Künstliche Intelligenz (KI): intelligent views erweitert sein Content Delivery Portal i-views content 1.3 um automatisiertes Textmining

Die intelligent views gmbh, Anbieter semantischer Technologien und Anwendungen, reichert ab sofort sein Content Delivery Portal i-views content 1.3 um Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) und einen webbasierten Metadaten-Editor auf Basis von iiRDS an. Vorgestellt wird die neueste Version von i-views content auf der tekom-Jahrestagung, die vom 13. bis 15.11.2018 in Stuttgart stattfindet.

Darmstadt/Stuttgart, 13. November 2018. Die rasante Digitalisierung in allen Bereichen der Industrie erfordert es, dass Informationen systemübergreifend integrierbar und intelligent über ein Content Delivery Portal bereitzustellen sind. Dabei bieten Verfahren der KI, die in der neuesten Version von i-views content 1.3 verfügbar sind, smarte Mehrwerte.

KI und iiRDS in i-views content 1.3 integriert

Der Intelligent Information Request and Delivery Standard (iiRDS) wurde von der tekom entwickelt und bildet die Grundlage für „intelligente Informationen“. Seit Frühjahr 2018 steht er in der Version 1.0 zur Verfügung und wird von i-views content 1.3 voll genutzt. Modulare Bausteine lassen sich mit iiRDS-Metadaten verbinden und so kontext- und anwendungsbezogen für verschiedene Benutzer zur Verfügung stellen.
Die Praxis zeigt, dass der Aufwand, der für die Auszeichnung der Informationen aufgewendet werden muss, sehr hoch ist. Zudem verfügen viele Unternehmen über einen immensen Altbestand an Dokumenten, für die eine nachträgliche Annotation mit Metadaten nicht leistbar ist.

An dieser Stelle unterstützen Verfahren der künstlichen Intelligenz, wie sie ab sofort in i-views content 1.3 implementiert sind, dabei, die jeweiligen Dokumente mit den richtigen Metadaten zu versehen. Dazu gehören beispielsweise das automatische Zuordnen zu einem kontrollierten Vokabular, aber auch das Extrahieren von neuen Fakten auf Basis maschineller Lernverfahren. Zusätzlich werden auch komfortable Annotationswerkzeuge benötigt, die dabei helfen, die Ergebnisse der automatischen Analysen zu sichten, zu bewerten und so in das bestehende Metadatenvokabular zu überführen.

Neuer webbasierter Metadaten-Editor auf Basis von iiRDS

Eine weitere große Neuerung im Content Delivery Portal i-views content 1.3 ist ein webbasiertes System, das für den Umgang mit Metadaten im Bereich der Technischen Dokumentation sorgt. Ãœber die Web-Oberfläche lassen sich alle Verarbeitungsschritte – angefangen bei der Erstellung und Pflege iiRDS-konformer und spezifischer Metadaten bis hin zu Klassifizierung und Export für den standardisierten Austausch – ganzheitlich durchführen.

tekom-Jahrestagung

Die intelligent views gmbh stellt i-views content 1.3 mit automatisiertem Textmining exklusiv auf der tekom-Jahrestagung vom 13. bis 15. November 2018 in Stuttgart vor. Am Stand 2A05 bekommen Besucher einen ersten Einblick in das Content Delivery Portal. i-views content 1.3 wird Anfang Dezember verfügbar sein. Kunden und Partner können ab sofort Demoversionen beim Hersteller erhalten.

Bildmaterial zum intelligent views Content Delivery Portal i-views content 1.3 finden Sie hier.

Ãœber die intelligent views gmbh

Die intelligent views gmbh zählt zu den führenden Anbietern semantischer Technologien und Applikationen im deutschsprachigen Raum. Als Hersteller der Smart Data Engine i-views versetzt das Unternehmen Kunden in die Lage, durch intelligente Vernetzung ihrer Daten deren Wert zu steigern – einfach und flexibel.

Das Unternehmen mit 30 Mitarbeitern und Sitz in Darmstadt ging 1997 als Spin-Off aus der Fraunhofer Gesellschaft hervor. Mit Team- und Entwicklergeist arbeitet die intelligent views gmbh am kontinuierlichen Ausbau des Softwareportfolios.
Auf Basis von i-views wurden bereits über 150 Anwendungen in namhaften Unternehmen realisiert. Kunden wie die Daimler AG, Deutsche Lufthansa AG, Duden GmbH, Messe Frankfurt GmbH, Schweizerische Bundesbahnen sowie die UBS AG vertrauen auf die intelligent views gmbh und maximieren so den Wert ihrer Daten.

Kontakt
intelligent views gmbh
Stefan Buchberger
Julius-Reiber-Str. 17
64293 Darmstadt
+49 6151 5006-116
sbuchberger@i-views.com
http://www.i-views.com

i-views 5.2 vereinfacht das Erschließen unstrukturierter Daten

Im Rahmen der Konferenz für Künstliche Intelligenz AI4U (München, 26.-27.06.2018) stellte die intelligent views gmbh mit i-views 5.2 die neueste Version seiner Smart Data Engine vor.

Darmstadt, 02. Juli 2018. Mit der neuen Standardschnittstelle lassen sich Textmining-Verfahren einfach einbinden und konfigurieren. Damit ermöglicht es der Darmstädter Anbieter semantischer Technologien und wissensbasierter KI, unstrukturierte Informationen effizient zu erfassen und zu verarbeiten. Ziel der intelligent views gmbh ist es, mithilfe innovativer Technologien den Wert von Daten zu maximieren und deren Komplexität zu meistern. Die Smart Data Engine i-views entfesselt das Potential von Daten, indem sie deren Bedeutung erfasst und untereinander intelligent vernetzt. Die aktuelle Version 5.2 bietet die Möglichkeit der leichten Integration gängiger Textmining-Verfahren zur Erfassung und Verarbeitung unstrukturierter Informationen.

Unstrukturierte Informationen

Als unstrukturierte Daten bezeichnet man Informationen, die in einer nicht identifizierbaren und nicht normalisierten Datenstruktur vorliegen, wie beispielsweise Texte oder Emails. Dies sind Daten, die in einem Unternehmen während der normalen Geschäftstätigkeit in der Regel anfallen. Dabei handelt es sich um große Datenmengen, von denen sich ein kleiner Teil in eine strukturierte Form bringen lässt, während der Großteil unstrukturiert bleibt. Die Verwaltung, Speicherung und Verarbeitung dieser unstrukturierten Daten stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen, da die herkömmlichen Verarbeitungsprogramme und Datenbanken hierfür nicht nutzbar sind. Die Verwertbarkeit der unstrukturierten Daten durch Software und automatisierte Prozesse ist dadurch stark eingeschränkt. Um die Daten dennoch verarbeiten zu können, muss zunächst eine Art Struktur aus den Daten gewonnen werden. Moderne Textmining-Verfahren, welche sich über eine Standardschnittstelle einfach einbinden und über eine grafische Oberfläche konfigurieren lassen, sind in der Lage genau diese Struktur zu liefern.

Mit i-views 5.2 ist es nun möglich, das Potential strukturierter und vor allem auch unstrukturierter Daten zu entfesseln und deren Wert unternehmensweit zu steigern.
Darüber hinaus verbessert i-views 5.2 die Leistungsfähigkeit browserbasierten Anwendungen durch optimierte Kommunikation, Session Handling und Datenreduktion.

Mehr Informationen zu i-views 5.2 stehen hier bereit: www.i-views.com

Ãœber die intelligent views gmbh

Die intelligent views gmbh zählt zu den führenden Anbietern semantischer Technologien und Applikationen im deutschsprachigen Raum. Als Hersteller der Smart Data Engine i-views versetzt das Unternehmen Kunden in die Lage, durch intelligente Vernetzung ihrer Daten deren Wert zu steigern – einfach und flexibel.

Das Unternehmen mit 30 Mitarbeitern und Sitz in Darmstadt ging 1997 als Spin-Off aus der Fraunhofer Gesellschaft hervor. Mit Team- und Entwicklergeist arbeitet die intelligent views gmbh am kontinuierlichen Ausbau des Softwareportfolios.
Auf Basis von i-views wurden bereits über 150 Anwendungen in namhaften Unternehmen realisiert. Kunden wie die Daimler AG, Deutsche Lufthansa AG, Duden GmbH, Messe Frankfurt GmbH, Schweizerische Bundesbahnen sowie die UBS AG vertrauen auf die intelligent views gmbh und maximieren so den Wert ihrer Daten.

Kontakt
intelligent views gmbh
Stefan Buchberger
Julius-Reiber-Str. 17
64293 Darmstadt
+49 6151 5006-116
sbuchberger@i-views.com
http://www.i-views.com

i-views privacytrack unterstützt Unternehmen bei der Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die intelligent views gmbh, führender Anbieter semantischer Technologien, hat heute das intelligente Datenschutz-Managementsystem i-views privacytrack veröffentlicht. Die Software unterstützt Unternehmen, die Anforderungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) umzusetzen, die im Frühjahr 2018 in Kraft treten wird. Sie schafft mit Hilfe semantischer Technologien Transparenz darüber, wo und zu welchem Zweck personenbezogene Daten gespeichert, verarbeitet oder weitergegeben werden. Dank i-views privacytrack können Firmen Auskunftsersuche oder Nachweispflichten rasch bearbeiten und erfüllen. Semantische Graph-Analyseverfahren helfen bei der Risikobewertung und zeigen, inwieweit Unternehmen zentrale Datenschutz-Anforderungen erfüllen und wo noch Handlungsbedarf besteht.

Darmstadt, 5. Juli 2017. Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) rechtswirksam in Kraft. Unternehmen müssen dann unter anderem in der Lage sein, jedem Nutzer schnell Auskünfte über den Zweck, Ort und Umfang seiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu geben. Zusätzlich müssen Daten zeitnah gelöscht werden, wenn die betroffene Person dies wünscht und kein ausreichender Zweck der Datenspeicherung nachweisbar ist. Jeder Nutzer hat damit das Recht zu erfahren, welche Daten über ihn gesammelt werden sowie wer seine Daten zu welchem Zweck wie und wo verarbeitet. Bei einem Verstoß gegen die Vorgaben drohen Unternehmen hohe Strafen von bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent ihres weltweit erzielten Jahresumsatzes.

Handlungsdruck: Firmen sind unzureichend vorbereitet

Doch fast die Hälfte der deutschen Unternehmen (48 Prozent) sind laut einer Studie von Veritas knapp elf Monate vor dem Stichtag noch immer nicht für die EU-DSGVO gerüstet. Viele Firmen bezweifeln gar, dass sie die Verordnung rechtzeitig umsetzen können. Der Studie zufolge ist dies der schlechteste Wert in der EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa). Der Handlungsdruck steigt also, da sonst empfindliche Strafen drohen. Hier hilft i-views privacytrack weiter. Die Software-Plattform der intelligent views gmbh unterstützt Unternehmen dabei, die neue Datenschutzverordnung einzuhalten. Sie macht die IT-Landschaft fit für die Anforderungen der EU-DSGVO, hilft dem Datenschutzbeauftragten bei seinen Aufgaben und minimiert somit unternehmerische Risiken.

i-views privacytrack schafft Transparenz

Welche personenbezogenen Daten sind gespeichert? Wo liegen diese Daten? Transparenz und Information sind Kernpunkte der EU-DSGVO. Doch viele Unternehmen wissen nicht, wo genau die Daten lagern, was sie enthalten und inwieweit sie relevant für ein Auskunftsersuchen sind. Hier setzt i-views privacytrack an. Die Lösung unterstützt den Datenschutzbeauftragten bei der Bestandsaufnahme der IT-Datenschutzlandschaft und macht so transparent, wo personenbezogene Daten gespeichert, verarbeitet oder weitergegeben werden. i-views privacytrack vernetzt vorhandene Datenquellen und macht so den Lebenszyklus personenbezogener Daten für den Datenschutzbeauftragten nachvollziehbar – mit minimalem Eingriff in die Systemlandschaft.

Zentrales Instrument für eine durchgängige aktuelle Datenschutzdokumentation ist ein elektronisches Verfahrens- bzw. Verarbeitungsverzeichnis. Hier ist festgehalten, in welchen Systemen, in welchem Umfang und zu welchem Zweck personenbezogene Daten in Unternehmen verarbeitet werden. Damit ist die Basis für die Compliance mit der EU-DSGVO geschaffen. Die Einhaltung der geforderten Datenschutzvorgaben kann nicht nur die Aufgabe einer Person oder Abteilung sein, sondern muss von der gesamten Organisation getragen werden. Semantische Vernetzung hilft dabei, das Thema Datenschutz im Griff zu behalten: Die Systemlandschaft, Verantwortlichkeiten, Speicherzwecke und -fristen sowie die konkret gespeicherten Daten werden in einer integralen Sicht gebündelt. Damit vereinfacht i-views privacytrack die Zusammenarbeit zwischen Datenschutzbeauftragten, Verantwortlichen der Fachsysteme und dem Management.

Immer aktuell und fristgerecht im dynamischen Umfeld

Unternehmen entwickeln sich weiter und dabei ist auch die IT-Datenschutzlandschaft ständigen Veränderungen unterworfen. Über ein einfaches und individuell zugeschnittenes Portal können die Verantwortlichen Informationen abrufen und diese dort auch selbstständig aktualisieren. Daher bleibt das elektronische Verarbeitungsverzeichnis stets aktuell. Zudem können Fachsysteme über eine einfach anzusteuernde Schnittstelle angebunden werden und liefern anschließend Informationen über konkrete Speicherungen automatisch. So wird privacytrack zur zentralen Drehscheibe für alles, was zur Beantwortung von Lösch- und Auskunftsersuchen benötigt wird. Dank der Funktionen von i-views privacytrack können Firmen die neuen Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung schnell umsetzen, deren Einhaltung nachweisen, die Anforderungen erfüllen und damit das Risiko von Geldbußen, Imageverlust oder anderen Schäden signifikant reduzieren.

Mehr Informationen zu i-views privacytrack stehen hier bereit: www.i-views.com

Ãœber die intelligent views gmbh

Die intelligent views gmbh zählt zu den führenden Anbietern semantischer Technologien und Applikationen im deutschsprachigen Raum. Als Hersteller der Smart Data Engine i-views versetzt das Unternehmen Kunden in die Lage, durch intelligente Vernetzung ihrer Daten deren Wert zu steigern – einfach und flexibel.

Das Unternehmen mit 30 Mitarbeitern und Sitz in Darmstadt ging 1997 als Spin-Off aus der Fraunhofer Gesellschaft hervor. Mit Team- und Entwicklergeist arbeitet die intelligent views gmbh am kontinuierlichen Ausbau des Softwareportfolios.
Auf Basis von i-views wurden bereits über 150 Anwendungen in namhaften Unternehmen realisiert. Kunden wie die Daimler AG, Deutsche Lufthansa AG, Duden GmbH, Messe Frankfurt GmbH, Schweizerische Bundesbahnen sowie die UBS AG vertrauen auf die intelligent views gmbh und maximieren so den Wert ihrer Daten.

Kontakt
intelligent views gmbh
Stefan Buchberger
Julius-Reiber-Str. 17
64293 Darmstadt
+49 6151 5006-116
sbuchberger@i-views.com
http://www.i-views.com

Content Delivery Portal: i-views content liefert personalisierte und semantisch vernetzte Inhalte für webbasierte Dokumentationen

Die intelligent views gmbh, Anbieter semantischer Technologien und Anwendungen, hat die neuste Version des dynamischen Content Delivery Portals i-views content veröffentlicht. Unternehmen können mit Hilfe von i-views content 1.1 webbasierte Dokumentationen wie technische Handbücher personalisieren und die Inhalte aus modularen Content-Bausteinen je nach Rolle des Nutzers individuell zusammenstellen. Dies spart Zeit und schafft Flexibilität. Die Software ist cloud-fähig und bietet eine erweiterte Diff-Funktion für die bessere Änderungsverfolgung. Zudem stellt sie Terminologie-gestütztes Finden von Suchergebnissen auf Basis von semantischer Vernetzung und einfacher Datenintegration bereit.
Des Weiteren hat die intelligent views gmbh ein Partnerprogramm gestartet, das unter anderem Schulungen, Vertriebsunterstützung und Demoversionen für die Vertriebspartner umfasst.

Darmstadt, 4. April 2017. Kunden können sich heute nahezu alle Produkte individuell zusammenstellen: vom Computer über die Werkzeugmaschine bis hin zum Auto. Sie erwarten, dass die technische Dokumentation genauso individuell zugeschnitten ist. Daher haben sich auch das Schreiben und die Herstellung technischer Dokumentationen verändert. Während technische Beschreibungen früher in lange, gedruckte Handbücher gefasst waren, werden sie heute modular geschrieben und überwiegend online veröffentlicht. Sie bestehen aus Content-Bausteinen, die mit Tags sinnhaft verschlagwortet werden und sich in diversen Kontexten miteinander kombinieren und damit auch personalisieren lassen.

Content Delivery Portal für individualisierte und rollenspezifische Inhalte

Content Delivery Portale (CDP) wie i-views content bilden die Online-Basis für die Bereitstellung und Präsentation individualisierter und rollenspezifischer Inhalte. Ein CDP führt mit Hilfe von Metadaten Inhalte aus unterschiedlichsten Quellen zusammen, filtert die Informationen zielgruppen- und kontextabhängig und bereitet diese entsprechend auf. Bei den Metadaten handelt es sich zum Beispiel um Produktversionen, -merkmale und -komponenten, aber auch um Zielgruppen und Anwendungen.

Die Metadaten ermöglichen in i-views content zudem eine zielgerichtete und semantische Suche nach Content-Bausteinen, das heißt thematisch verwandte Inhalte werden erkannt und miteinander verknüpft. Basis dafür ist die Smart Data Engine i-views, die die Bedeutung von Daten erfasst und diese intelligent vernetzt. So speichert i-views die Daten nicht einfach nur in Tabellen, sondern verknüpft die Daten miteinander zu Graphen oder Netzen. Interessierte Leser, Technische Redakteure, Content Manager oder Servicetechniker von Firmen, bei denen sich Produkte und damit auch Dokumentationen schnell ändern, finden damit rasch die benötigten Informationen.

Die große Stärke von i-views content liegt in der Integration heterogener Daten: Egal ob unstrukturierte Altbestände, Dokumentationen in verschiedenen Formaten und aus verschiedenen Redaktionssystemen, Marketingunterlagen oder Metadaten aus relevanten Systemen – alle Inhalte werden dynamisch miteinander vernetzt. So lassen sich XML-Strukturen aus bestehenden Word- und PDF-Dokumenten extrahieren und anschließend elegant in i-views content einbinden.

Zentrale Funktionen von i-views content

Das Content Delivery Portal i-views content bietet folgende zentrale Funktionen:
– Einfache, schnelle und dynamische Online-Präsentation der Dokumentation
– Personalisierung gesteuert durch Meta- und Nutzerdaten. Die Inhalte sind exakt auf den Anwender zugeschnitten: auf seine Rolle, Produktversion und Kundenhistorie.
– Personalisierte Ansichten mit frei konfigurierbaren Personenrollen
– Cloud-basiert, um ortsunabhängig arbeiten zu können
– Erweiterte Diff-Funktion für den Vergleich von Versionen eines Dokuments und etwaige Änderungen
РMark and Share-Funktion: Nutzer k̦nnen Textstellen markieren, bevor sie Content-Bausteine mit anderen Nutzern teilen
– Semantische Suche, Facettenfilterung, automatisch verlinkte relevante Inhalte
– Sammlung von Lesezeichen
– Kontextboxen ergänzen und verlinken Inhalte miteinander
– Terminologie-gestütztes Finden von Suchergebnissen auf Basis von semantischer Vernetzung und einfacher Datenintegration
– Vollautomatische Ãœbernahme von DITA-Dokumenten und konfigurierbarer Import von anderen XML-Formaten
РIntegration von Bildern, Videos und Tonaufnahmen, PDFs etc. in die Dokumentation m̦glich
– Innovative Text-Mining-Verfahren für die Erschließung unstrukturierter Dokumente und die halbautomatische Extraktion von Metadaten

Vertrieb über Partner und Fachhandel

i-views content richtet sich vor allem an CIOs, technische Redaktionen, Content Manager und Firmen, bei denen sich Dokumentationen schnell ändern bzw. bei denen modulares Schreiben und intelligenter Content an Bedeutung gewinnt. Der Vertrieb des Content Delivery Systems erfolgt über Partner und den Fachhandel im Projektgeschäft. Zusätzlich wird die Content-Delivery-Lösung auch als Out-of-the-Box angeboten. Für den Implementierungs-Partner und Fachhändler ergibt sich dadurch die Chance, modularisiertes Schreiben sowie online Dokumentation als neues Geschäftsfeld zu erschließen und technischen Redaktionen Beratungsleistungen anzubieten. Diese erweiterten Möglichkeiten werden vor allem durch die fortschreitende Digitalisierung und Initiativen wie Industrie 4.0 getrieben. Die intelligent views gmbh unterstützt ihre Partner in einem speziellen Programm mit Schulungen, vertriebsbegleitenden Maßnahmen und Demoversionen bei der Akquise und Beratung von Kunden.

Ãœber die intelligent views gmbh

Die intelligent views gmbh zählt zu den führenden Anbietern semantischer Technologien und Applikationen im deutschsprachigen Raum. Als Hersteller der Smart Data Engine i-views versetzt das Unternehmen Kunden in die Lage, durch intelligente Vernetzung ihrer Daten deren Wert zu steigern – einfach und flexibel.

Das Unternehmen mit 30 Mitarbeitern und Sitz in Darmstadt ging 1997 als Spin-Off aus der Fraunhofer Gesellschaft hervor. Mit Team- und Entwicklergeist arbeitet die intelligent views gmbh am kontinuierlichen Ausbau des Softwareportfolios.
Auf Basis von i-views wurden bereits über 150 Anwendungen in namhaften Unternehmen realisiert. Kunden wie die Daimler AG, Deutsche Lufthansa AG, Duden GmbH, Messe Frankfurt GmbH, Schweizerische Bundesbahnen sowie die UBS AG vertrauen auf die intelligent views gmbh und maximieren so den Wert ihrer Daten.

Kontakt
intelligent views gmbh
Stefan Buchberger
Julius-Reiber-Str. 17
64293 Darmstadt
+49 6151 5006-116
sbuchberger@i-views.com
http://www.i-views.com

1 2