Entscheider in Pharma- und Medizintechnik wirksam erreichen

Große kommunikative Herausforderungen für Produkt-Launches im Medizinbereich

Ismaning/Mittelbiberach, Februar 2019 – Spezielle Medikamente für eng umrissene Anwendungen auf den umkämpften Markt zu bringen, bedarf einer durchdachten Kommunikationsstrategie. Mit zwei Präparaten für die Intensiv- und Notfallmedizin hat die Amomed Pharma GmbH mit Sitz in Ismaning einen Launch in deutschen Kliniken gestartet. Im Vordergrund stehen dabei die Alleinstellungsmerkmale der Präparate und der Nutzen für die Patienten. Das Dialog-Marketing zum Launch hat Amomed an einen Partner mit langjähriger Erfahrung im Bereich Medizin, Medizintechnik und pharmazeutische Produkte ausgelagert und dazu die Agentur Saupe Communication ins Boot geholt.
Für die Amomed Pharma GmbH entwickelte die Marketing-Agentur Saupe Communication ein mehrstufiges Konzept, um zum Launch in Deutschland Awareness und Akzeptanz für die neuen Produkte zu schaffen. „Wir sind seit Jahren darauf spezialisiert, die Business-to-Business Kommunikation für Unternehmen im Bereich Pharma- und Medizintechnik erfolgreich zu gestalten – vor allem in der Leadgenerierung. Gerade in dieser herausfordernden Branche zeigt sich, dass ein multimedialer Ansatz für die Ansprache der Zielgruppe erfolgversprechend ist. Je komplexer das Thema, umso wichtiger ist eine persönliche Kontaktaufnahme mit dem Entscheider“, sagt Michael Saupe, Geschäftsführer der Agentur Saupe Communication.

Pharma-Distributor setzt auf externe Marketing-Unterstützung
In der Intensiv- und Notfallmedizin geht es täglich darum, Menschenleben zu retten. Bedrohliche Situationen, wie akute Herz-Kreislauf-Probleme oder ein septischer Schock sind für zahlreiche Todesfälle in den Kliniken verantwortlich und stehen auf der Liste der häufigsten Todesursachen der Welt auf dem dritten Platz nach Herzinfarkt und Schlaganfall. Thomas Soukop , Geschäftsführer bei Amomed: „Anfangs waren wir skeptisch, ob die multimediale Herangehensweise bei der Einführung der Produkte in Deutschland tatsächlich einen Unterschied machen würde. Doch die Resultate im Lauf der Kampagne haben uns überzeugt.“ Mit den zwei Präparaten „Empressin“ zur Behandlung des septischen Schocks und „Rapibloc“, einem ultrakurz wirksamen, kardioselektiven Betablocker, startete der Pharma-Distributor Amomed gleich zwei Launches auf dem deutschen Markt und erweiterte damit sein Portfolio auf zehn Wirkstoffe.

Multimedialer Marketing-Einsatz führt zum Erfolg
Die Kommunikations- und Marketing-Agentur Saupe aus Mittelbiberach mit Repräsentanzen in Stuttgart, München und Berlin hat Studien ausgewertet, die zeigen, dass die ersten sechs Monate nach dem Launch einen unverhältnismäßig hohen Einfluss auf die Peak-Sales eines Produktes haben. Auch ein Erfolg in Schlüsselmärkten wie den USA, Japan oder Deutschland sei demnach sehr wichtig. Michael Saupe: „Specialty Produkte sind derzeit weltweit Treiber des Wachstums im Bereich Medizin, Medizintechnik und Pharma. Die Unternehmen kämpfen mit neuen kommunikativen Hürden bei der Produktneueinführung – die Entscheider zügig zu identifizieren und zu erreichen sowie werthaltige Leads zu generieren ist das wesentliche Kriterium für den Erfolg einer integrierten Marketing-Kampagne.“ Für die Amomed Pharma GmbH ist das Marketing-Konzept aufgegangen: „Wir sind überzeugt davon, dass es wichtig ist, die ausgetretenen Pfade zu verlassen. Die Kontakte, die durch den multimedialen Einsatz entstanden sind, können wir gezielt aufbauen. Wir planen derzeit weitere Kampagnen mit Saupe Communication“, so die Zwischenbilanz von Sonja Kupka-Wolf.

Größere Budgets für Dialogmedien im Trend
Der Dialogmarketing-Monitor der Deutsche Post AG von 2018 bestätigt den Trend: „Aktuell legt das Dialogmarketing mit einem Zuwachs von 4 Prozent überdurchschnittlich zu und wird mit einem Plus von 0,7 Milliarden Euro zum Wachstumsmotor des Werbemarktes“, heißt es da. So blieben zwar die Webebudgets der Unternehmen unverändert, doch gebe es eine Verschiebung der Mittel in Richtung der Dialogmedien. Michael Saupe: „Mit Produktneueinführungen wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist im zunehmend spezialisierten Medizin-, Medizintechnik und Pharmamarkt eine Herausforderung. Gezielte Kommunikation und das Ausschöpfen aller verfügbaren Kanäle können über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.“

Als Marketing- und Werbeagentur für den Mittelstand bietet Saupe Communication mit Sitz in Mittelbiberach mit Repräsentanze in Stuttgart, München und Berlin seit 30 Jahren branchenspezifische und kommunikative Lösungen Online-Marketing und Leadgenerierung für die Medizin- und Pharmabranche sowie den Bereich Medizintechnik und Dentaltechnik. Die Stärke der inhabergeführten Agentur mit 35 Mitarbeitern liegt in der Umsetzung kreativer und integrierter Kampagnen für Unternehmen in der B2B Kommunikation. Die Eigenschaften von technischen Produkten und Lösungen werden in der jeweils spezifischen Zielgruppe optimal sichtbar gemacht. Saupe Communication vereint B2B-Marketing Expertise sowie alle relevanten Marketing-Instrumente unter einem Dach. Die Agentur sieht sich als One-Stop-Shop für überzeugendes Design und erfolgreiche Marketing-Kommunikation.

Firmenkontakt
Saupe Communication GmbH
Daniel Angele
Industriestrasse 36-38
88441 Mittelbiberach
+49 7351 18970
angele@saupe-communication.de
http://www.saupe-communication.de

Pressekontakt
Saupe Communication GmbH
Michael Saupe
Industriestrasse 36-38
88441 Mittelbiberach
+49 7351 18970
angele@saupe-communication.de
https://www.saupe-public-relations.de

Entscheider in Pharma- und Medizintechnik wirksam erreichen

Große kommunikative Herausforderungen für Produkt-Launches im Medizinbereich

BildIsmaning/Mittelbiberach, Februar 2019 – Spezielle Medikamente für eng umrissene Anwendungen auf den umkämpften Markt zu bringen, bedarf einer durchdachten Kommunikationsstrategie. Mit zwei Präparaten für die Intensiv- und Notfallmedizin hat die Amomed Pharma GmbH mit Sitz in Ismaning einen Launch in deutschen Kliniken gestartet. Im Vordergrund stehen dabei die Alleinstellungsmerkmale der Präparate und der Nutzen für die Patienten. Das Dialog-Marketing zum Launch hat Amomed an einen Partner mit langjähriger Erfahrung im Bereich Medizin, Medizintechnik und pharmazeutische Produkte ausgelagert und dazu die Agentur Saupe Communication ins Boot geholt.

Für die Amomed Pharma GmbH entwickelte die Marketing-Agentur Saupe Communication ein mehrstufiges Konzept, um zum Launch in Deutschland Awareness und Akzeptanz für die neuen Produkte zu schaffen. „Wir sind seit Jahren darauf spezialisiert, die Business-to-Business Kommunikation für Unternehmen im Bereich Pharma- und Medizintechnik erfolgreich zu gestalten – vor allem in der Leadgenerierung. Gerade in dieser herausfordernden Branche zeigt sich, dass ein multimedialer Ansatz für die Ansprache der Zielgruppe erfolgversprechend ist. Je komplexer das Thema, umso wichtiger ist eine persönliche Kontaktaufnahme mit dem Entscheider“, sagt Michael Saupe, Geschäftsführer der Agentur Saupe Communication.

Pharma-Distributor setzt auf externe Marketing-Unterstützung
In der Intensiv- und Notfallmedizin geht es täglich darum, Menschenleben zu retten. Bedrohliche Situationen, wie akute Herz-Kreislauf-Probleme oder ein septischer Schock sind für zahlreiche Todesfälle in den Kliniken verantwortlich und stehen auf der Liste der häufigsten Todesursachen der Welt auf dem dritten Platz nach Herzinfarkt und Schlaganfall. Thomas Soukop , Geschäftsführer bei Amomed: „Anfangs waren wir skeptisch, ob die multimediale Herangehensweise bei der Einführung der Produkte in Deutschland tatsächlich einen Unterschied machen würde. Doch die Resultate im Lauf der Kampagne haben uns überzeugt.“ Mit den zwei Präparaten „Empressin“ zur Behandlung des septischen Schocks und „Rapibloc“, einem ultrakurz wirksamen, kardioselektiven Betablocker, startete der Pharma-Distributor Amomed gleich zwei Launches auf dem deutschen Markt und erweiterte damit sein Portfolio auf zehn Wirkstoffe.

Multimedialer Marketing-Einsatz führt zum Erfolg
Die Kommunikations- und Marketing-Agentur Saupe aus Mittelbiberach mit Repräsentanzen in Stuttgart, München und Berlin hat Studien ausgewertet, die zeigen, dass die ersten sechs Monate nach dem Launch einen unverhältnismäßig hohen Einfluss auf die Peak-Sales eines Produktes haben. Auch ein Erfolg in Schlüsselmärkten wie den USA, Japan oder Deutschland sei demnach sehr wichtig. Michael Saupe: „Specialty Produkte sind derzeit weltweit Treiber des Wachstums im Bereich Medizin, Medizintechnik und Pharma. Die Unternehmen kämpfen mit neuen kommunikativen Hürden bei der Produktneueinführung – die Entscheider zügig zu identifizieren und zu erreichen sowie werthaltige Leads zu generieren ist das wesentliche Kriterium für den Erfolg einer integrierten Marketing-Kampagne.“ Für die Amomed Pharma GmbH ist das Marketing-Konzept aufgegangen: „Wir sind überzeugt davon, dass es wichtig ist, die ausgetretenen Pfade zu verlassen. Die Kontakte, die durch den multimedialen Einsatz entstanden sind, können wir gezielt aufbauen. Wir planen derzeit weitere Kampagnen mit Saupe Communication“, so die Zwischenbilanz von Sonja Kupka-Wolf.

Größere Budgets für Dialogmedien im Trend
Der Dialogmarketing-Monitor der Deutsche Post AG von 2018 bestätigt den Trend: „Aktuell legt das Dialogmarketing mit einem Zuwachs von 4 Prozent überdurchschnittlich zu und wird mit einem Plus von 0,7 Milliarden Euro zum Wachstumsmotor des Werbemarktes“, heißt es da. So blieben zwar die Webebudgets der Unternehmen unverändert, doch gebe es eine Verschiebung der Mittel in Richtung der Dialogmedien. Michael Saupe: „Mit Produktneueinführungen wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist im zunehmend spezialisierten Medizin-, Medizintechnik und Pharmamarkt eine Herausforderung. Gezielte Kommunikation und das Ausschöpfen aller verfügbaren Kanäle können über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Saupe Communication GmbH
Herr Michael Saupe
Industriestraße 36 -38
88441 Mittelbiberach
Deutschland

fon ..: 07351-1897-0
web ..: http://www.saupe-communication.de
email : kossack@saupe-communication.de

Saupe Communication gehört zu den bekanntesten Full-Service-Agenturen Baden-Württembergs. Ursprünglich als Werbeagentur gegründet, entwickelte sich Saupe Communication seit der Gründung im Jahr 1987 zu einer Full-Service-Agentur für Online-Marketing, Webdesign, Messemarketing, Marketingkommunikation und Website-Programmierung.
Das Portfolio umfasst neben strategischen B2B-Kampagnen zur Kundenakquise professionelles Consulting in Marketing und Vertrieb, Corporate Design Lösungen für Unternehmen, Point-of-Sale-Marketing sowie Social-Media-Marketing-Kampagnen.
In Zusammenarbeit mit dem Tochterunternehmen Saupe Telemarketing entwickelt Saupe Communication strategische Marketing-Lösungen und bietet auf diese Weise einen individuellen Vertriebs-Mix aus Telemarketing, Printmarketing, Direktmarketing und Online-Marketing.
Knapp 40 B2B-Experten für strategisches Marketing im B2b beschäftigen sich täglich mit der Herausforderung, Unternehmen in ihren Vertriebs- und Marketingstrategien professionell und kompetent zu unterstützen. Dabei liegt der Fokus auf den Branchen Life Sciences, IT und Investitionsgüter.

Pressekontakt:

Saupe Communication GmbH
Herr Michael Saupe
Industriestraße 36 -38
88441 Mittelbiberach

fon ..: 07351-1897-0
web ..: http://www.saupe-communication.de
email : kossack@saupe-communication.de

Dialogmarketing

Die Kunst der Kommunikation

Der Begriff „Dialogmarketing“ klingt zunächst selbsterklärend, doch was genau verbirgt sich dahinter? Dialogmarketing bezeichnet alle Marketingaktivitäten, bei denen Medien gezielt eingesetzt werden, eine interaktive Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden zu erstellen, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der Global Management Consultants AG in Zug, Schweiz. Dialogmarketing ist also ein wichtiger Aspekt im Bereich der Kundenbindung.

Dialogmarketing hat sich mit der Durchsetzung der digitalen Medien entwickelt. Diese Form von Marketing ermöglicht es dem Unternehmen, potenzielle Kunden gezielt anzusprechen, so Rieta de Soet weiter. Dies ist gerade im Dienstleistungsbereich von Vorteil. Im Dialogmarketing werden Elemente eingebunden, die dem Kunden die Möglichkeit geben, direkt darauf zu reagieren. Die wohl wichtigste Plattform hierfür sind die Social Media Kanäle. Sie ermöglichen eine schnelle Kommunikation zwischen Kunden aus aller Welt und dem Unternehmen. Dialogmarketing spielt also eine wichtige Rolle bei der Kundenzufriedenheit, so Rieta de Soet.

Formen von Dialogmarketing sind unter anderem die Kommunikation per E-Mail, Suchmaschinenwerbung, wie bereits erwähnt Social Media-Plattformen oder aber auch die eigene Webseite.

Die GMC AG ist immer darauf bedacht, seinen Kunden zahlreiche Wege der Kommunikation zu bieten, um zu signalisieren, dass sie großen Wert auf den Kundenkontakt legen, so Fabian de Soet abschließend.

Ãœber GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Cooper Advertising GmbH ist mit professionellem E-Mail-Marketing auf der dmexco in Köln vertreten

Der Dienstleister für Dialog- und Kommunikationsmarketing präsentiert seinen kompletten Leistungsbereich

Hamburg, 29.08.2017 – Das Unternehmen Cooper Advertising wird auf der diesjährigen Fachmesse dmexco vom 13. bis 14. September in Köln seine umfangreiche Leistungspalette aus dem Online-Marketing vorstellen.

Cooper Advertising wurde im Frühjahr 2016 in Hamburg gegründet. Die Spezialisten für die Bereiche Performance-Marketing, Direct Mailing, Listbroking, Affiliate Marketing und E-Mail-Marketing bieten professionelle Lösungen für alle Bereiche des digitalen Marketings mit Hauptaugenmerk auf eine Leadgenerierung. In diesem Ressort verfügt das Unternehmen über ein breites Wissensspektrum sowie über eine Reihe von Tools und Dienstleistungen, welche sich auch für den speziellen Bereich des E-Mail-Marketings eignen.

Geschäftsführer und Firmengründer Oliver Wydwaldt erklärt: „E-Mail-Marketing ist im Hinblick auf effektive Neukundengewinnung oder auch für den Abverkauf ein hochwirksamer Zweig unseres Geschäftsfelds. Allerdings ist beim E-Mail-Marketing verstärkt auf rechtliche Vorgaben und alle nötigen Zertifizierungen zu achten. Andernfalls können Abmahnungen und hohe Strafen drohen. Viele Unternehmen bewegen sich beispielsweise durch mangelhafte Werbeeinwilligung häufig in einer Grauzone. Wir hingegen bieten rechtliche Sicherheit, professionelle Beratung sowie effektive Tools für nachhaltige Kampagnen in allen Bereichen des professionellen Dialog- und Kommunikationsmarketings.

Auch das Thema Zustellbarkeitsmanagement stellt die Branche vor eine große Herausforderung. Cooper Advertising hat nach eigenen Angaben die Möglichkeit, jeden seiner 6 Mio. E-Mail-Abonnenten mit einer rechtskonformen Werbeeinwilligung auf bis zu 200 Affinitäten anzureichern. Dadurch können Kampagnen zielgruppenorientiert gesteuert werden.

„Wir arbeiten individuell und mit nachweislichem Erfolg – davon profitieren unsere Kunden und Partner deutlich. Wenn gewisse Faktoren beachtet werden, kann das E-Mail-Marketing zu einem der umsatzstärksten Instrumente im Online-Marketing werden. Man muss nur wissen wie!“, so Wydwaldt weiter.

Cooper Advertising prägt mit der Gründung von Zweigstellen in Spanien und Frankreich als einer der wichtigsten Dienstleister im Dialog- und Kommunikationsmarketing mittlerweile die Branche. Durch diese Expansion ermöglicht das Team von Cooper mit seinem Angebot im Online-Marketing nicht nur den Zugriff auf den deutschen sondern auch auf den europäischen Markt.

Besuchen Sie Cooper Advertising auf der dmexco in der Halle 7, Stand B019 und reservieren sie einen Gesprächstermin unter: www.cooper-advertising.com/dmexco2017

Cooper Advertising prägt mit der Gründung von Zweigstellen in Spanien und Frankreich als einer der wichtigsten Dienstleister im Dialog- und Kommunikationsmarketing mittlerweile die Branche. Durch diese Expansion ermöglicht das Team von Cooper mit seinem Angebot im Online-Marketing nicht nur den Zugriff auf den deutschen sondern auch auf den europäischen Markt.

Kontakt
Cooper Advertising GmbH
Oliver Wydwaldt
Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg
+49 (0) 40 22 86 79 32 0
+49 (0) 40 22 86 79 32 1
info@cooper-advertising.com
http://www.cooper-advertising.com