HeartArts – Ihre professionelle Werbe-Werkstatt

Für authentische, kreative, individuelle Werbung.

HeartArts – Werbeagentur steht für maßgeschneiderte, wirkungsvolle und nachhaltige Markenkommunikation in allen relevanten Medien. Persönlich, professionell rundum gut betreut von Ihren studierten mit über 11 Jahren Expertise Lübecker-Werbespezialisten, für Ihren Wachstum und Erfolg.
– Nicht nur Großkonzerne können erfolgreich sein –

HeartArts – ist das freiberufliche, kreative Designbüro mit Hauptsitz im Herzen der schönen Hansestadt Lübeck’s – nahe der Ostsee, wir setzten seit 2014, gestartet in Baden-Württemberg, schlagkräftig die Maßstäbe in allen relevanten Medien On-, wie Offline für individuelles Grafikdesign, Kommunikationsdesign und Webdesign, in der Betreuung, sowie beim Marketing und setzten Sie somit wirkungsvoll in Szene. Markenidentitäten entstehen bei uns und wir machen Sie erlebbar.

17 GUTE GRÜNDE FÜR HEARTARTS

– INNOVATIV. INDIVIDUELL. Einzigartiges, maßgeschneidertes, individuelles Design
– PERSÖNLICHKEIT. Gute Fachberatung vom Profi
– ZUFRIEDENHEIT. Begeisterte Kunden
– WERBUNG. In allen relevanten Medien On- wie Offline
– QUERDENKER. Über den Tellerrand schauend
– EXPERTISE. Über 11 Jahre mit Diplom
– INDIVIDUALITÄT. Angebote auf Sie zugeschnitten
– ENGAGIERT. Zuverlässiges, ausgebildetes Team
– BENZIN. Im Blut
– BRENNEN. Für unschlagbare Designprojekte
– LEIDENSCHAFT. Design ist kein Job – es ist pure Leidenschaft
– NACHHALTIGKEIT. Markenkommunikation
– Alles aus einer Hand
– IDEENFINDUNG. Entsteht hier noch mit „Feder“, Papier und Köpfchen.
– KREATIVITÄT.
– KEIN FACHCHINESISCH. – Wir sprechen Ihre Sprache!
– AUTHENTISCH. Handgemachte Werbemittel

Einmalig…
…denn wir schaffen individuelle Designs, ein Design ist eine Geschichte. Wir verpassen Ihrem Projekt/Unternehmen das richtige Gesicht!
Jedes Design liegt uns am Herzen und wird mit der Liebe bis ins kleinste Detail direkt auf Sie maßgeschneidert- so entstehen Unikate. EXQUISITE. NOBLE. DESIGN.
Zum Kundenkreis gehören Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, Start-Up’s, Mittelstand, Kleinunternehmer, etablierte Konzerne und Werbeagenturen. HeartArts betreut Kunden in und um Lübeck, Grabowhöfe, sowie in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland-, & Europaweit, wie auch Länderübergreifend z.B. in der Schweiz, Österreich, England und den Niederlanden.

Holen Sie sich Ihr individuelles Angebot unter www.heartarts.de

Wir freuen uns auf Sie.

HeartArts –
ist das freiberufliche, kreative Designbüro mit Hauptsitz im Herzen der schönen Hansestadt Lübeck’s – nahe der Ostsee. Wir setzten seit 2014, gestartet in Baden-Württemberg, schlagkräftig die Maßstäbe in allen relevanten Medien On-, wie Offline für individuelles Grafikdesign, Kommunikationsdesign, Branddesign und Webdesign, in der Betreuung, sowie beim Marketing und setzten Sie somit wirkungsvoll in Szene.

Stella Burmester. Diplomierte Medien- und Kommunikationsdesignerin, Creative Head und Geschäftsführerin von HeartArts. Lübsche Dirn mit 8 Jahren „Auslandsaufenthalt“ in Baden-Württemberg. Benzin im Blut und brennt für individuelles, unschlagbares Design. Spezialistin für authentisches Business – Konzeption, Branddesign und Corporate Design von der ersten Idee, sowie der strategischen Zielsetzung bis zur Umsetzung.

Kontakt
HeartArts
Stella Burmester
Marlistraße 40
23566 Lübeck
045169339380
info@heartarts.de
http://www.heartarts.de

Print und Online, Zusammenzubringen, was zusammengehört – Arkadia Verlag GmbH

Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen kombiniert ihre Online- und Offline-Marketing-Kampagnen nicht, weil sie nicht wirklich wissen, wo sie anfangen sollen.

Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen kombiniert ihre Online- und Offline-Marketing-Kampagnen nicht, weil sie nicht wirklich wissen, wo sie anfangen sollen. Wir von Arkadia Verlag GmbH haben hier drei leicht umzusetzende Ideen gesammelt, welche Synergieeffekte zwischen Off- und Onlinewelt heben und Ihre Marketingmaßnahmen effektiver machen können:

1. QR-Codes und personalisierte URLs
QR-Codes sind ein praktisches Instrument – wenn man sie geschickt einzusetzen weiß: Zusammen mit personalisierten URLs lassen sich so wertvolle Erkenntnisse über das Nutzerverhalten gewinnen. So kann z.B. jeder Printkatalog, welchen man an ausgewählte Kunden verschickt, mit einem einzigarten QR-Code ausgestattet werden, sodass man genau weiß, welcher Kunde den entsprechenden Code gescannt hat und wo dieser im Katalog platziert war. Hatte man so bisher de facto nur die Möglichkeit Webseiten auf Klickraten und Co. zu optimieren, lässt sich dies so zumindest teilweise auch auf den Printbereich übertragen.

2. Digitale Opt-Ins für Direktmailings nutzen
Zwischen digitalen Medien und Posteinwurfsendungen gibt es viele Schnittstellen.
Nehmen wir als Beispiel Druckkataloge: Diese werden oft per Post versendet, da die Kunden den haptischen Faktor einer Printausgabe schätzen. Doch wie erreicht man die richtigen Adressaten? Indem man diese digital per Opt-In z.B. auf der eigenen Webseite anspricht, sodass diese den „analogen“ Katalog anfordern können. Selbstverständlich lässt sich dies mit Analysetools kombinieren, die die entsprechenden Rückläuferquoten und andere Statistiken auswerten.

3. Höhere Kundenbindung dank Social Media und In-Store-Displays
Für viele kleine- und mittelständische Unternehmen ist das vor Ort-Geschäft zu Recht immer noch hauptausschlaggebend. Doch was spricht dagegen, eine höhere Kundenbindung durch den Einsatz von Onlineelementen im Verkaufsraum zu erreichen?
Ist beispielsweise der Kunde im Verkaufsraum, kann an einem Terminal (z.B. mit einer Tablet-Station von Arkadia Verlag GmbH realisiert) der gesamte Lieferkatalog eingesehen werden, während er auf einen freien Mitarbeiter wartet oder im Geschäft stöbert – aber auch ein Hinweis erscheinen, dass man an einem Gewinnspiel teilnehmen kann, wenn man dem Unternehmen auf den einschlägigen sozialen Medien folgt. Natürlich bietet man hierbei gleich die Möglichkeit sich über das Gerät (z.B. mit Hilfe von QR-Codes für das Smartphone, siehe oben Punkt 1) einzuloggen und zu folgen.
Durch das Folgen auf den sozialen Medien bleibt das Unternehmen ständig im Gedächtnis der Kunden. Die Folge: Höhere Kundenbindung, langfristig mehr Umsatz.

Medienagentur

Kontakt
Arkadia Verlag GmbH
Stefan Altmaier
Lahnstraße 89
56379 Geilnau
06439 – 9292158
info@arkadiaverlag.net
https://arkadiaverlag.net/

Googles neues Karussell-Feature – Was hat es damit auf sich?

Zu Beginn des Jahres hat Google darauf hingewiesen, dass sich die Snippts verändern werden. Tatsächlich fällt auf, dass es mittlerweile zwei große Änderungen gibt.

Der Grund: Google will mehr Fragen der Suchenden so schnell wie möglich beantworten.
Vor allem das Karussell-Feature könnte einigen Suchenden in die Augen gesprungen sein.
Was ist das Karussell-Snippet und wie funktioniert es?
Wer nach der Eingabe einer Suchanfrage ein Featured Snippet angezeigt bekommt, sieht in einigen Fällen sogenannte IQ-Bubbles. Sie befinden sich unter dem Snippet.
Diese dienen als Ergänzung zu der ursprünglichen Suchanfrage. Klickt man auf sie, wird diese um die IQ-Bubbles ergänzt.
Durch ihre Einführung hat sich die Anzahl der Features Snippets versechsfacht. Sie sind überall.
Wieso hat Google sie eingeführt?
Die Suchmaschine arbeitet hart daran, dass die Nutzer nicht mehr auf eine andere Website müssen. Sollte jemand also durch eine abgekürzte Suchanfrage nicht die gewünschten Ergebnisse erhalten, soll er nicht von einer externen Website darauf aufmerksam gemacht werden.
Google will seinen Traffic behalten.
Was können SEOs daraus lernen?
Es wird in Zukunft schwieriger für SEOs und Unternehmer werden.
Vor allem informative Suchbegriffe, die nicht auf eine direkte Transaktion hinauslaufen, werden mit Features Snippets bedient. Einen Besucher auf die eigene Website zu lenken und einen Lead einzusammeln, oder ihn schrittweise zum Kauf zu bewegen, ist unwahrscheinlicher geworden.
Transaktionelle Suchbegriffe werden zudem großflächig mit Werbung belegt. Die Product Previews in den Suchergebnissen sind sehr flächendeckend.
Wer SEO macht, muss sich Gedanken darüber machen, wie die Features Snippets zum eigenen Vorteil genutzt werden können.
Weitere Informationen dazu in diesem Internet Marketing Blog:
http://silvanmundorf.de/blog/
Die Featured Snippets bedienen
Google bestimmt die strengen Spielregeln und wer sich nicht daran hält, wird nur kurzfristigen Erfolg haben können.
Das Einführen der erweiterten Feautred Snippets bedeutet, dass diese bedient werden müssen. Dabei führt kein Weg an Structured Data vorbei.
Webmaster müssen ihre Website so gestalten, dass Google alle benötigten Informationen extrahieren kann. Geschieht das nicht, droht eine Herabstufung in den Suchergebnissen.
Das Karussell-Feature führt dazu, dass noch mehr Platz in den Suchergebnissen von Googles gefundenen Informationen eingenommen wird. SEOs müssen dafür Sorge tragen, dass diese von ihnen und nicht von der Konkurrenz bereitgestellt werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Silvan Mundorf
Herr Silvan Mundorf
Concordiaplatz 13
51143 Köln
Deutschland

fon ..: 01734366377
web ..: http://silvanmundorf.de
email : silvan@silvanmundorf.de

Internet Marketer, Unternehmer, E-Commerce Berater und Affiliate.
Hilft gerne bei Problemen in der Neukundengewinnung, sowie der Optimierung der Bestellrate.

Pressekontakt:

Silvan Mundorf
Herr Silvan Mundorf
Concordiaplatz 13
51143 Köln

fon ..: 01734366377
web ..: http://silvanmundorf.de
email : silvan@silvanmundorf.de

Die Top 5 Flyerformate – Arkadia Verlag GmbH

Flyer – die Top 5 Flyerformate von einfach bis anspruchsvoll

Niedrige Herstellungskosten und hoher Verbreitungsgrad heißen die Vorteile von Flyern. Der Gestaltung sind kaum Grenzen gesetzt und die große Auswahl an Formaten bietet sich für jede für jede Herausforderung an. Veredelungen erzeugen aus dem scheinbar profanen Werbemittel ein anspruchsvolles Druckprodukt.

Die einfachen Flyer – DIN-Formate als Basis

Für die meisten Adressaten sind Flyer auf Basis der DIN-Formate die erste Wahl. Dank genormten Abmessungen passt die Werbeinformation in jeden Aufsteller. Zwei Seiten bieten Platz für die Gestaltung. Am häufigsten kommt das Postkartenformat zum Einsatz. Größere Formate sind nicht unüblich. Ein Handzettel in DIN A5 erscheint schon auf einfachem Papier, wohingegen für DIN A6 gern ein leichter Karton gewählt wird. Die Arkadia Verlag GmbH berät bei der Papierauswahl für ein ausgewogenes Verhältnis von Kosten und Nutzen.

Das besondere Format: DIN lang

Das als DIN lang bekannte Papierformat basiert auf dem Drittel der Höhe eines einfachen Briefbogens. Neben der gehobenen Erscheinungsform bietet das Format mehr Platz. Der Nutzen wird zusätzlich durch Perforationslinien gesteigert. Abtrennbare Abschnitte helfen bei der Eingangskontrolle oder führen zu einem handlichen Format, das auch in die Brieftasche passt.

Klappkarte für mehr Inhalt

Ein einfacher Falz macht aus einem schlichten Flyer eine Klappkarte. Im Handumdrehen verdoppelt sich die Seitenzahl. Informationen sind fortlaufend anzulegen und es entsteht ein Produkt, das durch Umblättern wie ein Buch funktioniert. Auch hier bietet Perforation einen gesteigerten Nutzen. Veredelungen wie eine Lackierung oder eine Prägung hinterlassen einen hochwertigen Eindruck, der bleibt.

Flyer in schlichter Eleganz

Sechs Seiten Inhalt ergeben sich, wenn die Klappkarte zwei parallele Falze erhält. Dabei ist zu unterscheiden, ob der Flyer im Wickel- oder Zickzackfalz angelegt ist. Beim Wickelfalz befindet sich eine Seite im Inneren. Der Nutzer sieht zuerst die außen liegenden Seiten. Anders beim Zickzackfalz: Hier sind die Seiten wie bei einer Ziehharmonika aneinandergefügt. Mehrheitlich bietet DIN A4 die Ausgangsbasis. Andere Formate sind möglich. Für anspruchsvolle Projekte nehmen Sie gern die Beratung bei Arkadia Verlag GmbH in Anspruch.

Edel und anspruchsvoll

Eher ungewöhnlich und deshalb von besonders auffällig wirkt ein Altarfalz. Dabei erfolgt ein Parallelfalz in der Art, dass links und rechts zwei schmale Seiten entstehen, die über den Inhalt der innen liegenden Seite zu falten sind. Der Altarfalz schafft mit sparsamen Mitteln einen Flyer, der gut in der Hand liegt und ausgesprochen hochwertig erscheint. Für weitere Arten, eine wirksame Werbebotschaft zu streuen, kommen weitere Formate in Betracht. Die Arkadia Verlag GmbH übernimmt gern die Gestaltung und den Druck.

Marketingunternehmen

Kontakt
Arkadia Verlag GmbH
Stefan Altmaier
Lahnstraße 89
56379 Geilnau
06439 – 9292158
info@arkadiaverlag.net
https://arkadiaverlag.net/

1 2 3 51