Spedition FME Frachtmanagement Europa zum zweiten Mal in Folge als Wachstumschampion ausgezeichnet

Zum zweiten Mal in Folge wurde Spedition FME von FOCUS und statista unter den 500 Unternehmen Deutschlands mit dem stärksten Umsatzwachstum gelistet.

BildBereits 2017 durfte sich FME über die Auszeichnung als FOCUS Wachstumschampion freuen und wurde zu Beginn des Jahres von der Financial Times in die FT1000 Liste der wachstumsstärksten europäischen Unternehmen aufgenommen.

Im diesjährigen Ranking von FOCUS und Statista konnte FME Platz 189 belegen. Aus rund zwei Millionen im Handelsregister eingetragenen Unternehmen wurden in einem aufwendigen Verfahren von April bis Juni 2018 die 12.150 vielversprechendsten herausgefiltert und zur Bewerbung eingeladen. Bei der finalen Auswahl aus insgesamt 1.688 Unternehmen wurden die wachstumsstärksten 500 mit dem höchsten Umsatzwachstum in den Jahren 2014 bis 2017 in 20 Branchen ausgewählt.

Christopher Kranholdt, Operativer Leiter der Spedition FME GmbH, ist stolz: „Das wir nun offiziell zum zweiten Mal in Folge Wachstumschampion sind und damit zu den dynamischsten Unternehmen Deutschlands zählen, ist eine besondere Auszeichnung. Unsere Mitarbeiter haben Großartiges geleistet. Wir sehen uns bestätigt, dass wir mit unserer innovativen Transportabwicklung unsere Kunden und die Branche überzeugt haben. In den vergangenen Jahren konnten wir unseren Marktanteil ausbauen und haben damit unsere eigenen Wachstumsziele übertroffen.“

Um den Wachstumskurs weiter fortzusetzen, wurde im Sommer am Standort Thüringen ein neues 900m² Bürogebäude in Thörey am Erfurter Kreuz bezogen. Auch für die Hofer Niederlassung gibt es Umzugspläne.

Ãœber FME Frachtmanagement Europa GmbH
Die Frachtmanagement Europa GmbH ist spezialisiert auf die Durchführung und Organisation von Direkttransporten. An drei Standorten in Köln, Hof und Thörey werden nationale und europaweite Teilladungen, Komplettladungen und Sonderfahrten abgewickelt.
2012 mit 2 Mitarbeitern gestartet sorgen heute 55 Mitarbeiter, davon 8 Azubis, für einen durchgängigen Warenfluss, sowie die Gestellung des passenden Laderaums.
Großkunden kommen aus der Baustoffbranche, Stahlindustrie, Automotive, Maschinenbau und Handel.
Weitere Infos auf www.fmeuropa.de und https://www.facebook.com/FMESpedition/posts

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FME Frachtmanagement Europa GmbH
Herr Christopher Kranholdt
Thöreyer Str. 3
99334 Thörey
Deutschland

fon ..: 03628-5133011
web ..: http://www.fmeuropa.de
email : c.kranholdt@fmeuropa.de

Pressekontakt:

FME Frachtmanagement Europa GmbH
Herr Christopher Kranholdt
Thöreyer Str. 3
99334 Thörey

fon ..: 03628-5133011
web ..: http://www.fmeuropa.de
email : c.kranholdt@fmeuropa.de

Spedition in Baden-Württemberg ist Partner für den Anlagenbau

Die Rüdinger-Spedition ist Partner für die Anlagenbau-Industrie und spezialisiert sich weiter mit Kranhallen, Spezial-Lkw, Fachkräften.

BildSpedition, Maschinenbau, Anlagenbau, Planentieflader. Das passt bei der Rüdinger-Spedition wie bei keinem anderen Logistiker in Deutschland punktgenau zusammen. Alles bietet Rüdinger in Hohenlohe, in Baden-Württemberg als Service für ganz Europa an. Alleine mit 100 Lkw von insgesamt 160 Lkw spezialisiert sich diese Spedition wie kaum eine andere auf den Maschinentransport und auf Transport-Lösungen für den Anlagenbau. Inzwischen gibt es eine dritte Kranhalle im Neckar-Odenwaldkreis, im dortigen Regionalen Industriepark Osterburken. Damit ist der Dienstleister aus Krautheim an drei Standorten mit einem 32-Tonnen-Kran einsatzbereit. In Boxberg gibt es eine solche Kranhalle schon seit langer Zeit. Es folgte später eine weitere Lagerfäche mit solcher Option in Boxberg und 2017/18 ist die spezielle Lagerhalle in Osterburken die dritte im Bunde.

Speziell für den Anlagenbau und den Transport von Maschinen hat Rüdinger vor vielen Jahren zusammen mit der Lkw-Industrie den Planentieflader „praktisch erfunden“. Planentieflader sind eine optimale Kombination von Tieflader und Planen-Lastzug. Planentieflader anzubieten, ist für Rüdinger aber nicht genug, denn im Bereich des Transports von Maschinen und für den Anlagenbau ist man einer der Marktführer in Europa. Und das wird man nicht, ohne viele verschiedene spezifische Lkw dieser Art zur Verfügung zu haben. Ganz besonders für überhohe und überbreite Maschinen und Anlagen hat Rüdinger die richtigen Fahrzeuge. Für das Handling übergroßer Maschinen und überhoher Maschinen sowie XXL-Anlagen stellt der Spezialist aus Hohenlohe aber auch die richtige Manpower zur Verfügung. Spezialisierte und vor allem motivierte Mitarbeiter kümmern sich um die wertvollen Anlagen und Maschinen.

Fast 100 Prozent eines Maschinentransportes oder der Beförderung im Anlagenbau in alle Länder der EU werden von Rüdinger aus einer Hand angeboten. Außerhalb Europas führt Rüdinger Fahrten in die Türkei und nur wenige Länder in Europa mit ausgesuchten Partner-Speditionen durch. Ohne Frage sind Maschinentransporte und der Umgang mit komplexen Anlagen die „Kür“ im Leistungsspektrum von Rüdinger.

Nach Übersee ist der Versand von Maschinen und Anlagen noch eine Klasse anspruchsvoller und auch hierfür ist das Familienunternehmen in dritter Generation bestens aufgestellt. Sowohl der einfache Seefracht-Versand wie auch der Container-Transport stellen keine Herausforderung dar, werden aber von den involvierten Mitarbeitern genau um so viel sorgfältiger verpackt, gehandelt, gelagert und gestaut, wie es ein transkontinentaler Versand erfordert. Ein Mehr an Vorsicht und Vorausblick resultiert direkt in weniger Schäden, kleineren Schäden, pünktlicheren Auslieferungen: Kranführer, Lageristen und schließlich nur speziell die Lkw-Fahrer, die in der Spedition immer die wertvollste Fracht, die sensibelste Ladung und die anspruchsvollsten Maschinen und Anlagen abwickeln, wissen um den Wert jeder reibungslosen Abwicklung eines Auftrages. Und sie sind sich dessen bewusst, dass ihre Sorgfalt die Basis für den nächsten Auftrag genau dieses Unternehmens im Maschinen- und Anlagenbau ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rüdinger Spedition GmbH
Herr Roland Rüdinger
Uferweg 12
74238 Krautheim
Deutschland

fon ..: +49 7131 576761
web ..: http://www.spedition-ruedinger.de
email : info@bach4you.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Renate Bach Verlag
Frau Renate Renate Bach
Bildstrasse 25
74223 Flein

fon ..: +49 7131 576761
web ..: http://www.bach4you.de
email : info@bach4you.de

Spedition in Hohenlohe bietet Container-Transport an

Container-Transport ist ein Angebots-Segment der Rüdinger Spedition. Damit bietet der Logistiker in Baden-Württemberg den Full-Service.

BildSeefracht und Container-Transport, Luftfracht sowie Zoll-Service sind, wenn auch schon seit Jahren, das jüngste Angebot der Rüdinger-Spedition. Und es sind ausgewählte und engagierte Mitarbeiter, die diesen Bereich betreuen. Sie kennen keine Herausforderungen und Neues ist gleichzeitig Spannendes. Obwohl der internationale Transport inklusiv dem Container-Transport und das Lager-Angebot für international agierende Auftraggeber – auch schon wieder über einen längeren Zeitraum – das jüngste Segment in der Spedition ist, die schon in dritter Generation von der Rüdinger-Familie geleitet wird, im Service hervorragend und zuverlässig. Innerhalb dieses Bereiches über die Grenzen in Europa hinweg ist der Container-Transport und das Container-Handling zum Alltag geworden, den die Spedition in Hohenlohe, Baden-Württemberg erbringt.

Luftfracht und Seefracht in der konventionellen Form – das heißt ohne Container-Service – erbringt Rüdinger mit eigenen Mitarbeitern am Flughafen Stuttgart und im Hamburger Hafen. Zuverlässige Fachkräfte stellen sicher, dass wertvolles Gut nicht nur ankommt, sondern dass wertvolle Maschinen und Anlagen sowie alle weiteren denkbaren Güter vor allem pünktlich, unversehrt und zuverlässig ankommen. Die Rüdinger-Partner in der Luft und im Wasser sind handverlesen und nach genau diesen Kriterien ausgewählt. Natürlich gilt das alles auch für den Container-Transport. Selbstverständlich wickelt der Logistiker aus Hohenlohe auch über die Flughäfen Frankfurt, München und über die Nord- und Westhäfen Europas ab.

Vor und nach dem Container-Transport kümmern wir uns auf Wunsch auch um die Beladung und die Entladung. Vor dem Container-Transport und selbstverständlich nach dem Container-Transport lagern wir Ihre Ware ebenso gerne. Unser Pufferlager für Container ist am Standort Boxberg, nahe an der A 81. Dort steht auch eine unserer Kranhallen und das Zoll-Lager zur Verfügung. Zum Container-Transport hinzu bieten wir Verschläge, Kisten und Transportböden an.

Weitere Stichworte sind One-Stop-Shopping, die verkehrsträgerübergreifende Planung sowie Steuerung der Transporte und die Kommunikation mit Übersee. Die Rüdinger Spedition punktet dabei auch mit großem Seefracht-Wissen und Know-how für alle Arten von Waren. Rüdinger ist das Bindeglied nach Übersee in der Supply-Chain seiner Kunden.

Rüdinger erledigt den Container-Transport ebenfalls mit eigenen Fahrzeugen und eigenen Mitarbeitern. Dazu hat man die entsprechenden Chassis. Es sind Multichassis, die sowohl 20-Fuß-Container transportieren, wie auch 40-Fuß-Container. „Open-Top-Container“ dürfen von Rüdinger ohne Ausnahmegenehmigung transportieren werden. Neueste Innovation ist eine Luftfederung des Chassis, die einen besonders sorgsamen Transport garantieren, zum Beispiel für Maschinen und Anlagen im wissenschaftlichen Bereich.

Schließlich bietet Rüdinger den Container-Transport nicht nur mit den eigenen Lkw an, sondern man kann mit Rüdinger Container auch auf der Schiene transportieren. Stichwort hierzu ist der multimodale Verkehr. Rüdinger informiert gerne über die Vorteile, wie zum Beispiel den Transport an Sonntagen mit Lkw-Fahrverbot.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rüdinger Spedition GmbH
Herr Roland Rüdinger
Uferweg 12
74238 Krautheim
Deutschland

fon ..: +49 7131 576761
web ..: http://www.spedition-ruedinger.de
email : info@bach4you.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Renate Bach Verlag
Frau Renate Renate Bach
Bildstrasse 25
74223 Flein

fon ..: +49 7131 576761
web ..: http://www.bach4you.de
email : info@bach4you.de

Neue Partnerschaft von VIA und FogHorn ermöglicht VIA Edge AI-Systeme mit branchenführender Edge Intelligence

Kombinierte Lösung beschleunigt den Einsatz zahlreicher Edge-to-Cloud-Anwendungen in den Bereichen Industrie, Transport und Smart City

Taipeh (Taiwan), 04. September 2018 – VIA Technologies, Inc., einer der führenden Anbieter hochintegrierter Embedded Plattform- und Systemlösungen, geht eine Partnerschaft mit FogHorn, einem der führenden Entwickler von Software für industrielle und kommerzielle Internet of Things (IIoT)-Lösungen ein. Die Kooperation soll die Integration sogenannter Edge-Intelligence in die VIA Edge AI (Artificial Intelligence)-Systeme, also die auf künstlicher Intelligenz basierenden Lösungen am Netzwerkrand, ermöglichen.

Durch die direkte Integration der Edge-Intelligenz in die kleinformatigen IIoT-Geräte, so nah wie möglich an die Quelle der Streaming-Daten, eröffnet das Lightning-Produktportfolio von FogHorn völlig neue, wegweisende Möglichkeiten in den Bereichen industrielles IoT (IIoT) – und Edge-Computing. Das Produktportfolio bietet eine äußerst kompakte, fortschrittliche und funktionsreiche Lösung für Edge-Intelligence, die bei Features wie der Datenverarbeitung vor Ort, Echtzeit-Analyse sowie ML (Machine Learning)- und AI-Funktionen eine sehr niedrige Latenz ermöglicht.

„Die Integration der branchenführenden Edge-Intelligenz von FogHorn in die AI-basierten Edge Systeme von VIA wird es unseren Kunden ermöglichen, den Einsatz von Edge-to-Cloud-Lösungen für eine Vielzahl von Industrie-, Transport- und Smart City-Anwendungen zu beschleunigen“, kommentierte Richard Brown, VP International Marketing bei VIA Technologies Inc. „Die kombinierte Lösung eröffnet Anwendern eine Fülle von Möglichkeiten, durch die Kosten gesenkt, die Effizienz gesteigert und die Geschäftsergebnisse optimiert werden können.“

„VIA“s internationale Führungsrolle in den Bereichen M2M-, IoT- und Smart-City-Lösungen sowie unsere gemeinsame Vision, Kunden dabei zu helfen, in Netzwerken neue Anwendererlebnisse zu schaffen, macht das Unternehmen zu einem idealen Partner für FogHorn“, erklärte Yuta Endo, Vice President of APAC Operations, FogHorn. „Unsere kombinierte Lösung ist marktreif und unterstützt ein breites Spektrum digitaler Transformationsvorhaben in der Industrie. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit VIA.“

VIA Edge AI Systeme
Die VIA Edge AI-Systeme umfassen eine große Auswahl an robusten VIA AMOS- und VIA ARTiGO-Systemen mit geringem Platzbedarf, die auf dem NXP i.MX 6DualLite ARM-Cortex-A9-SoC und der Qualcomm® Snapdragon™ 820E-Embedded-Plattform basieren. Die Systeme sind in verschiedenen Konfigurationen erhältlich und kombinieren fortschrittliche Rechen- und Videoleistung mit umfangreichen E/A- und Konnektivitätsfunktionen. Dank ihrem geringen Stromverbrauch, lüfterlosem Betrieb, großen Temperatur- und Spannungsbereichen sowie einer Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten, eignen sich die Systeme ideal für industrielle IoT- und Edge-AI-Anwendungen in den anspruchsvollsten Umgebungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.viatech.com/en/systems/

Bildmaterial zu dieser Pressemeldung finden Sie zum Download unter: https://www.viagallery.com/

About FogHorn
FogHorn is a leading developer of „edge intelligence“ software for industrial and commercial IoT application solutions. FogHorn“s software platform brings the power of advanced analytics and machine learning to the on-premises edge environment enabling a new class of applications for advanced monitoring and diagnostics, machine performance optimization, proactive maintenance and operational intelligence use cases. FogHorn“s technology is ideally suited for OEMs, systems integrators and end customers in manufacturing, power and water, oil and gas, renewable energy, mining, transportation, healthcare, retail, as well as smart grid, smart city, smart building and connected vehicle applications. https://www.foghorn.io/

Ãœber VIA Technologies, Inc.
VIA Technologies, Inc. ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung von hochintegrierten Embedded Plattform- und Systemlösungen für KI (Künstliche Intelligenz), IoT- und Smart City-Anwendungen: von Computer Vision und Digital Signage Systemen bis zu Lösungen in der Gesundheitsversorgung, im Bereich autonomes Fahren und der industriellen Automation. Mit Stammsitz in Taipei, Taiwan, verbindet VIAs globales Netzwerk die High-Tech-Zentren der Vereinigten Staaten, Europas und Asiens. VIAs Kundenstamm umfasst viele der weltweit führenden Marken der High-Tech-, Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik. www.viatech.com

Hinweis an Journalisten, Redakteure und Autoren: VIA bitte immer in Großbuchstaben.

The names of actual companies and products mentioned herein may be the trademarks of their respective owners.

Firmenkontakt
Pressekontakt VIA Technologies
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0) 89/ 360 363 41
martin@gcpr.net
http://de.viatech.com

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de

1 2 3 4 5