Odenwälder Winzergenossenschaft

„vinum autmundis“
Weingenuß aus Umstadt

BildGleich an der Grenze zu Franken liegt Groß-Umstadt. Verwaltungsrechtlich zählt dieses Gebiet zur hessischen Bergstraße. Hier an den Südhängen des nördlichen Odenwaldes wachsen die Wein-trauben mit unverwechselbarem Geschmack. 1600 Sonnenstunden pro Jahr, Quarzporphyrböden und Lössschichten prägen diese einzigartigen Weintrauben. Aber erst durch das Können der Kellermeister entstehen daraus charaktervolle Weine von hoher Qualität.

„Einer für alle, alle für einen“, der Raiffeisen-Wahlspruch der Odenwälder Winzer-genossenschaft. 100 Privatwinzer bewirtschaften etwa 75 ha des größten Weinbaubetriebes (vinum autmundis) im Bereich Umstadt. Eine tiefe Verwurzelung mit der Region und die Freude an modernem Weingenuss sind Teil der Weinphilosophie. Sie sind die Basis des Erfolgs und der wichtigste Bestandteil der Odenwälder Winzergenossenschaft. Und wer erst einmal Groß-Umstadt mit seinem Renaissance-Rathaus und plätschernden Brunnen besucht hat, will so schnell dort nicht wieder weg.

Die Winzergenossenschaft bietet viele verschiedene Vorteile. Eine größere gemeinsame Rebfläche verbessert die Selektion der besonderen Traubenqualität und führt zu größeren Produktions-mengen, die besser auf dem Markt angeboten werden können. Gerade kleineren Betrieben bietet die Genossenschaft eine wirtschaftliche Perspektive.

Jetzt im Herbst beginnt für die Winzerinnen und Winzer die aufregendste Zeit des Jahres, und zwar die Weinlese. Die Genossenschaft baut zu rund 3/4 Weißweine an. Ganz klar dominiert mit 34% hier der Riesling. Bei den roten Trauben liegt der Spätburgunder an erster Stelle.

Seit 1981 ist Kellermeister Jürgen Kronenberger bei vinum autmundis tätig. Er ist der Garant für preisgekrönte Weine und der Motor für Innnovationen. Besonders stolz ist er auf die Einführung des Sektes im Jahre 1989. Jürgen Kronenberger denkt und blickt immer voraus, so dass sich auf seine Initiative hin inzwischen auch Zusatzprodukte wie Gelee, Essig, Öl, Senf, Pralinen, Brände & Liköre in das Sortiment einreihen. Über 50 verschiedene Wein- und Sektsorten können die Liebhaber direkt vor Ort oder online einkaufen. Oder wie wäre es mit Wermut, Portwein und Weinbrand? Ein exklusives Geschenk der Vinothek werden die glücklichen Empfänger sicher zu schätzen wissen.

Im goldenen Herbstmonat hat die Odenwälder Winzergenossenschaft in Groß-Umstadt für Freunde des edlen Tropfens attraktive Veranstaltungen zusammengestellt. Gleich zu Beginn des Oktobers gibt es wieder ein besonderes Highlight. Der Federroter ist ein ganz spezieller Tropfen, der bei der Odenwälder Winzergenossenschaft vinum autmundis traditionell in jedem Jahr am Tag der Deutschen Einheit ausgeschenkt wird.

Die farbenfrohe Variante des Federweißen wird im Prinzip genauso hergestellt – eben aus roten Trauben wie zum Beispiel Dornfelder oder Regent. Der rote Rebensaft wird seit einigen Jahren immer beliebter. Er schmeckt etwas herber und schon leicht nach Rotwein und – genauso wie sein bekannterer Bruder, der Federweiße – einfach nach mehr.

Ab dem 21. September und den ganzen Oktober hindurch hat auch die Straußwirtschaft von vinum autmundis wieder täglich geöffnet.

Weinliebhaber sollten sich unbedingt ein weiteres Datum vormerken: Am 2. November wird der Abschluss der Traubenernte mit der „Letzten Bütt“ bei vinum autmundis gefeiert. Mit einem kleinen Umzug durch die Straßen der Odenwälder Weininsel, der sowohl vollmundig als auch musikalisch in der Straußenwirtschaft abgerundet wird, wird symbolisch mit der Ernte der „letzten Traube“ ein erfolgreiches Winzerjahr beendet.

Schauen Sie in der Vinothek von vinum autmundis vorbei und lassen Sie sich beraten! Denn wo hervorragende Qualitäten aufeinandertreffen, kann nur Gutes dabei herauskommen. Schmecken Sie sich durch die Fülle der köstlichen Weine. Wein ist Passion und Sinnesfreude!

Die Vinothek hat montags bis freitags von 9.00 – 18.30 Uhr, samstags von 9.00 – 14.00 Uhr und sonntags von 14.00 – 18 .00 Uhr geöffnet.

Auch zu hören ist die Odenwälder Winzergenossenschaft auf den 3 Radiosendern HitRadio FFH, Planet Radio und Harmony FM in der Zeit vom 23. – 27. September 2019 zwischen 19 und 21 Uhr

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Odenwälder Winzergenossenschaft
Herr Oliver Schröbel
Riegelgartenweg 1
64823 Groß-Umstadt
Deutschland

fon ..: 06078 / 2349
fax ..: 06078 / 2496
web ..: https://vinum-autmundis.de
email : info@vinum-autmundis.de

Gleich an der Grenze zu Franken liegt Groß-Umstadt. Verwaltungsrechtlich zählt dieses Gebiet zur hessischen Bergstraße. Hier an den Südhängen des nördlichen Odenwaldes wachsen die Wein-trauben mit unverwechselbarem Geschmack. 1600 Sonnenstunden pro Jahr, Quarzporphyrböden und Lössschichten prägen diese einzigartigen Weintrauben. Aber erst durch das Können der Kellermeister entstehen daraus charaktervolle Weine von hoher Qualität.

Pressekontakt:

Medienagentur Peter Nickel
Herr Peter Nickel
Theodor-Heuss-Strasse 38
61118 Bad Vilbel

fon ..: 06101 – 55 99 0
web ..: http://www.m-pn.de
email : info@m-pn.de

Präzisionsweinbau – jetzt mit hochmoderner Sensortechnik aus Italien

Ein Unternehmen aus Südhessen hat sich auf das Fachgebiet „Präzisionsweinbau“, auch als „Digitalweinbau“ bekannt, spezialisiert und bietet Winzern innovative Möglichkeiten für die Ertrags – und Qualitätsoptimierung im sensiblen Weinbau.

Egelsbach, 29.01.2018 – Deutsche Winzer haben es schwer. Das Klima ist für den Weinbau nicht immer optimal und die oft schwierigen Begebenheiten vor Ort bringen vergleichsweise nur kleine Ernten. Spielen sodann noch Frost, starke Hitze, Bodenverhältnisse, Klimawandel, Schädlinge oder andere negative Faktoren eine Rolle, kann dies sogar den Komplettverlust der Ernte für den Winzer bedeuten.

Marc Van Luyten, Technischer Leiter von VisioVitis kennt die Probleme der deutschen Winzer und hat sich auf das Finden von Lösungen rund um den nachhaltigen Weinbau spezialisiert. Mit innovativen Ideen und außergewöhnlichen Möglichkeiten, hat das Team auf manchem Weinberg schon für große Erleichterung gesorgt.

Eine besonders begehrte Dienstleistung im Digitalweinbau ist die Drohnen Analytik. Ohne technische Unterstützung ist es für den Weinbauer schwierig, den kompletten Überblick über die eigenen Weinberge zu behalten. Es ist mit erheblichem Zeitaufwand verbunden, die einzelnen Rebstöcke im Auge zu behalten, um Wachstum zu überprüfen oder um frühzeitige Anzeichen für Krankheiten, wie Peronospora, Botrytis und Oidium zu erkennen. VisioVitis bietet den Winzern eine erleichternde Alternative zur persönlichen Rebstocküberprüfung und nutzt Aufklärungsflüge von Drohnen, um den Zustand des kompletten Weinguts zu erfassen. Mit kleinen Multikoptern können selbst unwegsame Rebflächen in Hanglage rasch angeflogen und per hochauflösenden Videoaufnahmen erfasst und abgefilmt werden. Hochmoderne Infrarotsensoren sorgen für weitere zahlreiche Informationen. Diese Daten werden durch einen speziell für Digitalweinbau entwickelten Algorithmus ausgewertet und dem Winzer zur Verfügung gestellt. Dieser kann dann anhand des Reports Krankheiten, Feuchtigkeitsspiegel oder die allgemeine Erntegesundheit erkennen.
Doch der Weinbaufachmann will noch mehr erreichen und hat sich nun einen italienischen Hersteller mit ins Boot geholt, der die Möglichkeiten des Präzisionsweinbaus auch in Deutschland vorantreiben könnte. Ein weiterer Grund, für das VisioVitis-Team über den deutschen Tellerrand hinauszublicken und nach Innovationen Ausschau zu halten, die den deutschen Winzern effektiv unter die Arme greifen können.

Das Unternehmen NETSENS mit Sitz in Florenz, ist ungeschlagener Vorreiter in der Branche und bietet mit seinen Produkten effektive Lösungen für Winzer und Weinbauern. Das Unternehmen produziert u. a. Sensoren, die in der Lage sind, kleinste Veränderungen aufzuzeichnen und zu verarbeiten. Im Fokus liegt hier das Sammeln von Daten, um mikroklimatische Verhältnisse zu bewerten, allgemeine Wachstumsinformationen zu erhalten, meteorlogische und agrometeorologische Parameter festzustellen, um die Wasserversorgung zu verwalten und um effektives Forst – und Schädlingsmanagement zu betreiben.

„Mit Netsens haben wir jetzt einen Hersteller an Bord, der nicht nur mit seinen innovativen Techniken überzeugt, sondern auch mit einem Höchstmaß an Qualität“, erklärt Van Luyten. „Unsere Techniken können sich ergänzen und zu gemeinsamen Zielen führen. Neben der analytischen Aufklärung mit unseren Drohnen werden auch unsere Wetterstationen ab sofort mit den hochwertigen Netsens-Sensoren ausgestattet. Diese geballte Ladung Technik, sowohl aus der Luft als auch vom Boden, wird verlässlich sämtliche Informationen rund um den Rebstock sammeln und gleichzeitig mit intelligenten Vorhersagemodellen verlässliche Wetterprognosen abgeben können und auch andere Eventualitäten, wie fehlende Wasserressourcen oder bevorstehende Krankheiten melden.“
Gefahrenmeldungen über einen möglichen Schädlingsbefall oder Spätfrost werden sofort via SMS oder E-Mail an den Winzer weitergeleitet. Alle weiteren anfallenden Daten werden ebenfalls in einem Benutzerzentrum gespeichert und können vom authentifizierten Benutzer jederzeit und von jedem internetfähigem Gerät abgerufen werden.
„Wir persönlich freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Netsens. Mit diesem neuen Portfolio können wir unseren einheimischen Winzern noch besser zu einer zufriedenstellenden Ernte verhelfen.“

Weitere Infos finden Sie unter: www.visiovitis.de

VisioVitis ist ein Dienstleistungsunternehmen aus Südhessen und hat sich auf den Digitalweinbau spezialisiert. Das Team setzt für die Optimierung von Ernteerträgen und Qualität hochmoderne Technologien ein, wie z. B. unbemannte Hightech-Flugroboter, zur Überwachung von Rebflächen, auch ausgeklügelte Software und Algorithmen kommen zum Einsatz. Das Unternehmen wurde im Jahr 2017 gegründet.

Kontakt
VisioVitis.de
Marc Van Luyten
An der Wegscheid 42
63329 Egelsbach
0174-8562020
info@visiovitis.de
http://www.visiovitis.de