JULIUS BLUM NUTZT STAMMDATENLÖSUNG VON STIBO SYSTEMS

Unterstützung bei der Digitalisierung von Prozessen und Kundeninteraktion

Die Business-First-Plattform für die Stammdatenverwaltung™ soll den führenden internationalen Hersteller von Klappen-, Scharnier- und Auszugsystemen maßgeblich bei der Digitalisierung von Prozessen und Kundeninteraktion unterstützen

Stibo Systems, der global führende Anbieter von Business-First Master Data Management (MDM)™-Lösungen, gab heute bekannt, dass die Julius Blum GmbH, ein auf die Herstellung und den Vertrieb von Möbelbeschlägen spezialisiertes österreichisches Unternehmen, die Verwaltung der Produktstammdaten künftig mithilfe der Stibo Systems Plattform STEP Trailblazer neu strukturieren wird. Mit diesem Schritt will das Unternehmen sein Online-Angebot und die Katalogproduktion unterstützen.

Die Julius Blum GmbH beliefert Möbelhersteller sowie autorisierte Händler in über 120 Ländern mit Klappen-, Scharnier- und Auszugssystemen. Da das Unternehmen auf die Bereitstellung individuell geplanter Lösungen ebenso großen Wert legt wie auf einen exzellenten Kundenservice, ist die Verwaltung der Produktstammdaten für Blum von größter Wichtigkeit. Durch Implementierung der Stibo Systems-Lösung wird das Unternehmen künftig in der Lage sein, seine Produktdaten-Workflows effizienter zu verwalten und so seine Online-Vertriebskanäle nachhaltig zu optimieren.

Um den individuellen Anforderungen seiner internationalen Kunden gerecht zu werden, bietet Blum seine Print- und Online-Kataloge in zahlreichen Regionen in unterschiedlichen Ausgaben und Formaten an, wobei Kataloge nach wie vor ein essenzielles Vertriebs-Tool des Herstellers sind. Mithilfe der Stibo Systems-Plattform für die Verwaltung von Produktstammdaten kann Blum künftig die Katalogproduktion signifikant beschleunigen und gleichzeitig die Qualität und Korrektheit der enthaltenen Produktdaten sicherstellen.

„Wir wollen für unsere Mitarbeiter und Systeme optimale Voraussetzungen schaffen, indem wir ein digitales, zentrales und vertrauenswürdiges Business Core für unsere operativen Daten implementieren, mit dem wir unsere Kundeninteraktion noch nahtloser gestalten können. Die Stibo Systems Lösung für die Verwaltung von Produktstammdaten und die Plattform STEP werden uns dabei nachhaltig unterstützen“, so Roland Zangerle von Julius Blum.

Blum beschäftigt weltweit mehr als 7.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen betreibt sieben Werke im Vorarlberg und verfügt zudem über Produktionsstandorte in Polen, Brasilien und den USA. 29 Niederlassungen bzw. Vertretungen weltweit sichern eine globale Präsenz.

„Wir freuen uns, dass die Julius Blum GmbH ihre weitere Entwicklung mithilfe unserer Lösung gestalten will und sind stolz darauf, dieses großartige Unternehmen auf dem Weg in eine digitale Zukunft zu begleiten“, so der Stibo Systems CEO Mikael Lyngsø. „Durch unsere Lösung kann Blum künftig mehr Nutzen aus seinen Produktdaten ziehen und diese den Anwendern jederzeit und an jedem Ort in der richtigen Form bereitstellen. Die perfekte Basis für ein überzeugendes Kundenerlebnis.“

Ãœber Stibo Systems
Unternehmen der Zukunft basieren auf einem Digital Business Core™, der alle operativen Daten kontinuierlich optimiert und sie für den Geschäftserfolg unternehmensweit verfügbar macht. Stibo Systems ist die treibende Kraft hinter Hunderten zukunftsorientierter Unternehmen weltweit, die den vollen Wert ihrer Daten nutzen: Anwender werden in die Lage versetzt, mit vollem Vertrauen in ihre Daten zu handeln, sich schnell an Marktveränderungen anzupassen und kommende Trends frühzeitig zu erkennen. Stibo Systems ist eine Tochtergesellschaft der privaten Stibo A/S Gruppe, die bereits 1794 gegründet wurde. Die Firmenzentrale befindet sich im dänischen Aarhus. Weitere Informationen finden Sie auf www.stibosystems.de

Firmenkontakt
Stibo Systems GmbH
Hilke Diepenbruck
Caffamacherreihe 8
20355 Hamburg
+49 (0) 40 523 89 62 – 0
info@stibosystems.de
http://www.stibosystems.de

Pressekontakt
GAUSEMEIER PR
Sabine Gausemeier
Pastor-Epke-Straße 10a
33154 Salzkotten
0170 91 29 601
sabine@gausemeier-pr.de
http://www.gausemeier-pr.de

IBsolution führt weltweit erste Implementierung des neuen Business Partner Standards in SAP MDG 9.1 durch

IBsolution GmbH, SAP Beratungshaus aus Heilbronn, führt bei weltweit führendem Automobilzulieferer, Hersteller von Gebrauchsgütern sowie Industrie- und Gebäudetechnik neues Business Partner Modell in SAP MDG 9.1 ein. Dieses Projekt ist mit die weltweit erste Implementierung des neuen und zukünftig SAP Standard Business Partner Modells.

Mit der bereits verfügbaren Version SAP MDG 9.1 führt das Walldorfer Unternehmen SAP ein überarbeitetes Business Partner Modell in seine Software ein – Eine Funktionalität, die bereits in früheren Versionen verpflichtend war, für eine Einführung von S/4HANA, der neuen Business Suite der SAP. Das in der Version 9.1 von SAP MDG verfügbare Business Partner Modell wird voraussichtlich der Standard für S/4HANA ab Version 1809.

Hauptvorteile sind eine wesentlich einfachere Pflege der unterschiedlichen Adressen und Rollen zu einem Business Partner. Mit dem Objekt Business Partner werden Lieferanten und Kunden unter einer Entität zusammengefasst, zur Vereinfachung des Reporting und der Stammdatenprozesse wie zum Beispiel die Anlage oder das Ändern von Kreditoren und Debitoren.

IBsolution hat hier gemeinsam mit dem Kunden und der SAP Entwicklung eines der ersten Projekte erfolgreich durchgeführt.

IBsolution ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungshaus mit Stammsitz in Heilbronn und weiteren Standorten in Deutschland, Bulgarien, Frankreich und der Schweiz. Das Unternehmen versteht sich als Experte für alle SAP-Themen aus den Bereichen Business Analytics, Master Data Management, Identity Management, Security, Digitalisierung sowie Cloud-Computing. Und das bereits seit 2003 – unabhängig und inhabergeführt. Mehr als 150 engagierte Mitarbeiter schaffen bei IBsolution Lösungen, die sowohl die Fachbereiche als auch die IT begeistern. Kunden erhalten Business-Nutzen verpackt in Festpreis-Paketen, Nearshore-Angeboten und innovativen Produkten, die das Portfolio von SAP ideal ergänzen.

Kontakt
IBsolution GmbH
Uwe Eisinger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

WAGO entscheidet sich für Stammdatenlösung von Stibo Systems

Ziel: Steigerung von Qualität und Effizienz der Daten

Stibo Systems Business-First MDM™ soll bei global tätigem Anbieter elektrischer Verbindungs- und Automationslösungen die Produktinformationslieferkette optimieren.

Stibo Systems, der global führende Anbieter von Business-First-Lösungen für die Stammdatenverwaltung, gab heute bekannt, dass WAGO, führender Anbieter in der Verbindungs- und Automatisierungstechnik, künftig die Stibo Systems Product Information Management (PIM)-Lösung STEP Trailblazer nutzen wird, um den Erfolg des Unternehmens durch eine robustere, effizientere Produktdaten-Lieferkette langfristig abzusichern.

Das in Minden ansässige Unternehmen ist besonders für seine CAGE CLAMP® Federklemm-Technologie sowie leistungsstarke Verbindungs- und Automationslösungen bekannt, die in nahezu jedem Land der Welt vertrieben werden. Aufbauend auf einer konsequenten Ausrichtung auf Innovation, einem differenzierten Produktangebot und einem außergewöhnlichen Kundenerlebnis ist es dem Unternehmen gelungen, eine echte Business-First-Strategie zu implementieren. Im Rahmen dieser Strategie wird WAGO nun die Stibo Systems Stammdatenlösung implementieren, um die Verwaltung der Produktdatenflüsse zu verbessern und sein Online-Angebot ebenso zu optimieren wie seine Katalogaktivitäten.

Das in mehr als 80 Ländern aktive Unternehmen hatte erkannt, dass die Verwaltung der in zahlreichen Sprachen angebotenen, teils hochkomplexen Produktdaten dringend optimiert werden musste, um die WAGO Kunden auch künftig in allen Online- und Offline-Katalogen bestmöglich unterstützen zu können.

Mithilfe der Stibo Systems Lösung kann WAGO demnächst:

– eine robuste Lieferkette für Produktinformationen implementieren, die es dem Unternehmen ermöglicht, vollständige, korrekte und konsistente Daten zu erfassen, zu verwalten und über alle Online- und Offline-Kanäle hinweg zu veröffentlichen.

– die Katalogproduktion signifikant beschleunigen.

– durch lokalisierte Produktdaten weltweit die Qualität und Effizienz steigern.

– die mit der Produktion und Aufnahme neuer Artikel verbundenen Datenprozesse optimieren und beschleunigen

– erweiterte Datenprofilierungsläufe und Deduplizierung komplexer Datenbestände und unabhängig von Sprache, Struktur, Duplizierungsleveln, Auslassungen oder Fehlern.

„Unsere Kunden verlassen sich darauf, dass unsere Produkte absolut zuverlässig sind und so die Sicherheit und Effizienz ihrer Systeme sicherstellen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mithilfe der Stibo Systems Stammdatenlösung unsere Kunden mit den Produktdaten bei der Auswahl einer geeigneten Lösung unterstützen können“, so Karsten Urban, WAGO.

„WAGO ist ein Innovationsträger mit klaren Zielen und Perspektiven. Wir sind sehr stolz, dass wir das Unternehmen künftig dabei unterstützen werden, diese Ziele zu erreichen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit WAGO ein Digital Business Core für operative Daten zu entwickeln und so maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beizutragen“, ergänzte Mikael Lyngsø, CEO, Stibo Systems.

Ãœber WAGO:
Die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co KG ist ein in dritter Generation unabhängig am Markt operierendes Familienunternehmen mit Stammsitz in Minden/Westfalen und zählt zu den international richtungweisenden Anbietern elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik. Im Bereich der Federklemmtechnik ist WAGO Weltmarktführer. WAGO beschäftigt weltweit mehr als 7.500 Mitarbeiter, davon rund 3.500 in Deutschland. Der Umsatz betrug zuletzt 766 Millionen Euro. Mehr dazu auf http://www.wago.de/

Ãœber Stibo Systems
Unternehmen der Zukunft basieren auf einem Digital Business Core™, der alle operativen Daten kontinuierlich optimiert und sie für den Geschäftserfolg unternehmensweit verfügbar macht. Stibo Systems ist die treibende Kraft hinter Hunderten zukunftsorientierter Unternehmen weltweit, die den vollen Wert ihrer Daten nutzen: Anwender werden in die Lage versetzt, mit vollem Vertrauen in ihre Daten zu handeln, sich schnell an Marktveränderungen anzupassen und kommende Trends frühzeitig zu erkennen. Stibo Systems ist eine Tochtergesellschaft der privaten Stibo A/S Gruppe, die bereits 1794 gegründet wurde. Die Firmenzentrale befindet sich im dänischen Aarhus. Weitere Informationen finden Sie auf www.stibosystems.de

Firmenkontakt
Stibo Systems GmbH
Hilke Diepenbruck
Caffamacherreihe 8
20355 Hamburg
+49 (0) 40 523 89 62 – 0
info@stibosystems.de
http://www.stibosystems.de

Pressekontakt
GAUSEMEIER PR
Sabine Gausemeier
Pastor-Epke-Straße 10a
33154 Salzkotten
0170 91 29 601
sabine@gausemeier-pr.de
http://www.gausemeier-pr.de

SAP-Welt im Wandel – positive Bilanz für die digitale Transformation

Rückblick: realtime und movento auf dem DSAG-Jahreskongress 2017

Mit rund 4.500 Besuchern ist der am 28. September zu Ende gegangene DSAG-Jahreskongress auch in diesem Jahr die Fokusveranstaltung der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe und weltweit eines der größten Treffen von SAP-Anwendern. Die digitale Transformation bleibt für Unternehmen Chance und Herausforderung zugleich. Dieses und andere Themen rund um die Optimierung von Geschäftsprozessen wurde am Gemeinschaftsstand der realtime AG und movento GmbH, Schwesterunternehmen in der Dabero Service Group, rege diskutiert. Als Ansprechpartner vertreten waren zudem die Unternehmen Wassermann AG und novem business applications GmbH, die ebenfalls zu der IT-Solutions und Consulting Gruppe gehören.

Fachbesucher informierten sich am Gemeinschaftsstand von realtime und movento unter anderem zu den Themen SAP S/4HANA, SAP Logistics, Master Data Management, Governance, Riskmanagement und Compliance, Biometric Security, Industry Solutions, Customer Engagement und Commerce (SAP Hybris Commerce, SAP Hybris Cloud for Customer, SAP Hybris Marketing) sowie Design und Usability.

Referenzkunde RWZ: leistungsstarker Genehmigungsworkflow für Benutzeranträge in SAP

Highlight am ersten Kongresstag war außerdem der Partnervortrag des realtime Referenzkunden Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ). Nils Meißner, Gruppenleiter Anwendungsberatung bei der drittgrößten Agrargenossenschaft Deutschlands, berichtete direkt aus der Praxis, wie Benutzeranträge sich mittels Workflow nutzerfreundlich und schnell in SAP anlegen, ändern und löschen lassen. Hohe Akzeptanz von Seiten der Fachabteilungen sowie eine verkürzte Implementierungszeit kennzeichneten den Erfolg des Projektes bei der RWZ. Das SAP Add-on erlaubt einen ersten Prototyp für On- und Offboarding-Prozesse in nur 48 Stunden. Neben SAP-Berechtigungen sind auch Arbeitsmittel wie Smartphone, Notebook oder Token einfach in den Workflow zu integrieren.

Die 1986 gegründete realtime AG gehört zu den etablierten IT-Dienstleistern im SAP-Umfeld. Das SAP Beratungs- und Softwarehaus berät mittelständische und Großunternehmen aus den Industriezweigen Konsumgüter, Nahrungsmittel, Getränke, Pharma/Chemie, Stahl und Maschinenbau. Als Partner im SAP® PartnerEdge® open ecosystem, SAP Gold Partner sowie SAP Extended Business Member unterstützt der Branchenspezialist diese bei der Gestaltung und Optimierung ihrer Unternehmens- und Geschäftsprozesse. Die Lösungen, Services und Produkte der realtime AG basieren auf 30 Jahren Branchenerfahrung und Expertise. Sie reichen von strategischer Management- und IT-Beratung über SAP-Beratung, SAP-Implementierung, SAP-Systemintegration und SAP-Lizenzvertrieb bis hin zu eigenständigen Software-Lösungen auf Basis von SAP NetWeaver und Managed Services.
Die realtime AG gehört der DABERO Service Group an. Die führende IT-Service-Gruppe bietet mit 550 IT-Experten an 19 Standorten in Deutschland, der Schweiz, Österreich, UK und den USA ein breitgefächertes Produkt- und Serviceportfolio für die IT und die Unterstützung der Geschäftsprozesse.
www.realtimegroup.de

Mehr Infos finden Sie auch auf Twitter unter @realtime_AG.

Kontakt
realtime AG
Maike Rose
Elisabeth-Selbert-Straße 4a
40764 Langenfeld
0217391660
02173916630
kontakt@realtimegroup.de
http://www.realtimegroup.de

1 2