Eutelsat America Corp. beteiligt sich an Space Relay Partnership and Services Study der NASA

Eutelsat America Corp. wurde mit der Erstellung einer Studie über den Einsatz kommerzieller Satelliten für die zukünftigen Relay Kommunikations- und Navigationsdienste der NASA beauftragt

BildParis, Köln, 17. Mai 2019 – Eutelsat America Corp., ein Tochterunternehmen der Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL), wurde jetzt von der NASA für das NextSTEP-2 Programm (Next Space Technologies for Exploration Partnerships-2) als Teil der NASA Space Relay Partnership und Services Study ausgewählt.

Das NextSTEP-2 Programm strebt den Aufbau von öffentlich-privaten Partnerschaften mit US-Unternehmen an und soll den Einbezug kommerzieller Komponenten in zukünftige Weltraum Relay-Dienste bewerten, die von der NASA über Space Communications and Navigation (SCaN) Networks bereitgestellt werden.

Eutelsat America Corp. wurde nun von der NASA für die erste Stufe dieses Programms ausgewählt. In einer fünfmonatigen Studie soll untersucht werden, wie sich Relay Kommunikations- und Navigationsdienste auf kommerziellen Plattform-Lösungen bereitstellen lassen, die auf interoperablen Standards für kommerzielle und NASA Netzwerke basieren. Die Studie wird die erforderlichen Elemente für die Integration optischer Technologien der NASA in kommerzielle Raumfahrzeuge bestimmen. Dieses Projekt könnte der Türöffner für öffentlich-private Partnerschaften zur Entwicklung und Einführung neuer operativer Fähigkeiten für die zukünftige Nutzung durch die NASA sein.

David Bair, CEO Eutelsat America Corp., sagte: „Wir freuen uns über die Entscheidung der NASA, uns mit dieser Studie zu beauftragen. Diese wird Partnerschaften mit kommerziellen Satellitenbetreibern der ganzen Branche bewerten, um das Wachstum des Marktes für kommerzielle satellitengestützte Relay Dienste zu fördern. Von diesem könnten im Einklang mit der Architektur der nächsten Generation zukünftige NASA-Missionen für neue und größere wissenschaftliche Entdeckungen profitieren. Wir sehen nun dem Erfolg dieser initialen Stufe des Programms und einer möglichen Fortsetzung der Arbeit mit der NASA im Rahmen des wachsenden Projektumfangs freudig entgegen.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Eutelsat Communications
Frau Marie-Sophie Ecuer
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : mecuer@eutelsat.com

Eutelsat Communications

Eutelsat Communications wurde 1977 gegründet und ist einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber. Mit einer weltweit tätigen Satellitenflotte und einer damit verbundenen Infrastruktur am Boden unterstützt Eutelsat seine Klienten aus den Bereichen Fernsehen, Daten, Staat, Fest- und Mobilfunknetze dabei, mit ihren Kunden sehr effizient und unabhängig vom Standort zu kommunizieren. Derzeit überträgt Eutelsat mehr als 7.000 TV-Kanäle führender Medienunternehmen und Sender an über eine Milliarde Haushalte, die für den Satellitendirektempfang ausgerüstet oder an terrestrische TV-Netze angebunden sind. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Eutelsat beschäftigt 1.000 Mitarbeiter aus 46 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Eutelsat Communications ist an der Euronext Paris Stock Exchange (ticker: ETL) notiert. Weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Finale Tests für EUTELSAT 7C vor den Startvorbereitungen erfolgreich beendet

Voll-elektrisch angetriebener Satellite startet vor Ende Juni mit Ariane 5 Trägerrakete

BildParis, Washington, Köln, 7. Mai 2019 – Eine wesentliche Etappe bei der Produktion des neuen Satelliten EUTELSAT 7C der Eutelsat Communications‘ (NYSE Euronext Paris: ETL) wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. Der Hochleistungssatellit für TV-Übertragungen soll nach seiner Inbetriebnahme auf der Position 7° Ost die Märkte Europa, Afrika, den Nahen und Mittleren Osten sowie die Türkei bedienen.

Letzte Vorbereitungen

Anfang Februar 2019 wurden die Umgebungstests, bei denen der Start und die rauen Bedingungen im Orbit simuliert wurden, des von Maxar Technologies (NYSE: MAXR) (TSX: MAXR) gebauten voll-elektrisch angetriebenen EUTELSAT 7C erfolgreich abgeschlossen. Inzwischen sind seine Tanks mit dem Treibgas Xenon befüllt und laufen finale Maßnahmen, bevor der Satellit zum europäischen Weltraumbahnhof nach Kourou in Französisch-Guyana gebracht wird. Von dort aus soll er als Ko-Passagier mit einer Ariane 5 Trägerrakete noch vor Ende Juli ins All befördert werden.

Höhere Kapazität für afrikanischen Markt

Der mit 49 Ku-Band Transpondern (Äquivalent 36-Mhz) bestückte EUTELSAT 7C wird für die TV-Versorgung der Märkte Europa, Afrika, Naher und Mittler Osten sowie Türkei auf der Position 7° Ost neben dem Satelliten EUTELSAT 7B eingesetzt. Der Satellit verstärkt die Kapazitäten für den afrikanischen Markt um 19 Transponder. Der dort bisher kopositionierte EUTELSAT 7A wird nach der Inbetriebnahme des neuen Satelliten abgelöst und im Rahmen des Flottenoptimierungsprogramms von Eutelsat auf eine andere Orbitalposition verschoben.
Yohann Leroy, Deputy CEO and Chief Technical Officer Eutelsat, sagte: „Ich freue mich über die erfolgreiche Beendigung der wichtigsten Tests und das sich EUTELSAT 7C auf dem richtigen Weg zu seinem Start vor Ende Juni befindet. Ich möchte unserem Partner Maxar Technologies danken und freue mich auf einen weiteren erfolgreichen Start mit Arianespace.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Eutelsat Communications
Frau Marie-Sophie Ecuer
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : mecuer@eutelsat.com

Eutelsat Communications

Eutelsat Communications wurde 1977 gegründet und ist einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber. Mit einer weltweit tätigen Satellitenflotte und einer damit verbundenen Infrastruktur am Boden unterstützt Eutelsat seine Klienten aus den Bereichen Fernsehen, Daten, Staat, Fest- und Mobilfunknetze dabei, mit ihren Kunden sehr effizient und unabhängig vom Standort zu kommunizieren. Derzeit überträgt Eutelsat mehr als 7.000 TV-Kanäle führender Medienunternehmen und Sender an über eine Milliarde Haushalte, die für den Satellitendirektempfang ausgerüstet oder an terrestrische TV-Netze angebunden sind. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Eutelsat beschäftigt 1.000 Mitarbeiter aus 46 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Eutelsat Communications ist an der Euronext Paris Stock Exchange (ticker: ETL) notiert. Weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Eutelsat vergibt Aufträge für das Satellitenprogramm KONNECT Bodeninfrastrukturanbieter

o General Dynamics SATCOM Technologies liefert sieben Antennen
o Hughes Networks Systems stellt System für Netz am Boden bereit

BildParis, Washington DC, Köln, 6. Mai 2019 – Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) hat zwei Anbieter mit der Lieferung von Bodeninfrastrukturen für den Betrieb des zukünftigen KONNECT-Satelliten und der damit verbundene Dienste beauftragt. General Dynamics SATCOM Technologies stellt sieben Bodenantennen für das Programm bereit, während Hughes Network Systems (HUGHES) sein Bodennetzwerk-System JUPITER(TM) liefert.

KONNECT ist ein Multi-Beam-Satellit der neuen Generation mit einem Datendurchsatz von 75 Gbit/s und startet Ende dieses Jahres. Der voll-elektrisch angetriebene Satellit soll nach seiner Inbetriebnahme im Jahr 2020 großflächig den Breitbandmarkt in Westeuropa und in Afrika bedienen.

Die sieben Bodenantennen von General Dynamics SATCOM Technologies haben jeweils einen Durchmesser von neun Metern und sollen den Datenverkehr zwischen dem Satelliten und seinem Netzwerk-System am Boden unterstützen. Die Lösung sichert auf sehr kosteneffiziente Weise die bestmögliche Leistung und schnelle Bereitstellung des Systems.

Eutelsat setzt zudem für das KONNECT Netz am Boden auf die Plattform Jupiter des langjährigen Partners Partner Hughes, einem weltweit führenden Anbieter von satellitengestützten Breitbandnetzen und Diensten. Zur Plattform gehören die Basisband-Ausrüstung und eine neue Generation von Nutzer-Terminals [1].

Yohann Leroy, Deputy Chief Executive Officer und Chief Technical Officer Eutelsat, sagte: „Die Bodeninfrastruktur war das noch fehlende letzte Glied unseres Satellitenprogramms KONNECT. Die bestehende Lücke wurde nun durch die Auftragsvergabe an Hughes Network Systems und General Dynamics SATCOM Technologies geschlossen. Beide sind seit Jahren zuverlässige Partner und haben Referenzen in ihren jeweiligen Bereichen. Die Tests für den bereits gebauten Satelliten haben gerade begonnen. KONNECT wird von den leistungsstarken und zugleich kosteneffizienten Infrastrukturen am Boden und im Orbit bei der Bereitstellung von wettbewerbsfähigen Diensten an unsere Kunden profitieren.“

[1] Einschließlich 75-cm Antenne, einer Transmitter-/Receiver-Einheit und Modem

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Eutelsat Communications
Frau Marie-Sophie Ecuer
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : mecuer@eutelsat.com

Eutelsat Communications

Eutelsat Communications wurde 1977 gegründet und ist einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber. Mit einer weltweit tätigen Satellitenflotte und einer damit verbundenen Infrastruktur am Boden unterstützt Eutelsat seine Klienten aus den Bereichen Fernsehen, Daten, Staat, Fest- und Mobilfunknetze dabei, mit ihren Kunden sehr effizient und unabhängig vom Standort zu kommunizieren. Derzeit überträgt Eutelsat mehr als 7.000 TV-Kanäle führender Medienunternehmen und Sender an über eine Milliarde Haushalte, die für den Satellitendirektempfang ausgerüstet oder an terrestrische TV-Netze angebunden sind. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Eutelsat beschäftigt 1.000 Mitarbeiter aus 46 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Eutelsat Communications ist an der Euronext Paris Stock Exchange (ticker: ETL) notiert. Weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Eutelsat arbeitet mit Seraphim Space Camp für Entwicklung von Raumfahrtechnologie Start-ups zusammen

Unterstützung des dritten Programms

BildLondon, Paris, Köln, 4. April 2019 – Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) wird Partner des Seraphim Space Camps. Dies ist der erste Entwickler für Raumfahrttechnologie Start-ups in Großbritannien.

Das von Seraphim Capital, dem weltweit ersten Fonds für Raumfahrttechnologien, gegründete Seraphim Space Camp wurde vor einem Jahr in London geschaffen. Eutelsat wird nun neben der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA, Rolls-Royce und Airbus das dritte Programm des Seraphim Space Camps unterstützen. Über einen Zeitraum von neun Wochen erhalten ausgewählte Start-ups finanzielle, wirtschaftliche und geschäftliche Ratschläge durch Berater und Mentoren, um ihre Geschäftsentwicklung zu beschleunigen und rasch eine Investmentreife zu erhalten. Hierzu gehört auch der Zugang zum Branchennetzwerk des Seraphim Space Camps.

Eutelsat bringt in dieses Ökosystem seine umfangreichen Erfahrungen in der Satellitenindustrie für alle Start-ups aktiv mit ein und erhält im Gegenzug Einblick in wichtige technologische Innovationen, die zukünftiges Wachstum des Unternehmens unterstützen können.
Jean-Hubert Lenotte, Eutelsat Director of Strategy und Strategic Marketing sagte: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem Seraphim Space Camp und über unsere Rolle, technische Innovationen zu stimulieren, die das Entwicklungstempo in unserer Branche treiben. Dieses Engagement unterstreicht unseren Einsatz für eine offene Innovationsstrategie. Der umfassende und pragmatische Ansatz von Seraphim Space Camp stützt sich insbesondere auf die gegenwärtige Dynamik der britischen Raumfahrtindustrie und hat sich als Beschleuniger in der Branche bewährt.“

Rob Desborough, Director Seraphim Space Camp, sagte: „Wir freuen uns unglaublich über die Partnerschaft mit Eutelsat. Viele der von uns ausgewählten Unternehmen nutzen Satellitendaten, um Herausforderungen am Boden zu bewältigen. Damit haben wir nun einen der weltweit führenden Satellitenbetreiber mit an Bord, der einen signifikanten Mehrwert in unser Programm mit einbringt. Wir sehen nun der engen Zusammenarbeit mit Eutelsat im Rahmen der Mission #3 und darüber hinaus freudig entgegen und bringen das Seraphim Space Camp nach Europa.“

Seraphim Space Camp

Space Camp ist das erste britische Beschleunigungsprogramm für Start-ups in der Raumfahrtbranche. Das von Seraphim Capital, dem weltweit einzigen Wagniskapitalfonds für Investitionen in Raumfahrtechnologien, gegründete Space Camp wird durch Großbritannien, die Europäische Raumfahrtbehörde ESA, Rolls Royce und Cyient
Durch den Wagniskapitalansatz für das Beschleunigungskonzept sind die Gründer des Space Camps davon überzeugt, dass die Investitionsfähigkeit eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme jungen Unternehmen an dem Programm eine Grundvoraussetzung und nicht das Endspiel ist.
Das Space Camp schafft ein Ökosystem und Unterstützungsnetzwerk vor Ort. Dies stellt sicher, dass die teilnehmenden Start-ups für den Erhalt ihres beschleunigten Entwicklungstempos auch nach Abschluss des Programms bereit. Hierzu gehören auch Mentoren aus etablierteren Unternehmen aus dem Seraphim Capital Portfolio, Arbeitsmöglichkeiten mit investierten Unternehmenspartnern bei Prüfkonzepten und anderen technologischen Integrationen sowie der ständige Zugang zu Einrichtungen und Ressourcen an verschiedenen Standorten weltweit. Weitere Informationen: https://spacecamp.vc/

Pressekontakt:

Audrey Vanderoost: audrey@seraphimcapital.com
Spacecamp@fieldhouseassociates.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Eutelsat Communications
Frau Marie-Sophie Ecuer
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : mecuer@eutelsat.com

Eutelsat Communications

Eutelsat Communications wurde 1977 gegründet und ist einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber. Mit einer weltweit tätigen Satellitenflotte und einer damit verbundenen Infrastruktur am Boden unterstützt Eutelsat seine Klienten aus den Bereichen Fernsehen, Daten, Staat, Fest- und Mobilfunknetze dabei, mit ihren Kunden sehr effizient und unabhängig vom Standort zu kommunizieren. Derzeit überträgt Eutelsat mehr als 7.000 TV-Kanäle führender Medienunternehmen und Sender an über eine Milliarde Haushalte, die für den Satellitendirektempfang ausgerüstet oder an terrestrische TV-Netze angebunden sind. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Eutelsat beschäftigt 1.000 Mitarbeiter aus 46 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Eutelsat Communications ist an der Euronext Paris Stock Exchange (ticker: ETL) notiert. Weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

1 2 3 4