Sattlerarbeiten für Oldtimer und Motorräder

SattlerFlo der neue Star am Oldtimerhimmel. Qualität und handwerkliches Können bei allen Arbeiten, die sich Kunden von einem kreativen Fahrzeugsattler wünschen.

BildWer einen Oldtimer besitzt ist ständig auf der Suche nach „echten“ Fachleuten, die ihm bei der Restaurierung und Erhaltung seiner Schätze behilflich sein können. Es erklärt sich schon aus der Sache selbst, dass in diesem ganz speziellen Gebiet der Kraftfahrzeugbranche nicht das schnelle Schnäppchen, sondern die wirklich „fachgerechte“ Lösung gesucht wird. Handwerker, welche von der kleinen Reparatur, bis hin zur Komplettsanierung alle Lösungen anbieten können und mit viel Liebe zum Detail und größtmöglicher Präzession individuelle Wünsche erfüllen können, sind gesuchte Leute.
Im Taunus hat sich seit einigen Jahren ein solcher Fachmann für Fahrzeugsattlerei etabliert. SattlerFlo ist ein Spezialist für alle Arbeiten, die sich die Kunden von einem Autosattler wünschen. Selbst Sammler historischer Kraftfahrzeuge, besitzt er jenen Blick für das Detail und kennt aus seiner langjährigen Tätigkeit in einem traditionsreichen Großbetrieb alle Anforderungen und Wünsche der kritischen Kundschaft aus dem Effeff. Seine Ausbildung umfasste neben der klassischen Fahrzeugsattlerei bei historischen, aber auch neuen Fahrzeugen, ein sehr großes Spektrum an Polsterarbeiten und Reparaturarbeiten, bis hin zur Anfertigung von hochspezialisierten Polstereiarbeiten an Arbeitsplatzausstattungen für Menschen mit Behinderungen.
Seine größte Liebe gilt der Bearbeitung von allem, was aus Leder hergestellt wird. Das natürliche Material fasziniert ihn. So hat er sich neben der Komplettausstattung von Automobil-Oldtimern auch auf die Restauration und den Neubezug von Motorradsätteln spezialisiert. Ob punzierte Verzierungen, Namenszüge, Leder-Bilder oder Stickereien, nach den Wünschen seiner Kunden, ob spezielle Nähte oder Flechtungen, je höher die Anforderungen an sein künstlerisches Talent und je spezieller die Aufgaben, desto höher sein Ehrgeiz. Ein treuer Bestand an begeisterten Stammkunden bestätigt seine Devise: „Qualität zahlt sich aus!“
Sattlerflo

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sattleflo
Herr Florian Dostal
Langgasse 18
65510 Idstein
Deutschland

fon ..: 061269580803
web ..: http://www.sattlerflo.de
email : sattlerflo@googlemail.com

Die Firma Sattlerflo aus Idstein im Taunus fertigt alle Arbeiten, die sich Kunden von einem kreativen Fahrzeugsatller wünschen, in höchster Qualität und echter Handwerkskunst.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

DIALOG-PARTNER
Herr Anton Dostal
Langgasse 18
65510 Idstein

fon ..: 061269580803
web ..: http://www.dialog-partner.com
email : a-d@dialog-partner.com

e-Mobility: Land Brandenburg fördert eROCKIT

Ein ganz besonderes Elektromotorrad soll in Zukunft die Straßen der Welt erobern.

BildDie Innovationskraft dieses besonderen Zweirades ist enorm. eROCKIT ist ein einzigartiges, pedalgesteuertes Elektromotorrad, das sich spielend leicht und intuitiv bedient. Ein unbeschreibliches, neues Fahrgefühl, gigantische Beschleunigung, Fahrspaß und Ingenieurskunst „Made in Germany“ wurden dem eROCKIT bereits von vielen Probefahrern und der internationalen Presse bescheinigt.

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) hat das Potential dieses Leuchtturmprojekts der Elektromobilität erkannt und unterstützt die in Hennigsdorf bei Berlin ansässige eROCKIT Systems GmbH über die Förderprogramme „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG F+E)“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) sowie „Gründung innovativ“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Ziel der Förderprogramme ist u.a. die Stärkung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Land Brandenburg, wie z.B. von e-Mobility-Startups.

Das eROCKIT ist aufgrund seines innovativen Pedalantriebs und seiner rasanten, dynamischen Beschleunigung kaum noch mit anderen, batteriebetriebenen Elektromotorrädern, Rollern oder Scootern vergleichbar und stellt eine neue Fahrzeugkategorie dar. Im Frühjahr 2019 wird die neue eROCKIT-Serie auf den Markt kommen – performancestark, nachhaltig, smart und sehr sicher. Mit einer autobahntauglichen Höchstgeschwindigkeit von über 80 km/h und einer Reichweite von über 120 Kilometern verspricht das Fahrzeug eine echte Spaßrakete mit vielen nützlichen Vorteilen für Fahrer und Umwelt gleichermaßen zu sein. Andreas Zurwehme, Geschäftsführer der eROCKIT Systems GmbH, erklärt: „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, das interessanteste und beste Elektromotorrad der Zukunft zu bauen. Erderwärmung, Dieselgate, schlechte Luft und Verkehrschaos zwingen uns nicht nur zum Nachdenken, sondern zum Handeln. Das eROCKIT ist ökologisch und stößt kein CO2 aus. Es ist gesund eROCKIT zu fahren, weil man ständig in Bewegung ist ohne sich übermäßig anzustrengen. Zudem ist es mit seiner Reichweite für über 18 Millionen Pendler allein in Deutschland eine echte Alternative.“

Ein weiterer Vorteil für eROCKIT Kunden: Das Fahrzeug ist in Deutschland derzeit als Elektrofahrzeug 10 Jahre von der Kfz-Steuer befreit. Die Auslieferung der ersten neuen Fahrzeuge der „eROCKIT Limited Edition 100“ beginnt im Mai 2019.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

eROCKIT Systems GmbH
Herr Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
Deutschland

fon ..: 03302-2309-125
web ..: http://www.erockit.de
email : presse@erockit.de

Die eROCKIT Systems GmbH entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten Elektrofahrzeuge in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie. Auslieferungsbeginn in Serie ist im Mai 2019. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken der eROCKIT Systems GmbH.

Pressekontakt:

eROCKIT Systems GmbH
Herr Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf

fon ..: 03302-2309-125
web ..: http://www.erockit.de
email : presse@erockit.de

eROCKIT zu Gast beim Eco Grand Prix 2018

Dieses besondere e-Bike sorgt gerade als „Motorrad der Zukunft“ für Furore.

BildAuf Deutschlands nördlichster Rennstrecke in Oschersleben (Sachsen-Anhalt) stieg am vergangenen Wochenende der „Eco Grand Prix 2018“ mit dem ersten internationalen 24-Stunden-Rennen für Elektroautos. Ein Tesla Roadster 2.5 war am Ende der Sieger und konnte sich gegen eine Vielzahl von Fahrern und Fahrzeugen von namhaften Herstellern wie BMW, Renault, Opel, Smart, Hyundai oder Nissan durchsetzen. Auch Rallye-Legende Jutta Kleinschmidt zählte zu den Teilnehmern.

An der Boxengasse sorgte das Elektromotorrad eROCKIT für Aufsehen. Viele Zweirad-Fans nutzten die Gelegenheit für eine Probefahrt auf dem eROCKIT, das im Mai 2019 in neuer Serie ausgeliefert wird. Dieses besondere e-Bike besitzt die rasante Beschleunigung eines Motorrades, steuert sich jedoch einfach und intuitiv wie ein Fahrrad, ohne Kuppeln und Schalten.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt über 80 km/h bei einer Reichweite von über 120 Kilometern. Zudem vereint das eROCKIT mehrere positive Aspekte miteinander: Das Fahrzeug bietet 100% Emotion bei 0% Emission, es ist nachhaltig, lautlos, sehr sicher, dynamisch, agil, sportlich und rasant. Die eROCKIT Probefahrer sind regelmäßig überwältigt von dem einzigartigen, unvergleichlichen Fahrgefühl.

Die Reaktionen der Probefahrer im Motorsportpark Oschersleben hier im Video: https://youtu.be/s7Zn64BmbqY

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

eROCKIT Systems GmbH
Herr Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
Deutschland

fon ..: 03302-2309-125
web ..: http://www.erockit.de
email : presse@erockit.de

Ãœber eROCKIT Systems:
Die eROCKIT Systems GmbH entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten Elektrofahrzeuge in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie. Der Vorverkauf der ersten Fahrzeuge der „eROCKIT Limited Edition 100“ zum Preis von 11.850 Euro hat begonnen. Auslieferungsbeginn in Serie ist Frühjahr 2019. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken von eROCKIT Systems.

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt die eROCKIT Systems GmbH über die Förderprogramme „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG F+E)“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) sowie „Gründung innovativ“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Ziel der Förderprogramme ist u.a. die Stärkung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Land Brandenburg, wie z.B. von e-Mobility-Startups. Die Projekte tragen den Titel „Entwicklung einer neuen Batterie nebst Software“ sowie „Vorproduktionsaufbau und Erstellung Fahrzeuggerüst“.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

eROCKIT Systems UG
Herr Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf

fon ..: 03302-2309-125
web ..: http://www.erockit.de
email : presse@erockit.de

Elektro-Motorrad eROCKIT begeistert auf der e-Mobilitätsmesse Nord 2018

Elektrisierende Stimmung auf der HanseMesse.

BildDas e-Mobility Startup eROCKIT Systems war Teilnehmer der „e-Mobilitätsmesse Nord 2018“ und dem „3. Kongress e-Mobilität und Infrastruktur“ der TÃœ Rostock. Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit sich fachlich auszutauschen aber auch Elektromobilität zum Anfassen zu erleben.

Schauspieler Frank Kessler zog bei einer Probefahrt auf dem eROCKIT viele Blicke auf sich und sagte: „Als Schauspieler bin ich schon jede Menge Fahrzeuge gefahren, aber dieses e-Bike ist unfassbar! Ich freue mich schon sehr auf das neue Modell!“

Dr. Reimund Lehmann (Geschäftsführer Technische Ãœberwachung Rostock GmbH) erklärte: „Mich persönlich erinnert das eROCKIT an Speedway und Motocross – Abenteuer pur aber auf der Straße. Das Fahrzeug war ein echter Hingucker bei unserer Messe und unserem Kongress. Die Neugier der Teilnehmer wurde geweckt und durch Testfahrten so mancher Skeptiker überzeugt.“

Das eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektro-Zweirad, das sich intuitiv und simpel wie ein Fahrrad bedienen und sicher steuern lässt, darüber hinaus aber die Beschleunigung eines Sportwagens besitzt. Mit über 80 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Akku-Reichweite von über 120 Kilometern ist das eROCKIT ein ideales Pendlerfahrzeug mit großem Nutzen und noch größerem Spaßfaktor. Der Vorverkauf der ersten Fahrzeuge der „eROCKIT Limited Edition 100“ zum Preis von 11.850 Euro hat begonnen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

eROCKIT Systems GmbH
Herr Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
Deutschland

fon ..: 03302-2309-125
web ..: http://www.erockit.de
email : presse@erockit.de

Die eROCKIT Systems GmbH entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten Elektrofahrzeuge in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie. Auslieferungsbeginn in Serie ist Frühjahr 2019. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken von eROCKIT Systems. Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt die eROCKIT Systems GmbH über die Förderprogramme „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG F+E)“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) sowie „Gründung innovativ“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Ziel der Förderprogramme ist u.a. die Stärkung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Land Brandenburg, wie z.B. von e-Mobility-Startups. Die Projekte tragen den Titel „Entwicklung einer neuen Batterie nebst Software“ sowie „Vorproduktionsaufbau und Erstellung Fahrzeuggerüst“.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

eROCKIT Systems GmbH
Herr Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf

fon ..: 03302-2309-125
web ..: http://www.erockit.de
email : presse@erockit.de

1 2 3