Einfach Geld im Internet verdienen – geht das überhaupt?

Warum verdienen immer nur die anderen Geld? Viele suchen nach einer einfachen Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen und geben dabei immer nur Geld aus. Hier einige kostenlose Empfehlungen.

BildKrefeld, 09. Februar 2019 – Geld verdienen mit Finanz-Newsportal.de

Das Finanz Newsportal richtet sich an Menschen, die im Internet Geld verdienen möchten sowie an solche, die Geld sparen wollen. Dabei verspricht die Seite nicht die schnellen, unseriösen Reichtümer, sondern setzt darauf, sich ein passives Nebeneinkommen aufzubauen. Besonders bei Angeboten zum Thema Geld verdienen sollte man eher auf Langfristigkeit und Beständigkeit achten. Einige dieser Möglichkeiten aus dem Finanz-Newsportal zum Geld verdienen werden hier kurz vorgestellt.

Mit T-Shirts Geld verdienen

Im Prinzip ist das Angebot recht einfach. Es gibt zahlreiche Anbieter, die im Internet die Möglichkeit mit T-Shirts Geld zu verdienen anbieten. Dabei verdient man das Geld nicht primär am T-Shirt selbst, sondern an Designs die man selbst erstellen kann (oder erstellen lassen kann) und lädt diese dann zum Anbieter hoch. Kauft ein Kunde nun ein T-Shirt mit dem Design wird eine Provision an denjenigen ausgeschüttet. Je nachdem wie viele Designs man hochlädt und in welcher Qualität diese Designs sind, kann man hiermit ein stattliches Nebeneinkommen erzielen.

Das Beste an dieser Möglichkeit ist, dass hierfür keine Vorkenntnisse im Bereich Onlinemarketing oder Webseitenaufbau erforderlich sind. Dies erledigt die Plattform, auf der die T-Shirts angeboten werden. So entsteht keinerlei Aufwand für Lagerhaltung oder Bestellabwicklung. Diese Möglichkeit zum Geld verdienen ist ideal geeignet, für alle, die von zu Hause aus arbeiten möchten und ein paar kreative Ideen haben. Deshalb eignet sich das Thema – mit T-Shirts Geld verdienen – auch sehr gut für Einsteiger, da keine Vorkenntnisse erforderlich sind und man schnell viel Geld verdienen kann.

Passives Einkommen mit Landingpages

Mit Landingpages Geld verdienen? Klingt kompliziert oder? Ist es aber nicht. Bei diesem Projekt muss man keine Landingpages selbst erstellen, oder sich um eigene Affiliate Programme kümmern. In dem vom Finanz-Newsportal vorgestellten Affiliate System sind alle Möglichkeiten zum Geld verdienen schon vorinstalliert. Man muss nur auf dieses Paket zurückgreifen. Einfacher kann Geld verdienen nicht sein.

Mit Affiliate Programmen Geld verdienen ist ein Klassiker im Internet. So erhält man für bestimmte verkaufte Produkte eine Provision, die zu einem beachtlichen Einkommen anwachsen kann. Das einzige was man schaffen muss, ist, dass möglichst viele Menschen die Webseite besuchen, das ist alles.
Spezielle Charttechnik

Die Absolute Krönung auf dem Finanz-Newsportal ist, das Trading Programm eines Anbieters mit über 20 Jahren Erfahrung. Vielleicht schreckt der Börsenhandel viele ab, weil die Risiken zu groß erscheinen oder ein Einstieg zu schwer erscheint. Doch nicht bei diesem Programm. Auf dem Finanz-Newsportal wird eine Möglichkeit vorgestellt, wie man in kurzer Zeit sehr erfolgreich an der Börse handeln kann. Unabhängig davon, ob mit Aktien, Rohstoffen oder anderen Finanzprodukten.

Der Anbieter verspricht eine Trefferquote von nachweislich 95% und so die erste Voraussetzung um erfolgreich an der Börse handeln zu können. In diesem Kurs wird Wissen vermittelt, welches dazu befähigt, außergewöhnliche Möglichkeiten früh zu erkennen und zu nutzen. So sind auch sogenannte „Extrem-Gewinne“ möglich, die aus wenig Geld sehr schnell viel Geld machen können.

Geld machen im Internet muss nicht schwer sein. Auf dem Finanz-Newsportal erscheinen regelmäßig News zum Thema Finanzen und Geld verdienen im Internet. Schauen Sie also regelmäßig vorbei und informieren Sie sich über neue und alte erfolgreiche Methoden auf dem Finanz-Newsportal.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Finanz-Newsportal.de
Herr Antonio Ferreira
Jägerstrasse 28
47798 Krefeld
Deutschland

fon ..: 0157-70290843
web ..: https://finanz-newsportal.de/
email : xaviersilva1@freenet.de

Antonio Ferreira spricht mit seinem Finanz-Newsportal vor allem zwei Zielgruppen an: Diejenigen, die möglichst einfach und unkompliziert Geld verdienen möchten und diejenigen, die möglichst viel Geld sparen wollen. Für beide hat er ausgewählte Möglichkeiten recherchiert und stellt diese auf seinem Portal vor. So kann jeder die für sich passende Möglichkeit finden und am besten gleich testen.

Pressekontakt:

Finanz-Newsportal.de
Herr Antonio Ferreira
Jägerstrasse 28
47798 Krefeld

fon ..: 0157-70290843
web ..: https://finanz-newsportal.de/
email : xaviersilva1@freenet.de

Mit Frugalismus der Altersarmut entgehen – Frugalisten leben achtsamer

Die Rente ist sicher! Sicher ist die Rente sicher, aber die Höhe der Rente eben nicht. Und so rutschen zahllose Rentner in die Altersarmut. Mit dem Frugalismus kann man dem entgegenwirken.

BildAktuell gibt es in Deutschland rund neun Millionen Rentner, die unter achthundert Euro Rente beziehen und somit unter der Grundsicherung liegen. Diese Menschen haben zumeist ihr ganzes Leben lang gearbeitet und ihren Dienst für Familie und Gesellschaft geleistet, um im Alter festzustellen, dass sie mit ihrer Rente vorne und hinten nicht auskommen.

Diese rund neun Millionen Menschen haben einen Anspruch auf Aufstockung ihrer Rente und müssen dies bei den stattlichen Behörden nach einem Leben harter Arbeit wie ein Bittsteller beantragen. Es gibt Untersuchungen, die belegen, dass ein großer Teil dieser Menschen aus Unkenntnis und Scham diese Leistungen nicht beantragen. Der deutsche Staat spart dadurch geschätzt einen zweistelligen Millionenbetrag – jedes Jahr.

Und so reihen sich immer mehr Rentner in die langen Schlangen der Tafeln ein, um für Almosen und Lebensmittel anzustehen, ohne die sie ihren bescheidenen Bedarf nicht decken könnten. Rüstige Rentner verbringen ihren wohlverdienten Lebensabend mit Zweitjobs bis ins hohe Alter, solange das ihre Gesundheit zuläßt.

Das solche Verhältnisse für ein Wohlstandsland wie Deutschland unwürdig, untragbar und höchst peinlich sind, steht außer Frage und Abhilfe zu schaffen steht wohl ganz oben auf der To doo Liste. Doch leider ist aktuell nur im privaten und ehrenamtlichen Sektor Hilfe zu erwarten. Zukünftigen Beziehern von Rente ist daher nur eine aufmerksame Bildung von eigenen Mitteln zu empfehlen.
Eine Möglichkeit, die sich mit diesem Thema beschäftigt ist der Frugalismus.

Der Frugalismus ist eine noch neue Bewegung, dessen Anhänger sich durch bewussten Umgang mit Geld und Ressourcen befassen. Durch eine minimalistische Lebensweise und frühes Ansparen von Vermögen sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, schon sehr früh im Leben finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen.

Diese Bewegung ist in den letzten Jahren aus den USA nach Europa herüber geschwappt und ist dort unter dem Namen FIRE, Financial Independence, Retire Early, eine mittlerweile etablierte, alternative Lebensweise.

Unter anderem kann man sich zu diesen und anderen Themen rund ums Sparen und Ansparen die neuesten Beiträge von Werner Jakob Weiher zum Thema Frugalismus, die der Autor auf seinem YouTube Kanal „Gute Nachrichten, Technik und Sparfüchse – Kanal“ kostenlos anbietet, ansehen. Hier werden die Möglichkeiten angeboten, die das Thema bietet und jedem eine Wahlmöglichkeit gelassen, wie weit er oder sie sich auf dieses Thema einlassen möchte.

Direkt zum Video Frugalismus und Altersarmut.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Verlag Jakobsweg live / Werner Jakob Weiher
Herr Werner Jakob Weiher
Gustav-Heinemann-Straße 32
50226 Frechen
Deutschland

fon ..: 02238-9369893
web ..: https://www.jakobsweg-live.de
email : info@jakobsweg-live.de

Verlag und Plattform für die Verbreitung von News und Informationen zu den Themen Jakobsweg, gute Nachrichten, Achtsamkeit, soziales Engagement, Gesundheit, Meditation und glücklicher Lebensweisen.

Pressekontakt:

Verlag Jakobsweg live / Werner Jakob Weiher
Herr Werner Jakob Weiher
Gustav-Heinemann-Straße 32
50226 Frechen

fon ..: 02238-9369893
web ..: https://www.jakobsweg-live.de
email : info@jakobsweg-live.de

Cashback Global zeigt: „Wie Online Shopping Begeisterte Cashback auf so ziemlich Alles erhalten

Online-Shopping Dienstleister hilft Online-Shoppern Cashback auf so ziemlich Alles zu erhalten, wo diese sowieso schon einkaufen.

Online Shopping Dienstleister gibt nicht nur wertvolle Spar-Tipps wie Online-Shopper bis zu 30 % Cashback beim Online-Shopping verdienen, sondern zeigt auch wo es attraktive Top-Deals und beliebte Gutscheine gibt.

Stuttgart, 01.12.2018: Online Shopping erfreut sich immer größerer Beliebtheit und bietet viele Vorteile. Die meisten Online Shopper versuchen beim Online Shopping ein echtes Schnäppchen zu machen, um günstig einzukaufen. Für eine einzelne Person ist es heutzutage allerdings kaum noch möglich den gesamten E-Commerce Markt zu überblicken.

An dieser Stelle kommen die Cashback Spezialisten der Cashback Group zum Einsatz. Die Cashback Spezialisten verschaffen Unternehmen und privaten Haushalten Zugang zu einem innovativen und beliebten Cashback- und Online-Shopping System, daß es dem Online Shopper in kurzer Zeit ermöglicht, Produkte und Serviceleistungen zu finden, zu vergleichen und bis zu 30 % Cashback an den Einkäufen zu verdienen.

An diesem Online-Shooping System sind über 10.000 vertraute und beliebte Markenshops angebunden, bei denen Unternehmen oder private Haushalte sowieso schon einkaufen. Insgesamt werden aktuell (Stand 1.12.2018) rund 1 Milliarde Produkte und Serviceleistungen über dieses Online-Shopping System angeboten.

Folgende Produkt-Kategorien stehen zur Auswahl:
– Lebensmittel
– Bekleidung
– Baby und Kind
– Bildung
– Flüge und Flugreisen
– Urlaubsreisen
– Fahrzeuge
– Elektronikartikel
– Unterhaltungselektronik
– Telekommunikation
– Luxusmarken
– und vieles mehr

Alle Vorteile an einem Ort zu finden
1. Bis zu 30 % Cashback auf die Online Einkäufe
2. Sicheres und bequemes Einkaufen
3. Gutscheine und Top-Deals
4. Erhebliche Zeitersparnis und volle Kontrolle
4. Je nach Einkaufsvolumen können mehrere 100 Euros Cashback pro Jahr verdient werden. Dies kann bei Unternehmen höher ausfallen. Hier liegen die Erfahrungswerte bei mehreren Tausend Euro Ersparnis bzw. Cashback pro Jahr.

Wie können Unternehmen und private Haushalte bis zu 30 % Cashback beim Online-Shopping verdienen?

Es gibt aktuell zwei Möglichkeiten:

1. Über eine kostenlose Mitgliedschaft erhalten Online-Shopper exklusiven Zugang zum führenden Cashback- und Online-Shopping-Portal unter:
whynotcashback.net

2. Mit der revolutionären Browsererweiterung kann mit Schlüsselwörtern nach einen bestimmten Produkt gesucht werden. Im Suchergebnis findet der Online-Shopper dann eine Auswahl von gefunden Produkten mit der Angabe wie viel Cashback beim Kauf verdient wird. Mehr Details über diese beliebte Browsererweiterung finden Online-Shopper auf der Internetseite:
whynotcashback.net

Etablierung des führenden Cashback- und Online-Shopping Systems im D/A/CH-Gebiet

Um weitere Unternehmen (KMU) und private Haushalte mit diesem revolutionäre Cashback- und Online-Shopping System zu verbinden, werden noch motivierte Kooperations- und Vertriebspartner/innen und Multiplikatoren aus folgenden Branchen gesucht: Internetagenturen, Webmaster, Call-Center, Blogger/innen, Social- Media Profis, Influencer, Handelsvertretungen, Unternehmensberatungen, Telefon-Marketing Spezialisten, Referenten, Direktvertriebe und Trainer/innen. Kooperationspartner profitieren von einem weltweit einzigartigem Geschäftsmodell, attraktiven Sofortprovisionen und monatlichen Umsatzbeteiligungen und einem innovativen Vergütungssystem. Neben einem Top-Support und vielen wertvollen Werkzeugen zur Kundengewinnung steht Kooperationspartnern eine Weiterbildungsakademie zur Verfügung. Kooperationspartner sind in einem motivierten und dynamischen Team tätig und arbeiten frei und selbst verantwortlich.

Kooperationspartnern steht ein weltweites Potenzial von aktuell ca. 2,3 Trio. US-Dollar pro Jahr zur Verfügung. In Deutschland beträgt der Umsatz im E-Commerce im Jahre 2018 ca. 64 Milliarden Euro. Das entspricht ca. 175 Mio. pro Tag.

Warum schließen sich weltweit immer mehr diesem Team und diesem Geschäftsmodell an?
Jetzt in diesem Moment suchen Millionen Menschen nach Produkten im Internet zu einem günstigen Preis. Und das in jeder Währung auf der ganzen Welt. Kooperationspartner haben die Möglichkeit von ihrem Ort aus, an diesen Transaktionen bzw. Einkäufen prozentual mitbeteiligt zu werden. Weltweit beträgt der jährliche Umsatz im E-Commerce aktuell ca. 2,3 Trio. US-Dollar.

Informationen für Personen, die an einer Kooperation interessiert sind:
Personen, die an einer Kooperation interessiert sind, können gerne per E-Mail Kontakt zur Cashback Global Group aufnehmen.

Internationale Expansion in 120 Länder
Für die internationale Expansion werden Macher und Pioniere gesucht, die als Zweitsprache Deutsch sprechen und Freude dran haben neue Märkte zu erschließen. Aktuelle Top-Märkte sind Ägypten, Japan, Südkorea, USA, Südamerika, Brasilien, Italien, UAE, Nordafrika, Dänemark, Norwegen.

Personen, die sich für eine internationale Expansion interessieren, können gerne per Mail Kontakt zur Cashback Global Group aufnehmen.

Alle Rechte vorbehalten

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cashback Global Group
Herr Dirk Lauer
Holderäckerstr. 8 – 10
70499 Stuttgart
Deutschland

fon ..: +49 (0) 711 31 585 462
web ..: http://www.cashback-global.com
email : start@cashback-global.com

Die Cashback Spezialisten der Cashback Global Group verschaffen Unternehmen und privaten Haushalten Zugang zu einem innovativen und beliebten Cashback- und Online-Shopping System, daß es dem Online Shopper in kurzer Zeit ermöglicht, Produkte und Serviceleistungen zu finden, zu vergleichen und bis zu 30 % Cashback an seinen Einkäufen zu verdienen. Attraktive Top-Deals und beliebte Gutscheine sorgen für weitere Einspar-Möglichkeiten beim Online-Shoping.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Cashback Global Group
Herr Dirk Lauer
Holderäckerstr. 8 – 10
70499 Stuttgart

fon ..: +49 (0) 711 31 585 462

Das Weinetikett ist die Visitenkarte eines Unternehmens

Warum Einkaufsleistungen vom Profi auch bei kleinen Mengen sinnvoll sind

HUBER EINKAUF ist Spezialist für Beschaffung in der Weinwirtschaft. Dazu hat man sich auch auf den Bereich Weinetiketten spezialisiert. Dabei ist es egal, ob für den Kunden Nassleimetiketten oder Selbstklebeetiketten beschafft werden sollen – durch die von HUBER Einkauf erzielte Volumenbündelung und Verpackungsoptimierung können hier nennenswerte Einsparungen im Einkauf erzielt werden.

HUBER EINKAUF nimmt dafür den jeweiligen Jahresbedarf einzelner Kunden in eines ihrer Ausschreibungspakete. Aufgrund des großen Gesamtvolumens können für jeden einzelnen bessere Einkaufskonditionen erzielt werden. Gerade für Direktabfüller und Winzergenossenschaften ist dies äußerst lukrativ. Das Ergebnis der Ausschreibung wird anschließend dem interessieren Kunden präsentiert und kann der Start in eine langjährige Partnerschaft sein.

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit hat die Qualitätsprüfung oberste Priorität, um 1:1 mit den neuen Etiketten starten zu können. Dies alles zieht nicht zwangsläufig einen Lieferantenwechsel mit sich – teilweise ist es auch möglich beim bestehenden Lieferanten zu bleiben und durch die Beschaffungsexperten der HUBER EINKAUF Synergien im Einkauf zu nutzen und an besseren Einkaufspreisen zu partizipieren.

Ein ganz aktuelles Thema anlässlich der im März stattfindenden Messe ProWein greift Manfred Jag, Key Account bei Huber Einkauf, auf. „Für einen unserer Kunden haben wir professionell und unkompliziert Etiketten in Kleinstmengen auflegen lassen, damit er bei der ProWein die neuesten Weine präsentieren zu kann“, erklärt Jag. „Hier waren Etiketten mit besonderem Design gefragt um die notwendige Aufmerksamkeit zu erzielen“, so Jag weiter.

Wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit HUBER EINKAUF funktioniert und wie unter anderem mit Etiketten in der Weinbranche Geld gespart werden kann, lesen Sie in unserer aktuellen Fallstudie zu diesem Thema: HUBER Einkauf – Fallstudie Weinbranche.
Konkrete Fragen dazu oder auch zu anderen Themen rund um die Verpackung können direkt unter +43 5672 66101 322 mit den Experten der Huber Einkauf besprochen werden.

ÃœBER HUBER EINKAUF
HUBER EINKAUF mit Firmensitz im Voralpenland unterstützt Ihren Einkauf durch Volumenbündelung, Know-How und die Erfahrung der Spezialisten. Unseren lokalen Schwerpunkt bilden unsere Kunden und Lieferanten im süddeutschen Raum sowie in Österreich und in der Schweiz. Der Leistungsschwerpunkt liegt bei der professionellen Bündelung von Einkaufsvolumen und der Optimierung des gesamten Einkaufsprozesses. Kernkompetenzen sind die Beschaffung von Verpackungsmaterialien, Zusatzstoffen und nicht produktrelevanten Materialien (NPR), Dienstleistungen und Investitionen.

HUBER ist außerdem Experte in der Verpackungsentwicklung. „Beschaffung mit Weitblick“. HUBER Einkauf – Die Experten zum Thema Einkauf und Verpackungsoptimierungen

Kontakt
HUBER Einkauf GmbH & Co. KG
Alexandra KUNZE
Kohlplatz 7
6600 Reutte / Pflach
+43 5672 66101 322
alexandra.kunze@huber-einkauf.at
http://www.huber-einkauf.at