Schneider Electric Innovationsgipfel in Barcelona

Schneider Electric fordert die Wirtschaft beim Innovationsgipfel in Barcelona auf, bei Effizienz und Nachhaltigkeit zusammenzuarbeiten.

Ratingen / Barcelona – 09. Oktober 2019, Schneider Electric hat errechnet, dass bis 2040 50 Prozent der globalen CO2-Emissionen eliminiert werden könnten, wenn digital unterstützte Energiesparmaßnahmen in der Hälfte der bestehenden Gebäude umgesetzt würden – parallel zu den bestehenden globalen Initiativen zur Elektrifizierung und Dekarbonisierung. Auf dem Innovationsgipfel des Unternehmens, der am 02. und 03. Oktober 2019 in Barcelona stattfand, forderte Schneider Electric, der Marktführer für die digitale Transformation von Energiemanagement und -automation, die mehr als 3.500 Kunden, Partner, Lieferanten und Meinungsbildner zur Zusammenarbeit auf. Zielsetzung soll die Umsetzung von Energiesparzielen sein, um die Effizienz von Unternehmen zu steigern und so einen nachhaltigeren Planeten und eine bessere Entwicklung für alle zu erreichen. Denn Gebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und die Industrie sind für rund 70 % des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich.

„Wir erleben heute einen tektonischen Wandel hin zu Elektrifizierung und Digitalisierung, der ein neues Paradigma der Nachhaltigkeit ermöglicht“, sagte Jean-Pascal Tricoire, Chairman und CEO von Schneider Electric. „Zum ersten Mal in unserer Geschichte können wir alle an einem Schritt in Richtung Effizienz und der seltenen Gelegenheit teilnehmen, das Paradoxon zwischen Fortschritt für alle und einer nachhaltigen Zukunft für unseren Planeten in Einklang zu bringen. Wir sind bereit, gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern neue Möglichkeiten für Effizienz und Nachhaltigkeit zu erschließen.“

Schneider Electric präsentierte auf der Veranstaltung die neuesten Entwicklungen seiner EcoStruxure-Lösung, einer IoT-fähigen, offenen, interoperablen Architektur und Plattform.
o EcoStruxure Power 3.0, die dritte Generation der EcoStruxure Power-Plattform des Unternehmens, nutzt neue digitale Technologien, um mehr Effizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit in der Energieverteilung zu erreichen.
o Die erste auf dem Markt erhältliche EcoStruxure Micro Data Center C-Serie 19″-Wandhalterung mit 6 Höheneinheiten zeichnet sich durch ein flaches Design aus, das 60 Prozent weniger Raum einnimmt und die Montage von Edge-Servern unterstützt.
o Die neue EcoStruxure Plant Performance Advisors Suite unterstützt Unternehmen aus den Bereichen Lebensmittel und Getränke, Bergbau, Mineralien und Metalle, Öl und Gas, Wasser und Abwasser sowie andere Industrieunternehmen bei der Nutzung ihrer Daten zur industriellen Automatisierung, um so die betriebliche Rentabilität zu steigern.
o Die neue EcoStruxure Building Connected Room Solution bietet Gebäude- und Hotelbesitzern eine Konnektivitätszentrale für mehr Betriebs- und Energieeffizienz und ein personalisiertes Bewohnererlebnis.

Schneider kündigte auch drei neue Partnerschaftsprogramme an. Das Schneider Electric Technology Partner Programm ist ein neues, spezielles Programm für Technologieunternehmen, die Innovationen in ihrem Unternehmen skalieren und ausbauen wollen. Durch den Einsatz eines Zertifizierungsansatzes und die Unterstützung durch Schneider Electric Exchange, einer offenen Ökosystem- und Geschäftsplattform, haben Partner die Möglichkeit, Lösungen umzusetzen, welche die Herausforderungen ihrer Kunden in Bezug auf Effizienz und Nachhaltigkeit umfassend lösen.

Das Unternehmen kündigte auch an, dass es sich mit den Technologieführern Avnet und Iceotope zusammenschließt, um gemeinsam innovative, immersive Flüssigkeitskühlungslösungen für Server-Chassis in Rechenzentren zu entwickeln. Darüber hinaus kündigte Schneider Electric die Zusammenarbeit mit ThoughtWire an, einem führenden Anbieter von digitalen Zwillingen. Durch die Kooperation sollen intelligentere, stärker vernetzte digitale Krankenhäuser entstehen, die den Betrieb und die Patientensicherheit verbessern. Zudem stellte das Unternehmen seine fortschrittliche, gasfreie Mittelspannungsschaltanlage vor. Diese verwendet Luft anstelle von SF6-Gas und ermöglicht Anwendern so den Umstieg auf nachhaltige Lösungen. Die neue MS-Anlage ist ebenfalls vollständig digitalisiert und erreicht ein Maß an Kosteneffizienz, das für die breite Einführung nachhaltigerer Geräte unerlässlich ist.

Letzte Station auf der Innovation Summit World Tour

Der Innovation Summit von Schneider Electric fand vom 2. bis 3. Oktober im International Convention Centre (CCIB) in Barcelona statt und war die letzte Station der Schneider Innovation Summit World Tour. Sie bot den mehr als 3.500 Kunden, Partnern, Lieferanten und Meinungsbildnern, die vor Ort und virtuell an der Veranstaltung teilnahmen, die Möglichkeit, sich über die neuesten Überlegungen zum Thema „Powering and Digitalizing the Economy“ und zu kritischen globalen Themen wie Nachhaltigkeit, Elektrifizierung, Digitalisierung, Innovation, Energiemanagement und Industrieautomatisierung zu informieren. Auf dem 5.000 Quadratmeter großen Innovation Hub des Unternehmens konnten die Teilnehmer zudem die neuesten Technologien von Schneider Electric erleben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schneider Electric GmbH
Herr Thomas Hammermeister
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Deutschland

fon ..: 02102 404 – 94 59
web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Wir bei Schneider glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, mit weniger mehr zu erreichen, und sorgen dafür, dass das Motto „Life is On“ gilt – überall, für jeden, jederzeit.

Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifiziert.

www.se.com

Pressekontakt:

Riba:BusinessTalk GmbH
Frau Bärbel Ritter
Klostergut Besselich 1
56182 Urbar

fon ..: 0261-963 757-0
web ..: http://www.riba.eu
email : britter@riba.eu

Karriere & IT-Kongress mit „Rummel Charakter“auf St.Pauli

„IT-Karrieretag“ ist das Karrierefestival für ITler am 17. Mai 2019 in Hamburg im Millerntor-Stadion

-Karrierefestival mit „Rummel Charakter“ am 17. Mai 2019 im Millerntor-Stadion auf St. Pauli.
-Der Karriere & IT-Kongress „IT-Karrieretag“ kommt nach einem großartigen Start nach Hamburg.
-Zahlreiche Aussteller freuen sich am 17. Mai 2019 auf Studenten, Absolventen & Berufstätige.
-100 % IT РFachsimplen auf Augenh̦he zwischen ITlern.

HAMBURG. Nach der großartigen Premiere in Darmstadt mit über 2000 IT-Fachbesuchern kommt das Karriereevent der besonderen Art am 17. Mai 2019 nach Hamburg ins Millerntor-Stadion. Zahlreiche Unternehmen – vom Startup bis zum Weltkonzern – präsentieren sich an einem Messetag angehenden und gestandenen IT-Talenten. Informationstechnik-affine Studenten und Berufstätige können sich auf einen actionreichen Tag mit einem spannenden Rahmenprogramm freuen.

Karrierefestival mit Rummel Charakter:
Der IT-Karrieretag wird den Besuchern mehr als nur eine reine Karrieremesse bieten. Vielmehr entsteht ein Festival & Rummel Charakter, unter anderem durch einen Hackathon über 24h, Keynotes mit hochkarätigen Referenten, eine hippe Startup Area sowie ein Rahmenprogramm mit Programmpunkten wie:

Rahmenprogramm:
Live Konzert „RockIT“ während und im Anschluss an den Kongress, IT-Science Slam, Zauberact, Schießbuden, VR Stationen, Arcade Gaming Zone, Tischkickerturnier, Streetfood, Streetart und Shows wie Slackline-Performance tragen zur Einzigartigkeit des Events bei.

Hackathon:
Bereits am Vortag wird eine Aufgabenstellung ausgegeben und die Teilnehmer haben 24 Stunden Zeit diese zu lösen. „Gecoded“ wird über Nacht in den eigens für den Hackathon vorgesehenen Räumlichkeiten. Teilnehmende Teams haben von einem bis zu 5 Teammitglieder. Die Teams präsentieren ihre Ergebnisse am Messetag einer Jury in 5-minütigen Pitches und haben neben der Chance auf attraktive Preise die Möglichkeit sich als zukünftige Mitarbeiter zu empfehlen. 24-h Verpflegung, Feldbetten, Chillout-Lounge und ausreichend Energy-Drinks stehen den Teilnehmern zur Verfügung.

Startup-Village:
Startups können sich kostenfrei einen Platz auf dem Karriereevent sichern. Die „Startup-Village“ fördert den Erfahrungsaustausch zwischen Startups und die Besucher netzwerken in entspannter Atmosphäre mit Gründern der Region.

Keynote & Podium:
Mittendrinnen finden hochkarätig besetzte Keynotes und eine Podiumsdiskussion zu einem tagesaktuellen IT Fachthema statt.

Vorträge & Workshops:
Von Blockchain über künstliche Intelligenz bis zu SCRUM Planspielen; ein breites Angebot aus Vorträgen und Workshops runden das Informationsangebot ab. Insbesondere Berufstätige kommen durch ein spezielles Workshop-Angebot für IT-Professionals voll auf ihre Kosten.

Tischkickerturnier:
Nicht nur IT-Skills; auch ein geschicktes Händchen kann Eindruck machen. Das IT-Tischkickerturnier findet den gesamten Tag statt. Bis 14 Uhr können sich 2er-Teams für die Endrunde qualifizieren, die mit dem Finale auf der Bühne endet.

Kontakt:
IT-Karrieretag: www.it-karrieretag.de
Umbeck & Walenda Media GmbH
Hartmann-Ibach-Strasse 83
60389 Frankfurt
Tel.: 069 27 24 75 29

Karriere & IT-Kongress IT-Karrieretag

Kontakt
Karriere & IT-Kongress IT-Karrieretag
Philipp Umbeck
Hartmann-Ibach-Strasse 83
60389 Frankfurt
06921004017
info@it-karrieretag.de
http://www.it-karrieretag.de

Kaseya Connect Europe findet wieder in Amsterdam statt

Die dritte jährliche Anwenderkonferenz in Europa untermauert das anhaltende Wachstum des Unternehmens in Europa
Das Event bietet Kaseya-Kunden Einblicke in neue Wachstumsmöglichkeiten und IT-Optimierung

München, 22. August 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT-Abteilungen, stellt heute das Rahmenprogramm der Kaseya Connect Europe vor. Teilnehmer erleben dort spannende Vorträge von Industrieexperten, profitieren von Produkttrainings sowie Thought-Leadership-Inhalten und können sich in Fachsitzungen fortbilden. Die dritte, jährliche Anwenderkonferenz für Europa wird vom 02. – 04. Oktober wieder in Amsterdam stattfinden. Interessenten können sich ab sofort dafür registrieren. Der „Diamond Sponsor“ der Veranstaltung ist der langjährige Kaseya-Partner Webroot.

Mit Blick auf die in Kraft getretene DSGVO konzentriert sich das diesjährige Symposium vor der Konferenz auf das Thema Compliance. Während des Treffens tauschen sich Branchenexperten und MSP Partner über ihre Erfahrungen mit Security und Compliance Themen, darunter der DSGVO, aus. Gemeinsam stellt die Gruppe Best Practices vor, wie Compliance und Security fokussierte Services technisch implementiert und monetarisiert werden können. Zugleich demonstrieren Partner von Rapidfire Tools, wie Anwender die Lösungen bestmöglich nutzen. Technik Experten von Kaseya liefern Einblicke in die Vorteile der Kaseya Plattform bei Security und Compliance Fragen.

Die diesjährige Konferenz bringt erneut Kaseya-Anwender, Industrieexperten, Lösungspartner und das Kaseya-Management zusammen. Das umfassende Event verspricht seinen Teilnehmern strategische Einblicke und Praxiswissen, mit denen IT-Leiter technische Abläufe optimieren und das Wachstum stärken können. Highlights der diesjährigen Nutzerkonferenz:

-Ein zweieinhalbstündiger Business Summit, der MSP Eigentümern zeigt, wie sie ihr Geschäft monetarisieren und ausbauen können
-Eine praxisorientierte, interaktive Technik-Session liefert nützliche Produktdetails und unterstützt Anwender dabei, bestmögliche Resultate mit ihren Kaseya-Lösungen zu erzielen.
-Technologie Talks mit Best Practices und Praxisbeispielen von Kaseya Anwendern
-Ein Profi Workshop zum Thema Backup und Disaster Recovery (BCDR) und der Rolle, die BCDR bei der Umsetzung der DSGVO spielt
-Chancen zum Networking mit anderen Teilnehmern und zum Austausch mit Kaseya Führungskräften – Teilnehmer können die Unternehmensstrategie und Produktpläne diskutieren und Fragen stellen.

„Kaseya Connect Europe ist für uns eine besondere Gelegenheit, engen Kontakt zu unseren Kunden und Partner in Europa zu halten. Mit der Konferenz möchten wir ihnen weiterhin in ihren Erfolgen unterstützen“, sagt Fred Voccola, CEO, Kaseya. „Die Konferenz wächst und ich freue mich jedes Jahr sehr darauf, unsere Kunden persönlich zu treffen. Wir wollen direkt von ihnen erfahren, wie es läuft. Natürlich profitieren auch die Besucher der Konferenz vom Austausch: Wir liefern die Einblicke, die sie für ihren Erfolg brauchen.“

Zu den Sponsoren und Ausstellungspartnern der Kaseya Connect Europa 2018 gehören:
– Diamond Sponsor:
oWebroot
-Emerald Sponsors:
o Acronis
o Bitdefender
o Cisco Systems
o Datto
o IT Glue
o Kaspersky Lab
o RapidFire Tools
o Sophos
o TitanHQ
o Unitrends MSP

Weitere Informationen über Kaseya Connect Europe und das Security Summit hier: http://europe.kaseyaconnect.com

Kaseya Connect Europe 2018 – Details zur Konferenz
– Wann: 2. – 4. Oktober 2018 (Compliance Summit vor der Konferenz: 02. Oktober)
– Wo: NH Collection Amsterdam Grand Hotel Krasnapolsky, Amsterdam
– Agenda und Registrierung: http://europe.kaseyaconnect.com/

Kaseya ist der führende Anbieter umfassender IT Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT Abteilungen. Mit seiner offenen Plattform und dem kundenorientierten Ansatz, liefert Kaseya modernste Technologien, um IT effizient zu verwalten, zu sichern und wiederherzustellen. Die Kaseya IT Complete Plattform ist die branchenweit umfassendste, integrierteste Lösungs Suite, mit der IT Verantwortliche den Geschäftserfolg weiter vorantreiben. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern sowie Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten. Sie stellt vereinfachtes Backup und Disaster Recovery bereit und automatisieren IT Management Funktionen. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland und hat in mehr als 20 Ländern Standorte. Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: https://www.kaseya.com/de

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

CTO Balzuweit als TOP CONSULTANT ausgezeichnet

Stuttgarter Software-Beratungshaus nimmt Preis von Christian Wulff entgegen.

Im Rahmen der offiziellen Preisverleihung auf dem 5. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg wurde die CTO Balzuweit GmbH mit dem TOP CONSULTANT Preis ausgezeichnet. Christian Wulff, Bundespräsident a.D., gratuliert den Geschäftsführern Peter und Markus Balzuweit zu diesem Erfolg.

Digitalisierung, ECM, Cloud und Co. – der Beratermarkt im Bereich Dokumentenmanagement ist hart umkämpft. Oft entscheiden Nuancen darüber, ob die Voraussetzungen stimmen und ein gemeinsames Projekt gestartet wird. Auszeichnungen können hierbei einen Anhaltspunkt für die Qualität der Beratung liefern und bei der Auswahl des Partners unterstützen.

Neben einer qualifizierten Beratung sind vor allem langfristige und stabile Kundenbeziehungen das Ziel der CTO Balzuweit GmbH aus Stuttgart. Das Unternehmen berät seine Kunden seit 1990 zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Neben der eigenen Input-Management-Produktlinie CLARC ENTERPRISE fokussiert sich das Unternehmen auf ganzheitliche Beratung und bietet zudem die Digitalisierung von Dokumenten als Service an.

Der Beratungsansatz von CTO schließt ein, dass es bei der Einführung von ECM-Systemen um mehr geht, als den reinen technischen Aspekt: „Wenn wir nach Analyse und Konzeptionserstellung den Auftrag bekommen, gehen wir zwar standardisiert, aber doch agil und flexibel an die Beratung heran. Wir beraten bei den erforderlichen Prozessen, die mit einer neuen IT-Einführung einhergehen, und in gewissem Maße auch beim Change Management. Denn die Einführung einer IT-Lösung darf nicht nur aus technischer Sicht betrachtet werden. Wir wollen auch die Kundenmitarbeiter mitnehmen“ erklärt Geschäftsführer Markus Balzuweit.

Diese Vorgehensweise wurde jetzt belohnt. Auf dem 5. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg erhielt die CTO Balzuweit GmbH die Auszeichnung TOP CONSULTANT, überreicht von Mentor Christian Wulff, Bundespräsident a.D.

Welche Unternehmen mit dem TOP CONSULTANT-Siegel ausgezeichnet werden, entscheidet allein die wissenschaftliche Leitung des Wettbewerbs: Prof. Dr. Dietmar Fink und Bianka Knoblach. Die beiden Geschäftsführer der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn befragen im Auftrag von compamedia Kunden der teilnehmenden Beratungsunternehmen. Die Ergebnisse dieser Kundenbefragung werden anschließend gemeinsam mit weiteren Unternehmensdaten ausgewertet. Das TOP CONSULTANT-Siegel wird nur an Beratungshäuser verliehen, die hierbei ein sehr gutes Ergebnis erzielen.

„Aus diesem Grund freuen wir uns auch so über diesen Preis, weil es unsere Kunden waren, die sich für uns und unsere Leistung ausgesprochen haben. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“ kommentiert Markus Balzuweit die Auszeichnung.

Ein ausführliches Porträt über die CTO Balzuweit GmbH sowie ein Interview mit Geschäftsführer Markus Balzuweit findet sich auf dem Onlineportal www.beste-mittelstandsberater.de.

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – clarc enterprise – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen clarc enterprise Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. clarc enterprise zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Miriam Arnold-Wurst
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de

1 2