Adler Modemarkt in Freiburg setzt auf PIONEER TRADING

Kunden begeistern und in ansprechende Shoppingwelten einladen

Stutensee. Mehr denn je ist der stationäre Handel darauf angewiesen, die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden (wieder) verstärkt auf sich zu ziehen und die Kaufkraft zurück in die Innenstädte, Einkaufszentren und in Modemärkte zu holen. Es gilt, ein starkes Gegengewicht zum oftmals schnellen und unkomplizierten Online-Kauf zu generieren, um die Besucherfrequenz zu halten oder im besten Fall noch zu erhöhen. Der Kunde möchte dabei immer wieder überrascht werden, wünscht sich eine ansprechende, emotionale Einkaufswelt. Das im April 2019 in Freiburg eröffnete Modehaus Adler setzt bei der Gestaltung seiner Sonderflächen auf Fototeppiche, die individuell bedruckbar sind und somit unendliche Möglichkeiten in der Gestaltung bieten. Diese stammen von PIONEER TRADING. Seit der Gründung im Jahr 1972 ist das baden-württembergische Unternehmen kreativer Konzeptpartner für die Bereiche Einzelhandel, Laden- und Messebau, entwickelt und vertreibt neben dem Vinylboden magnetische Wandfolien sowie Magnetfoliensysteme.

Das Traditionsunternehmen Adler, gegründet 1948 in Annaberg (Sachsen), ging in Freiburg mit einem neuen Visual Merchandising-Konzept an den Start, setzte auf neue Farben und neue Dekoration, um Emotionen bei ihren Kunden hervorzurufen. Gezielt sollten dabei die Eigenmarken wie my own, via cortesa, thea oder steilmann durch hervorgehobene Präsentationsflächen noch stärker in Szene gesetzt werden. „Diese Flächen eignen sich optimal, um unsere Produkte potenziellen Kunden vorzustellen“, erläutert Doris Kapraun, Abteilungsleiterin Visual Merchandising bei Adler. „Ziel ist es, den Adler Kunden für einen kurzen Moment zu begeistern, und ihn in die individuelle Shoppingwelt einzuladen. Mit den gewählten Motiven von PIONEER TRADING können wir das Branding und das Markenimage von Adler perfekt kommunizieren.“

Doch nicht nur die Sonderflächen wurden neu gestaltet, auch ein neues Kundenleitsystem wurde installiert. Damit zeigt sich PIONEER TRADING als starker Partner im Bereich Visual Merchandising, der mit innovativen Produkten für eine immer wieder neue Optik sorgt. „Mit dem neuen look & feel stellt sich Adler den Herausforderungen, die der wachsende Online-Handel mit sich bringt und setzt verstärkt auf neue Konzepte, um besondere Erlebniswelten zu generieren“, so PIONEER TRADING-Geschäftsführer Marco Israel. „Diese wiederum sorgen für positive Emotionen und verstärken so die Kundenbindung.

Auch die Ruhezone in der neuen Filiale wurde besonders gestaltet, ein attraktiver Bodenbelag rundet die ansprechende Szenerie, bestehend aus Sesseln, Blumendeko und kleinen Tischen mit schönen Rottönen ab. „Die Ruhezone vermittelt nun eine gemütliche Atmosphäre, lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Dadurch erhöhen wir die Verweildauer in unseren Filialen“, so Doris Kapraun. Ihr Fazit zur Optik des neuen Modemarktes: „Das Shopping bei Adler wird zum Erlebnis.“

https://www.pioneer-trading.de/presse/

FOTOBODEN™ ist ein Produkt der visuals united AG mit Sitz in Kaarst. Der patentierte Vinylboden ist individuell bedruckbar und sorgt als Werbe- und Dekorationselement für eine Frequenzsteigerung am Einsatzort. Im Visual Merchandising am POS sorgt er für höhere Verkaufszahlen, bei Messen für mehr Standbesucher. Von Promotion- bis zur Objektqualität mit bis zu 15 Jahren Garantie ist FOTOBODEN™ erhältlich. Auch Museen, TV-Produktionen, Laden- und Bühnenbau-Unternehmen verwenden das vielfach DIN- sowie ISO-zertifizierte Material. FOTOBODEN™ ist nachhaltig, da er zu 100% recycelbar ist. Als führender Spezialist für bedruckte Böden bietet die visuals united AG Design, Druck sowie Produktentwicklung an.

Firmenkontakt
visuals united AG
Jessica Kutzowitz
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst
02131532130
kutzowitz@fotoboden.de
http://www.fotoboden.de

Pressekontakt
visuals united AG
Silke Hüsgen
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst
(0) 2131 53 213 – 47
presse@fotoboden.de
http://www.fotoboden.de

Die Mondlandung revisited – Im Browser

Die Netzbewegung macht die Mondlandung in interaktiven Kapiteln für Schüler nacherlebbar – mit einer exakten physikalischen Simulation der Mondlandefähre „Eagle“.

BildVor 50 Jahren betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Aus Anlass des Jubiläums gab die Plattform „Planet Schule“ des SWR bei der Netzbewegung ein Webspecial in Auftrag, das den Weg zum Mond und die technische Meisterleistung für Schüler nacherlebbar macht.

Gemacht für die Generation Smartphone

Die interaktive Lernanwendung „Mission Mond“ macht den Weg zum Mond in drei interaktiven Kapiteln nacherlebbar. Auch auf dem Tablet oder dem Smartphone.

Damit es nicht nach normalem Geschichtsunterricht aussieht, hat die Netzbewegung einen actiongeladenen „Blockbuster“-Look geschaffen: Original-Material aus den Archiven der NASA wurde aufwändig nachkoloriert und animiert. Alle Inhalte sind hochgradig interaktiv konzipiert, so dass die Schüler viel selbst probieren und erleben können.

In drei Kapiteln zum Mond.

Im Kapitel „Die ganze Geschichte“ wird der Weg zum Mond und die Auswirkungen bis heute nachgezeichnet. Im Quizmodus sollen die Anwender den Ereignissen selbst Fotos zuordnen.

Das Kapitel „Die Rakete“ verdeutlicht die enormen Dimensionen der Saturn V. Die Saturn V, die die Crew zum Mond brachte, ist die bis heute stärkste und größte Rakete, die jemals gebaut wurde. Um ihre Dimensionen zu erfassen, wurde ein interaktives Tool entwickelt, das mit witzigen und überraschenden Vergleichen die Leistung der Rakete veranschaulicht und nachvollziehbar macht.

Die letzte Etappe, „Die Landung“, ist die spannendste und spektakulärste: Hier kann der Besucher die Mondlandefähre selbst steuern und landen. Das Spiel, das auf den ersten Eindruck dem Arcade-Klassiker „Lunar Lander“ ähnelt, ist deutlich schwieriger als die Spielhallenversion.

Dieser Lunar Lander wurde von den Physikexperten der SWR-Redaktion und dem Team der Netzbewegung physikalisch korrekt nachgebildet. Das heißt Gewicht, Gravitation, Anfluggeschwindigkeit – alles entspricht den realen Bedingungen. Wenn man probiert, diesen digitalen „Eagle“ zu landen, wird schnell klar, wie mutig die Astronauten damals waren. Zumal die Landefähre aufgrund technischer Probleme manuell gesteuert werden musste.

Mit 4 kb ins All

Auch ein weiterer Aspekt lässt uns heute Staunen: Der Computer, der die Mission steuerte, verfügte über einen Arbeitsspeicher von 4 Kilobyte. Moderne Smartphones, wie auch die Schüler sie benutzen, verfügen heute über ein Vielfaches davon. Die „Mission Mond“ wäre auf dem „Apollo Guidance Computer“ wohl nicht gelaufen.

Unter diesem Link kann die „Mission Mond“ gestartet werden: https://www.planet-schule.de/mm/mission-mond/

Bereits die zweite interaktiv-Anwendung für den SWR

Bereits im letzten Jahr hat die Netzbewegung für die Plattform Planet Schule Inhalte zum Thema „Honigbienen“ aufbereiten dürfen. Herausgekommen sind dabei browserbasierte Animationen in Trickfilmqualität die ebenfalls einen Besuch lohnen. Man lernt ja schließlich nie aus: https://www.planet-schule.de/sf/multimedia-interaktive-animationen-detail.php?projekt=honigbienen

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Netzbewegung GmbH
Herr Alwin Roppert
Pforzheimer Str. 134
76275 Ettlingen
Deutschland

fon ..: 07243/2159-0
fax ..: 07243/2159-79
web ..: https://www.netzbewegung.com
email : r.roppert@netzbewegung.com

Die Netzbewegung ist eine der renommiertesten Agenturen Deutschlands, wenn es um digitale Erlebnisse geht. Bereits seit 19 Jahren realisiert das Unternehmen außergewöhnliche Web Applikationen für namhafte Marken und Unternehmen.

Schwerpunkte der Agentur sind Brand- und Corporate-Websites, E-Commerce Lösungen, interaktive Web Specials, Animationen, Online-Games, Promotions, Content-Marketing und Storytelling. Dabei steht Interaktivität und Erlebnis im Mittelpunkt.

Pressekontakt:

Netzbewegung GmbH
Herr Alwin Roppert
Pforzheimer Str. 134
76275 Ettlingen

fon ..: 07243/2159-0
web ..: https://www.netzbewegung.com
email : a.roppert@netzbewegung.com

Werbung, die den Kunden wirklich überzeugt

Heutzutage ist es nicht einfach, Kunden von einem Produkt oder einer Dienstleistung zu überzeugen, denn die Konkurrenz ist groß und Interessenten werden mit Werbung überflutet.

Die Werbung ist ein essentieller Faktor, wenn es darum geht, den maximalen Erfolg zu erzielen. Kein Unternehmen kann ohne Werbung auskommen – doch wer sich auf dem Markt wirklich behaupten und so viele, zufriedene Kunden wie möglich generieren möchte, sollte das Marketingkonzept ausführlich planen und dabei auch Experten zu Rat ziehen. Denn nur dann, wenn man über das notwendige Wissen und Know-How verfügt, kann man das Unternehmen sowie die Produkte und Dienstleistungen auch wirklich perfekt vorstellen.
 
Das wertvolle Face-to-Face Marketing
 
Das Face-to-Face Marketing ist eine wundervolle Möglichkeit, um Kunden auf einer persönlichen Ebene zu erreichen und auf diese Weise die gewünschten Unternehmensziele zu erreichen. Im Vergleich zu anderen Werbemaßnahmen – wie zum Beispiel der Werbung im Internet durch Internetbanner oder der Plakatwerbung, bietet Ihnen das Face-to-Face Marketing die Möglichkeit, eine direkte Beziehung zum Kunden aufzubauen.
 
Das hilft Ihnen nicht nur kurzfristig dabei, höhere Umsätze zu erzielen, sondern ist die perfekte Grundlage für eine langfristige, gute Beziehung zum Kunden. Genau diese ist extrem wertvoll, denn jeder Unternehmer weiß, dass regelmäßig wiederkehrende Stammkunden ein stabiles Fundament für den Erfolg eines Unternehmens darstellen.
 
Sehr beliebt sind zum Beispiel die Verkostungsaktion sowie die Sampling Promotion.
 
Profitieren Sie vom Wissen der Experten
 
Um beim Face-to-Face Marketing den maximalen Erfolg zu erzielen, ist die Beauftragung einer erfahrenen Promotion-Agentur sinnvoll. Auf diese Art und Weise können Sie sicher sein, dass Ihre Werbekampagne tatsächlich das gesamte Potential entfalten kann, sodass Sie höhere Umsätze generieren können. Im Rahmen des Face-to-Face Marketings ist zum einen die gesamte Planung der Promotion inklusive der Gestaltung vor Ort sehr wichtig. Ebenso sind die eingesetzten Promoter von erheblicher Relevanz. Schließlich sind es die Promoter, welche Ihr Unternehmen im direkten Kontakt mit dem Kunden vertreten.
 
Promotion Agentur in Berlin – Ihr Ansprechpartner
 
Auf der Suche nach einer erfahrenen Promotion Agentur können wir Ihnen das Unternehmen ST-PROMOTIONS empfehlen. Die Agentur ist seit mehr als 30 Jahren in der Branche tätig und kann auf eine erfolgreiche Vergangenheit mit vielen, zufriedenen Kunden zurückblicken. Werfen Sie einfach einen Blick auf die Referenzen der Agentur, um sich selbst von der Qualität der Arbeit zu überzeugen. Zu den bisherigen Kunden gehören namhafte Unternehmen wie der Internetgigant Google, doch auch kleine und mittelständische Unternehmen sind unter den Kunden der Agentur vertreten. Bei Interesse können Sie ganz einfach mit dem Team von ST-PROMOTIONS Kontakt auf, um von einer unverbindlichen Beratung zu profitieren.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ST-PROMOTIONS oHG
Frau Katia Blöcker
Feldstraße 66
20359 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 386082-16
web ..: http://www.st-promotions.de
email : lina.lammers@st-promotions.de

Als bundesweit tätige Promotionagentur liegt der Fokus unserer Tätigkeit auf dem Erfolg unserer Kunden; wir sorgen für herausragenden und messbaren Mehrwert.
Die von uns genutzte Kommunikationsform des Face-to-Face Marketings lässt sich nicht ausblenden oder wegzappen.
So kreieren wir werbliche Kontakte, die unter qualitativen Gesichtspunkten kaum zu überbieten sind.
Mit unserer Erfahrung von über 30 Jahren und unserer Präsenz in allen großen Städten Deutschlands können wir auch kurzfristig auf die Wünsche unserer Kunden reagieren.

Pressekontakt:

E-review.de
Herr Long Duc Nguyen
Kiefholzstr. 263
12437 Berlin

fon ..: 03054828140
web ..: http://www.e-review.de
email : info@e-review.de

Das Medium Sprache in der Werbung – neues Sachbuch zum Thema Sprache in der Werbung

Gabriele Weiler untersucht in „Das Medium Sprache in der Werbung“ die Wirkung von Worten in der Wirtschaftswerbung.

BildWerbung begegnet uns jeden Tag auf unterschiedliche Weise: auf Social Media, im Fernsehen, auf Webseiten, im Radio, in der Zeitung, auf Plakaten, auf der Seite von Bussen und an vielen anderen Orten. Manchmal nehmen wir sie wahr, manchmal ist Werbung nicht mehr als nur ein Hintergrundgeräusch. Was macht Werbung erfolgreich und woran scheitert sie? Ein wichtiger Bestandteil der Werbung sind die Worte und Bilder, die darin verwendet werden. Gabriele Weilers Sachbuch „Das Medium Sprache in der Werbung beschäftigt sich mit der Sprache in der Werbung. Weiler bezweckt nicht, ausführlich über die derzeitige sprachliche Gestalt von Werbeanzeigen zu informieren und die Ergebnisse der Forschung möglichst vollständig zusammenzutragen und zu rekapitulieren. In Kürze wären die Ergebnisse veraltet, denn Werbung reagiert umgehend auf gesellschaftliche Veränderungen.

In der Arbeit „Das Medium Sprache in der Werbung“ von Gabriele Weiler soll es stattdessen in erster Linie darum gehen, die Bedeutung, Aufgabe und Wirkung des Mediums „Sprache“ in der Wirtschaftswerbung zu untersuchen. Die Leser erfahren dazu zuerst einmal mehr über die allgemeine Bedeutung, Aufgabe und Wirkung von Werbung. Das Buch geht zudem auf das spezielle Phänomen „Sprache“ und seine typischen Ausprägungen ein. Nach der Lektüre von Gabriele Weilers „Das Medium Sprache in der Werbung“ werden Leser die Werbung um sich herum mit anderen Augen ansehen und einige der darin verwendeten Elemente besser verstehen – und durchschauen!

„Das Medium Sprache in der Werbung“ von Gabriele Weiler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-9201-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

1 2 3 21