Case Studies schreiben – Tipps und Anleitungen

Warum Case Studies einen großen Einfluss auf Kaufentscheidungen haben

Erfolgreiche B2B-Unternehmen setzen Anwenderberichte, Referenzberichte, Success Stories bzw. Case Studies ein, weil sie einen großen Einfluss auf Kaufentscheidungen haben. Der Grund: Empfehlungen schaffen Vertrauen und helfen, Risiken zu minimieren.

B2B-Interessenten recherchieren vorrangig online. Dabei werden unterschiedliche Content-Typen in die Entscheidung einbezogen. Case Studies gehören nicht nur zu den am häufigsten genutzten Contentarten, sie haben auch einen großen Einfluss: Als die Contentarten, die für die Recherche am wertvollsten/hilfreichsten war, werden in Studien genannt: Case Studies (48 %), gefolgt von Drittanbieter- / Analystenberichten (44 %) und Whitepapers (35 % ).

B2B-Käufer untersuchen bei der Vorbereitung der Kaufentscheidung vorrangig die Qualität einer Leistung und die Vertrauenswürdigkeit des Anbieters. Zahlreiche Studien belegen, dass es bei der Vorbereitung einer B2B-Kaufentscheidung vorrangig um die Risikoreduktion geht. Der Erfolg von Case Studies basiert auf der starken Wirkung von persönlichen Empfehlungen, die alle Elemente der Risikoreduzierung enthalten. Viele Case Studies werden dem in der Praxis allerdings nicht gerecht. Das Problem: Grundlegende Anforderungen an die Nachvollziehbarkeit und Glaubwürdigkeit von Empfehlungen werden nicht eingehalten.

Autor / Texter für Case Studies
Referenz- und Anwenderberichte können glaubwürdig, interessant und fachlich ansprechend sein, wenn grundlegende handwerkliche Kriterien berücksichtigt werden. Im Whitepaper erhalten Sie wichtige Tipps, die beim Schreiben einer Case Study beachtet werden sollten.

Texter für Referenzen benötigen außerdem spezifische Kenntnisse und Erfahrungen. Um glaubwürdig zu sein, sollten Texte journalistisch aufgebaut sein und auf werbliche Aussagen verzichten. Anwendungsbeispiele, Best Practices und Details betrieblicher Abläufe machen Anwenderberichte authentischer. Beim Schreiben sind Erfahrungen notwendig, komplexe technische Produkte oder Anwendungen verständlich darzustellen und schließlich sind gute Kontakte zu Fachzeitschriften sinnvoll, damit die Texte auch ihre Leser finden.

Das Whitepaper „Warum Kundenempfehlungen einen großen Einfluss auf Kaufentscheidungen haben und was bei Case Studies beachtet werden sollte“ erhalten Sie unter diesem Link: https://fach-journalist.de/leistungen/case-studies/ (Download ohne Registrierung).

Martin Ortgies, Texter und freier Journalist
Als Fachjournalist schreibe ich für Fachzeitschriften aus Bereichen wie Industrie, Automation, Elektrotechnik, Elektronik oder IT. Als Texter für B2B Content Marketing beschäftige ich mich mit technischen und erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen aus Regionen wie Hamburg, Hannover, Berlin, Stuttgart und München.

Kontakt
Martin Ortgies, freier Journalist
Martin Ortgies
Fiedelerstraße 32
30519 Hannover
0511/76 00 50 50
0511/76 00 50 51
texter@ortgies.com
http://www.fach-journalist.de

Neues B2B-Bewertungsportal für Marketing Software und Dienstleister

Mit marketing.recogate.com hat das Münchner Startup recogate GmbH eine Plattform ins Leben gerufen, die nicht nur Transparenz in der Branche schafft, sondern den Marketing- und IT-Verantwortlichen die Arbeit erleichtert. Nachdem das Angebot an Marketing Software immer weiterwächst, fällt es immer schwerer den Überblick zu behalten und die relevanten Produkte und Dienstleister zu identifizieren. recogate schafft hier Abhilfe und hilft nicht nur das richtige Produkt, sondern auch schnell und datengestützt den darauf spezialisierten Dienstleister zu finden.

Das Einzigartige an dieser innovativen Plattform ist die mehrdimensionale Vernetzung zwischen Produkten, Dienstleistern und Herstellern, die weit über ein Branchenverzeichnis hinausgeht. „So wurde ein Bewertungsportal mit den Vorteilen eines Business Netzwerks verbunden und dadurch etwas Neues geschaffen – das Beste aus zwei Welten“, erläutert Nico Rehmann, CEO der recogate GmbH.

Wenn Marketing- oder IT-Entscheider beispielweise nach einer E-Commerce Software, einem Web Content Management oder CRM System suchen, bekommen sie auf recogate nicht nur die benötigten Informationen und Benutzer Bewertungen, sondern auch geeignete fachkundige Dienstleister, themenrelevante Referenzprojekte sowie Schnittstellen zu anderen Produkten präsentiert. Diese Zusatzinformationen helfen den Verantwortlichen bei der Entscheidungsfindung. „Unsere Vision ist es mehr Transparenz in diesem Markt zu schaffen und somit den Entscheidern zu helfen ihre Projekte von Beginn an auf Erfolgskurs zu bringen“, so Goran Stefanovic, COO von recogate.

Natürlich lassen sich die Suchergebnisse bei Bedarf auch auf eine Region einschränken. So kann man beispielsweise von den über 500 TYPO3 Agenturen oder von den über 250 Magento Dienstleistern diejenigen in der eigenen Region auswählen.

Anbieter haben auf recogate die Möglichkeit ihre Kompetenzen oder ihre Produkte in Form eines Unternehmens- oder Produktprofils zu präsentieren. Darüber hinaus können sie auch Case Studies, Artikel und Videos veröffentlichen und ihren potenziellen Kunden somit tiefergehende Informationen bieten. Da vielen Kunden zudem die regionale Nähe wichtig ist, können die Unternehmen zusätzlich zu ihrem Hauptstandort auch Zweigniederlassungen eintragen und anhand dieser ebenso regional gefunden werden.

Auf marketing.recogate.com ( https://marketing.recogate.com) sind bereits mehr als 3000 Produkte und Unternehmen gelistet. Das vernetzte Bewertungsportal startet zuerst in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Märkte und Sprachen sind derzeit in Arbeit.

recogate GmbH wurde zum 06.07.2017 von Nico Rehmann und Goran Stefanovic gegründet. Herr Rehmann hat langjährige Erfahrung in der Geschäftsleitung einer mittelständischen Digitalberatung und verantwortete das Marketing, den Sales, die Produktentwicklung und die Strategieberatung. Herr Stefanovic hat jahrelang verschiedene digitale Projekte erfolgreich umgesetzt und war in der Vergangenheit verantwortlich für diverse operative Bereiche wie Portale, Produktion, Kreation und Partnermanagement. Nico Rehmann und Goran Stefanovic sind auch die Gründer der Münchner Digitalagentur asioso GmbH.

recogate ( www.recogate.com) ist ein unabhängiges, vernetztes B2B-Bewertungsportal für Marketing Software und die darauf spezialisierten Dienstleister. Auf recogate kann man nicht nur Bewertungen abgeben, sondern auch nach passenden Dienstleistern und Produkten recherchieren und sich über verschiedene Marketing Themen informieren. Unternehmen haben auf recogate die Möglichkeit ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Zudem können Produkte und Dienstleistungen miteinander vernetzt werden, was den potenziellen Kunden die Suche nach der passenden Lösung erleichtert.

recogate bringt Nutzer, Hersteller sowie Dienstleister im Bereich Marketing Software zusammen.

Kontakt
recogate GmbH
Nico Rehmann
Pelkovenstraße 51
80992 München
+49 89 12 50 95 740
info@recogate.com
https://marketing.recogate.com