Odenwälder Winzergenossenschaft

„vinum autmundis“
Weingenuß aus Umstadt

BildGleich an der Grenze zu Franken liegt Groß-Umstadt. Verwaltungsrechtlich zählt dieses Gebiet zur hessischen Bergstraße. Hier an den Südhängen des nördlichen Odenwaldes wachsen die Wein-trauben mit unverwechselbarem Geschmack. 1600 Sonnenstunden pro Jahr, Quarzporphyrböden und Lössschichten prägen diese einzigartigen Weintrauben. Aber erst durch das Können der Kellermeister entstehen daraus charaktervolle Weine von hoher Qualität.

„Einer für alle, alle für einen“, der Raiffeisen-Wahlspruch der Odenwälder Winzer-genossenschaft. 100 Privatwinzer bewirtschaften etwa 75 ha des größten Weinbaubetriebes (vinum autmundis) im Bereich Umstadt. Eine tiefe Verwurzelung mit der Region und die Freude an modernem Weingenuss sind Teil der Weinphilosophie. Sie sind die Basis des Erfolgs und der wichtigste Bestandteil der Odenwälder Winzergenossenschaft. Und wer erst einmal Groß-Umstadt mit seinem Renaissance-Rathaus und plätschernden Brunnen besucht hat, will so schnell dort nicht wieder weg.

Die Winzergenossenschaft bietet viele verschiedene Vorteile. Eine größere gemeinsame Rebfläche verbessert die Selektion der besonderen Traubenqualität und führt zu größeren Produktions-mengen, die besser auf dem Markt angeboten werden können. Gerade kleineren Betrieben bietet die Genossenschaft eine wirtschaftliche Perspektive.

Jetzt im Herbst beginnt für die Winzerinnen und Winzer die aufregendste Zeit des Jahres, und zwar die Weinlese. Die Genossenschaft baut zu rund 3/4 Weißweine an. Ganz klar dominiert mit 34% hier der Riesling. Bei den roten Trauben liegt der Spätburgunder an erster Stelle.

Seit 1981 ist Kellermeister Jürgen Kronenberger bei vinum autmundis tätig. Er ist der Garant für preisgekrönte Weine und der Motor für Innnovationen. Besonders stolz ist er auf die Einführung des Sektes im Jahre 1989. Jürgen Kronenberger denkt und blickt immer voraus, so dass sich auf seine Initiative hin inzwischen auch Zusatzprodukte wie Gelee, Essig, Öl, Senf, Pralinen, Brände & Liköre in das Sortiment einreihen. Über 50 verschiedene Wein- und Sektsorten können die Liebhaber direkt vor Ort oder online einkaufen. Oder wie wäre es mit Wermut, Portwein und Weinbrand? Ein exklusives Geschenk der Vinothek werden die glücklichen Empfänger sicher zu schätzen wissen.

Im goldenen Herbstmonat hat die Odenwälder Winzergenossenschaft in Groß-Umstadt für Freunde des edlen Tropfens attraktive Veranstaltungen zusammengestellt. Gleich zu Beginn des Oktobers gibt es wieder ein besonderes Highlight. Der Federroter ist ein ganz spezieller Tropfen, der bei der Odenwälder Winzergenossenschaft vinum autmundis traditionell in jedem Jahr am Tag der Deutschen Einheit ausgeschenkt wird.

Die farbenfrohe Variante des Federweißen wird im Prinzip genauso hergestellt – eben aus roten Trauben wie zum Beispiel Dornfelder oder Regent. Der rote Rebensaft wird seit einigen Jahren immer beliebter. Er schmeckt etwas herber und schon leicht nach Rotwein und – genauso wie sein bekannterer Bruder, der Federweiße – einfach nach mehr.

Ab dem 21. September und den ganzen Oktober hindurch hat auch die Straußwirtschaft von vinum autmundis wieder täglich geöffnet.

Weinliebhaber sollten sich unbedingt ein weiteres Datum vormerken: Am 2. November wird der Abschluss der Traubenernte mit der „Letzten Bütt“ bei vinum autmundis gefeiert. Mit einem kleinen Umzug durch die Straßen der Odenwälder Weininsel, der sowohl vollmundig als auch musikalisch in der Straußenwirtschaft abgerundet wird, wird symbolisch mit der Ernte der „letzten Traube“ ein erfolgreiches Winzerjahr beendet.

Schauen Sie in der Vinothek von vinum autmundis vorbei und lassen Sie sich beraten! Denn wo hervorragende Qualitäten aufeinandertreffen, kann nur Gutes dabei herauskommen. Schmecken Sie sich durch die Fülle der köstlichen Weine. Wein ist Passion und Sinnesfreude!

Die Vinothek hat montags bis freitags von 9.00 – 18.30 Uhr, samstags von 9.00 – 14.00 Uhr und sonntags von 14.00 – 18 .00 Uhr geöffnet.

Auch zu hören ist die Odenwälder Winzergenossenschaft auf den 3 Radiosendern HitRadio FFH, Planet Radio und Harmony FM in der Zeit vom 23. – 27. September 2019 zwischen 19 und 21 Uhr

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Odenwälder Winzergenossenschaft
Herr Oliver Schröbel
Riegelgartenweg 1
64823 Groß-Umstadt
Deutschland

fon ..: 06078 / 2349
fax ..: 06078 / 2496
web ..: https://vinum-autmundis.de
email : info@vinum-autmundis.de

Gleich an der Grenze zu Franken liegt Groß-Umstadt. Verwaltungsrechtlich zählt dieses Gebiet zur hessischen Bergstraße. Hier an den Südhängen des nördlichen Odenwaldes wachsen die Wein-trauben mit unverwechselbarem Geschmack. 1600 Sonnenstunden pro Jahr, Quarzporphyrböden und Lössschichten prägen diese einzigartigen Weintrauben. Aber erst durch das Können der Kellermeister entstehen daraus charaktervolle Weine von hoher Qualität.

Pressekontakt:

Medienagentur Peter Nickel
Herr Peter Nickel
Theodor-Heuss-Strasse 38
61118 Bad Vilbel

fon ..: 06101 – 55 99 0
web ..: http://www.m-pn.de
email : info@m-pn.de

Verpackungsdesign: Glasweise Sauvignon Blanc – ein kunstvoll erzählender Weinspender.

Wann ist Kunst Design und wann ist Design Kunst? Diese Frage stellte sich LinkupDesign aus Düsseldorf im Auftrag von Côtes de Gascogne Indication Géographique Protégée für einen neuen Weinschlauch.

BildLinkupDesign, eine in Düsseldorf ansässige Agentur für Verpackungsdesign, gestaltete für das französische Weingut ein frisches Verpackungsdesign, dass bisher bekannte Regeln ad acta legt.

Das Design des Weinschlauchs sprengt die Grenzen zwischen Design und Kunst. Es verzichtet vollumfänglich auf jede Art klassischen Rasters und wirft die konventionelle Gestaltung von Weinen über board.

Kein Logo, kein Raster, kein fixes Schema. LinkupDesign macht Kunst zum Etikett und Etikett gleichzeitig zur Kunst. Eine Revolution in der Gestaltung von Weinen, schaut man sich im Vergleich viele althergebrachte Gestaltungen von Weinen an.

Die Verpackung erzählt eine Geschichte im Stile eines Comics, frei nach Roy Lichtenstein. Auf die Frage nach einem Glas Wein folgt auf der Rückseite die Antwort in grossen Lettern prompt: Glasweise! Für LinkupDesign ist dies eine Form, wie
Verpackungen in Zukunft zu gestalten sind. Stichwort Storytelling.

In den Verkaufsregalen springt die Box durch ihre grellen und auffallenden Farben sofort ins Auge. Sie ist im Vergleich zu anderen Weinen ein echter Eye-catcher. Auftraggeber und Agentur erhoffen sich, dass der Weinschlauch ein großer Verkaufserfolg wird.

Der Wein ist zur Zeit online über die Website von Jacques‘ Weindepot erhältlich. https://www.jacques.de/weine/17772/2018-glasweise-sauvignon-blanc-3-liter/

LinkupDesign steht für unkonventionelle, aber im Markt sehr erfolgreiche Gestaltung von Weinen. Blickt man in das Portfolio der Düsseldorfer Designagentur, so finden sich einige bereits bekannte Wein Designs. https://linkup.design

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LinkupDesign
Herr Linkup Design
Alt Pempelfort 2
40211 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 017668300070
web ..: https://linkup.design
email : hello@linkup.design

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

LinkupDesign über sich:
„Das Verpackungs­­­design / packaging design ist unserer Kernbereich. Wir gestalten verkaufsstarke Verpackungen für Food- und Nonfood Produkte, die Exklusivität und Individualität der Produkte verkörpern. Je nach Studie werden zwischen 55% und 75% der Kaufentscheidungen durch Impulse getroffen, die Verpackungsdesign beim Konsumenten auslösen. Somit spielt das Verpackungsdesign im Marketing eine zentrale Rolle. Die Verpackung soll das Produkt nicht nur auf attraktive Weise umhüllen und es schützen. Vielmehr stellt das Design der Verpackung eine Erweiterung dieser Funktion in Richtung Wiedererkennung, Aufwertung und Einzigartigkeit dar und steht in direktem Zusammenhang mit den Markenwerten.“

Pressekontakt:

LinkupDesign
Herr Linkup Design
Alt Pempelfort 2
40211 Düsseldorf

fon ..: 017668300070
web ..: https://linkup.design
email : hello@linkup.design

Prayers of Sinners and Saints: Die verrückteste Weinkollektion des Jahres aus Washington State

Heiliger oder Sünder? Diese Frage beantwortet die neue Weinlinie aus Washington State. Zur Kollektion gehören zwei Weine: Prayers of Sinners, die Rotwein-Cuvée, und Prayers of Saints, der Chardonnay.

BildBesonders auffällig sind die kunstvoll gestalteten Etiketten. Sie zeigen jeweils eine betende Person – eine Heilige (Chardonnay) und einen Sünder (Rotwein Cuvée). Doch im Grunde ist es egal, ob wir zum „sündigen“ Rotwein tendieren oder den „heiligen“ Weißwein bevorzugen: Tief im Inneren sind wir alle gleich. So lautet die Markenbotschaft, die sich nur im Dunkeln offenbart. Denn erst die Dunkelheit entlockt beiden Flaschen ihr leuchtendes Geheimnis: Jeweils dasselbe betende Skelett.

Prayers of Saints

Hell, leicht und erfrischend – dieser Chardonnay lockt das Heilige in uns. Birne, Zitrusfrüchte, Melone mit sanft eingebundener Eiche: Passt perfekt zu krossen Avocado-Thunfisch Tostadas oder Zitronen Hähnchen. Der Wein enthält einen Teil „Black Chardonnay“. Hierbei wird der Traubensaft vor der Fermentation oxidiert, um Bitternoten zu reduzieren. Durch die Hinzugabe dieses schwarzen Chardonnays wird der Wein insgesamt komplexer.

(13,5 Prozent Alkohol | 100 Prozent Chardonnay, davon 7 Prozent Black Chardonnay | UVP: 9,99 EUR)

Prayers of Sinners

Prayers of Sinners ist eine sündhaft dichte Cuvée aus Syrah und Merlot. Und wenn Sünder beten, verschmelzen reife Brombeeren und Veilchenaromen mit Pfeffer, etwas Chilli und Kakao. Dieser Wein passt gut zu langsam geschmorten Rindfleisch oder einem Schokotörtchen mit flüssigem Kern.

(14,5 Prozent Alkohol | 90 Prozent Syrah | 10 Prozent Merlot | UVP: 11,49 EUR)

Für die Gastronomie sind beide Weine ab sofort bei WeinWolf erhältlich. Endverbraucher können die Prayers of Sinners and Saints Kollektion über www.vineshop24.de beziehen.

Weinanbau östlich von Seattle

Washington State. Im Nord-Westen der USA gelegen. Heimat großer Unternehmen wie Boeing und Microsoft. Mit über 900 Weingütern das zweitgrößte Weinanbaugebiet der USA. Auch hierzulande wird Washington State immer bekannter für seine ausgezeichneten Rieslinge, Cabernets, Syrahs, Merlots und Chardonnays. Das liegt vor allem an Pionier-Weingütern wie Chateau Ste. Michelle und Columbia Crest. Und an kreativen Weinkonzepten, wie Prayers of Sinners and Saints.

Doch was zeichnet die Lagen östlich von Seattle aus? Washington State liegt auf dem gleichen Breitengrad wie Bordeaux. Ein großer Teil des Weinbaus wird im Osten des Staates betrieben. Diese Rebflächen sind durch die Cascade Mountains vor der feuchten Meeresluft geschützt. Kontinentales Klima ist hier vorherrschend – mit trockenen Sommern und sehr kalten Wintern. In der Reifeperiode der Reben ist es tagsüber konstant warm mit bis zu 40°C. Nachts hingegen kühlt es auf bis zu 10°C ab. Dieser hohe Temperaturunterschied gepaart mit vielen Sonnenstunden pro Tag ermöglicht die optimale Reifung der Trauben mit sehr präsenten Fruchtaromen und einem hohen Anteil natürlicher Säure. Ein weiterer Vorteil: Durch die Kombination aus sandigen Böden, der niedrigen Luftfeuchtigkeit und eiskalten Wintern gibt es hier keine Reblaus. Diese optimalen Bedingungen spiegeln sich in den Prayers of Sinners and Saints Weine wieder.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ste. Michelle Wine Estates
Herr Sander Vriend
NE 145th Street 14111
98072 Woodinville, WA 98072
USA

fon ..: +1 (425) 415 3351
web ..: http://www.ste-michelle.com
email : international@smwe.com

Ste. Michelle Wine Estates ist eine Kollektion einzigartiger Weingüter – primär aus Washington State; darüber hinaus auch aus Oregon und Kalifornien. Das Unternehmen gleicht dabei einer Perlenkette, einer „String of Pearls“. Die einzelnen Weingüter, die „Perlen“, werden unter einem Dach vereint und von SMWE weltweit vermarktet. Dabei wird auf die Eigenständigkeit der einzelnen Weingüter besonderen Wert gelegt.
Zum Weingüterportfolio des Unternehmens gehören die Washingtoner Aushängeschilder Chateau Ste. Michelle und Columbia Crest. In Dundee, Oregon, betreibt SMWE das Weingut Erath und in Kalifornien das Weingut Patz & Hall. Für internationales Aufsehen sorgen auch die zwei Joint Ventures mit der italienischen Winzerfamilie Antinori: Col Solare in Washington State und Stag’s Leap Wine Cellars in Napa Valley.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

The Storybuilders
Herr Steven Buttlar
Taunusstr. 7
65343 Eltville am Rhein

fon ..: 0049 177 7481168
web ..: http://www.storybuilders.de
email : mystory@storybuilders.de

Nach der Kampagne ist vor der Kampagne: Mit dem Wettbewerb „IdeenReich“ in die Fastenzeit

Die Crowd, Rheinhessenwein und Eis retten einen Oldtimer vor dem Schrottplatz

Bild56 Jahre alt und die letzten fünf Jahre in der Scheune fast vergessen, wird jetzt ein Westfalia Anhänger zur mobilen Eis&Weinbar restauriert. Feinkost-Unternehmerin und Rhein-Hessen-Liebhaberin Maike Riedel will einen historischen Anhänger dieser Marke vor dem Schrottplatz retten.
Während für die einen die Kampagne zu Ende geht, ist für die anderen am Aschermittwoch noch lange nicht alles vorbei. Fine’st Eis&Wein ist eine der 10 verbliebenen Ideen, die über den Wettbewerb IdeenReich Rheinhessen nach Unterstützern für die Crowdfunding Kampagne auf Startnext suchen. Ein Oldtimer Anhänger von 1963 soll zur mobilen Eis- und Weinbar für Rheinhessen ausgebaut werden.
Als vor fünf Jahren der Oldie auf einem Trailer auf den Hof fuhr musste die Gründerin schwer schlucken. Der Verkäufer hatte blumig versprochen, dass 3.000 Euro vollkommen ausreichend seien, das gute Stück wieder flott zu bekommen. Nach ersten Restaurierungen ging der Anhänger aber zunächst in den Dornröschenschlaf, denn Riedel konnte einen weiteren, bereits restaurierten und baugleichen Anhänger für ihr Törtchencatering Fräulein Fine erwerben.
Mit dem Aufruf der Rheinhessen Touristik GmbH zum Crowdfunding-Wettbewerb IdeenReich Rheinhessen wurde die alte Liebe zu diesem ganz bestimmten Oldtimer Modell jedoch neu entfacht und mit Hilfe professioneller Beratung das Projekt neu aufgerollt. Mit einem Pitchvideo, vielen Informationen zum Projekt und attraktiven Dankeschöns versucht Riedel nun über die Crowdfunding Plattform Startnext Unterstützer für die Idee zu gewinnen.
Über Dankeschöns wird das Projekt vorfinanziert und die Unterstützer erhalten bei Fine’st Eis&Wein als Gegenleistung von der Postkarte mit einem eigens kreierten Eisrezept, über die Eintrittskarte für die exklusive Premierenparty, oder den Einsatz des Oldtimers zur Eis- und Weinparty auf einer Hochzeit oder der Unternehmensfeier. Für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Zu finden ist das Projekt unter www.startnext.com/finest-eiswein, die Finanzierungsphase läuft vom 06. März bis 17. April 2019.
Die Idee hinter Crowdfunding ist einfach: Viele Menschen finanzieren gemeinsam eine Idee, ein Projekt oder ein Unternehmen. Der Starter beschreibt seine Idee in einem Video, mit Bildern und Texten, er legt ein Fundingziel, eine Laufzeit für die Kampagne und Dankeschöns für seine Unterstützer fest. Jeder der möchte, dass die Idee Wirklichkeit wird, kann das Projekt unterstützen.
IdeenReich Rheinhessen wurde mit Hilfe des Partnernetzwerkes der Rheinhessen-Touristik GmbH, dem Tourismusberatungsunternehmen B T W und Startnext Crowdfunding GmbH sowie den Wirtschaftsförderungen des Landkreises Mainz-Bingen und für den Landkreis Alzey-Worms, der Landeshauptstadt Mainz, der Stadt Worms sowie den Sparkassen Mainz, Worm-Alzey-Ried und Rhein-Nahe auf die Beine gestellt.

Weitere Informationen:
Fine’st Eis&Wein

Maike Riedel – Fine’st Eis&Wein – mobil: 0175 – 580 76 89 – sweets@fraeulein-fine.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Fräulein Fine/Fine’st Eis&Wein
Frau Maike Riedel
Bahnstraße 8
55276 Dienheim
Deutschland

fon ..: 0175-5807689
web ..: http://www.fraeulein-fine.de
email : sweets@fraeulein-fine.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Fräulein Fine/Fine’st Eis&Wein
Frau Maike Riedel
Bahnstraße 8
55276 Dienheim

fon ..: 0175-5807689
web ..: http://www.fraeulein-fine.de
email : sweets@fraeulein-fine.de

1 2 3