TreiberTechnologien des digitalen Zeitalters im Buch „TOPLIST der Telematik“ – Erscheint im Frühjahr 2019!

Orientierung und Überblick will das Buch allen Interessenten, Anwendern und Anbietern verschaffen

BildHamburg, 14.01.2019.
Alle zwei Jahre ist es wieder so weit – gespanntes Warten auf die neue Ausgabe der „TOPLIST der Telematik“. Das hochwertig produzierte Buch der Mediengruppe Telematik-Markt.de ist DAS Nachschlagewerk für die Branche. im Frühjahr 2019 kommt das neueste Buch heraus. In einer limitierten Auflage von 5000 Exemplaren ermöglicht es Unternehmen der Branche, sich in einem ansprechenden, seriösen und hochaktuellen Rahmen zu präsentieren.

Im Mittelpunkt wird wie immer der Telematik Award der vergangenen zwei Jahre – dieses Mal also 2017 und 2018 – stehen. Er hat sich in den letzten Jahren hochverdient den Ruf erworben, die führende und begehrteste Auszeichnung im deutschsprachigen Raum auf diesem Zukunftsmarkt zu sein. Namhafte Persönlichkeiten, Kenner der Branche und Partner, darunter der Verband der Automobilindustrie (VDA), unterstützen die Ziele, die die Mediengruppe Telematik-Markt.de mit der Herausgabe dieses Buchs verfolgt. So stammt das Grußwort für das Buch vom Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, der gleichzeitig auch Schirmherr des Awards 2018 war.

Expertenbeiträge, Daten, Fakten und zukunftsweisende Ausblicke runden den Inhalt der „TOPLIST der Telematik“ ab. Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung – die Treiber-Technologie des digitalen Zeitalters, die Telematik, wird im Nachschlagewerk der Mediengruppe Telematik-Markt.de umfassend und aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet.

Finden und gefunden werden

Orientierung und Überblick will das Buch allen Interessenten, Anwendern und Anbietern verschaffen. Nicht zuletzt ist es im besten Sinne ein Marktplatz, auf dem Nachfragende auf Angebote treffen. Wer noch unsicher ist, welches Telematik-System das richtige für ihn ist, kann hier fündig werden. Und wer sich fragt, wie er neue Zielgruppen erschließen kann, erhält ebenfalls eine hervorragende Gelegenheit dazu.

Gerade in einer sich permanent und rasant entwickelnden Branche sind Orientierung und Transparenz wichtig. Telematik ist eine der großen technologischen Kräfte, die im Zeitalter der digitalen Revolution unser aller Leben verändern wird – und dies bereits jetzt tut. Wer die Entwicklung mitgestalten möchte, wer den Anschluss nicht verpassen will oder einfach nur mitsprechen und Bescheid wissen möchte über den aktuellen Stand, der findet mit der „TOPLIST der Telematik“ einen zuverlässigen Ratgeber, der informieren und aufklären will und selbst Teil des Prozesses ist. Die allererste Ausgabe vor acht Jahren bedeutete einen Meilenstein für die Branche und alle Unternehmen, die sich hier präsentierten. Inzwischen sind Telematik-Systeme allgegenwärtig und das Buch „TOPLIST der Telematik“ zum Standardwerk geworden.

Werden Sie Teil des großen Kompetenznetzwerks, das die Mediengruppe Telematik-Markt.de entwickelt hat, und profitieren Sie vom Knowhow der Profis! Seien Sie dabei, wenn es um die Gewinner und Entwickler der Branche geht, und gehen Sie Ihren eigenen Weg mit der „TOPLIST der Telematik“. Nutzen Sie die Chance, in diesem nur alle zwei Jahre erscheinenden Werk dabei zu sein.

Wir beraten Sie gern. Unternehmen, die sich für einen Eintrag in diesem exklusiv vertriebenen und produzierten Buch interessieren, finden mit Verena Moser unter 04102.2054-542 eine kompetente Ansprechpartnerin, die gerne alle weiteren Fragen bespricht und ein maßgeschneidertes Angebot unterbreitet.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Prüfungsstart für die „TOPLIST der Telematik“ des Jahres 2019

Für die „TOPLIST der Telematik“ qualifizierte Unternehmen des Jahres 2019 werden Ende Dezember 2018 bekannt gegeben

BildHamburg, 30.11.2018.
Seit nunmehr neun Jahren entwickelte sich die „TOPLIST der Telematik“ zu einer aussagekräftigen Alliance von Anbietern im deutschsprachigen Raum, welche ihre Qualität bei Aufnahme in den Verbund nachgewiesen haben müssen. Für die „TOPLIST der Telematik“ qualifizieren sich Unternehmen, die sich erfolgreich einer Prüfung in Technologie, Service, Support und Datensicherheit stellen – durchgeführt von einer kompetenten und unabhängigen Fachjury. In jedem Jahr wird diese Prüfung wiederholt.

Anwender vertrauen dem TOPLIST-Siegel

Es gibt vieles, was zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sehr gut ist und vielleicht auch noch fünf Jahre später diesen hohen Marktwert halten kann. Hersteller in den Bereichen der Digitalisierung optimieren ihre Lösungen nahezu permanent. Zu schnell verändern sich technologische Möglichkeiten, aber auch unternehmerische Anforderungen. Beinahe wöchentlich werden Telematik-Systeme verbessert, durch Neuentwicklungen abgelöst oder von frischer Konkurrenz im Markt überholt. Kein Wunder also, dass die Mediengruppe Telematik-Markt.de in der etablierten „TOPLIST der Telematik“ diese Umstände berücksichtigt.

Transparenz und Orientierung bietet die „TOPLIST der Telematik“

Viele Unternehmen, die ihre Betriebsabläufe im Hinblick auf die Digitalisierung wettbewerbsfähig aufstellen bzw. auf den neuesten Stand bringen wollen und dies insbesondere mithilfe von innovativen Telematik-Systemen anstreben, begründen ihre Kaufentscheidung oft auf kompetenten Aussagen und Bewertungen von unabhängigen Prüfergebnissen. Unternehmen der „TOPLIST der Telematik“ erbringen den Nachweis, dass sie ihre Systeme auf einem hohen Niveau anbieten. Auch die qualifizierten Mitglieder der „TOPLIST der Telematik“ nutzen einen entscheidenden Vorteil, denn sie heben sich mit ihren Produkten durch eine erfolgreiche Prüfung qualitativ vom Wettbewerb ab. Die Wettbewerbsfähigkeit bildet also auf beiden Seiten einen entscheidenden Vorteil ab, denn oftmals verstellt die stetig wachsende Quantität der Anbieter die Sicht auf die Qualität. Nicht zuletzt auch deshalb gewinnt die „TOPLIST der Telematik“ in jedem Jahr ihres Bestehens neue Mitglieder und erfreut sich einer immer größer werdenden Aufmerksamkeit von Nutzern, Interessenten, aber auch der Hersteller und Anbieter selbst.

Unabhängige und kompetente Fachjury

Sämtliche Anbieter aus dem exklusiven Kreis der „TOPLIST der Telematik“ stellen sich einer jährlichen Prüfung in den Punkten Service, Support, Technologie und Datensicherheit durch eine unabhängige Fachjury. Sie müssen diese bestehen, um weiterhin ein Mitglied dieses Netzwerks sein zu können. So wird sichergestellt, dass sich sowohl Produkte als auch Anbieter mit ihrem Service und Support auf einem sehr hohen Niveau befinden und stetig weiterentwickeln.

Grundsätzlich alphabetisch geordnet, arbeitet im Hintergrund der „TOPLIST der Telematik“ ein Ranking-System, welches die verschiedenen Anbieter mit Punkten für Gewinne und Nominierungen für den Telematik Award sowie Anwendertests belohnt. Diese Punkteordnung steht über der alphabetischen Sortierung und befördert die erfolgreichsten Anbieter an die Spitze der Liste. Prüfungen und Zertifikate werden allerdings nur maximal drei Jahre in das TOPLIST-Ranking einbezogen.

Im Jahr 2018 konnten sich weitere zehn Unternehmen für die „TOPLIST der Telematik“ qualifizieren. Auch diese sind nun berechtigt, das Siegel zu führen, welches sie offiziell als ein Unternehmen der „TOPLIST der Telematik“ ausweist und sie präsentieren sich mit einem umfassenden Profil zum Unternehmen und zu ihren Produkten.

Nachvollziehbar für Verbraucher und Kaufinteressenten
werden geprüfte TOPLIST-Unternehmen dadurch identifiziert, dass

1. der Anbieter das Siegel „TOPLIST der Telematik“ mit der aktuellen Jahreszahl vorweisen kann, in welchem der Anbieter die Prüfung absolviert hat.

2. der Anbieter auf seiner eigenen Website das TOPLIST-Siegel abbildet und dieses verlinkt ist mit dem Profil des Anbieters auf der Website Telematik-Markt.de. So kann sich ein Kaufinteressent sehr schnell vergewissern, ob dieser tatsächlich zur „TOPLIST der Telematik“ zählt. Ist die Verlinkung nicht aktiv oder führt diese nicht zu einem Profil auf Telematik-Markt.de, so kann der Interessent eine erfolgreiche Prüfung anzweifeln und sollte im Zweifel Kontakt mit der Redaktion von Telematik-Markt.de aufnehmen, um Sicherheit zu gewinnen.

Für die „TOPLIST der Telematik“ qualifizierte Unternehmen des Jahres 2019 werden Ende Dezember 2018 bekannt gegeben.

ÃœBERSICHT
Orientierung, Transparenz und Angebote im Markt finden Anwender und Interessenten hier:

Telematik-Finder.de – Ãœber den kostenlosen Service für Kaufinteressenten, erhalten Nutzer aufgrund des eingegebenen Anforderungsprofils maximal zehn passende Telematik-Lösungen bzw. -Anbieter. Im Anbieterpool dieses Serviceportals sind ausschließlich Lösungen von Unternehmen der TOPLIST der Telematik hinterlegt.

Telematics-Scout.com – Internationale, für Nutzer kostenlose B2B-Plattform für Produkte und Systeme im Bereich der Digitalisierung, IoT und insbesondere der Telematik (DE/ENG).

Fachzeitung „Telematik-Markt.de“ mit ca. 10.000 Exemplaren.

Das hochwertig produzierte Buch „TOPLIST der Telematik“ mit ausführlichen Statistiken, Expertenmeinungen, Produkt- und Firmenpräsentationen. Erscheinungsweise: alle zwei Jahre.
Der Branchen-Sender Telematik.TV berichtet über die Branche, mit Telematik-Talk, Interviews, Dokumentationen sowie Praxiserfahrungen und Anwendermeinungen.

Verleihung des TELEMATIK AWARDs – Veranstalter: Mediengruppe Telematik-Markt.de | Partner: Verbände, Wissenschaft, Politik | Preise im Wert von insgesamt 25.000EUR

EVENTS – unter dem Namen „Telematics VIP-Lounge“ präsentiert die Mediengruppe Telematik-Markt.de auf relevanten Messeplätzen die TOPLIST der Telematik – Veranstaltungsblöcke, Programme, Referentenplätze, Präsentationen, Messestände etc. Interessenten treffen hier exklusiv und ausschließlich auf die TOPLIST der Telematik.

„TOPLIST der Telematik“ bzw. „System Supporter“ – Aufnahme setzt Prüfung voraus, Vergabe des TOPLIST-Siegels bietet Anwendern und Interessenten Transparenz und Orientierung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Wie kommen die Waren in unsere Läden

Aus Eu-sowie nicht Eu-Ländern?
Bei einem nicht Eu-Land wie z.B. der Türkei gibt es Handelspolitische Rahmenbedingungen.

BildEs gibt zwischen der Türkei und der Eu eine Zollunion. Sie besteht seit 1.1.1996. Fast alle gewerblichen Waren und landwirtschaftliche Verarbeitungsprozesse gelten dafür.
Zollunion EU-Türkei

Rechtsgrundlage der Zollunion EU-Türkei sind das Abkommen von Ankara vom 12.9.1963 (ABl. L 217 vom 29.12.1964; http://eur-lex.europa.eu ) und das Zusatzprotokoll vom 23.11.1970 (ABl. L 293 vom 29.12.1972) in denen die Inhalte der Assoziierung zwischen der damals noch existierenden Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) – heute EU – und der Türkei festgelegt wurden. Der letzte Schritt zur Vollendung der Zollunion wurde mit dem Beschluss Nr. 1/95 des Assoziationsrates EG-Türkei vom 22.12.1995 (ABl. L 35 vom 13.2.1996) festgelegt. Dieser sieht folgendes vor: Freier Warenverkehr durch Abschaffung von Zöllen und mengenmäßigen Beschränkungen, Nachweis der Freiverkehrseigenschaft durch die Warenverkehrsbescheinigung A.TR, Angleichung des türkischen Zolltarifs an den der EG, Ãœbernahme der Präferenzregelungen der EG, Angleichung der handelspolitischen Maßnahmen, des Zollrechts und weiterer Rechtsgebiete (geistiges Eigentum, Wettbewerb, Steuern…). Die zollrechtlichen Durchführungsvorschriften zu Beschluss Nr. 1/95, die für den Warenverkehr zwischen den beiden Teilen der Zollunion und gegenüber Drittländern gelten, sind im Beschluss Nr.1/2006 des Ausschusses für Zusammenarbeit im Zollwesen EG-Türkei vom 26.7.2006 (ABl. L 265 vom 26.9.2006) festgelegt.

Präferenzabkommen für Agrarprodukte und EGKS-Waren

Es gibt für Agrarrpodukte und EGKS-Waren ein Präferenzabkommen zwischen der EU und der Türkei.
Das Präferenzabkommen gilt für landwirtschaftliche Grunderzeugnisse. Der genaue Umfang ergibt sich aus Anhang I zum Vertrag von Amsterdam. Rechtsgrundlage des Abkommens ist der Beschluss Nr. 1/98 des Assoziationsrates EG-Türkei vom 25.2.1998 (ABl. L 86 vom 20.3.1998), zuletzt geändert durch den Beschluss Nr. 3/2006 des Assoziationrates EG-Türkei vom 19. Dezember 2006. Präferenzabkommen für Kohle und Stahl Kohle und Stahlerzeugnisse werden im Präferenzabkommen zwischen der Türkei und der damals noch existierenden Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl vom 25.7.1996 (ABl. L 227 v. 7.9.1996) erfasst. Der genaue Warenkreis ergibt sich aus Anhang I des Abkommens. Die Ursprungsregeln ergeben sich aus Beschluss Nr. 1/2009 des gemischten Ausschusses nach Art. 14 des Abkommens (ABl. L 143 vom 6.6.2009)
Durch diese Abkommen können LKW Transporte, Seefracht oder auch Luftfracht zollfrei Ware von A nach B transportieren. Durch Handelsabkommen vereinfachen die Länder die Zollabfertigungen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

YARRES International Logistics GmbH
Herr Melanie Berthold
Schäftlarnstrasse 10
81371 München
Deutschland

fon ..: 08974657170
web ..: https://yarres-logistics.com/
email : news@yarres-logistics.com

Logistik ist die Kunst, den schnellsten und sichersten Weg für eine Ware von A nach B zu finden, unter Berücksichtigung von ökonomischen, ökologischen und politischen Aspekten. Um das zu gewährleisten, bietet Yarres International Logistics seinen Kunden sämtliche Verkehrswege für den Transport ihrer Produkte aus einer Hand.

Pressekontakt:

Seomarketing
Herr Melanie Berthold
Schäftlarnstrasse 10
81371 München

fon ..: 089215457573
web ..: https://seomarketing-agentur.de
email : info@seomarketing-agentur.de

Spedition FME Frachtmanagement Europa zum zweiten Mal in Folge als Wachstumschampion ausgezeichnet

Zum zweiten Mal in Folge wurde Spedition FME von FOCUS und statista unter den 500 Unternehmen Deutschlands mit dem stärksten Umsatzwachstum gelistet.

BildBereits 2017 durfte sich FME über die Auszeichnung als FOCUS Wachstumschampion freuen und wurde zu Beginn des Jahres von der Financial Times in die FT1000 Liste der wachstumsstärksten europäischen Unternehmen aufgenommen.

Im diesjährigen Ranking von FOCUS und Statista konnte FME Platz 189 belegen. Aus rund zwei Millionen im Handelsregister eingetragenen Unternehmen wurden in einem aufwendigen Verfahren von April bis Juni 2018 die 12.150 vielversprechendsten herausgefiltert und zur Bewerbung eingeladen. Bei der finalen Auswahl aus insgesamt 1.688 Unternehmen wurden die wachstumsstärksten 500 mit dem höchsten Umsatzwachstum in den Jahren 2014 bis 2017 in 20 Branchen ausgewählt.

Christopher Kranholdt, Operativer Leiter der Spedition FME GmbH, ist stolz: „Das wir nun offiziell zum zweiten Mal in Folge Wachstumschampion sind und damit zu den dynamischsten Unternehmen Deutschlands zählen, ist eine besondere Auszeichnung. Unsere Mitarbeiter haben Großartiges geleistet. Wir sehen uns bestätigt, dass wir mit unserer innovativen Transportabwicklung unsere Kunden und die Branche überzeugt haben. In den vergangenen Jahren konnten wir unseren Marktanteil ausbauen und haben damit unsere eigenen Wachstumsziele übertroffen.“

Um den Wachstumskurs weiter fortzusetzen, wurde im Sommer am Standort Thüringen ein neues 900m² Bürogebäude in Thörey am Erfurter Kreuz bezogen. Auch für die Hofer Niederlassung gibt es Umzugspläne.

Ãœber FME Frachtmanagement Europa GmbH
Die Frachtmanagement Europa GmbH ist spezialisiert auf die Durchführung und Organisation von Direkttransporten. An drei Standorten in Köln, Hof und Thörey werden nationale und europaweite Teilladungen, Komplettladungen und Sonderfahrten abgewickelt.
2012 mit 2 Mitarbeitern gestartet sorgen heute 55 Mitarbeiter, davon 8 Azubis, für einen durchgängigen Warenfluss, sowie die Gestellung des passenden Laderaums.
Großkunden kommen aus der Baustoffbranche, Stahlindustrie, Automotive, Maschinenbau und Handel.
Weitere Infos auf www.fmeuropa.de und https://www.facebook.com/FMESpedition/posts

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FME Frachtmanagement Europa GmbH
Herr Christopher Kranholdt
Thöreyer Str. 3
99334 Thörey
Deutschland

fon ..: 03628-5133011
web ..: http://www.fmeuropa.de
email : c.kranholdt@fmeuropa.de

Pressekontakt:

FME Frachtmanagement Europa GmbH
Herr Christopher Kranholdt
Thöreyer Str. 3
99334 Thörey

fon ..: 03628-5133011
web ..: http://www.fmeuropa.de
email : c.kranholdt@fmeuropa.de

1 2 3 4 5