Deliberate ist „Advanced PureCloud Partner“ von Genesys – Weltweit führende Contact Center Technologie in der Cloud

PureCloud macht „best in class“ Contact Center Lösung für mittelständische Unternehmen und StartUps erschwinglich

Böblingen, 21. Januar 2019. Der Böblinger Digitalisierungs-Spezialist Deliberate ist seit kurzem „Advanced PureCloud Partner“ von Genesys. Deliberate vertreibt mit großem Erfolg PureCloud, die Cloud basierte Kommunikationslösung für Mittelstand, StartUps und E-Commerce-Unternehmen. PureCloud arbeitet auf Basis der weltweit führenden Genesys-Technologie. Genesys und seine Lösungen nehmen nach dem Urteil der führenden Analysten seit Jahren die absolute Spitzenstellung in der Contact Center Branche ein.

Der überragende Erfolg mit PureCloud kommt nicht von ungefähr, erklärt Deliberate-Geschäftsführer Thomas Denk: „Unsere Kunden im Mittelstand erkennen zunehmend, dass die Qualität ihrer Kundenkommunikation ein entscheidender Erfolgsfaktor im digitalen Zeitalter ist. Dafür aber brauchen sie eine Contact Center Lösung, die Kommunikation und Kundendaten über alle Kanäle hinweg erfasst und auf einen Blick zugänglich macht.“

Bislang seien wirklich gute Lösungen für Mittelstand, StartUps und E-Commerce-Unternehmen oft an den Kosten und am Implementierungs-Aufwand gescheitert. „Genau da setzt PureCloud an: Die Lösung stellt alle Funktionen der mächtigen Genesys-Plattform zur Verfügung, ohne dass der Anwender eigene Rechnerleistung und IT-Kapazitäten braucht. Und das zu einem Bruchteil der sonst üblichen Kosten für eine „on premise´ Lösung. Das hat es bislang im Markt einfach nicht gegeben.“

Hinzu komme, dass Cloud-Anwendungen in Unternehmen inzwischen nicht nur als kostengünstig angesehen werden, sondern auch als sicher und zukunftsorientiert. Schließlich verbinden sie höchste Verfügbarkeit mit stets aktuellem Softwarestand und geringem Aufwand für Installation, Hardware und Support.

Datenschutz-konform mit Rechenzentrum in Deutschland

PureCloud ist DSGVO-konform und läuft in der Amazon Cloud AWS im Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Das Kommunikations-Tool ist auf die Bedürfnisse und Kostenstrukturen kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten und bietet sich damit auch als perfekte Lösung für StartUps und E-Commerce-Anbieter an. Thomas Denk: „PureCloud ist in kürzester Zeit installiert und dann sofort weltweit rund um die Uhr verfügbar – schon jetzt mit einer Benutzeroberfläche in 15 Sprachen. Und wer bislang keine Telefonanlage im Einsatz hat, kann sogar deren Funktionen mit PureCloud abdecken.“

Besonderer Vorteil für Anwender in Deutschland: Installation, Anwenderschulung und Support kommen direkt von Deliberate mit Sitz in Böblingen.

Für 2019 zeichne sich eine deutliche Steigerung der Nachfrage nach PureCloud ab, so Thomas Denk. „Wir stellen ein wachsendes Interesse an dieser Lösung fest. Viele unserer Kunden wollen das im kommenden Jahr realisieren, weil sie sehen, dass PureCloud ihre Unternehmensperformance effektiv unterstützt – und das zu einem bislang unerreicht guten Preis-Leistungsverhältnis.“

Hinweis für die Redaktion:
Bildmaterial und zusätzliche Informationen zu dieser Meldung erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: +49 (0)7127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Über Genesys ( www.genesys.com/de):
Genesys hilft Unternehmen dabei, nahtlose kanalübergreifende Customer Journeys bereitzustellen und dauerhafte Beziehungen aufzubauen. Mehr als 10.000 Unternehmen in über 100 Ländern vertrauen Genesys. Gemeinsam mit ihnen unterstützt Genesys Jahr für Jahr über 25 Milliarden der besten Customer Experiences weltweit. Nach dem Urteil der führenden Analysten weltweit ist Genesys der einzige führende Anbieter von Customer-Experience-Lösungen in der Cloud und vor Ort. So führt der Gartner Magic Quadrant für Contact-Center-Infrastrukturen 2018 Genesys zum zehnten Mal in Folge als weltweiten Marktführer. Das Unternehmen ist, ebenfalls zum zehnten Mal in Folge, bei Gartner die Nummer eins in der Kategorie „Completeness of vision“.

Das Unternehmen Deliberate treibt die digitale Transformation des Kundenservices im Mittelstand voran. Die Böblinger Experten sind seit vielen Jahren in den Bereichen Customer Experience, digitale Strategie und Contact Center unterwegs. Nach ihren Erfahrungen fehlt es in vielen mittelständischen Unternehmen an Ressourcen und Knowhow, um diese Themen zielgerichtet und effizient anzugehen. Deliberate bietet ihnen hierfür sowohl das erforderliche Wissen als auch die beste Technik und unterstützt sie bei der Neuausrichtung ihrer digitalen Strategie im Kundenservice.
Die Dienstleistungen der Deliberate-Experten sind umfassend wie das Thema, dem sie sich verschrieben haben. Sie analysieren den Einfluss digitaler Technologien auf Kundenserviceprozesse und Wirtschaftlichkeit, entwickeln gemeinsam mit ihren Kunden individuelle Konzepte und bieten Workshops und Schulungen für die Mitarbeiter. Sie führen durch den Transformations-Prozess und machen die IT im Kundenservice fit für die Zukunft. Speziell hierfür bietet Deliberate mit Genesys PureCloud eine Cloud Contact Center Lösung, die exakt auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist.

Firmenkontakt
Deliberate GmbH
Thomas Denk
Konrad-Zuse-Straße 12
71034 Böblingen
+49 (0) 7033 54884-0
info@deliberate-gmbh.de
http://www.deliberate-gmbh.de

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

PureCloud – Kommunikations-Tool für Mittelstand, StartUps und E-Commerce-Unternehmen

Contact Center Lösung in der Cloud stellt Kundenkommunikation auf eine neue Stufe – schnell installiert, kostengünstig, einfach zu bedienen

Böblingen, 06. Dezember 2018. Wer als Unternehmen souverän mit seinen Kunden kommuniziert, verkauft besser. Dazu gehört eine Lösung, die alle Kanäle integriert und die Kommunikation mit jedem Kunden transparent macht. Der Böblinger Digitalisierungs-Spezialist Deliberate bietet jetzt eine solche Lösung, die komplett in der Cloud läuft: PureCloud. Basis ist die weltweit führende Technologie von Genesys.

Anwendungen in der Cloud gelten längst als sicher, kostengünstig und zukunftsorientiert. Kein Wunder, schließlich verbinden sie höchste Verfügbarkeit mit stets aktuellem Softwarestand und geringem Aufwand für Installation, Hardware und Support.

Genau dies sind die entscheidenden Vorteile der PureCloud Plattform. Sie bietet alle Funktionen eines modernen Contact Centers, ohne dass der Anwender eigene Rechenleistung und IT-Spezialisten benötigt. Die Lösung basiert auf der Technologie von Genesys, dem weltweit führenden Anbieter von Contact-Center-Infrastruktur.

Rechenzentrum in Deutschland

PureCloud ist ausgerichtet auf die Bedürfnisse und Kostenstrukturen des Mittelstandes. Aber auch StartUps und E-Commerce-Unternehmen bekommen mit PureCloud ein perfektes Kommunikations-Tool – DSGVO-konform und mit eigenem Rechenzentrum in Deutschland.

Thomas Denk, Geschäftsführer von Deliberate: „Inzwischen setzen auch große Unternehmen für ihre Kundenkommunikation auf PureCloud. Denn die Lösung ist in kürzester Zeit installiert, kostengünstig und weltweit rund um die Uhr verfügbar.“ Und sie lässt sich schnell und problemlos erweitern.

PureCloud bietet schon jetzt seine Benutzeroberfläche für Kunden und Agenten in 15 Weltsprachen an. Weitere sind geplant. Thomas Denk: „Das ist ideal für Unternehmen, die international aktiv sind.“ Die Lösung arbeitet mit jeder gängigen Telefonanlage zusammen. Und wer zum Beispiel als StartUp bislang keine Telefonanlage besitzt, kann deren Funktionen ebenfalls über PureCloud nutzen. Im Lieferumfang enthalten ist überdies ein UC Collaboration Tool, über das sich die firmeninterne Kommunikation abwickeln und steuern lässt.

Besonderer Vorteil für Anwender in Deutschland: Installation, Anwenderschulung und Support kommen von Deliberate. „Das ist für viele Unternehmen ein entscheidender Punkt, weil sie einen kompetenten Ansprechpartner im Land wollen.“

Hinweis für die Redaktion:
Bildmaterial und zusätzliche Informationen zu dieser Meldung erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: +49 (0)7127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Das Unternehmen Deliberate treibt die digitale Transformation des Kundenservices im Mittelstand voran. Die Böblinger Experten sind seit vielen Jahren in den Bereichen Customer Experience, digitale Strategie und Contact Center unterwegs. Nach ihren Erfahrungen fehlt es in vielen mittelständischen Unternehmen an Ressourcen und Knowhow, um diese Themen zielgerichtet und effizient anzugehen. Deliberate bietet ihnen hierfür sowohl das erforderliche Wissen als auch die beste Technik und unterstützt sie bei der Neuausrichtung ihrer digitalen Strategie im Kundenservice.

Die Dienstleistungen der Deliberate-Experten sind umfassend wie das Thema, dem sie sich verschrieben haben. Sie analysieren den Einfluss digitaler Technologien auf Kundenserviceprozesse und Wirtschaftlichkeit, entwickeln gemeinsam mit ihren Kunden individuelle Konzepte und bieten Workshops und Schulungen für die Mitarbeiter. Sie führen durch den Transformations-Prozess und machen die IT im Kundenservice fit für die Zukunft. Speziell hierfür bietet Deliberate mit Genesys PureCloud eine Cloud Contact Center Lösung, die exakt auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist.

Firmenkontakt
Deliberate GmbH
Thomas Denk
Konrad-Zuse-Straße 12
71034 Böblingen
+49 (0) 7033 54884-0
info@deliberate-gmbh.de
http://www.deliberate-gmbh.de

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

Contact Center Branche 2017: Aufbruchstimmung – nur wohin?

CCW in Berlin zeigt: Es fehlt an ganzheitlichen Konzepten

Böblingen, 09. März 2017. Automatisieren und digitalisieren – das ist und bleibt bis auf Weiteres das zentrale Thema der Contact Center Branche. Offen bleibt allerdings, wie sich die Zufriedenheit der Kunden mit digitalisierten Services steigern lässt. Fragen nach der übergreifenden Architektur, nach nahtloser Integration und einem Digitalisierungs-Backbone sind noch immer unbeantwortet. Es fehlt an ganzheitlichen Konzepten, meint jedenfalls Deliberate-Geschäftsführer Thomas Denk.

Ohne Zweifel: Gemessen an den Besucherzahlen war die CCW 2017 „so erfolgreich wie nie“, wie der Veranstalter in seiner Abschluss-Pressemitteilung jubelte. Und in der Tat: Mit rund 8.000 Besuchern und 260 Ausstellern aus 20 Ländern konnte Europas Leitmesse für Call und Contact Center Management erneut mit Rekordzahlen punkten. Wer allerdings glaubt, dies führe quasi automatisch auch zu steigenden Verkaufszahlen, sieht sich getäuscht.

Zwar wird viel über die alles dominierenden Hype-Themen Chatbot und digitale Assistenten, KI/AI und Automatisierung geredet, und es gibt viele Lösungsansätze, direkt einsetzbare Produkte jedoch sind noch Mangelware. Das liegt nicht nur am Stand der technischen Entwicklung, das liegt auch an der Nachfrage.

Mit versäumten Hausaufgaben beschäftigt

„Die meisten Anwender von Contact Center Technologie sind noch mit den Hausaufgaben beschäftigt, die sie die letzten fünf Jahre vor sich hergeschoben haben“ konstatiert Deliberate-Geschäftsführer Thomas Denk. Nach seinen Beobachtungen schlagen sich derzeit die meisten Anwender damit herum, aus verschiedenen zusammengekauften Kanälen einen Nutzen zu ziehen. „Der übergreifende Einsatz oder gar das systematische Auswerten der dort frei flottierenden Daten liegt noch in weiter Ferne.“

Dabei seien sich alle Marktteilnehmer einig wie selten, dass der Druck steigt, so Denk. „Unternehmen müssen lernen, auf Kundenwünsche schneller zu reagieren als bisher.“ Dennoch stünden derzeit Fragen der Architektur nicht im Vordergrund. „Doch genau diese Fragen müssen gestellt und beantwortet werden, will man die Kundenschnittstelle digital und damit schnell und flexibel gestalten. Das ist die Grundvoraussetzung, um dem genannten Druck standzuhalten beziehungsweise ihn sachgerecht umzusetzen und zu kanalisieren.“

Der Weg ist klar – nur keiner geht ihn

„Die Branche sieht zwar, wohin der Weg sie führen sollte, sie geht ihn aber noch nicht. Stattdessen wird mit Zukunftsszenarien und digitalen Assistenten gespielt.“ Kein Wunder, dass in diesem Zusammenhang die Akzeptanz für KI- Lösungen wächst und die Branche händeringend nach reibungslos funktionierenden virtuellen Assistenten sucht. „Ein bisschen wirkt es, als wolle man, dass sie auf dem Weg in die Digitalisierung vorangehen. Dass die digitale Transformation sich selbst füttert.“

Also hofft die Branche auf die Vision des Zukunftsforschers Sven Gábor Jánszky, ehe der Druck im Kessel zu groß wird. Jánszky ist überzeugt: „In zwei bis drei Jahren sind Chatbots so intelligent, dass der Kunde den Unterschied zwischen Mensch und Maschine nicht mehr spüren wird.“

Unstrittig ist: Nur wer als Kunde positive Erfahrungen macht, wird auch künftig mit Automatisierungs-Technologie arbeiten. Dazu passt die Fülle dessen, was derzeit in diesem Bereich angeboten wird: Lösungen zu „NLU“ (Natural-Language-Understanding), „Automatische Dialogsysteme“, „Conversational IVR“, „AI Robotic Process Automation“ und „Input- und Response-Management“.

Das Problem dabei: All diese Ansätze kommen bislang als Insellösungen aus den Entwicklungslabors. Ihre Integration und reibungslose Funktion stehen noch auf der ToDo-Liste.

Architektur im Fokus

Und während sich der Fachbereich mit dem Gedanken trägt, den nächsten Server unter den Tisch zu stellen, um die nächste Insellösung zu installieren, wird klar: Ganz offensichtlich sperren sich noch viele gegen die Einsicht, dass ein Digitalisierungs-Backbone dringend geboten ist. Damit schiebt sich wieder die Architektur in den Fokus.

Der Grund liegt auf der Hand: Damit der Dialog mit dem Kunden aus einem Guss und im Sinne des Unternehmens als Ganzes stattfindet, muss er parallel auch zwischen den Anforderern aus den Fachbereichen und den Realisierern aus der IT stattfinden. „Ein gemeinsames Verständnis von Architektur hilft beiden Seiten – und das Contact Center spielt dabei eine zentrale Rolle: Als Interaktionsplattform und Digitalisierungs-Backbone verbindet es die internen Prozesse mit dem Kunden und macht das Ganze transparent und steuerbar.“

Hinweis für die Redaktion:
Ein druckfähiges Foto von Thomas Denk, weiteres Bildmaterial und zusätzliche Informationen zu dieser Meldung erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: +49 (0)7127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Deliberate ist der führende Contact Center Spezialist für den Mittelstand im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen unterstützt den Mittelstand in den Bereichen IT, digitale Strategie und Unternehmensentwicklung. Nach den Erfahrungen der Böblinger Experten fehlt es in vielen mittelständischen Unternehmen an Ressourcen und Knowhow, um die digitale Transformation zielgerichtet anzugehen.

Deliberate bietet ihnen das erforderliche Wissen und die Contact Center Lösungen, mit denen sie die Daten systematisch erfassen und analysieren können, die ihre Kunden im Verlauf der „Customer Journey“ hinterlassen. Damit erfüllen sie eine zentrale Anforderung der digitalen Transformation. Denn: Die Daten, die der Kunde hinterlässt, sind der Rohstoff künftiger Erfolge. Mit CSI: Deliberate hat Deliberate eine Lösung entwickelt, die exakt auf die Bedürfnisse des Mittelstandes zugeschnitten ist.

Firmenkontakt
Deliberate GmbH
Thomas Denk
Hanns-Klemm-Straße 5
71034 Böblingen
+49 (0) 7033 54884-0
info@deliberate-gmbh.de
http://www.deliberate-gmbh.de

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de