PROXIA Lagern & Transport – Nützliche Mehrwerte auch im MES-Kontext

Das Lager- und Transportwesen in Unternehmen kann so einfach sein – oder eben auch nicht! Der Kern der Lean-Philosophie ist das Vermeiden von Verschwendung in allen Unternehmensprozessen. Steigen die Auftragszahlen, verliert man schnell den Überblick über den gesamten Produktionsablauf. In Bezug auf Lagern und Transport heißt es dann oft: Wo befinden sich die Halbzeuge, um den aktuellen Arbeitsschritt zu vollziehen? U.a. diese Frage kann heute ein modernes MES-System im Rahmen einer ganzheitlichen LEAN-Konzeption lösen.

Aktueller Produktionsstandard auf dem Prüfstand

Ein konkretes Beispiel zeigt, was heute noch in vielen Unternehmen „Standard“ bedeutet:
Ein Mitarbeiter, nennen wir ihn Herrn Müller, läuft mit einem Klemmbrett bewaffnet durch die Fertigung. Seine Aufgabe ist es zu ermitteln, wo sich Halbzeuge in der Produktion befinden, zu welchem Fertigungsauftrag sie gehören und an welcher Maschine dieser als nächstes bearbeitet werden soll. Fertigungsaufträge bestehen aus einer Vielzahl von Bearbeitungsschritten. Bei einem großen Maschinenpark und einer, für den Maschinen- und Anlagenbau üblicherweise hohen Anzahl an Fertigungsaufträgen, fallen viele Halbzeuge an – und diese effizient und transparent zu verwalten, ist mit dieser Methode kaum noch möglich.

Und so kommt es, dass keiner in der Fertigung, nicht einmal Herr Müller, einen vollständigen Überblick über die Lagerung und den Transport der Halbzeuge hat. Da es keine festgelegten Lagerplätze gibt, verbringen die Werker die Halbzeuge irgendwohin, wo gerade Platz ist. Meistens verbleiben sie aber so lange an der Maschine, an der sie gerade bearbeitet wurden, bis der nachfolgende Arbeitsgang diese benötigt. Wenn das nicht unmittelbar der Fall ist oder eine sehr große Stückzahl produziert wurde, kann unter Umständen an dieser Maschine aufgrund von Platzmangel nicht weitergearbeitet werden. Vielleicht entschließt sich der zuständige Werker auch um Platz zu schaffen, die Teile selbst zu verbringen. Im schlechtesten Fall verlässt der Werker seinen Arbeitsplatz, um entweder Herrn Müller zu suchen, oder direkt einen der Staplerfahrer, der ihn beim Transportieren unterstützen soll. Da es keine festgelegten Lagerplätze gibt, verbringt der Werker dorthin, wo gerade Platz ist. Im Anschluss vergisst er möglicherweise auch noch das Dokumentieren des Lagerortes, weil z.B. die Mittagspause gerade ansteht. In der Folge bedeutet das nicht nur einen Stillstand der Maschine, sondern auch zusätzlichen Suchaufwand für Herrn Müller.

Der Kern der Lean-Philosophie, nämlich das Vermeiden von Verschwendung in allen Unternehmensprozessen, wird in diesem Beispiel nicht angewandt. Lean Production konkretisiert diese Philosophie noch auf die Prozesse der Produktion. Das oben genannte Beispiel enthält viele Arten von Verschwendung im Sinne des Lean Production-Gedankens. Die Offensichtlichsten sind:

-Bewegung – Herr Müller ist den ganzen Tag in der Fertigung unterwegs, um Halbzeuge zu suchen
-Bestände – Das Lagern von Halbzeugen zwischen den Arbeitsgängen an unbestimmten Lagerorten
-Transport – Halbzeuge werden zwischen Arbeitsgängen scheinbar planlos verbracht und transportiert

Produktionsstandard mit MES Industrie 4.0-tauglich gestalten

Um genau diese Formen der Verschwendung auf ein mögliches Minimum zu reduzieren, unterstützen moderne MES-Lösungen nicht nur bei der Planung und Abarbeitung von Fertigungsaufträgen, sie unterstützen auch die innerbetriebliche Transportlogistik ganz im Sinne der Lean-Philosophie. Zum Beispiel kann mit Hilfe eines erweiterten Bedienerterminals die Produktionslogistik, wie z.B. Stapler, direkt an das MES-System angebunden werden. So wird es nun möglich, dass der Werker einen Transport direkt aus dem BDE-Terminal heraus beim Staplerfahrer anfordert und das, ohne seinen Arbeitsplatz verlassen zu müssen. Auch kann nun der zuständige Mitarbeiter für die Bearbeitung des nachfolgenden Arbeitsgangs genau sehen, wo sich die benötigten Halbzeuge befinden. Dabei ist selbst eine „chaotische Lagerhaltung“ in der Fertigung möglich. Es muss lediglich im MES-System dokumentiert werden, welches Halbzeug an welchem Lagerplatz zwischengelagert wurde. Alle am Prozess beteiligten Personen sehen dann zu jeder Zeit, wo sich das entsprechende Material gerade befindet.

Herr Müller aus unserem Beispiel kann sich nun anderen Aufgaben widmen und das Suchen nach Material gehört der Vergangenheit an. Der Werker sieht direkt an seinem Terminal, wo sich seine benötigten Halbzeuge oder Materialien befinden. Ob an der Maschine des Vorgängerarbeitsganges, ob am Lagerplatz C22, Regal 5, Fach 3, oder gerade schon auf dem Stapler und auf dem Weg zu ihm. Durch das unterstützende MES-System wird Verschwendung durch Transportvorgänge vermieden und die Produktionsprozesse ganz im Sinne von „LEAN“ verbessert.

Zusätzlich werden alle Zeiten, die auf die Transportvorgänge in der Produktion auflaufen, erfasst und stehen für Auswertungen zur Verfügung. So stehen sie nicht nur im direkten Kontext der Logistik, sondern auch beispielsweise für die Fertigungsplanung zur Verfügung, die Transportvorgänge zwischen den einzelnen Arbeitsgängen eines Fertigungsauftrages somit besser einplanen können. Im Kontext von Industrie 4.0 verbindet eine moderne MES-Software, wie die der PROXIA Software AG, heute alle Prozesse in der Fertigung und liefert Grundlagen für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess und einer Smart Factory.

PROXIA Software AG ist ein europaweit tätiges Software-Unternehmen, das MES-Lösungen für Produktionsunternehmen entwickelt und implementiert. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich die Unternehmensgruppe mit der Prozessoptimierung in der Industrie. Die Kern-Produktpalette der PROXIA MES-Software beinhaltet MES Planung, Erfassung, Monitoring, sowie Analyse, Auswertung und Controlling von Produktionskennzahlen. Das Leistungsspektrum umfasst Software – Entwicklung, MES-Consulting, Vertrieb, Installation, Support und Schulung.

Die PROXIA Software AG ist zertifizierter SAP-Partner und schafft eine Datendurchgängigkeit von den Geschäftsprozessen bis hin zur Shopfloor Ebene durch die vertikale und horizontale Integration von MES-Lösungen aus einer Hand. Mit den innovativen PROXIA MES-Softwareprodukten, MES-Leitstand, Shopfloor Management, MDE, BDE, PZE, CAQ, TPM, Online-Monitoring und OEE/KPI-Kennzahlenerfassung lassen sich komplette MES-Prozessstrukturen abbilden und mit der ERP/PPS-Ebene verschmelzen – auf Kurs zur Smart Factory und Industrie 4.0. Modernste Software-Technologien, der schnittstellenfreie, bedarfsgerechte, modulare Systemaufbau sowie schnelle Projekt-Realisierung sichern dem Kunden eine kurze Integrationszeit und damit eine hohe Investitionssicherheit sowie schnellen ROI der MES-Software-Investition.

Firmenkontakt
PROXIA Software AG
Julia Klingspor
Anzinger Strasse 5
85560 Ebersberg
+49 (0) 80 92 23 23 0
px-pr@lead-industrie-marketing.de
http://www.proxia.com

Pressekontakt
LEAD Industrie-Marketing GmbH
André Geßner
Hauptstraße 46
83684 Tegernsee
+49 (0)8022 91 53 188
info@lead-industrie-marketing.de
http://www.proxia.com

BradyPrinter S3100: Schilder und Sicherheitsaufkleber selber drucken

Mit dem Brady Schilder- und Etikettendrucker S3100 lassen sich Sicherheitsschilder und Etiketten für die Gebäude-, Produkt- und Lean-Kennzeichnung drucken – und das sogar im Stand-alone-Modus.

BildMAKRO IDENT stellt vor: Der Lockout-Tagout Schilderdrucker BradyPrinter S3100 ist ideal für Beschriftungsanforderungen für Lockout-Tagout Programme, Lean-Kennzeichnungen und andere Kennzeichnungsanforderungen für Arbeitsplätze, Anlagen, Schaltschränke, Rohre und vieles mehr.

Der BradyPrinter S3100 Schilderdrucker ist mit der bekannten Thermotransfer-Drucktechnologie und einem 300 dpi Druckkopf ausgerüstet. Er druckt verschiedene Sicherheitsetiketten und -schilder mit einer Breite von 12,70 mm bis zu 101 mm. Für die Sicherheits-, Anlagen-, Produkt- und Gebäudekennzeichnung gibt es mehr als 300 Rollenformate in 15 verschiedenen Materialien für den Innen- und Außeneinsatz. Die Materialien für den Außenbereich weisen eine Haltbarkeit von 8 bis 10 Jahren auf.

In erster Linie wird dieser Schilderdrucker verwendet für die Kennzeichnung von Anlagen, Rohren, Schaltschränken, Gebäuden, Arbeitsplätzen, Gefahrenquellen, für Betriebsmittel, Chemikalien und viele anderen Kennzeichnungen und auch Lockout-Tagout Programme in der Arbeitssicherheit und Gebäudekennzeichnung. Der BradyPrinter S3100 wird ebenso für Lean. und 5S Konzepte eingesetzt.

Neben den verschiedenen Materialien für den Innen- und Außenbereich sind auch reflektierende und leuchtende Materialien erhältlich. Ebenso magnetische Etiketten und Anhänger. Mit über 300 Rollenformaten und 15 verschiedenen Materialien können sehr einfach und schnell Sicherheitsetiketten, Warn-, Hinweis-, Gebots- und Verbotsschilder und andere Kennzeichnungen für die Arbeitssicherheit gedruckt werden.

Pro Tag können 600 Etiketten in der Größe von 50 x 100 mm mit dem BradyPrinter S3100 gedruckt werden oder aber 300 größere Etiketten und Schilder, wie z.B. Rohrmarkierer oder breite Banner. Der BradyPrinter S3100 beinhaltet bereits 247 verschiedene Symbole und verschiedene gängige Barcodes. Weitere Symbole und Barcodes können über die Schilder-Software Brady-Workstation SFIDS-Suite heruntergeladen werden. Hier muss der Drucker dann an einen PC oder Notebook angeschlossen werden.

Für den Stand-Alone Betrieb ist der Schilderdrucker mit einer ausklappbaren QWERTZ-Tastatur und einem reaktionsschnellen, hintergrundbeleuchteten Farb-Touchscreen ausgerüstet. Für diejenigen, die lieber mit der Maus arbeiten, ist im Lieferumfang auch eine Maus enthalten.

Wer den BradyPrinter S3100 lieber und ausschließlich am PC nutzen möchte und kein Stand-Alone Gerät mit Tastatur und Display benötigt, für den gibt es das Brady Schilderdruckermodell S3000 – ohne Display und Tastatur. Wer neben den Sicherheitsschildern zusätzlich noch einige andere vorgestanzte Etiketten für das Unternehmen bedrucken muss, für den gibt es das Druckermodell i3300 mit USB-Anschluss.

Alle Druckermodelle sind mit der bekannten Smart-Cell Technologie ausgerüstet, was heißt, dass alle Etiketten-, Schilder- und Farbbandmaterialien gechipt sind und der Drucker selbständig erkennt, was für Materialien sich gerade im Drucker befinden. Die Drucker stellen sich selbständig auf das jeweilige Material ein wie z.B. Drucktemperatur, Anpassung des Sensors, einstellen der Druckgeschwindigkeit und vieles mehr. Der Anwender spart sich hier viel Zeit, da er nichts mehr am Drucker einstellen muss und kein Material verschwendet, da er keine Testdrucke erstellen muss. Der Anwender legt seine Materialien ein, klappt den Deckel herunter und fängt einfach an, sein gewünschtes Etikett zu erstellen und zu drucken.

Die Bedienung und das Erstellen von Schildern und Sicherheitsetiketten ist sehr einfach. Am großen Farb-Touchdisplay des BradyPrinter S3100 können Objekte mit dem Finger per „Drag & Drop“ verschoben werden. Alternativ dazu kann die Maus genutzt werden. Mit 247 verschiedenen integrierten Piktogrammen können für die Erstellung von Schildern und Sicherheitsetiketten verwendet werden. Mit den integrierten Assistenten können verschiedene Rohrkennzeichnungen und Chemikalienkennzeichnungen mit GHS-Symbolen erstellt werden. Vorlagen für gängige Etiketten wie z.B. Etiketten mit Kopfzeile und umfangreiche Bibliotheken mit 250 vorgedruckten Schildern sind ebenfalls enthalten.

Weitere Informationen sind zu finden unter: https://www.makroident.de/brady-drucker/bradyprinter-s3100.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MAKRO IDENT e.K. – Zertifizierter Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
Frau Angelika Hentschel
Bussardstrasse 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: https://www.makroident.de
email : info@makroident.de

MAKRO IDENT – Zertifizierter Brady-Distributor und „GOLD-EXPERT“-Partner für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
o Kompetenter Partner für Handel, Industrie, Gesundheitswesen, Forschung, Luft- und Raumfahrt, Nah-/Fernverkehr, Schifffahrt, Daten-/Telekommunikation und vieles mehr.
o Komplettes BRADY-Sortiment und vollständiges Scafftag- und SPC-Programm mit über 36.000 Artikeln
o Freundliche Beratung, fundiertes Produkt- und Fachwissen, schnelle Abwicklung und Lieferung in alle der EU angehörenden Staaten sowie der Schweiz.

Sortiment mit über 36.000 Artikeln
MAKRO IDENT e.K. ist bekannter BRADY-Distributor für kleine bis große Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden, Institute usw. im EU-Raum und der Schweiz. Aus unserem großen Sortiment von über 36.000 Artikeln erhalten Sie von uns ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte.

Produktsortiment
Etiketten, Etiketten- und Schilder-Drucker, Laboretiketten, Patientenarmbänder, Lockout-Tagout Verriegelungen / Warnanhänger, Scafftag Halterungen + Einsteckschilder, Sicherheitskennzeichnung nach ISO 7010, organische und anorganische Ölbindemittel + Universalbindemittel, Chemikalien und andere Flüssigkeiten, SpillFix-Granulat, Sicherheits-Software LINK360 und vieles mehr.

Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K.
Frau Angelika Hentschel
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: https://www.makroident.de
email : info@makroident.de

Brady BBP30: Drucken von Schildern und Etiketten

Der Brady BBP30 ist ein HighQuality Schilderdrucker. Somit äußerst leistungsfähig und industrietauglich für Sicherheits-, Gebäude-, Compliance-, Produkt-, Lockout-Tagout und Lean/5S-Kennzeichnungen.

BildMAKRO IDENT stellt vor: Der bedienerfreundliche und vielseitige Thermotransfer-Drucker Brady BBP30 eignet sich für alle Kennzeichnungsanforderungen im Innen- und Außenbereich mit den besten Materialien der Branche. Der Brady BBP30 Schilder/Etikettendrucker hat eine Druckauflösung von 300 dpi. Er bedruckt Etiketten- und Schildermaterialien mit einer Breite von 12,7 mm bis zu 101,6 mm.

Mit diesem Drucker lassen sich Schilder und andere Aufkleber super einfach erstellen. Mit der Software-Plattform BRADY-WORKSTATION können viele Applikationen verwirklicht werden, wie z.B. das Erstellen und Drucken von Rohrmarkierern, GHS-Etiketten, Lean-Schildern, Sicherheitsschildern, Produktschildern und vieles mehr.

Für diesen Drucker sind sogar Lichtbogenwarnhinweise, ANSI/OSHA-Schilder und vorgedruckte Etiketten erhältlich. Robuste Endlosbänder für den Innen- und Außenbereich sind ebenfalls im Sortiment enthalten, wie Endlosbänder für die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten zum Kennzeichnen von Standorten, Rohren, Arbeitsplätzen, Lean/5S-Initiativen und vieles mehr.

Der Brady BBP30 wurde speziell für die Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung konzipiert und ist daher hervorragend geeignet z.B. in der Prozessindustrie, bei der Produktionsanlagenherstellung, Öl- und Gasförderung (Meer oder Land), Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Lean-Management und Produktivität am Arbeitsplatz, zur allgemeinen Kennzeichnung für Wartung, Reparatur, Betrieb und Anlagen, für Versorgungsunternehmen, Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen, Behörden und im öffentlichen Dienst und vieles mehr.

Dieser Schilder/Etikettendrucker ist ein sehr benutzerfreundlicher Drucker. Er wird direkt über die USB-Schnittstelle an den PC oder ein Notebook angeschlossen. Dank der Druckauflösung von 300 dpi können sehr kontrastreiche Kennzeichnungen bei einer Druckgeschwindigkeit von 101,6 mm pro Sekunde erreicht werden.

Anwender sparen sich die zeitraubende Einstellung und Kalibrierung des Druckers. Dank der Smart-Cell Technologie erkennt der Drucker selbständig, welches Material und Farbband eingelegt ist und stellt sich auf die jeweiligen Druckmedien selbst ein. Es gibt keine Kalibrierung oder Verschwendung von Etiketten. Es müssen keine Testetiketten zum Einstellen der Druckgeschwindigkeit und Brenntemperatur mehr erstellt werden. Es gibt kein umständliches Navigieren durch Bildschirme zur Auswahl eines Etiketts und auch keine Zeitverschwendung beim Einrichten der Etikettenmaße und der Textgröße.

Der Materialwechsel von Farbband und Schildermaterial erfolgt in wenigen Sekunden, da diese Medien sehr leicht einzusetzen sind. Ein kompliziertes Einfädeln des Farbbandes oder Etikettenmaterials, das Einrichten der Spindel, die Sensoranpassung oder Kalibrierung entfällt hier völlig.

Beim bekannten Brady-Distributor MAKRO IDENT sind neben dem Schilderdrucker Brady BBP30 auch die gesamten Endlosmaterialien, Etiketten, Anhänger, Farbbänder sowie die passenden SoftwareApps erhältlich.

Weitere Informationen sind zu finden unter folgendem Link: https://www.makroident.de/tischdrucker/bbp30.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MAKRO IDENT e.K. – Zertifizierter Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
Frau Angelika Hentschel
Bussardstrasse 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: https://www.makroident.de
email : info@makroident.de

MAKRO IDENT – Zertifizierter Brady-Distributor und „GOLD-EXPERT“-Partner für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
o Kompetenter Partner für Handel, Industrie, Gesundheitswesen, Forschung, Luft- und Raumfahrt, Nah-/Fernverkehr, Schifffahrt, Daten-/Telekommunikation und vieles mehr.
o Komplettes BRADY-Sortiment und vollständiges Scafftag- und SPC-Programm mit über 36.000 Artikeln
o Freundliche Beratung, fundiertes Produkt- und Fachwissen, schnelle Abwicklung und Lieferung in alle der EU angehörenden Staaten sowie der Schweiz.

Sortiment mit über 36.000 Artikeln
MAKRO IDENT e.K. ist bekannter BRADY-Distributor für kleine bis große Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden, Institute usw. im EU-Raum und der Schweiz. Aus unserem großen Sortiment von über 36.000 Artikeln erhalten Sie von uns ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte.

Produktsortiment
Etiketten, Etiketten- und Schilder-Drucker, Laboretiketten, Patientenarmbänder, Lockout-Tagout Verriegelungen / Warnanhänger, Scafftag Halterungen + Einsteckschilder, Sicherheitskennzeichnung nach ISO 7010, organische und anorganische Ölbindemittel + Universalbindemittel, Chemikalien und andere Flüssigkeiten, SpillFix-Granulat, Sicherheits-Software LINK360 und vieles mehr.

Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K.
Frau Angelika Hentschel
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: https://www.makroident.de
email : info@makroident.de

BradyJet J5000 Industrie-Tintenstrahldrucker mit wischfesten Farben

Beste Druckqualität mit dem Industrie-Tintenstrahldrucker BradyJet J5000. Schilder und Etiketten für Lean- und Lockout-Tagout Kennzeichnungen in Fotoqualität und mit hoher Geschwindigkeit drucken.

BildMAKRO IDENT verfügt über ein effizientes Hilfsmittel für Lean- und Lockout-Tagout Kennzeichnungen, um gut sichtbare und kontrastreiche Schilder, Etiketten, Verfahrensanweisungen und Lean-Kennzeichnungen in Fotoqualität ausdrucken zu können. Der BradyJet J5000 ist ein Industrie-Farbetikettendrucker mit äußerst robusten und wischfesten Pigmentfarben. Die Materialien für den Drucker sind ausschließlich für den Innenbereich nutzbar.

Der BradyJet J5000 Etikettendrucker ermöglicht Verantwortlichen in den Bereichen Arbeitssicherheit, Lean/5S, Wartung und Reparatur sowie EHS-Managern, farbige Schilder und Etiketten für den Einsatz im Innenbereich in Fotoqualität und mit hoher Geschwindigkeit zu drucken. Dies reduziert den Verbrauch von Material und Druckfarbe und führt zu mehr Sicherheit und Effizienz am Arbeitsplatz.

Hinweise in Vollfarbe und mit hoher Auflösung eignen sich besonders gut, um Aufmerksamkeit zu erregen. So können Mitarbeiter durch Sicherheitsschilder und Energiequellen-Tags vor potenziellen Gefahren gewarnt werden oder mithilfe von Lean-Etiketten effiziente Entscheidungen am Arbeitsplatz treffen.

Für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz kann man sorgen, indem potentielle Gefahrenquellen identifiziert und mit einem Sicherheitsschild gekennzeichnet wird. Mithilfe von individuell gestalteten und normenkonformen Schildern, die ganz nach Bedarf zu erstellen sind, lassen sich mit dem BradyJet J5000 Unfälle vermeiden.

Mit dem BradyJet J5000 Industrie-Farbdrucker können Gefahrenquellen sofort mit der entsprechenden Kennzeichnung gekennzeichnet werden, beispielsweise mit Sicherheitsschildern, CLP/GHS-Etiketten, Lockout/Tagout- Anhängern, Etiketten mit Warnungen zu Lichtbogenüberschlägen, visuellen Brandschutzkennzeichnungen und Etiketten zur Kennzeichnung von Gefahren, die von Maschinen, Anlagen oder Geräten ausgehen. Zudem können auch Lean-Etiketten, Evakuierungsplände, Warnhinweise und Energiequellen-Hinweise, personalisierte Etiketten für zum Beispiel Warnanhänger oder Sicherheitsschlösser gedruckt werden.

Der Industrie-Tintenstrahldrucker BradyJet J5000 kombiniert eine hohe Druckgeschwindigkeit und den Druck in Vollfarbe mit einem Sortiment an beständigen Vinyl- und Polyester-Materialien für Sicherheitsschilder im Innenbereich. Dieser Farbdrucker verwendet die Tintenstrahltechnologie mit beständigen Pigmentfarben, um die dazu erhältlichen und beständigen Schilder- und Etiketten-Materialien B-2569 und B-2595 zu bedrucken, die aus Vinyl bzw. Polyester bestehen. Diese selbstklebenden Materialien sind in verschiedenen Größen erhältlich und ermöglichen das schnelle Drucken und einfache Anbringen von beständigen Sicherheitskennzeichnungen für den Innenbereich.

Die Endlosmaterialien zum Bedrucken sind verfügbar in den Breiten 57 mm, 101 mm, 152 mm und 203 mm. Die Länge des Endlosbandes beträgt 30 Meter. Die vorgestanzten Etiketten sind in folgenden Größen erhältlich (BxL): 55 x 85 mm, 75 x 110 mm, 105 x 155 mm, 155 x 210 mm und 178 x 254 mm.

Der BradyJet J5000 bedruckt beständige Schilder und Etiketten in Vollfarbe in einem Durchgang mit einer erstklassigen Geschwindigkeit von 150 mm pro Sekunde. Ein selbstklebendes Sicherheitsschild aus Vinyl oder Polyester mit einer Größe von 20,32 cm ist im Handumdrehen gedruckt. Die Schilder und Etiketten können auf einem Computer mithilfe einer SoftwareApp auf der kostenlos erhältlichen Brady Workstation-Plattform in wenigen Schritten gestaltet werden.

In Kombination mit den verschiedenen Applikationen der Brady Workstation ist der J5000 ein perfektes Peripheriegerät für alle Unternehmen, die eine Möglichkeit benötigen, um Sicherheitsschilder, Lean-Etiketten, Verfahrensanweisungen usw. für den Innenbereich in Vollfarbe und mit hoher Auflösung schnell und einfach zu erstellen.

Weitere Informationen unter: https://www.makroident.de/brady-drucker/bradyjet-j5000.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MAKRO IDENT e.K. – Zertifizierter Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
Frau Angelika Hentschel
Bussardstrasse 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: https://www.makroident.de
email : info@makroident.de

MAKRO IDENT – Zertifizierter Brady-Distributor und „GOLD-EXPERT“-Partner für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
o Kompetenter Partner für Handel, Industrie, Gesundheitswesen, Forschung, Luft- und Raumfahrt, Nah-/Fernverkehr, Schifffahrt, Daten-/Telekommunikation und vieles mehr.
o Komplettes BRADY-Sortiment und vollständiges Scafftag- und SPC-Programm mit über 36.000 Artikeln
o Freundliche Beratung, fundiertes Produkt- und Fachwissen, schnelle Abwicklung und Lieferung in alle der EU angehörenden Staaten sowie der Schweiz.

Sortiment mit über 36.000 Artikeln
MAKRO IDENT e.K. ist bekannter BRADY-Distributor für kleine bis große Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden, Institute usw. im EU-Raum und der Schweiz. Aus unserem großen Sortiment von über 36.000 Artikeln erhalten Sie von uns ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte.

Produktsortiment
Etiketten, Etiketten- und Schilder-Drucker, Laboretiketten, Patientenarmbänder, Lockout-Tagout Verriegelungen / Warnanhänger, Scafftag Halterungen + Einsteckschilder, Sicherheitskennzeichnung nach ISO 7010, organische und anorganische Ölbindemittel + Universalbindemittel, Chemikalien und andere Flüssigkeiten, SpillFix-Granulat, Sicherheits-Software LINK360 und vieles mehr.

Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K.
Frau Angelika Hentschel
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: https://www.makroident.de
email : info@makroident.de

1 2 3 8