Starke Marken und Neuaussteller auf der NUFAM 2019

Telematics VIP-Lounge in Halle 3

BildKarlsruhe, 16.05.2019.
Nur noch wenige Stände verfügbar / Vergünstigte Konditionen für TOPLIST-Mitglieder / Telematik-Tage und Telematics VIP-Lounge bereichern auch in diesem Jahr das Angebot

Die Ausstellungsfläche der NUFAM – Die Nutzfahrzeugmesse (26. – 29. September) war noch nie so schnell belegt wie in ihrer diesjährigen sechsten Auflage. Bereits fünf Monate vor der NUFAM sind über 90 Prozent der vier Messehallen sowie des großzügigen Freigeländes fest verbucht. Ein Viertel der Fläche belegen Neuaussteller. Die Messe Karlsruhe wird mit rund 400 Ausstellern, darunter den Key-Playern der Branche, zum Treffpunkt für alle Nutzfahrzeug-Begeisterten.

Von den rund 400 Ausstellern der NUFAM werden sich über 70 Aussteller erstmals auf der Fachmesse präsentieren. Zudem haben viele langjährige Kunden ihre Standflächen erweitert. Aufgrund der stetig wachsenden Ausstellerzahl und insbesondere der Nachfrage nach großen Ständen optimiert das Projektteam die Aufplanung. „Uns ist es wichtig, neben langjährigen Ausstellern auch kontinuierlich neue Branchengrößen für die NUFAM zu gewinnen. Wir haben für die kommende Veranstaltung die Anzahl an Ausstellern nicht nur erhöht, sondern 25 Prozent der Unternehmen präsentieren sich 2019 erstmals auf der NUFAM. Um weitere Aussteller platzieren zu können, werden wir zugunsten neuer Standpräsentationen unsere Gastronomie- und Sonderflächen optimieren“, berichtet Jochen Bortfeld, Projektleiter der NUFAM.

Branchengrößen der Fahrzeug- und Aufbautenhersteller vor Ort

Die Aussteller der NUFAM präsentieren das gesamte Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche. Führende Herstellermarken, wie DAF, Daimler, IVECO, MAN und Scania sind auf der NUFAM ebenso vertreten, wie Aufbauten- und Trailerhersteller, beispielsweise Kässbohrer, Dautel, Schwarzmüller sowie Kögel und Humbaur. Im Bereich der Aufbauhersteller konnten wichtige Branchengrößen, wie Fahrzeugwerk Bernard Krone, Lamberet Deutschland sowie BENALU SAS erstmals für die NUFAM gewonnen werden. Philipp Klause, Leitung Vertrieb Transporter, LAMBERET Deutschland GmbH zur erstmaligen NUFAM-Teilnahme: „Die Bedeutung der NUFAM ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Als internationaler Hersteller hochwertiger Kühlfahrzeuge werden wir dem Fachpublikum zahlreiche innovative Lösungen für den temperaturgeführten Transport präsentieren. Neben Kühlkofferaufbauten und Kühlsattelaufliegern der Marke Lamberet werden auch unsere Kühltransporter der Marke Kerstner zu sehen sein. Wir möchten die NUFAM insbesondere dazu nutzen, Interesse an unseren Produkten zu wecken, neue Kontakte zu knüpfen und potentielle Neukunden kennenzulernen.“

Aussteller vergrößern Standpräsentationen

Viele Aussteller erweitern zur NUFAM 2019 ihre Standflächen. Im Bereich Fahrzeugbau und Werkstattausrüstung kann die NUFAM mit namhaften Ausstellern und großen Präsentationen punkten. So hat der Fahrzeugbauspezialist Hofmeister & Meincke seinen Stand auf insgesamt 300 Quadratmeter vergrößert. Bei den Bremern blieb das Ausstellerwachstum nicht unbemerkt: „Die Qualität und Anzahl der in unserer Branche namhaften Aussteller haben sich aus unserer Sicht in den letzten Jahren deutlich verbessert und erhöht. Als Händler für Fahrzeugbauteile und -komponenten aus Norddeutschland ist der Süden und Südwesten Deutschlands für uns von strategischer Bedeutung für entsprechende Potenzialkunden. Zudem kommen aus der Region aufgrund der weiten Anreise viele Kunden nicht zur IAA nach Hannover, aber zur NUFAM nach Karlsruhe,“ so Paul Franke, Leiter Digitales Marketing & Kommunikation bei der Hofmeister & Meincke GmbH aus Bremen.

Der Trend zu immer größeren Standflächen setzt sich fort. So präsentiert sich MAN auf 1500 Quadratmeter und hat damit seine Standfläche mehr als verdreifacht. Auch BPW und die Titgemeyer Group sowie WM SE haben ihre Ausstellungsflächen bedeutend erweitert. Auch das Freigelände der NUFAM wurde für die kommende Veranstaltung vergrößert. Der Fokus im Außenbereich liegt neben der Kommunalmeile, auf der Nutzfahrzeuge für den kommunalen Einsatz präsentiert werden, vor allem auf Ladekranen. Hier sowie in den Hallen zeigen Palfinger, ATLAS, Hiab, HMF sowie viele weitere Aussteller die Bandbreite der Krantechnik. Die Vielfalt der Nutzfahrzeugbranche zeigt sich auf der NUFAM auch live auf dem neugestalteten Demo-Park-Gelände. Digitalisiert mit Großleinwand, Live-Kameratechnik sowie professioneller Beschallung bietet der Demo-Park 2019 den Ausstellern völlig neue Möglichkeiten der Fahrzeugpräsentation.

Die Telematik-Tage auf der NUFAM

Am 26. Und 27. September finden auf der NUFAM wieder die Telematik-Tage statt. Dieses Veranstaltungsprogramm wurde im Jahr 2015 ursprünglich als ein Programmtag zusammen mit der Mediengruppe Telematik-Markt.de eingeführt. Zwei Jahre später wurde das Programm auf zwei Tage ausgedehnt und wird in dieser Form auch 2019 stattfinden. Auch in diesem Jahr wird die Mediengruppe Telematik-Markt.de auch in diesem Jahr interessante Programmteile zu den Telematik-Tagen beisteuern. Zusammen mit starken Partnern und kompetenten Vertretern des exklusiven Anbieter-Netzwerks „TOPLIST der Telematik“ werden aktuelle Themen der Digitalisierung im Transport und Logistik-Bereich behandelt. Besucher erhalten in Gesprächsrunden und Referaten Informationen aus erster Hand zu wichtigen Themen der Digitalisierung im Nutzfahrzeug-Sektor und darüber hinaus.

Telematics VIP-Lounge in Halle 3

Ergänzend zu den Telematik-Tagen wir zudem die Telematics VIP-Lounge wieder im Zentrum der Halle 3 positioniert, in unmittelbarer Nähe zum Forum, und bringt ganz kompakt verschiedene Telematik-Anbieter der TOPLIST zusammen. Besucher können sich hier in entspannter Lounge-Atmosphäre über spannende Telematik-Lösungen informieren.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

8 Seminare für Führungskräfte in Düsseldorf

Seminare Führung – Kommunikation – Teamentwicklung

BildAktuelle Seminare:

„Team-Management Update“ am 21.05.2019 in Düsseldorf (Produkt E 02)

„Teams führen ohne Chef zu sein“ vom 16.-17.07.2019 in Stuttgart (Produkt E 04)

„Führungsinstrument Mitarbeitermotivation“ am 24.09.2019 in Bremen (Produkt E 09)

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular!

Mit dem Seminar Führung & Teams erhalten Sie Führungstechniken zu folgenden Fragestellungen in der Praxis:

> Welche Techniken & Strategien verwende ich zur Lösung von Konfliktsituationen?
> Wie sieht der richtige Leitfaden für Mitarbeitergespräche aus?
> Wie führe ich erfolgreich ein Zielvereinbarungsgespräch?
> Welche Kommunikations-Techniken sind am erfolgreichsten?
> Wie muss ich als Führungskraft ein Feedbackgespräch vorbereiten?
> Wie sieht die richtige Verhandlungsstrategie je nach Mitarbeitertyp aus.

Das S&P Unternehmerforum bietet Ihnen die modernsten Lösungsansätze für eine erfolgreiche Führung in der Praxis. Mit unseren Leitfäden erhalten Sie zu den führenden Beurteilungsverfahren und Führungskonzepten wie „DISG“, das „Harvard-Konzept“, das „360 Grad-Feedback“ oder die „SMART-Zielformulierung“ Umsetzungs-Tipps für die Praxis. Für Ihren Vorsprung in der Praxis.

Lernen Sie mit unserem Seminar Führung & Teams wie eine gute Führungskraft ihrer Vorbildfunktion gerecht wird und Sie durch erfolgreiche Kommunikation und Teamentwicklung zielführend, richtig und effizient Ihre Mitarbeiter, Kollegen und Teammitglieder motivieren.

Einen Überblick zu den unterschiedlichen Seminarthemen finden Sie hier.

Wir beraten Sie gerne kostenfrei und unverbindlich. Unser Service-Team erreichen Sie unter +4989 452 429 70 -100. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

transport logistic 2019: Couplink demonstriert Vernetzung aller Beteiligten der Supply Chain

Couplink ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

BildAldenhoven, 09.05.2019.
Noch immer stehen vor allem Logistiker vor der großen Herausforderung, alle am Logistikprozess Beteiligten miteinander zu verbinden. Neue Vernetzungslösungen präsentiert der Telematik-Anbieter Couplink auf der diesjährigen transport logistic in Halle A3, Stand 315 vom 4. bis 7. Juni in München. Seine Kommunikationsplattform smartDEB ermöglicht beispielsweise, alle internen Unternehmensdaten und auch etwa Auftrags-, Lieferschein-, Telematik-, Spesen- und Lohndaten im Betrieb oder von unterwegs durch Fahrer sowie innerhalb der gesamten Supply Chain transparent, sicher und einfach auszutauschen.

Plattformlösung smartDEB

Der neue digitale Standard soll da ansetzem, wo der Branche seit geraumer Zeit der Schuh drückt: Die eigenen Fahrer und Mitarbeiter mit der Zentrale zu verbinden, ist bereits länger möglich. Doch wie können auch Subunternehmer, die keine oder unterschiedliche Telematik-Systeme nutzen, problemlos angebunden werden, um den Kunden über den Verbleib seiner Ware zu informieren? Wie kann eine einheitliche Vernetzung für den Verlader, Werkslogistiker und Spediteur geschaffen werden? smartDEB – kurz für Digital-Enterprise-Bus-System – soll allen Akteuren die Transparenz bieten, die in der zeitgemäßen Logistik für die Erhöhung der Servicequalität unerlässlich ist.

Austausch von Daten aller Art

Als Mitbegründer des Verbandes OpenTelematics e. V., der inzwischen rund 30 Mitglieder zählt, hat Couplink bereits eine softwareunabhängige Standardschnittstelle entwickelt, die sowohl für Lösungsanbieter als auch Anwender eine einheitliche Grundlage schafft, mobile Daten zu digitalisieren. Auf dieser Basis macht die Kommunikationsplattform smartDEB den gesicherten Austausch möglich. „Egal, ob es um Fahrzeugkoordinaten, Auftragsdaten oder andere Dokumente geht – dies alles kann über smartDEB sicher übermittelt werden“, ist Couplink-Vorstand Jens Uwe Tonne von den Vorteilen der Lösung überzeugt, die auf der transport logistic 2019 präsentiert wird.

Ebenfalls live erleben können Interessierte die Telematik-Lösungen couplinkyourfleet und die App smart!matics, die auf allen Endgeräten mit iOS, Android und Windows Mobile läuft. Die Besonderheit: Mithilfe des Couplink-Moduls „Workflow-Creator“ kann der Anwender die Telematik-Software flexibel auf die individuellen mobilen Abläufe seines Unternehmens anpassen. Quelle: Couplink Group AG

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

TachoEASY und Zauner präsentieren auf der transport logistic 2019 ihre FM-Lösungen

TachoEASY ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

BildPöttelsdorf, 05.05.2019.
Die Automatisierung häufig wiederkehrender Prozesse, das Telematik-Teamwork zwischen Fahrer und Disponent sowie das effiziente Archivieren der Daten des DTCO 4.0 stellen die Fuhrpark-Spezialisten TachoEASY und Zauner in den Mittelpunkt ihres Messeauftritts auf der Transport Logistic 2019 in München.

In Halle A3 geben das österreichische Unternehmen und seine deutsche Schwesterfirma tiefe Einblicke in ihre modulare Systemlösung für das grenzüberschreitende und vollautomatisierte Flottenmanagement.

Das bewährte Archivierungssystem ZA-ARC® von Zauner und die dazu passende Telematik-Software BlueLOGICO® von TachoEASY gehören seit Jahren zu den Spitzenprodukten im europäischen Fuhrpark-Management. Auf der diesjährigen Transport Logistic in München können Unternehmer, Disponenten und Fahrer nicht nur mit den Beratern beider Unternehmen fachsimpeln, sondern können in Halle A3 (Stand 308) auch die neuesten Features und Funktionen der modularen Systemlösungen in Augenschein nehmen. „Wegen seiner Aktualität dürfte auf der Messe vor allem der von der EU ab 15. Juni vorgeschriebene Einsatz digitaler Tachographen des Typs DTCO 4.0 sowie neuer Kontrollgeräte-Karten für Fahrer, Unternehmer und Werkstätten eine große Rolle spielen“, sagt Gerhard J. Mairhofer, Geschäftsführer von Zauner. Für das Archivieren und Auswerten der Daten aus den neuen „smarten“ Tachographen und der neuen Gerätekarten bietet das Unternehmen den Anwendern von ZA-ARC® und ARC WEB ein Update. Für Kunden, die ZA-ARC® Version 4.2 mit Wartungsvertrag nutzen, ist es gratis. Anwender älterer Software-Versionen und Neukunden erhalten das Update in Kombination mit einem Wartungsvertrag auf der Messe vergünstigt.

Automatisierung schafft Zeit für Kernaufgaben

Unabhängig von neuen DTCO-Regelungen der EU ist der Spediteur oder Transporteur in seiner Funktion als Arbeitgeber grundsätzlich verpflichtet, alle relevanten Daten aus digitalen Tachographen und Fahrerkarte lückenlos auslesen und speichern zu lassen. Damit das nicht in zeitintensiver Handarbeit gemacht werden muss, bietet Zauner im Rahmen seines Fuhrpark-Management-Systems die Möglichkeit des vollautomatischen Fernauslesens an. „Auch das ist ein Themen-Schwerpunkt auf unserem Messestand in München. Denn unser automatisches Fernauslesen gewährleistet, das sämtliche relevanten Fahrzeug- und Fahrerdaten sicher und ortsunabhängig über eine mobile Datenverbindung aus dem digitalen Tachographen in das ZA-ARC®-System des Unternehmens übermittelt werden“, betont Zauner-Geschäftsführer Gerhard J. Mairhofer. Da hierbei auch die Lenk- und Ruhezeiten in den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Intervallen vollautomatisch geladen werden, verfügt der Disponent immer über eine verlässliche Grundlage für seine Einsatzplanung. Zudem helfen die live berechneten Restlenkzeiten den Fahrern dabei, Verstöße und Bußgelder zu vermeiden. Auch bei der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen zum Datenmanagement des digitalen Tachos sowie der Lenk-, Arbeits- und Ruhezeiten unterstützt ZA-ARC® den Anwender und automatisiert viele wiederkehrende Aufgaben.

Als vollautomatisierte Fuhrpark-Management-Lösung bietet ZA-ARC® dem Anwender viele weitere Arbeitserleichterungen. So ermöglichen es beispielsweise die neuen Windows-Dienste von Zauner, Routinearbeiten automatisch vom System ausführen zu lassen und Regelprozesse zu optimieren. Ein Beispiel dafür ist der automatische Terminservice TFS. Damit lassen sich zeitgesteuerte Terminerinnerungen für wichtige Ereignisse – etwa die Führerscheinprüfung und die BKF-Weiterbildung – anlegen, die dann automatisch zum definierten Zeitpunkt an die jeweiligen Personenkreise gemailt werden. „Wiederkehrende Termine können so nicht in Vergessenheit geraten, was in der Praxis viel Zeit und Ärger spart“, sagt Gerhard J. Mairhofer. Und ZA-ARC® bietet noch mehr: In Kombination mit dem Modul Führerschein-Sichtkontrolle lässt sich der Terminservice ganz einfach zur Kontrolle der Führerscheine der Fahrer einsetzen – vollautomatisiert, ortsunabhängig und lückenlos.

Telematik-Power für die Flotte

Ein weiteres Messe-Highlight ist die Dispositions- und Telematik-Lösung BlueLOGICO® von TachoEASY, die sich an ZA-ARC® andocken lässt. BlueLOGICO® deckt die Bereiche Auftragsmanagement, Disposition und Flottensteuerung ab und wird in der Regel vom Disponenten oder Fuhrpark-Manager am PC bedient. Mit BlueLOGICO® erhält der Anwender einen leistungsfähigen Systembaustein für die Auftragsplanung, das Fernauslesen, die Ortung, die Mautberechnung, die Erstellung digitaler Lieferscheine oder um sich einen Gesamtüberblick über das Geschehen im Fuhrpark zu verschaffen.

Ein echtes Power-Tool für BlueLOGICO® ist die TEOS®-App von TachoEASY. Sie perfektioniert die Kommunikation zwischen Fahrer und Disponent. Mit dieser App für Android-Smartphones lassen sich Touren- und Auftragsdaten oder Dokumente in Echtzeit an den Fahrer schicken, der dann die Touren direkt starten, die Aufträge sofort einsehen, die Lieferscheine ohne Zeitverzug unterschreiben lassen kann – und noch vieles andere mehr. „Viele Funktionen kann die TEOS®-App auch ohne Telematikbox im Fahrzeug abbilden“, ergänzt Gerhard J. Mairhofer. Auf dem Messestand von Zauner und TachoEASY auf der Transport Logistic erfahren die Besucher übrigens auch, dass sie BlueLOGICO® und die TEOS®-App kostenfrei und unverbindlich für 14 Tage testen können. Quelle: TachoEASY/ Zauner

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

1 2 3 35