deutschland-award-2019-zeigt-dem-land-wie-smart-ihr-seid.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SmartHome Initiative Deutschland e.V.
Frau Desiree Schneider
Rathausstraße 48
12105 Berlin
Deutschland

fon ..: +4915785051528
web ..: http://www.smarthome-deutschland.de
email : ds@smarthome-deutschland.de

Pressekontakt:

SmartHome Initiative Deutschland e.V.
Frau Desiree Schneider
Hinter den Gärten 13
75446 Wiernsheim

fon ..: +49 15785051528
web ..: http://www.smarthome-deutschland.de
email : ds@smarthome-deutschland.de

Westcon-Comstor ist „Avaya International Distributor of the Year 2018“

Auszeichnung dokumentiert die Verdienste von Westcon beim Ausbau des Avaya-Geschäfts und beim Onboarding zusätzlicher Channelpartner

Mönchengladbach – 8. Januar 2019 Westcon-Comstor wurde von Avaya als „International Distributor of the Year 2018“ ausgezeichnet. Der renommierte Award honoriert das Engagement und die Verdienste von Westcon bei der Weiterentwicklung des Avaya-Geschäfts. Der Distributor trieb 2018 mit einer Reihe innovativer Onboarding- und Enablement-Programme den Ausbau des Partnernetzes voran und trug so nachhaltig zum starken Wachstum von Avaya bei. Der Award wurde dem Westcon-Team im Rahmen des Avaya Partner Summits in Dubai durch Fadi Moubarak, Vice President von Avaya, und Nidal Abou-ltaif, President von Avaya International, überreicht.

Trevor von Puttkammer, Head of Distribution bei Avaya International, kommentiert die Auszeichnung wie folgt: „Es freut uns sehr, dass wir Westcon den Award als Avaya International Distributor of the Year 2018 überreichen dürfen. Allein die Westcon-Tochtergesellschaften in den Regionen EMEA und APAC unterstützen Avaya-Reseller in über 40 Ländern. Mit diesem Award bedanken wir uns für den herausragenden Einsatz, die starke globale Präsenz und das gemeinsame Wachstum im vergangenen Jahr.“

David Grant, COO von Westcon International, erklärt: „Diese Auszeichnung ist das Resultat der engen strategischen Zusammenarbeit, die das Miteinander von Westcon und Avaya auf allen Hierarchieebenen prägt. Sie dokumentiert aber auch den Erfolg unserer gemeinsamen Investitionen und das hohe Engagement unserer Avaya-Teams. Die offene, ehrliche und transparente Partnerschaft auf Augenhöhe ist ein absoluter Glücksfall für unsere beiden Unternehmen – und bildet das tragfähige Fundament für eine erfolgreiche Kooperation.“

Marianne Nickenig, Managing Director DACH & EE bei Westcon Collaboration, ergänzt: „Avaya gehört seit vielen Jahren zu unseren Fokuspartnern in der DACH & EE-Region – und bietet Channelpartnern ein breites Portfolio leistungsfähiger Kommunikationsplattformen. Innovative Lösungen wie Avaya IP Office, das Avaya one-X Portal oder Avaya Equinox machen es Unternehmen von KMU bis Enterprise heute leicht, die Möglichkeiten Cloud-basierter und digitaler Workplaces auszuschöpfen – und erschließen Resellern den Zugang zu einer Reihe attraktiver Wachstumsmärkte. Wir freuen uns darauf, diese Potenziale im kommenden Jahr gemeinsam auszuloten und die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter auszubauen.“

Mehr über die UCC-Lösungen von Westcon-Comstor unter http://de.ucc.westcon.com/.

Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Motio präsentiert digitales System für Auszubildende

Mit Motio-Digi-Care macht Deutschlands führender Anbieter für betriebliche Gesundheitsförderung gemeinsam mit PROFESSION FIT einen großen Schritt in Richtung 4.0

BildMünchen, 19.12.2019. Im Mathäser Kino in München hat Dirk Schulten, Geschäftsführer der Motio GmbH, heute das neue, digitale System für Auszubildende vorgestellt. Ehrengäste, BGM-Leiter und -Verantwortliche vieler Krankenkassen, Unternehmen und Institutionen konnten das zukunftsweisende System bei der Veranstaltung erstmals kennenlernen.

Dirk Schultens besonderer Dank für die Umsetzung galt PROFESSION FIT. Die IT-Abteilung des Anbieters für betriebliche Gesundheitsförderung aus Niederbayern hat das System programmiert und innerhalb kürzester Zeit finalisiert. Lobend erwähnte Schulten in seiner Laudatio deshalb auch Vordenker, Visionär und Motivator Bernhard Schindler, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von PROFESSION FIT. „Er war für uns Ideengeber und für mich persönlich auch derjenige, der mich inspiriert hat“, erklärte Schulten. Das IT-Team mit Fabian Golle, Oliver Welther und Steffen Pietsch erhielt dafür einen Award in der Kategorie „Beste Programmierung & IT“.

Motio-Digi-Care soll die klassischen Elemente der betrieblichen Gesundheitsförderung um die digitale Komponente ergänzen. Es ist als Stand-Alone-Lösung mit Motio und als neuer Baustein bei PROFESSION FIT erhältlich. „Die letzten Wochen haben gezeigt, dass Digi-Care sehr wichtig ist, um eine Grundlage im digitalen BGF zu legen“, sagt das Team von Motio. „Die zahlreichen Anfragen bestätigen uns, dass es richtig war, dieses ganzheitliche System zu entwickeln.“ Bernhard Schindler ergänzt: „Digi-Care ist die perfekte Basis, um auch Auszubildende, die die Zukunft eines jeden Unternehmens sind, in den Prozess eines ganzheitlichen BGF miteinzubeziehen.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

PROFESSION FIT BGF GmbH
Herr Bernhard Schindler
Alte Regensburger Straße 26
84030 Ergolding
Deutschland

fon ..: 0871 6600810
web ..: http://www.profession-fit.de
email : jasmin.jobst@profession-fit.de

Ãœber Profession Fit BGF GmbH:
Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Bernhard Schindler hat die betriebliche Gesundheitsförderung ins Zeitalter der Digitalisierung geführt und mit Profession Fit Deutschlands Gesundheitscommunity Nr. 1 aufgebaut. Das Profession-Fit-Multikomponentensystem ist eine digitale Plattform, mit der Unternehmen nachhaltig die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern, diese gekonnt weiterbilden und binden sowie Krankenfehltage wissenschaftlich nachgewiesen reduzieren. Das System von Profession Fit kann auf Tablet, Smartphone und PC mit Android- oder iOS-Betriebssystem installiert werden.

Die finanziell unabhängige Profession Fit BGF GmbH wurde 2015 gegründet und beschäftigt heute 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2016 bezog sie den Profession Fit Businesstower in Ergolding bei Landshut und errichtete ein Rechenzentrum in Deutschland. 2017 übernahmen erste namhafte Krankenkassen das digitale Corporate Health System von Profession Fit, in deren Folge Profession Fit zum Marktführer in der digitalen betrieblichen Gesundheitsförderung in Deutschland wurde. Profession Fit setzt seinen beeindruckenden Erfolgskurs weiter fort und wird international. Nach der kürzlich eröffneten Niederlassung in Wien sind für 2019 weitere Büros in Frankreich, Italien und in den USA geplant.

Abdruck zur Berichterstattung honorarfrei. Belegexemplar erbeten. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PROFESSION FIT BGF GmbH
Frau Jasmin Jobst
Alte Regensburger Straße 26
84030 Ergolding

fon ..: 0871 6600810
web ..: http://www.profession-fit.de
email : jasmin.jobst@profession-fit.de

„Arbeitsplätze durch Innovation“: Felder Gruppe als Landessieger ausgezeichnet

Die „Arbeitsplätze durch Innovation“-Trophäe (AdI) 2018 für hervorragende
Unternehmens- und Beschäftigungsentwicklung geht nach Hall in Tirol zum Holzbearbeitungsmaschinen-Hersteller Felder Gruppe.

BildMit der Initiative „Arbeitsplätze durch Innovation“ (AdI) zeichnen die Arbeiterkammer (AK) und die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) jedes Jahr vorbildliche Unternehmen aus, die sich dank innovativer Produkte oder Dienstleistungen wirtschaftlich exzellent entwickeln und ihren Mitarbeitern überdurchschnittlich gute Arbeitsbedingungen bieten. Weitere Bewertungskriterien sind neben der Beschäftigungsentwicklung insbesondere Aus- und Weiterbildung, Arbeitsplatzqualität, Entlohnung, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und sonstige qualitative Arbeitsbedingungen.

Im Dezember 2018 wurde die Felder Gruppe aus Hall in Tirol als Landessieger in der Sparte „Großunternehmen“ geehrt. Im Rahmen eines Festaktes am Freitag im Landhaus Tirol nahmen die Geschäftsführer Hansjörg und Martin Felder sowie Robert Tratter, Leiter der Felder F&E-Abteilung, die Auszeichnung von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, dem Präsidenten der Wirtschaftskammer Tirol Christoph Walser, AK-Abteilungsleiter Hartwig Röck und FFG-Bereichsleiterin Birgit Tauber entgegen.

„Tirol setzt auf Innovationen, die neue Produkte, Dienstleistungen sowie Verfahren bringen, die auf den Märkten erfolgreich sind und Arbeitsplätze sichern bzw. schaffen. Dabei ist die FFG ein wichtiger Partner zur Stärkung unseres Wirtschaftsstandortes. Die Initiative Arbeitsplätze durch Innovation passt perfekt in die Wirtschaftspolitischen Schwerpunkte unseres Landes. Die beiden Landessieger sind würdige Preisträger und der beste Beweis für den erfolgreichen Tiroler Weg“, gratuliert Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf den Gewinnern.

Die FELDER KG ist Pionier und Vorreiter bei Forschung & Entwicklung
Mit richtungsweisenden Maschinenkonzepten und qualitativ hochwertigen Produkten ist das Familien-Unternehmen Felder KG seit 1956 zu einem der weltweit führenden Maschinenbau- und Technologieunternehmen im Bereich Holz- und Verbundstoff-Bearbeitung geworden. Die Entwicklung und Produktion einer 180 Maschinen umfassenden Modellpalette, von kombinierten Standard-Holzbearbeitungsmaschinen bis hin zum High-End-5-Achs-CNC-Bearbeitungszentrum, erfolgt im Werk in Hall in Tirol.

Ein 30-köpfiges Forschungs- und Entwicklungs-Team, 35 internationale Patente, 100 Maschinen-Neuentwicklungen und Markteinführungen sowie 22 Millionen Euro Investition in den letzten Jahren zeigen den Stellenwert der Forschungs- und Entwicklungsarbeit und haben das Unternehmen zum Vorreiter der gesamten Branche gemacht. Über 650 MitarbeiterInnen in der Firmenzentrale und viele Hunderte in den mehr als 250 Verkaufs- und Servicestellen in 84 Ländern arbeiten inzwischen täglich daran, intelligente Lösungen für die Holzbearbeiter auf der ganzen Welt zu entwickeln, zu produzieren und zu verkaufen. Seit 2013 hat die Felder KG mehr als 240 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgebaut und mit dem Ausbau des neuen Büro- und Logistikkomplexes entstehen aktuell weitere 100 Arbeitsplätze in den verschiedensten Berufen. Das Unternehmen bietet seinen Mitarbeitern flexible Arbeitszeitmodelle und barrierefreie Arbeitsplätze sowie zahlreiche betriebliche Sozialleistungen. Auch die Lehrlingsrate ist beachtlich: 15 junge Menschen absolvieren derzeit eine Hightech-Lehre bei Felder.

Gemeinsam stark – Mitarbeiter als Erfolgsgarant
„Dass unser Erfolgsweg nur mit absolutem Top-Personal möglich ist, ist uns durchaus bewusst – unser größtes Kapital sind unsere Mitarbeiter, wir wissen um den maßgeblichen Anteil jedes Einzelnen an Unternehmenserfolg und Produktqualität. Unsere Mitarbeiter haben uns zu einem der führenden Anbieter für Holzbearbeitungsmaschinen gemacht“, nennt der Unternehmer die Gründe für den Erfolg des Familien-Unternehmens.

Vielfältige Karrierechancen
Im Maschinenbau-Unternehmen Felder gibt es neben den technischen Abteilungen auch eine komplette Verwaltungsstruktur, die Stellen in den verschiedensten Berufsgruppen bereitstellt. Vom IT- und EDV-Spezialisten, über Marketingmanager, Kundenbetreuer, Service-Mitarbeiter, Produktmanager, Forschungs- & Entwicklungsmitarbeiter bis hin zum Werbegrafiker und den Verwaltungsmitarbeitern in Buchhaltung und Personalmanagement – gesucht werden engagierte und zuverlässige Mitarbeitern, die ein Teil der Felder Gruppe werden wollen. Bewerbungen werden laufend entgegengenommen. Weitere Informationen und alle Karrieremöglichkeiten finden sich auf dem Felder Gruppe Karriereportal karriere.felder-group.com.

Viele weitere Informationen finden Sie auf www.felder-group.com.

BILDUNTERSCHRIFT: Birgit Tauber (FFG), Robert Tratter, Hansjörg Felder, Martin Felder (alle Felder), Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Hartwieg Röck (Arbeiterkammer), Präsident Christoph Walser (Wirtschaftskammer Tirol) beim Festakt im Landhaus Tirol. (Foto: FG/Charly Lair)

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

1 2 3 12