Wolf Spedition aus Sinsheim – Stückgutspezialist weiter auf Expansionskurs in der Lagerlogistik

Mittelständische Spedition hat weiteres Logistikobjekt in Betrieb genommen

BildDie internationale Spedition Wolf GmbH hat Anfang Juli 2018 neben dem bestehenden Standort in Sinsheim zusätzlich in der Langestraße 30 ein weiteres Logistikobjekt angemietet und in Betrieb genommen.

Das strategisch verkehrsgünstig gelegene zweite WLC (Wolf Logistik Center) umfasst zwei Hallen mit insgesamt rund 2.200 m² Logistikfläche auf einem geschlossenen Gelände, verfügt über einen 6,3 Tonnen Hallenkran und bietet durch ein umfassendes Freigelände genügend Platz zum Rangieren mehrerer LKW. Mit dem WLC Werderstr. verfügt Wolf jetzt über 6.500 qm Fläche.

„Mit dem zusätzlichen Logistikobjekt werden wir den Kundenanforderungen nach mehr Logistikfläche und weiter ausgebauten Lagerlogistik-Services noch gerechter und bündeln gleichzeitig unsere Kernkompetenzen – die speditionellen Leistungen mit der erweiterten Lagerlogistik“, so Thomas Kersten, Leiter Vertrieb und Marketing bei der Wolf Spedition. Und weiter: „Mit unserem zusätzlichen Logistik Center erhöhen wir einerseits die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden in der Region und stärken andererseits unsere Lagerlogistik-Kompetenz. Wir sind jetzt auch räumlich besser in der Lage, für Kunden unterschiedliche Produkte mit diversen Logistikanforderungen einzulagern. Somit profitieren beide Seiten von einer Win-Win-Situation.“

Wolf GmbH
Internationale Spedition
Am Leitzelbach 16
DE-74889 Sinsheim
Phone: +49 7261 / 9146-0
Fax: +49 7261 / 9146-11
vertrieb@wolfsped.com
http://www.wolfsped.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wolf GmbH Internationale Spedition
Herr Thomas Kersten
Am Leitzelbach 16
74889 Sinsheim
Deutschland

fon ..: 07261 914634
web ..: https://www.wolfsped.com/
email : t.kersten@wolfsped.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden und auch das Bildmaterial nutzen.“

Pressekontakt:

Wolf GmbH Internationale Spedition
Herr Thomas Kersten
Am Leitzelbach 16
74889 Sinsheim

fon ..: 07261 914634
web ..: http://www.wolfsped.com
email : t.kersten@wolfsped.com

JAGGAERs neues Multi Stage Routing Optimization -Tool

Entwickelt für die globale Transportindustrie

RESEARCH TRIANGLE PARK, NC | Wien – 14. Juni 2018 – JAGGAER, das weltweit größte unabhängige Spend Management Unternehmen, gibt heute die Erweiterung seiner preisgekrönten Advanced Sourcing Optimizer-Lösung bekannt: Multi Stage Routing Optimization. Diese Lösung wurde speziell für die aufstrebende Transportindustrie entwickelt.

Mit dem Input globaler Transport- und Logistikunternehmen entwickelte JAGGAER ein Produkt zur Unterstützung einer durchgängigen Optimierung logistischer Prozesse. Für dieses neue Produkt wurden mehrere Herausforderungen und Prozesse der Transportindustrie analysiert. Um den effizientesten Prozess vom Anfang bis zum Ende zu definieren, ermöglicht das Produkt eine Bewertung mehrerer Abschnitte in einem Transportszenario (Land, See, Luft und Schienen). Die bewerteten Variablen beinhalten das Risiko und die Zuverlässigkeit von Dienstleistern, die Gesamtkosten, die Verfügbarkeit von Zeitplänen, Steuern und Gebühren sowie die Kapazitätsplanung. Zudem umfasst die Lösung mehrere Multiple Award Scenarios, Backups und erweiterte Kostenmodelle.

Der Bedarf des Marktes für das Produkt wird durch die aktuellen Trends aus der Supply Chain, der Wirtschaft und der Transportindustrie bestätigt. „Das Institute for Supply Management® berichtete im Mai 2018 *, dass der Index der Auftragsbestände von April auf Mai gestiegen ist. Derzeit ist er auf dem höchsten Stand seit 20 Jahren. Zeitgleich haben sich die Lieferungen verlangsamt, was teilweise auf Transportengpässe zurückzuführen ist „, sagt Tom Derry, CEO des Institute for Supply Management.

„Der Auftragsboom hat zu einem Engpass in der Logistik geführt und die Nachfrage in unserem globalen Supply Chain Management gesteigert. Die Kapazität erhöht sich mit den steigenden Bestellungen. Ein schon boomender Markt wird noch wettbewerbsfähiger. Jeder Abschnitt dieser Kette erfordert einen gutdurchdachten Optimierungsprozess um Risiken zu reduzieren. Unser Produkt wurde extra für das Transportmanagement mit Inputs von vielen großen Logistikunternehmen aus diesem Bereich entwickelt. JAGGAER erkannte das Fehlen eines Produktes und entwickelte rechtzeitig eine Lösung, die der derzeitigen Wirtschaft gewachsen ist.“, sagt Zia Zahiri, CTO von JAGGAER.

„JAGGAER entwickelt Produkte, um seinen Kunden einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Multi Stage Routing Optimization ist ein gutes Bespiel für eine Lösung, die auf bestimmte Bedürfnisse zugeschnitten wurde. Wir hören unseren Kunden zu und analysieren den Markt und bestimmen so die Richtung unserer technologischen Innovationen.“, sagt Robert Bonavito, CEO von JAGGAER.

*May 2018 Manufacturing ISM® Report On Business®

Über JAGGAER: Die globale Spend Management-Lösung für den direkten und indirekten Einkauf
JAGGAER bietet die weltweit umfassendste Spend Management-Lösung. Das Unternehmen betreut mehr als 1.900 Kunden, die mit einem Netzwerk von 3,7 Millionen Lieferanten in 70 Ländern verbunden sind, und unterhält Niederlassungen in ganz Europa, Großbritannien, Nord- und Südamerika, Australien, Asien und dem Nahen Osten. Die SaaS-basierten Source-to-Pay-Lösungen (S2P) ermöglichen effiziente Geschäftsbeziehungen zwischen Einkäufern und Lieferanten und decken alle relevanten Einkaufsprozesse – von der Spend-Analyse bis zu Sourcing, über Supply Chain Management (SCM), Vertrags- und Lieferantenmanagement (SRM) – digital ab. Nach über zwei Jahrzehnten Pionierarbeit treibt JAGGAER heute das Thema Spend Management als Innovationsführer voran. Internationale Größen aus den Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. JAGGAER besitzt mit insgesamt 38 Patenten mehr als andere vergleichbare Unternehmen. Im Jahr 2017 fusionierte JAGGAER mit POOL4TOOL, dem führenden Lösungsspezialisten für Direct Procurement und erweiterte dadurch das Produktportfolio. | www.JAGGAER.com

Firmenkontakt
JAGGAER Austria
Domnika Verdianu
Wienerbergstraße 11
1100 Wien
+43 (1) 80 490 80
dverdianu@jaggaer.com
http://www.JAGGAER.com

Pressekontakt
JAGGAER
Domnika Verdianu
Wienerbergstraße 11
1100 Wien
+43 (1) 80 490 80
dverdianu@jaggaer.com
http://www.JAGGAER.com

Mobilität nachhaltig gestalten – Startup baut Marktplatz für Fahraufträge mit Taxen

Augsburg, 07.06.2018. Cabpoker ist der erste Online-Marktplatz, auf dem bundesweit freie Kapazitäten im Taxiverkehr vermittelt werden.

Bevor Verkehr und Innenstädte durch immer mehr Fahrzeuge neuer Mobilitätskonzepte weiter ersticken, sollte man erst jene voll auslasten, welche bereits schon auf den Straßen vorhanden sind. Anders als bei herkömmliche Taxi-Apps, die lediglich das Telefonat zur Taxizentrale ersetzen, versucht ein Startup aus Augsburg echte Mehrwerte für Fahrgäste und Taxifahrer zu schaffen.

Durch das „Matchen“ diverser Touren soll die Anzahl an Leerfahrten reduziert, sowie mit zusätzlichen Dienstleistungsangeboten die Auftragslage im Taxigewerbe angekurbelt werden.

Über 50.000 Taxen warten täglich auf Kunden und sollten daher wieder in die engere Wahl gezogen werden, wenn es um Mobilität und ÖPNV geht. Da Taxen einer Bereitstellungs-, Beförderungs- sowie Tarifpflicht unterliegen, garantiert das den Kunden auch zu jeder Zeit, eine sichere Beförderung mit festen Tarifen. Ein Dynamic Pricing oder Surge Pricing, gibt es zum Glück im Taxi nicht.

Für den Rückgang der Fahrgastzahlen im Taxigewerbe sind vor allem die hohen Fahrpreise schuld, welche aber auf die enormen Betriebskosten im Gewerbe zurückzuführen sind. Da die Tarife jedoch innerhalb des Pflichtfahrgebiets reglementiert sind, musste ein anderer Weg gefunden werden, das Taxi wieder attraktiv für Kunden zu machen.

Zum Glück bietet die Tarifordnung hier aber Möglichkeiten, auch legal andere Preise anbieten zu können. Fahrten außerhalb des Pflichtfahrgebiets oder Fahrten ohne Personen, unterliegen z. B. nicht der Tarifordnung und sind frei verhandelbar.

Hier genau setzt cabpoker.com an. Ein Kunde schreibt dazu einfach kostenlos sein Gesuch online auf dem Marktplatz aus und erhält anschließend von verschiedenen Taxifahrern aus der Region, diverse Angebote per Email. In aller Ruhe kann nun das beste Angebot verglichen und ausgewählt werden. Alles Weitere erfolgt dann außerhalb der Plattform.

Jeder Taxifahrer kann auf Cabpoker ein aussagekräftiges Profil hinterlegen und auf alle Gesuche ein Angebot abgeben. Da keine Vermittlungs- oder Umsatzprovision pro Auftrag wie bei vielen anderen Vermittlungs-Apps anfällt, wandert der ausgehandelte Fahrpreis zu 100% ins Portemonnaie des Taxifahrers. Dazu können Betriebskosten durch Reduzierung der Leerkilometer gesenkt, sowie neue Kunden hinzugewonnen werden.

Neben günstigen Tarifen, werden auch diverse Fahrzeugtypen und Serviceleistungen angeboten. Außerdem bietet kein anderes Gewerbe bis zu 250.000 geprüfte Fahrer oder Dienstleister, für viele Aufgaben des Alltags so spontan und kurzfristig an. Warum z. B. nicht mal einen Übersetzer oder Dolmetscher aus dem Taxigewerbe nutzen?

Für beide Seiten ergibt sich so eine echte Win-win-Situation.

Ãœber:

Cabpoker GmbH
Herr Adriano Leidi
Werner-von-Siemens-Str. 6
86159 Augsburg
Deutschland

fon ..: +4915202980444
web ..: http://www.cabpoker.com
email : kontakt@cabpoker.com

Das Startup Cabpoker wurde 2017 in Augsburg von Adriano Leidi gegründet. Die Idee zu Cabpoker entstand bereits vor vielen Jahren und wurde nun umgesetzt, da heute u. a. ein schnelles mobiles Internet verfügbar ist. Das Taxi in seiner heutigen regulierten Form erlaubt es Kunden aus allen Bevölkerungsschichten, ein Taxi zu festen Tarifen nutzen zu können. Bereitstellungs- und Beförderungspflicht garantieren dazu eine flächendeckende Verfügbarkeit. Taxiunternehmen gehören zum Mittelstand in Deutschland und tragen zum Gemeinwohl aller bei. Getrieben von einer speziellen DNA, verfolgt Cabpoker darum das Ziel, dem Taxigewerbe zu helfen und es zu unterstützen, damit dieser Teil des ÖPNV allen Menschen noch möglichst lange erhalten bleibt.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Cabpoker GmbH
Herr Adriano Leidi
Werner-von-Siemens-Str. 6
86159 Augsburg

fon ..: +4915202980444
web ..: http://www.cabpoker.com
email : kontakt@cabpoker.com

RTI meldet Wachstum und Ausbau der Führungsposition im IIoT-Markt

Aufschwung in den Märkten Gesundheitswesen, Autonome Fahrzeuge und Energie

Sunnyvale (USA)/München, März 2018 – Real-Time Innovations (RTI), Anbieter der Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge, verkündet erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr: So stieg die Anzahl der wiederkehrenden Aufträge allein in 2017 um 23%, zudem konnte das Unternehmen die durchschnittliche Wachstumsrate (CAGR) über die letzten 3 Jahre um insgesamt 27% steigern. Die wiederkehrenden Umsätze machen mittlerweile mit über 70% bei einer Dollar-Werterhaltung von 116% (-16% Wechselrate bzw. „Churn“) einen Großteil des Gesamtumsatzes aus. Die negative Wechselrate impliziert, dass der Kundenstamm RTI weiterhin die Treue hält und wächst.

2017 war ein Rekordjahr in punkto Neukundengewinnung: Mit einem Anstieg um 173% konnte RTI das starke Geschäftsjahr 2016 noch einmal deutlich übertrumpfen. Zur Unterstützung stockte das Unternehmen seine Belegschaft um 32% auf. Besonders Europa verzeichnete ein starkes Wachstum, bedingt durch den Ausbau des spanischen Entwicklungszentrums und eine territoriale Erweiterung um 30%. Dieses Ergebnis legt den Grundstein für ein anhaltendes Wachstum in 2018, so rechnet RTI mit einer weiteren Umsatzsteigerung und Ausbau seiner Geschäfte in diesem Jahr.

Der RTI Connext Datenbus ist die erfolgreichste Implementierung des Data Distribution Service (DDS) Standards. In 2017 stellte RTI mit der RTI Connext DDS 5.3 die erste Konnektivitäts-Software für skalierbare System-of-Systems Datenbus-Architekturen vor. RTI Connext DDS 5.3 ist die neueste Erweiterung des umfangreichen Connext DDS Produktangebots, mit dem IIoT-Systeme in RTIs wichtigsten Märkten Gesundheitswesen, Transport, Öl&Gas, Energie und Verteidigung entwickelt werden können. Weiterhin veröffentlichte RTI das kostenlose RTI Labs Programm: Es ermöglicht Entwicklern den frühen Zugang zu neuen IIoT-Technologien. Die RTI Lösungen kommen inzwischen in mehr als 75% aller DDS-Anwendungen zum Einsatz.

Real-Time Innovations (RTI) bietet die Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT). Der RTI Connext® Datenbus ist ein Software-Framework, das Informationen in Echtzeit teilt und Applikationen als ein integriertes System zusammenarbeiten lässt. Es verbindet sich über Feld, Fog und Cloud. Seine Zuverlässigkeit, Security, Leistung und Skalierbarkeit haben sich bereits in den anspruchsvollsten industriellen Systemen bewiesen. Diese umfassen u. a. Medizintechnik, Automotive, Energie, Luft- und Raumfahrt, Industrieautomatisierung, Transport, SCADA, Marinesysteme sowie Wissenschaft und Forschung.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Reiner Duwe
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+49 151 41460561
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

1 2 3 4 5