Aagon eröffnet neue Niederlassung in Bayern

Client-Management-Experte auf Expansionskurs

Soest / Tutzing, 14. Juni 2018. Ab sofort ist das Softwarehaus Aagon nicht nur im westfälischen Soest und Berlin vertreten, sondern der Client-Management-Experte adressiert von seinem neuen Standort Tutzing aus nun auch den süddeutschen Raum sowie Österreich und die Schweiz. Ein zusätzliches Vertriebsteam hilft bei der Umsetzung der Expansion in Richtung Süden.

„Unsere Kunden und Händler schätzen es sehr, dass die Aagon-Experten stets verfügbar sind und die Probleme sowie Anforderungen der mittelständischen IT genau kennen“, erläutert Alexander Stühl, Director Sales and Marketing bei Aagon. Aus diesem Grund wählte Aagon für sein brandneues Vertriebsteam in Süddeutschland Mitarbeiter, die reichlich Erfahrung mit Client Management vorweisen können und die Vorteile der ACMP Suite auf Anhieb erkennen.

Den Kern des Aagon-Süd-Teams bilden die Neuzugänge Stefan Löger, Stefan Rückriem und Tigran Schatrian – allesamt erfahrene IT-Experten. Niederlassungsleiter ist Stefan Löger. Er blickt auf eine 20-jährige IT-Vertriebserfahrung zurück, die er unter anderem in einem Münchner Systemhaus sowie bei Baramundi Software gesammelt hat. Stefan Rückriem dagegen kommt aus dem Bereich IT-Administration und ist Experte in Sachen IT-Infrastruktur. Auch der dritte Neuzugang, Tigran Schatrian, war zuvor im Vertrieb bei Baramundi Software beschäftigt. Das Dreier-Team ist mit Client Management bestens vertraut. „Wir freuen uns sehr über unser neues Süd-Team, denn die Drei passen bestens zu unserer hochmotivierten Belegschaft. Und ein weiterer Ausbau des Vertriebsteams ist bereits geplant“, so Stühl weiter.

Mit über 1.000 zufriedenen Kunden ist Aagon einer der Marktführer im Bereich Client Management und Client Automation für den Mittelstand. Auf Flexibilität wird bei den Software-Lösungen großen Wert gelegt, denn jedes Unternehmen stellt andere Anforderungen an die von Aagon gebotenen Software-Lösungen. Mit ihrer ACMP Suite -komplett Made in Germany – und dem breit aufgestellten Repertoire aus leistungsstarken Modulen wird jeder Kunde individuell betreut. Dass Aagon mit seiner Software erfolgreich ist, zeigt sich eindrucksvoll an der hohen Kundenzufriedenheit. In den vergangenen zehn Jahren haben jeweils mehr als 98 Prozent der Kunden ihre Aagon-Lizenzen verlängert.

Aagon auf der CeBIT

Bis zum 15. Juni lädt Aagon auf die CeBIT (Halle 15, Stand F16) ein, um die neuesten Entwicklungen im Bereich Client Management und Client Automation für den Mittelstand direkt vor Ort kennenzulernen. Weitere Informationen zur CeBIT und zum kostenlosen Ticket gibt es hier.

Ãœber Aagon:
Die Aagon GmbH entwickelt seit über 25 Jahren Client-Management- und Automations-Lösungen, die perfekt auf die Anforderungen des Mittelstands optimiert sind. Diese ermöglichen Unternehmen, Routineaufgaben zu automatisieren, und helfen so, IT-Kosten zu senken. Aagon stellt die Software-Suite ACMP her mit den Modulen Inventarisierung, Lizenzmanagement, Softwareverteilung, Betriebssystemverteilung und Helpdesk. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Soest beschäftigt derzeit 80 Mitarbeiter. Zu den Kunden von Aagon gehören namhafte Unternehmen aus der Automobil-, Luftfahrt-, Logistik- und Elektronik-Branche sowie große Behörden, Krankenhäuser und Versicherungen. Weitere Informationen gibt es unter www.aagon.de

Firmenkontakt
Aagon GmbH
Alexander Stühl
Lange Wende 33
59494 Soest
02921 789 200
astuehl@aagon.com
http://www.aagon.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089 189087 333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

iBobo trifft Gaming-Maus – der Hongkonger Gemeinschaftsstand auf der CEBIT

Elektronik aus Hongkong präsentiert ein Gmeinschaftsstand in Halle 13, Infostand F112, auf der Cebit in Hannover.

BildAls Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung startet vom 12. bis 15. Juni 2018 in Hannover die erste Ausgabe der neu ausgerichteten CEBIT. Sie ist Messe, Konferenz und Networking-Event, in deren Fokus die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft steht. Produkte und Services, die dazu beitragen, präsentiert auch der Hongkonger Gemeinschaftstand, organisiert vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC).

Hongkonger Elektronikindustrie weiter im Aufwind
Elektronikprodukte haben nach wie vor den höchsten Anteil an den Hongkonger Exporten. 2017 stiegen die Exportzahlen der Branche um 9,2 Prozent auf 329,1 Milliarden USD, in den ersten vier Monaten dieses Jahres lag das Plus bei 12,8 Prozent gegenüber Vorjahr (109,5 Milliarden USD). Mit rund 40 Prozent hatten Halbleiter und Komponenten daran den höchsten Anteil, gefolgt von Telekommunikationsausrüstungen, sowie Teilen und Zubehör für Büromaschinen und Computer. China, die USA und Indien waren die größten Exportmärkte. Die Ausfuhren nach Deutschland erreichten in den ersten vier Monaten 2018 ein Plus von 26,4 Prozent (1,93 Milliarden USD). Deutliche Zuwächse gab es auch bei den Elektronikimporten in die Metropole. Sie stiegen 2017 um 10,3 Prozent auf 344,5 Milliarden USD und von Januar bis April 2018 um 13,2 Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 115 Milliarden USD. Die meisten Importe kamen aus China, Taiwan und Korea. Die aus Deutschland bezogenen Elektronikprodukte wurden ebenfalls mehr, sie stiegen in den ersten vier Monaten dieses Jahres um 11,5 Prozent.

Vom Single-Board-Computer bis zum Kamerasystem
iBobo(TM) und nanoBrian(TM) gehören zu den Marken des Ausstellers IWT Limited. Das Unternehmen ist Spezialist für Gesichtserkennungssysteme, unter anderem genutzt auf Flughäfen, und setzt dafür auch Algorithmen aus Deutschland ein. iBobo ist eine niedlich aussehende Figur, die als smarter Monitor für die Sicherheit von Babys oder älteren Menschen eingesetzt werden kann. Die Figur läuft mit nanoBrian, ein ultra-kleiner und sehr schneller ARM-basierter Embedded Single-Board-Computer. So lassen sich mit iBobo etwa Video-Zusammenfassungen erstellen, das Weinen bei Kindern erkennen und nahezu Echtzeit-Alarm auslösen. Maßgeschneiderte Lösungen für Ausbildung, Smart City und Filmindustrie entwickelt Unicornis Limited mit seinen hochmodernen Kameras. Das Unternehmen bietet 360-Grad-Kameras für das Live-Streaming, VR Content-Ausrüstungen, VR-Hardware und Bullet Time Kameras.

Höchste Spieleransprüche erfüllt das Gaming-Maus-Sortiment mit dem Markennamen Roxbyte von RT Tech Limited. Es stehen je nach Modell bis zu neun programmierbare Tasten und sechs verschiedene Beleuchtungsfarben zur Verfügung. PortaPower (China) Limited ist Spezialist für hochwertige, wiederaufladbare Batterien und Batteriepakete sowie für E-Bike-Systeme. Bluetooth-Headsets, Telefon-Headsets, Saug- und Wischroboter sowie Bluetooth-Lautsprecher entwickelt und fertigt Picotronics Industries Limited. Das Unternehmen, das auch Systeme für Geschäftstelefone, Satelliten und kabellose Router anbietet, exportiert in über 40 Länder. Seit 1976 produziert Nam Hing Circuit Board Co Ltd Leiterplatten und gehört damit zu den Pionieren der Branche in Hongkong. Schwerpunkte des Unternehmens liegen in den Branchen Telekommunikation und Computer sowie in der Konsumgüterindustrie.

Nächste Hongkonger Elektronikmesse im Oktober
In Asien trifft sich die internationale Elektronikbranche wieder vom 13. bis 16. Oktober 2018 im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC). Die HKTDC Hong Kong Electronics Fair (AE) und die electronicAsia zeigen dann die aktuellen Entwicklungen und Trends bei Elektronik- und ICT-Produkten. Mit dabei sein wird auch wieder eine Zone für Start-ups, in der diese ihre Produkte und Services dem internationalen Publikum und möglichen Investoren und Geschäftspartnern präsentieren können. Im letzten Jahr verzeichneten beide Messen rund 4.300 Aussteller und 86.000 Besucher.

Ãœber:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Abenteuer DSGVO – Sicherheit mit Komfort auf der Cebit 2018

Gesetzeskonforme Abläufe und Prozesse – nicht nur für den Mittelstand

Die Einführung der DSGVO ist mittlerweile 14 Tage alt – der Aktionismus des Mai hat sich gelegt –
die Verwirrung und die Verunsicherung bleibt. Ob gemeinnützige Vereine oder öffentliche Institutionen – vielfach wird man sich gerade erst über die Konsequenzen der DSGVO bewusst. Sportvereine die Angst haben mit den Daten der Mitglieder zu arbeiten – Schulen die nicht wissen wie mit Schülerdaten umgegangen werden kann.
Das alltägliche Leben im Umgang mit Daten hat sich verändert, da sich vermehrt Unsicherheit breit macht, wo mehr Sicherheit geschaffen werden sollte. Gerade in den alltäglichen IT-Prozessen eines jeden Unternehmens hat diese Unsicherheit auch über den 25. Mai 2018 hinaus Bestand.
Auf der Cebit 2018 – am Partnerstand des Landes NRW – stellt die bplan-solutions GmbH & Co KG Lösungen vor, wie digitale Identitäten DSGVO konform verwaltet werden können. Unter der Prämisse „Komfort und Verpflichtung“ zeigen wir mit den Produkten im Bereich Single-Sign On und Identity Management wie Datenschutz, Arbeitsproduktivität und Effizienz zusammengehören. So wird jedem Unternehmen oder Institution die Möglichkeit gegeben, Zeit und Geld zu sparen und gleichzeitig die Voraussetzung erbracht, DSGVO konforme Vorgänge & Prozesse zu protokollieren.
Gerne laden wir Sie zu uns an den Gemeinschaftsstand des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ein. (Halle 12, Stand B23/B43)
Sie benötigen noch ein Ticket um uns zu besuchen? Melden Sie sich gerne unter contact.us@bplan-solutions.de – es steht noch eine begrenzte Anzahl an Frei-Tickets für Sie bereit.

Die bplan-solutions GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches IT-Dienstleistungs- und Softwareunter-nehmen. Gegründet 2010 durch ein Split-Off, entwickeln und beraten wir seit über 20 Jahren rund um das Thema Software. Kunden aus unterschiedlichen Branchen werden von uns bei Entwicklung, Integration und im Betrieb von komplexen Lösungen in unterschiedlichsten Umgebungen begleitet.
Das Kernthema des Unternehmens liegt im Bereich IT-Sicherheit. Die Segmente Passwortmanagement, Authentifizierung und Identity Management bilden dabei die Grundlage für aktiven Datenschutz.
Als Spezialist für die Digitalisierung von Prozessen, werden über Content Portale und mobile Anwendungen, angefangen bei Non-Profit Unternehmen bis hin zu großen Tourismus-Unternehmen, viele Arbeitsplätze mit Spezial-Lösungen versorgt.
Das umfassende und fundierte Know-How unserer Spezialisten hat uns in den letzten Jahren zum verlässlichen Partner für den textilen Mittelstand im Bereich des e-Commerce mit seinen ständig wachsenden Anforderungen gemacht. Shopsysteme, Multi-Channel-Vertrieb, Fulfillment-Services, Shop-Analytik sowie alle Werkzeuge im Bereich SEO, SEA und der Social Networks werden hier zentral gebündelt.

PASSWORTMANAGEMENT
Mehr als 200 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen mit mehr als 180.000 Anwendern vertrauen seit vielen Jahren auf Beratung, Entwicklung, Integration und Support der bplansolutions.
Stetige Verfügbarkeit und die Qualität der Kollegen sorgen für einen reibungslosen und störungsfreien Betrieb. Unabhängig von der Größe des Unternehmens ist dabei die Kundenzufriedenheit unser größter Antrieb
Unsere Themen und Themenbereiche gehen fließend ineinander über und ergeben somit Synergien über die einzelnen Bereiche hinaus. Unser Ziel ist eine Symbiose aus verschiedensten Produkten und Systemen, Dienstleistungen und Services.
Die Kopplung existierender Systeme bringt dem Kunden einen Mehrwert, somit Kosteneffizienz, somit Zufriedenheit.

Kontakt
bplan-solutions GmbH & Co. KG
Norbert Bündgen
Max-Reichpietsch-Straße 22
51147 Köln
02203/989898-0
info@bplan-solutions.de
http://www.bplan-solutions.de

„IT im Mittelstand“: Geballte Kompetenz aus Niedersachsen

Hannover, 06.06.2018. Green IT, Persönlichkeitstests, Prozessmanagement oder Datenschutz: Die niedersächsischen IT-Unternehmen präsentieren sich auf der CEBIT 2018 äußerst innovativ und ganz nah dran am Puls der Zeit. 17 Unternehmen zeigen auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen ihre Produkte und Dienstleistungen. Ihr gemeinsames Motto lautet „IT im Mittelstand“, und genau darum geht es vom 12. bis 15. Juni 2018 auf dem Stand A18 in Halle 16.

Auf 228 Quadratmetern Standfläche wird es den Besuchern einfach gemacht: Hingehen, fragen, Neues lernen. Die niedersächsischen IT-Unternehmen überzeugen nicht nur durch ihre Leistungen und Produkte, sondern vor allem durch ihre Beratung auf Augenhöhe, ihre Nähe zum Mittelstand und ihre innovativen Ideen.

Damit sind die niedersächsischen IT-Unternehmen ganz auf einer Linie mit dem neuen Konzept der CEBIT. Die weltweit größte Messe für IT wird in diesem Jahr erstmals zu Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung. Messe, Konferenz und Networking werden mit Festivalelementen verbunden, die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft rückt in den Mittelpunkt. Insgesamt werden sich knapp 2.800 Unternehmen aus 70 Nationen an der CEBIT beteiligen und das neue Konzept in den vier Bereichen d!conomy, d!tec, d!campus und d!talk mit Leben füllen.

Mit dabei sind die 17 niedersächsischen Unternehmen, die innovative IT-Lösungen insbesondere für den Mittelstand anbieten:

> Die acontio GmbH & Co. KG aus Osnabrück stellt mit FelixPlan eine moderne und effiziente Plattformlösung für Vertrags-, Asset- und Kostenmanagement in Unternehmen vor.
> Die Althammer & Kill GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Hannover hat sich auf Datenschutz, Informationssicherheit und IT-Compliance spezialisiert.
> Die bill-X GmbH aus Osnabrück präsentiert das innovative Datenbankkonzept ActiveDB für das Prozessmanagement in Unternehmen.
> Die edicos Consulting & Software GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Hannover ist spezialisiert auf die Beratung, Implementierung und den Betrieb von Websites und Portalen sowie individuellen Businessapplikationen.
> Die G&S IT Solutions GmbH aus Belm bei Osnabrück präsentiert sich als IT-Dienstleister für KMU insbesondere in den Bereichen Individualprogrammierung, ERP-Software, Webdesign & Content Management und E-Commerce.
> Die Softwaresysteme der Geo++ GmbH aus Garbsen optimieren die Signale der globalen Satellitennavigationssysteme, so dass Positionen auf den Zentimeter genau bestimmt werden können.
> Das Software- und Beratungshaus IFE GmbH aus Hannover ist langjähriger Gold-Partner der Open Source ERP Software Odoo mit den meisten Odoo-Kunden in Deutschland.
> Die 13 Agentur für Werbung und Kommunikation aus Hannover präsentiert ihre Bilddatenbank-Software ImagePlant.
> Die kaneo GmbH aus Lüneburg entwickelt, implementiert und betreut Green IT Systeme für mittelständische Unternehmen und stellt erstmals ihr entwickeltes Green-IT-Komplettpaket vor.
> Die M-SOFT Organisationsberatung aus Dissen bietet Lösungen aus einer Hand: von der ERP über das Dokumentenmanagement bis hin zur mobilen Zeiterfassung.
> Die Netzlink Informationstechnik GmbH mit Hauptsitz in Braunschweig plant und betreibt agile und automatisierte IT-Infrastrukturen, insbesondere im Bereich von Hybrid und Private Cloud-Umgebungen.
> OpenZ aus Worpswede bei Bremen entwickelt, produziert und implementiert die Open Source ERP-Software OpenZ in Unternehmen.
> Die SECTOR NORD AG aus Oldenburg ist ein auf anspruchsvolle, mittelständische Unternehmen und Konzerne ausgerichtetes Software- und Systemhaus und hat sich auf Open Source-basierende Enterprise-Lösungen fokussiert.
> Die smartPS GmbH aus Langenhagen betreut mittelständische Unternehmen aus Niedersachsen, die einen kompetenten und verlässlichen DMS-Partner für alle Belange rund um digitale Akten, Daten und Prozesse suchen.
> Die vGen GmbH aus Oldenburg entwickelt interaktive, visuelle Lösungen für das IT- und Projektmanagement.
> Die WAfM Wirtschaftsakademie GmbH aus derWedemark präsentiert ihr Diagnose-Tool EPAplus, mit dem erstmals das Potenzial von Mitarbeitern auf 4 Persönlichkeitsebenen berufsspezifisch erkannt werden kann.
> Die webcuisine GmbH & Co. KG aus Hannover hat sich als kreative Digitalagentur auf Content Management Systeme und App-Entwicklung fokussiert.

Der Stand wurde vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung initiiert und vom Messedienstleister FAIRworldwide organisiert. Weitere Informationen gibt es bei Alesja Alewelt von FAIRworldwide unter Telefon 0160 – 163 11 30 oder mail@fairworldwide.com.

Für Aussteller biete sich die einzigartige Möglichkeit, sich und seine Leistungen im persönlichen Kontakt darzustellen – optimale Voraussetzungen zur Neukundengewinnung und Kundenpflege ohne Streuverluste mit direktem Dialog und unmittelbarer Rückmeldung. Die organisatorische Vorbereitung übernehmen Messeexperten wie FAIRworldwide. Dadurch wird der Aufwand im Unternehmen deutlich reduziert und lässt Raum für die Umsetzung unternehmensspezifischer Inhalte – denn nur eine erfolgreiche Messebeteiligung unterstützt die Marketingziele, ist ein starkes Instrument der Außendarstellung und wirkt auf die Unternehmensidentität.

Kontakt
FAIRworldwide
Alesja Alewelt
Flughafenallee 26
28199 Bremen
0421-69620592
alesja.alewelt@fairworldwide.com
http://www.fairworldwide.com

1 2 3 9