Cartier Iron Intersects Major New Anomalous Alteration Zone

Grading 0.11 g Au/t and 2.65 g Ag/t over 180.4 m at Big Easy in Newfoundland

Bild-New zone is on the west edge of the Central Anomaly located 1.8 km south of the Big Easy Showing
-Includes 40m grading 0.28 g Au/t and 6.34 g Ag/t and 4.8 m grading 1.26 g Au/t and 33.19 g Ag/t
-Hole testing downdip extension of Big Easy showing intersected 10.6m of 0.45 g Au/t and 84.96 g Ag/t including 3.9m grading 0.54 g Au/t and 224.9 g Ag/t.
Toronto, Ontario, December 20, 2018 – Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) („Cartier Iron“ or the „Company“) is pleased to report results from the first two diamond drill holes from a four hole, 1,249m program, at its Big Easy Gold project located on the Burin Peninsula in eastern Newfoundland. The first hole, BE18-29, tested the downdip potential of the Big Easy showing while three holes tested the Central Induced Polarization (IP) chargeability anomaly located 1.8km south of the Big Easy showing (see press release May 1, 2018). Hole BE18-30 was drilled on the western edge of the Central Anomaly. Hole BE18-31 was collared 40m west of Hole BE18-30 while hole BE18-32 was collared on the eastern edge of the Central Anomaly 200m east of Hole BE18-30. The Central Anomaly as well as other major chargeability anomalies on the property occur under prominent bogs hence drilling in the core of these anomalies must be carried out in the winter.

Hole BE18-30 intersected a new very wide anomalous alteration zone which returned 180.4 m grading 0.11 g Au/t and 2.65 g Ag/t. Within this extensive zone there is a 40m section which returned 0.28 g Au/t and 6.34 g Ag/t including 4.8m grading 1.26 g Au/t and 33.19 g Ag/t.

Hole BE18-29 which tested the potential downdip extension of the Big Easy Showing returned 10.6m of 0.45 g Au/t and 84.96 g Ag/t including 3.9m grading 0.54 g Au/t and 224.9 g Ag/t. The downdip extension is marked by a chargeability anomaly which appears to be stronger with depth.

Tom Larsen, President & CEO of Cartier Iron said: „Considering the reconnaissance nature of this drill program and the limited meterage of 617m reported, these results are very encouraging and we look forward to receiving the results from the remaining two holes which should be available in the near future. We plan to do a winter drill program in conjunction with efficient accessibility after bog freeze-up of at least 1,000m to further test the Central Anomaly as well as other similar geophysical targets to the west and south.“

Dr. Bill Pearson, P.Geo., Chief Technical Advisor, commented: „The results from Hole BE18-30 indicate that the chargeability anomaly reflects an extensive zone of epithermal alteration and mineralization that is up to 200m wide with a depth extent of at least 250m.The grades are consistently anomalous throughout the entire section suggesting the potential for a well mineralized core zone in the strongest part of the chargeability anomaly (Figures 1 and 2). The mineralized alteration zone was also intersected in the upper part of Hole BE18-31 and the lower part of BE18-32 but results on these holes are pending. This zone is completely open along strike and at depth.“

Qualified Person
Dr. Bill Pearson, P.Geo., a Qualified Person as defined under National Instrument 43-101 (NI 43-101), has reviewed and approved the scientific and technical content of this press release. The IP/Res survey was designed and supervised by Dr. Chris Hale, P.Geo., Chief Geophysicist for Cartier Iron and a Qualified Person as defined under NI 43-101. The diamond drill program was carried out and supervised by Mr. Jeff Burke, P.Geo., Exploration Manager for Cartier Iron on Big Easy and a qualified person as defined by NI 43-101. All samples were analysed using multi-digestion with ICP finish and fire assay with AA finish for gold by AGAT Laboratories in Mississauga, Ontario). Cartier Iron employs an industry standard QA/QC protocol including external standards, blanks and duplicates, with a 5% random split check assay on pulps and rejects by ALS Chemex in North Vancouver, BC.
For more information, contact:

Thomas Larsen, C.E.O. or Jorge Estepa, Vice President at (416) 360-8006 or email at info@cartieriron.com
About Cartier Iron Corporation
Cartier Iron is an exploration and development Company focused on discovering and developing significant iron ore resources in Quebec, and a potentially significant gold property in the province of Newfoundland and Labrador. The Company’s iron ore projects include the Gagnon Holdings in the southern Labrador Trough region of east-central Quebec. The Big Easy gold property is located in the Burin Peninsula epithermal gold belt in the Avalon Zone of eastern Newfoundland.

For additional information on Cartier Iron, please visit our website at www.cartieriron.com

The CSE has not reviewed nor accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release. Statements in this release that are not historical facts are „forward-looking statements“ and readers are cautioned that any such statements are not guarantees of future performance, and that actual developments or results, may vary materially from those in these „forward-looking statements“.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto
Kanada

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

Pressekontakt:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

Cartier Iron – Big Easy Property – Zahlung der Lizenzgebühren

Erwerb der in Newfoundland und Labrador gelegenen Big Easy Liegenschaft

TORONTO, 22. Nov. 2018 – Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) („Cartier Iron“), gibt bekannt, dass im Zusammenhang mit dem Erwerb der in Newfoundland und Labrador gelegenen Big Easy Liegenschaft (siehe Pressemitteilung von Cartier Iron vom 31. Oktober 2017) eine Zahlung in Höhe von CAD 75.000 mit Fälligkeit 21. November 2018 bis zum 21. Februar 2019 aufgeschoben wurde. Als Gegenleistung für diesen Aufschub erhält der Lizenzinhaber zu marktüblichen Bedingungen 50’000 Aktien von Cartier Iron zum Preis von CAD 0,095 je Aktie.

Alle im Rahmen der Stundung emittierten Wertpapiere unterliegen der jeweils geltenden gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten.

Ãœber Cartier Iron Corporation
Cartier Iron ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Erschließung bedeutender Eisenerzvorkommen in Quebec und einer potenziell bedeutende Goldliegenschaft in der Provinz Neufundland und Labrador konzentriert. Zu den Eisenerzprojekten des Unternehmens gehören die Gagnon Holdings in der südlichen Region Labrador Trough im Osten von Quebec. Das Goldprojekt Big Easy befindet sich im epithermalen Goldgürtel der Burin Peninsula in der Avalon Zone im Osten von Neufundland.
Weitere Informationen zu Cartier Iron finden Sie auf unserer Website unter: www.cartieriron.com

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Thomas G. Larsen
Chief Executive Officer
(416) 360-8006

Jorge Estepa
Vice-President
(416) 360-8006

Haupthandelsplatz: Candian Securties Exchange (CSE)
Symbol CFE
ISIN CA1467611010
WKN A1KB3FK
Aktienkurs per 22.11.2018 CAD 0,11
Die CSE hat die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung nicht überprüft und übernimmt auch keine Verantwortung dafür. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind „zukunftsgerichtete Aussagen“ und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen darstellen und dass tatsächliche Entwicklungen oder Ergebnisse wesentlich von denen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto
Kanada

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

Pressekontakt:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

Cartier gibt den Beginn des Diamantbohrprogramms im Big Easy Gold Gebietes bekannt

Cartier Iron oder das freut sich bekannt zu geben, dass sie die Firma New Valley Drilling beauftragt hat 2´000 Meter Diamantbohrungen vorzunehmen, um wichtige Zielgebiete am Big Easy

Toronto, Ontario, 30. August 2018 – Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) („Cartier Iron“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass sie die Firma New Valley Drilling beauftragt hat 2´000 Meter Diamantbohrungen vorzunehmen, um wichtige Zielgebiete am Big Easy zu testen. Dieses Gebiet befindet sich 20 km nordwestlich der Stadt Clarenville, und ca. 200 km nordwestlich von St. John, Neufundland (Abbildung 1).
Das Big Easy Gebiet verfügt über ein ausgedehntes, aber noch wenig erforschtes epithermales Goldsystem mit geringer Sulfidierung, das an einer markanten Grenze zwischen vulkanischen und sedimentären Gesteinen in der neoproterozoischen Avalon Zone auftritt. Die im Winter 2018 durchgeführte Studie „Induced Polarization / Resitivity“ (IP/Res) zeigte eine vier Kilometer lange „Chargebility“ Anomalie, die sich von den Big Easy bis zu den ET-Vorführungen erstreckte. Diese Anomalie ist Richtung Norden und Süden entlang des Gesteinsverlaufes offen (siehe Pressemitteilung vom 1. Mai 2018 und Abbildung 2).

Das Bohrprogramm wird sich anfangs auf die 3 Hauptzielgebiete, die durch die IP/Res Untersuchung vorab erforscht wurde, fokussieren (siehe Abbildung 2):

1. Eine Bohrung testet die Ausdehnung der „Chargebility“ Anomalie am Big Easy. Historische Bohrungen wiesen bereits 6,05 g Au / t über 1,5 m (Bohrung BE-11-13) und 7,65 g Au / t über 1,0 m (Bohrung BE-11-07) innerhalb der flacheren Teile dieser Anomalie nach.
2. „Chargebility“ und „Resistivity“ Gebiete in der Central Anomalie. Es sind hier 3 Bohrungen geplant, um den Querschnitt der Anomalie zu testen sowie die umliegenden Zonen.
3. 3 weitere Bohrungen sind geplant, um den Querschnitt der West Anomalie zu testen, ähnlich der geplanten Bohrungen in der Central Anomalie.
Tom Larsen, President & CEO von Cartier Iron Corp. sagte dazu: „Wir freuen uns, mit diesem Bohrprogramm ein umfangreiches Zielgebiet testen zu können. Diese Bohrungen werden einen ersten Test der wichtigsten Anomalien liefern und unserem technischen Team wichtige Informationen liefern, um die Mineralisierung mit der geophysikalischen Reaktion in Beziehung zu setzen.“

Im Vorfeld der Bohrungen schloss Cartier Iron ein geologisches Kartierungsprogramm für die Claims des Unternehmens südlich der Big Easy und ET-Vorkommen ab. Das ET-Gebiet erfordert weitere IP/Res-Vermessungen im Süden, gefolgt von Bohrtests im Winter aufgrund der Zugänglichkeit. Einzelheiten zu allen historischen Explorationen, Bohrungen und Ergebnissen sind im technischen Bericht National Instrument 43-101 („NI 43-101“) über die von Mercator Geological Limited für Cartier Iron am 5. Juni 2018 erstellte Liegenschaft Big Easy dokumentiert Bericht ist verfügbar unter Cartier Iron Filings auf SEDAR (www.sedar.com).

Qualified Person
Dr. Bill Pearson, P.Geo., eine „Qualified Person“ gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101), hat den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Ãœber Cartier Iron Corporation
Cartier Iron ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Erschließung bedeutender Eisenerzvorkommen in Quebec und eine potenziell bedeutende Goldliegenschaft in der Provinz Neufundland und Labrador konzentriert. Die Eisenerzprojekte des Unternehmens umfassen eine Beteiligung von 55% an der Gagnon Holdings in der südlichen Region Labrador Trough im Osten von Quebec. Das Goldprojekt Big Easy befindet sich im epithermalen Goldgürtel der Burin Peninsula in der Avalon Zone im Osten von Neufundland.
Weitere Informationen zu Cartier Iron finden Sie auf unserer Website unter: http://www.cartieriron.com
Haupthandelsplatz: Candian Securties Exchange (CSE)
Symbol CFE
ISIN CA1467611010
WKN A1KB3FK
Für weitere Informationen kontaktieren:
Thomas Larsen, C.E.O. oder Jorge Estepa, Vizepräsident unter (416) 360-8006 oder E-Mail an: info@cartieriron.com
Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.

Die CSE hat die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung nicht überprüft und übernimmt auch keine Verantwortung dafür. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind „zukunftsgerichtete Aussagen“ und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen darstellen und dass tatsächliche Entwicklungen oder Ergebnisse wesentlich von denen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können „.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto
Kanada

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

Pressekontakt:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

Cartier Iron Corporation NI 43-101 Technischer Bericht

Tom Larsen, Präsident und CEO von Cartier Iron, kommentierte: „Dieser Bericht gibt eine hervorragende Zusammenfassung der historischen Arbeit auf dem Big Easy Gebiet.

Toronto, Ontario, 05. Juni 2018 – Die Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) („Cartier Iron“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass sie einen unabhängigen technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101 (der „Technische Bericht gemäß NI 43-101“) für das Big Easy Exploration Gebiet – Clarenville, Neufundland und Labrador, Kanada – eingereicht haben. Der technische Bericht NI 43-101, der von Mercator Geological Services Limited erstellt wurde mit Datum 20. April 2018, beinhaltet alle historischen Arbeiten auf diesem Gebiet. Das Big Easy Gebiet liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich der Stadt Clarenville und etwa 200 Kilometer nordwestlich von St. John’s, Neufundland.

Der technische Bericht NI 43-101 empfiehlt folgendes 2-Phasen-Explorationsprogramm:
Phase 1 umfasst Induzierte Polarisations- und Widerstandsfähigkeitsuntersuchungen (Induced Polarization/Resistivity – IP/Res), historische Bohrauswertungen und ein derzeit laufendes Oberflächenexplorationsprogramm mit geschätzten Kosten von $ 500’000;

Phase 2 umfasst ein 5’000-Meter-Diamantbohrprogramm, um bekannte mineralisierte Gebiete und IP/Res-Ziele zu testen. Im Abschluss beginnen zusätzlichen geophysikalische und Oberflächen-Explorationsprogramme, um das Potenzial neu generierter Ziele zu testen. Die geschätzten Kosten für Phase-2-Programm, das vom erfolgreichen Abschluss der Phase 1 abhängt, belaufen sich auf
ca. $ 2’000’000.

Tom Larsen, Präsident und CEO von Cartier Iron, kommentierte: „Dieser Bericht gibt eine hervorragende Zusammenfassung der historischen Arbeit auf dem Big Easy Gebiet. Phase 1 hat bereits vielversprechende Ergebnisse durch die IP/Res-Untersuchungen geliefert, somit führen wir diese fort (siehe Pressemitteilung vom 1. Mai 2018). „

Qualifizierte Person

Dr. Bill Pearson, P.Geo., qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101), hat den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Für weitere Informationen kontaktieren:

Thomas Larsen, C.E.O. oder Jorge Estepa, Vizepräsident unter (416) 360-8006 oder E-Mail an info@cartieriron.com

Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.
Ãœber die Cartier Iron Corporation
Cartier Iron ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Erschließung bedeutender Eisenerzvorkommen in Quebec und eine potenziell bedeutende Goldliegenschaft in der Provinz Neufundland und Labrador konzentriert. Die Eisenerzprojekte des Unternehmens umfassen eine Beteiligung von 55% an der Gagnon Holdings in der südlichen Region Labrador Trough im Osten von Quebec. Das Goldprojekt Big Easy befindet sich im epithermalen Goldgürtel der Burin Peninsula in der Avalon Zone im Osten von Neufundland.
Weitere Informationen zu Cartier Iron finden Sie auf unserer Website unter www.cartieriron.com

Haupthandelsplatz: Candian Securties Exchange (CSE)
Symbol CFE
ISIN CA1467611010
WKN A1KB3FK
Aktienkurs per 05.06.2108 CAD 0,10

Die CSE hat die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung nicht überprüft und übernimmt auch keine Verantwortung dafür. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind „zukunftsgerichtete Aussagen“ und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen darstellen und dass tatsächliche Entwicklungen oder Ergebnisse wesentlich von denen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können „.

Ãœber:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto
Kanada

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

Pressekontakt:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com