Silvesterfeuerwerk 2018: Ungebrochen wachsendes Interesse an Batteriefeuerwerk

Sicherheit bei Kauf und Handhabung sehr wichtig

Berlin, 27. Dezember 2018 – Jedes Jahr um diese Zeit laufen im Handel die Vorbereitungen für den Silvesterverkauf auf Hochtouren. Die Bestellungen des Handels bestätigen, dass Batterie- sowie Verbundfeuerwerk (mehrere miteinander verbundene Feuerwerksbatterien) stark nachgefragt werden. Laut Statistik des Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) rechnet man mit einem Umsatz von ca. 137 Mio. EUR, davon ca. 50 % mit Batterien/Verbundfeuerwerk und ca. 20 % mit Raketen. Darauf reagieren wir mit neuen Entwicklungen und erweitertem Sortiment. Besonders gefragte Artikel unserer Neuheiten 2018/19 sind Feuerwerksbatterien und Fontänen.

Neu im Portfolio: Ladies Night (Artikel: 05233), 36 Schuss, 30m Steighöhe, unsere erste Batterie speziell für die Damen mit pinkfarbenen Effekten sowie Funky Monkey (Artikel: 50150), lustiger 4er-Fontänenverbund, endend in einem Crackling-Finale mit einem blitzenden, lachenden Gesicht. Mit 3m Steighöhe und einer Effektdauer von ca. 50 Sekunden ein Artikel, der sich sehen lassen kann. Ebenfalls neu dabei: Rainbow Colours (Artikel: 05029), eine 96 Schuss Regenbogenbatterie, nacheinander in schneller Abfolge gesteppt und gefächert mit herrlichen Farben, 30m Steighöhe. Unsere Artikel bieten Power-Performance, die den Silvesterabend zum Highlight des Jahres macht.

Für die Experten unter den Verbrauchern gibt es seit diesem Sommer das FireFly System – ein neuartiges App- und Cloud-basiertes Abfeuerungssystem – das die Möglichkeit bietet, ein Feuerwerk einfach, bequem und musiksynchron auf dem Handy/Tablet zu programmieren und von dort aus zu steuern. In einer Vielzahl von TV Beiträgen wurde diese Innovation in den letzten Wochen begeistert vorgestellt und getestet.

Sicherer Umgang im Handel und beim Verbraucher
Die Sicherheit muss immer im Vordergrund stehen. „Feuerwerkskörper dürfen nie in Richtung von Menschen abgefeuert werden. Darüber hinaus sollte unter Alkoholeinfluss kein Feuerwerk gezündet werden, da dies zu folgenschweren Unfällen führen kann. Auch das aufmerksame Durchlesen der Gebrauchshinweise auf den Verpackungen sollte beherzigt werden, damit alle gut und gesund in das neue Jahr starten“, rät Marco Finessi, Verkaufsleiter bei NICO Europe. „Achten sie darauf, legales und somit sicheres Feuerwerk zu erwerben. Alle Feuerwerks-körper müssen eine Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache und eine CE-Kennzeichnung aufweisen“, so Herr Finessi.

* * *
Mehr Informationen & Bildmaterial hier: www.nico-europe.com Gern stehen wir Medien-vertretern zu dem Thema Silvesterfeuerwerk, aktuelle Richtlinien und Trends im Markt für Interviews zur Verfügung: Herr Marco Finessi, m.finessi@nico-europe.com, Tel.: 030/720 080 – 38

Über NICO Europe GmbH
Die NICO Europe GmbH kann auf über 100 Jahre Markterfahrung in der Feuerwerksbranche zurückblicken und zählt zu den führenden Anbietern für Pyrotechnik in Deutschland. Mehr als 4.000 Einzelhändler setzen auf den Service und die Kundennähe der NICO Europe. Das Unternehmen gehört mit über 50 Mitarbeitern, bundesweiten Logistikzentren und exklusiven Fertigungsstätten in Fernost zu den führenden Pyrotechnik-Anbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Geschäft besteht aus drei komplementären Säulen: dem Handel mit Silvester- und Großfeuerwerk sowie dem Inszenieren von Feuerwerken.

Weitere Informationen, Videos und Bilder der Artikel finden Sie unter www.nico-europe.com

Kontakt
NICO Europe GmbH
Marco Finessi
Rigistr. 8
12277 Berlin
030720 080-0
m.finessi@nico-europe.com
http://www.nico-europe.com

Normen nutzbar machen!

Normenmangement

Am 14. Oktober war der Weltnormentag. Gleich nach Kriegsende wurde an diesem Tag 1946 die ISO (Internationale Organisation für Normung) in London gegründet.

Heute sind Normen und CE-Richtlinien aus allen Bereichen des Lebens nicht mehr weg zu denken, sie sind die rechtliche Grundlage und sie dokumentieren den Stand der Technik.

Normen können komplex und unverständlich sein oder ihre Aktualität und Relevanz ist nicht geklärt. Das schreckt schon mal zurück.
Dennoch: Wer Normen richtig einsetzt sichert sich nicht nur gegen Risiken ab.
Der Nutzen von Normen ist vielfältig. Marktzulassungen sind erst unter Verwendung spezieller, landesspezifischer Normen möglich, die richtigen Materialien lassen sich nur mit Kenntnis der relevanten Normen beschaffen oder Verkaufsverhandlungen lassen sich nur mit der richtigen Normenkenntnis erfolgreich abschließen.

Wie aber soll bei aller Komplexität (zur Herstellung und Inverkehrbringen eines herkömmlichen Gabelstaplers sind beispielsweise über 500 Normen relevant) eine Basis geschaffen werden, um sinnvoll mit Normen arbeiten zu können – abteilungsübergreifend, gut informiert und beraten?

-Wir von INMAS sind die Spezialisten für Normen und Normenmanagement. Wir versetzten Sie in die Lage einen tatsächlichen Nutzen aus den für Sie relevanten Normen ziehen zu können.
-Wir von INMAS sind Lotsen. Wir kennen das Revier, die Normung, bis ins Detail, wissen wie Normen entstehen, sprechen die Normensprache und kennen die Untiefen in der Normenkomplexität.
-Wir versorgen Sie mit allen notwendigen Informationen und zeigen Ihnen den effizientesten Weg für Ihre Branche, für die Produktqualität genauso wie für die Abläufe innerhalb Ihrer Organisation, für die Produktsicherheit oder die Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten.

Auf den Punkt gebracht: „Wir machen Normen nutzbar!“ Mit unserem Herzstück, der externen Normenstelle.

So profitieren Sie von der unserer Externen Normenstelle
-Dokumentation aller öffentlichen Normen, Bezugs- und Werknormen
-Einfache Recherche innerhalb des Normenmanagementsystems
-Aktueller Normenbestand
-Einfache Normenbeschaffung und Bereitstellung
-geringer finanzieller und personeller Aufwand
-geringere Aufgabenvielfallt in Fachabteilungen
-laufende abteilungsübergreifende Information zu Normen und Normung
-Vereinfachte Kommunikation von Normen und Inhalten im kompletten Unternehmen
-Persönlicher und direkter Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner

CE-Kennzeichnung
Das CE-Zeichen steht wie kein anderes Symbol für Produktsicherheit. Die CE-Kennzeichnung darf nur verwendet werden, wenn alle Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Nur Produkte, die das CE-Zeichen tragen dürfen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums frei verkehren. Dennoch ist der Umgang mit dieser Kennzeichnung oftmals sehr unzureichend geregelt. Wir begleiten Unternehmen bei der korrekten CE-Kennzeichnung und deren Handhabung z. B. im Einkauf oder Vertrieb. Wir beraten und schulen, unterstützen bei der Erstellung einer CE-konformen Risikobeurteilung und stellen Ihre bestehenden Dokumentationen auf den Prüfstand.

Schulungen
Nutzen Sie unsere Seminare und Schulungen um die fachlichen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter weiterzuentwickeln. Mit unseren Seminaren und Schulungen qualifizieren wir Mitarbeiter in allen Aspekten der Normung und des Normenmanagements.

Die INMAS GmbH – das Institut für Normenmanagement – ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung, Standardisierung und CE-Kennzeichnung. Wir halten Sie immer auf dem neuesten Stand und helfen Ihnen bei der Umsetzung der Normen im gesamten Betrieb.

Kontakt
INMAS GMBH
Tamara Skiebe-Joho
Hastedter Osterdeich 222
28207 Bremen
0421 98993312
tskiebe@inmas.de
http://www.inmas.de