IBsolution erhält Arbeitgeberpreis

Die IBsolution GmbH wurde am 22. Februar 2019 von Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement in Berlin mit dem Top Job-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet.

Die vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, und der Universität St. Gallen vergebene Auszeichnung „Top Job“ erhalten ausschließlich Unternehmen, die Ihre Qualitäten als Arbeitgeber haben überprüfen lassen. Beweggrund für die Teilnahme der Unternehmen ist das Wissen darum, dass Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitgeberattraktivität mehr denn je entscheidend sind für den Erfolg.

Das Heilbronner IT- und SAP-Beratungsunternehmen IBsolution entwickelt seit 2003 als SAP-Partner Business-Lösungen für Firmen aller Größenordnungen, vom mittelständischen Betrieb bis zum Weltkonzern. Es wurde von einer unabhängigen Jury mit dem Qualitätssiegel TOP JOB ausgezeichnet und zählt mit dem dritten Platz unter den Unternehmen seiner Größenordnung zu den besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand.
Die Geschäftsführer Oliver Donner, Loren Heilig und Andreas Mayer haben sehr bewusst an ihrer Attraktivität als Arbeitgeber für angehende und etablierte IT-Fachkräfte gearbeitet. Ihr Ziel ist es, ein Team zu bilden, das sich zu 100% mit den Zielen und Werten des Unternehmens identifiziert. Im Zentrum stehen dabei die Mitarbeiter mit all ihren Bedürfnissen. Deshalb fördern sie Aktivitäten zur Kontaktpflege, vom täglichen Mittagessen über regelmäßige Mitarbeiterevents bis hin zum Firmen-Lauftreff.

Ein besonderes Highlight im Jubiläumsjahr 2018, in dem IBsolution sein 15-jähriges Bestehen feierte, war eine gemeinsame Reise nach Mallorca, mit der sich die Geschäftsleitung für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedankte.

Gute Leistung zahlt sich bei IBsolution auch finanziell aus. In erfolgreichen Jahren schüttet die Geschäftsleitung einen Teil des Erlöses freiwillig als Gewinnbeteiligung an die gesamte Belegschaft aus. „Der Erfolg unseres Unternehmens ist das Ergebnis der Arbeit eines jeden einzelnen Mitarbeiters. Dafür bedanken wir uns gerne. Wir sind hier nicht nur Kollegen, sondern Freunde – und das macht das Miteinander bei IBsolution so außergewöhnlich. Wir merken das etwa daran, dass Mitarbeiter Bekannte für das Unternehmen begeistern und als neue Kollegen gewinnen,“ sagt Loren Heilig, Geschäftsführer und einer der Unternehmensgründer.

Auch das interne Unternehmertum erhält viel Raum. So pflegt jede Abteilung und Führungskraft eine projektbezogene, individuell angepasste Personalstrategie, die von der Personalabteilung unterstützt wird. Entwicklungschancen bieten sich Mitarbeitern dabei durch Schulungen von der Beraterausbildung über Projektleiter-Schulungen bis hin zu Work-Life-Balance-Workshops.

„Unsere Auszeichnung mit dem TOP JOB-Siegel im Jahr 2017 war ein großer Erfolg und gleichzeitig Ansporn, noch besser zu werden. Wir haben die Anregungen unserer Mitarbeiter aufgenommen und etliche Maßnahmen umgesetzt, wie zum Beispiel unsere Quartals-Meetings, in denen über neue Trends und Errungenschaften des Unternehmens berichtet wird. Innovative Arbeitsmethoden wie Design-Thinking im eigens dafür eingerichteten Innovation Room und Ship-It-Days, in denen unsere Mitarbeiter in Eigenorganisation binnen 24 Stunden neue Lösungen finden, erfreuen sich großer Beliebtheit und bieten Raum für Kreativität,“ berichtet Oliver Donner, Geschäftsführer des SAP-Beratungsunternehmens.

Daniel Servatius, Personalreferent bei IBsolution, ergänzt: „Wir wollen 2019 um weitere 50 Mitarbeiter wachsen und möchten trotzdem den Team-Spirit bewahren und neue Freunde finden, die unseren Arbeitsalltag mit ihren Ideen bereichern. Eine große Herausforderung im hart umkämpften Markt für qualifizierte IT-Fachkräfte.“

Für die aktuelle „Top Job“-Runde haben sich 98 mittelständische Firmen beworben. 81 Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das Siegel tragen. Insgesamt wurden 16.740 Mitarbeitende befragt, davon arbeiten rund 62 Prozent in Familienunternehmen. Unter den top Arbeitgebern befinden sich 25 nationale und 7 Weltmarktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 307 Mitarbeiter und die Frauenquote in Führungspositionen liegt bei durchschnittlich 24%.

Der ehemalige Vizekanzler und Außenminister Sigmar Gabriel bedankte sich in seiner Rede auf der Preisverleihung bei allen Unternehmern: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit gelten. Es sind vor allem die mittelständischen Unternehmer in Deutschland, die mit Ihrem Willen zur Ausbildung junger Menschen diesem Verfassungsauftrag gerecht werden“.

Allgemeine Presseinformationen zur Preisverleihung finden Sie hier:
www.top-arbeitgeber.de/presse/pressemitteilungen-zur-preisverleihung.html

Der Unternehmensvergleich „Top Job“
Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit „Top Job“ an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Mentor des Projekts ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement.

Der Organisator: zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität
Unter dem Dach des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität fasst die zeag GmbH die beiden Benchmark-Projekte TOP JOB und ETHICS IN BUSINESS thematisch zusammen. zeag begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Personalmanagement und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bereits Herausragendes leisten oder mittelfristig leisten möchten.

Ansprechpartner zeag GmbH

Silke Masurat
Geschäftsführerin
Telefon: 07531 / 58485-15
E-Mail: masurat@zeag-gmbh.de
www.topjob.de

Leonie Hagemeister
Public Relations
Telefon: 07531 / 58485-17
E-Mail: hagemeister@zeag-gmbh.de
www.topjob.de

IBsolution ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungshaus mit Stammsitz in Heilbronn und weiteren Standorten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Das Unternehmen versteht sich als Experte für alle SAP-Themen aus den Bereichen Business Analytics, Master Data Management, Identity Management, Security, Digitalisierung sowie Cloud-Computing. Und das bereits seit 2003 – unabhängig und inhabergeführt. Mehr als 150 engagierte Mitarbeiter schaffen bei IBsolution Lösungen, die sowohl die Fachbereiche als auch die IT begeistern. Kunden erhalten Business-Nutzen verpackt in Festpreis-Paketen, Nearshore-Angeboten und innovativen Produkten, die das Portfolio von SAP ideal ergänzen.

Kontakt
IBsolution GmbH
Uwe Eisinger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

PROFI AG bereitet sich mit IBsolution auf S/4HANA Migration vor

Heilbronn/Darmstadt 23. Januar 2019. Mit der Umstellung der Kunden- und Lieferanten-Daten auf das Business Partner Modell der SAP durch IBsolution, legt die PROFI Engineering Systems AG den entscheidenden Grundstein für die Migration zu SAP S/4HANA.

Mit der geplanten Migration ihrer SAP Systeme von SAP ERP 6.0 zu SAP S/4HANA schafft die PROFI AG die Basis für eine noch flexiblere Anpassung ihrer Geschäftsprozesse an die Anforderungen ihrer Kunden. Bevor diese Migration allerdings ausgeführt werden kann, sind einige Voraussetzungen zu schaffen, für die das Unternehmen den SAP-Berater IBsolution beauftragt hat.

Im ersten Schritt ging es um die Konvertierung bestehender Debitoren und Kreditoren auf den SAP Business Partner im SAP ERP System. In einem 3-monatigen von IBsolution durchgeführten Projekt wurden 18.000 Stammdatensätze (Kunden und Lieferanten) aus ursprünglich 16 Kontengruppen in das neue Datenmodell überführt. Nach Vereinfachung des bestehenden Customizing und dem „Aufräumen“ nicht genutzter Kontengruppen blieben noch drei Business Partner Gruppen und drei Business Partner Rollen übrig, in die die vorhandenen Daten nach vorausgegangener Bereinigung überführt werden konnten.

Das Projekt gliederte sich dabei in fünf Phasen. Zunächst wurde in einem Initialworkshop die Ist-Situation inklusive aller kundenspezifischen Anpassungen (Customizing) erhoben. In Folge wurden neue Nummernkreise festgelegt notwendige Customizing in der Ziellandschaft definiert und ein individuelles Vorgehensmodell für die Umsetzung des Projektes entwickelt. Auch die Identifikation erforderlicher Datenbereinigungsaktivitäten war Bestandteil von Phase 1.

In der zweiten Phase galt es die bereits definierten Customizings in der Ziellandschaft umzusetzen, ohne die eine Migration im Sinne des Kunden nicht möglich gewesen wäre.

In Phase drei erfolgte eine Teststellung zunächst auf dem Entwicklungs-System inklusive aller notwendigen Funktionstests, danach auf dem QA-System, mit Anwender und Integrationstests.

Nach der in Phase 4 erfolgten Schulung der Key User erfolgte dann in der abschließenden Projektphase der Go-Live mit der Umstellung auf dem ERP-Produktivsystem.

„Mit der Umstellung unserer Lieferanten- und Kundendaten auf den SAP Business Partner haben wir die Grundlage gelegt, in naher Zukunft auf SAP S/4HANA migrieren zu können. IBsolution hat sich im Projekt als kompetenter Partner und erfahrener Experte gezeigt, der uns auch in weiteren Projektschritten unterstützen soll“, sagte Lutz Hohmann, Vorstand der PROFI AG.

Die PROFI AG ist ein mittelständisches, inhabergeführtes und finanzkräftiges IT-Lösungshaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Innovationskraft und Kundenorientierung sind wesentliche Säulen der Unternehmensstrategie. Seit über 30 Jahren unterstützt der IT-Dienstleister seine Kunden mit individuellen hochwertigen Lösungen zur Optimierung von IT-Prozessen und Systemlandschaften. Die PROFI begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation – von der Strategie über die Umsetzung bis zum Betrieb. Die erfahrenen Berater und Architekten beschäftigen sich seit vielen Jahren intensiv mit der Digitalisierung aller Geschäftsabläufe und Unternehmensbereiche im Kontext von bimodaler IT (traditionelle und agile IT-Prozesse), Industrie 4.0, Security, Cloud, Big Data, mobilen Lösungen, Social Media und SAP. Für Kunden übernimmt die PROFI Projektmanagement und Implementierung, einschließlich des Betriebs der Systeme und Plattformen. Der Anspruch ist höchste Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität, mit messbarem Erfolg und direktem Beitrag zur Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit der Kunden. Die PROFI beschäftigt rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit an 12 Standorten. Seit vielen Jahren gehört das Unternehmen zu Deutschlands erfolgreichsten Systemhäusern und pflegt langjährige Partnerschaften mit allen führenden IT-Herstellern.

Kontakt
PROFI Engineering Systems AG
Sebastian Winter
Otto-Röhm-Straße 18
64293 Darmstadt
+49 6151 8290-7662
s.winter@profi-ag.de
http://www.profi-ag.de

Phoenix Contact erhöht Transparenz in der Personalplanung

Mit AGIMENDO.personnel erzielt Phoenix Contact hohe Transparenz in der Personalplanung und setzt auf innovative Oberflächen

Die Phoenix Contact GmbH & Co. KG plant Ihr Personal seit Mitte 2018 maßnahmenorientiert in AGIMENDO.personnel, einer Software der Heilbronner SAP Beratung IBsolution GmbH. Übergeordnetes Ziel, das mit der neuen Planungslösung verfolgt wird, ist ein Zugewinn an Transparenz und Steuerungsmöglichkeiten im Planungsprozess.

Phoenix Contact, weltweiter Marktführer und Innovationsträger in der Elektrotechnik, bietet seinen Kunden mit richtungsweisender Verbindungs- und Automatisierungstechnik Lösungen für die Zukunft. Beispielsweise ist Phoenix Contact in der Verkehrsinfrastruktur, der Elektromobilität und für die regenerativen Energien aktiv.

Auf der Suche nach einer Lösung für eine maßnahmenbezogene Personalplanung fand man AGIMENDO.personnel – eine Software der IBsolution, für deren Einführung man sich nach intensiver Recherche Anfang 2018 entschied. Die Gründe hierfür basieren auf drei Säulen:

– Mit AGIMENDO.personnel profitiert Phoenix Contact von einem großen Anteil vordefinierter und bewährter Funktionen und Prozesse für die Personalplanung.
– AGIMENDO.personnel garantiert eine schnelle Umsetzung: innerhalb von 4 Monaten waren alle Bereiche individuell eingerichtet und das System wurde von Phoenix Contact live genutzt.
– Ein wichtiger Workflow beim Durchführen einer unternehmensinternen Versetzung (Shift), bei der die aufnehmende Stelle die Versetzung genehmigt, konnte mit AGIMENDO.personnel optimal umgesetzt werden.

Weitere Pluspunkte waren die innovativen SAPUI5-Oberflächen und die einfache Weiterverwendung der Ergebnisse im separaten und zentralen SAP BW des Controllings.

Nach Installation der Software AGIMENDO.personnel setzte ein Team aus Mitarbeitern von Phoenix Contact und IBsolution GmbH die kundenspezifischen Anpassungen erfolgreich um.

Das Ergebnis

Durch eine Umstellung von der bisher wertorientierten Personalplanung auf eine nun maßnahmenbezogene Planung auf Ebene von FTE-Werten („Full-Time-Equivalent“, deutsch: Vollbeschäftigten-Einheit) wurde sowohl eine Vereinfachung wie auch eine Verfeinerung des Planungsprozesses erzielt.

Mit der maßnahmenbezogenen Planung werden von nun an nicht mehr absolute Zielwerte, sondern Veränderungen im Personalbestand der Beschäftigten von Phoenix Contact geplant.

Mit AGIMENDO.personnel befähigt Phoenix Contact die verantwortlichen Teamleiter, ihre Teams direkt und eigenverantwortlich in der Anwendung zu pflegen. Damit wird eine höchstmögliche Transparenz und Verantwortung bei den Teamleitern erreicht. Folgende Maßnahmen stehen dabei zur Verfügung: Eintritt, Austritt, Verlängerung, Versetzung (Shift), Änderung Mitarbeiterkreis, Änderung Arbeitszeit, Wechsel aktiv inaktiv, pauschaler Aufbau und pauschale Reduktion. Jede Maßnahme kann im Anschluss im Reporting analysiert und ihre Auswirkungen ausgewertet werden.

Bereits in der ersten Woche, in der AGIMENDO.personnel bei Phoenix Contact live genutzt wurde, wurden von den Planern über 1.000 Einzelmaßnahmen gepflegt.

„Das Engagement der IBsolution GmbH kann nur als außerordentlich bezeichnet werden. Gefühlt war das Team jederzeit erreichbar und hat einen enormen Beitrag dazu geleistet, dass wir in Zukunft deutlich an Transparenz und Steuerungsmöglichkeiten im Planungsprozess gewinnen.“ Björn Schultz, Director HR Business Services, Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Ãœber Phoenix Contact:

Phoenix Contact ist weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Das Familien-Unternehmen beschäftigt heute rund 16.500 Mitarbeiter weltweit und der Stammsitz ist im westfälischen Blomberg. Zur Phoenix Contact-Gruppe gehören vierzehn Unternehmen in Deutschland sowie mehr als 55 eigene Vertriebs-Gesellschaften in aller Welt. Die internationale Präsenz wird zusätzlich durch mehr als 40 Vertretungen in Europa und Übersee verdichtet.

Mehr zur Phoenix Contact: www.phoenixcontact.com

IBsolution ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungshaus mit Stammsitz in Heilbronn und weiteren Standorten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Das Unternehmen versteht sich als Experte für alle SAP-Themen aus den Bereichen Business Analytics, Master Data Management, Identity Management, Security, Digitalisierung sowie Cloud-Computing. Und das bereits seit 2003 – unabhängig und inhabergeführt. Mehr als 150 engagierte Mitarbeiter schaffen bei IBsolution Lösungen, die sowohl die Fachbereiche als auch die IT begeistern. Kunden erhalten Business-Nutzen verpackt in Festpreis-Paketen, Nearshore-Angeboten und innovativen Produkten, die das Portfolio von SAP ideal ergänzen.

Kontakt
IBsolution GmbH
Uwe Eisinger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

IBsolution expandiert nach Mannheim

IBsolution verstärkt mit neuer Niederlassung in Mannheim ihre regionale Präsenz im Rhein-Neckar-Kreis

Die IBsolution GmbH eröffnet zum 01.09.2018 in Mannheim einen weiteren deutschen Standort und rückt damit näher an strategisch wichtige Bestandskunden und potenzielle Kandidaten.

Die regionale Nähe zu wichtigen Kunden der Prozessindustrie und ein zu erwartender Positiveffekt auf den Arbeitsmarkt haben die IBsolution GmbH dazu bewogen, in Mannheim eine weitere Niederlassung zu eröffnen.

Am Standort Mannheim werden ab dem 01. September 2018 mehrere Beratungsteams ihre Tätigkeit aufnehmen, die in erster Linie Kunden im näheren Umkreis betreuen sollen. Diese setzen sich aus hochqualifizierten und erfahrenen Talenten der Region Mannheim zusammen, die das Heilbronner Unternehmen in jüngster Vergangenheit rekrutieren konnte. Diese Tatsache, gepaart mit einer zunehmenden Bewerbernachfrage aus der Region Mannheim und dem eigenen Anspruch an eine ausgewogene Work-Life-Balance der Berater, veranlassten die IBsolution dazu, nach Mannheim zu expandieren.

Kunden des SAP Beratungshauses profitieren von der regionalen Nähe durch kürzere Reaktionszeiten und attraktiveren Konditionen, da Reisekosten reduziert werden können.

Die Räumlichkeiten der IBsolution befinden sich in attraktiver Lage im Zentrum der Quadratestadt im Stadtquartier Q6/Q7, einem neu erbauten Büro- und Einfaufskomplex, nur wenige Schritte vom Wasserturm entfernt.

IBsolution ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungshaus mit Stammsitz in Heilbronn und weiteren Standorten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Das Unternehmen versteht sich als Experte für alle SAP-Themen aus den Bereichen Business Analytics, Master Data Management, Identity Management, Security, Digitalisierung sowie Cloud-Computing. Und das bereits seit 2003 – unabhängig und inhabergeführt. Mehr als 150 engagierte Mitarbeiter schaffen bei IBsolution Lösungen, die sowohl die Fachbereiche als auch die IT begeistern. Kunden erhalten Business-Nutzen verpackt in Festpreis-Paketen, Nearshore-Angeboten und innovativen Produkten, die das Portfolio von SAP ideal ergänzen.

Kontakt
IBsolution GmbH
Uwe Eisinger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

1 2 3