Start Blog Über 230.000 Einkäufer besuchen die HKTDC-Messen im April

Über 230.000 Einkäufer besuchen die HKTDC-Messen im April

6 min read
Kommentare deaktiviert für Über 230.000 Einkäufer besuchen die HKTDC-Messen im April
0
36

Rund drei Prozent mehr Einkäufer kamen in diesem Jahr zu den sieben vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisierten Messen im April.

BildDeutlich stiegen die Besucherzahlen aus Nordamerika mit rund 13 Prozent gefolgt von Europa und ASEAN mit jeweils über acht Prozent. Ihnen präsentierten mehr als 9.000 Aussteller ihre neuen Produkte und Services. Nach Angaben des Hong Kong Tourism Board (HKTB) lagen die Pro-Kopf-Ausgaben der Übernachtungsgäste bei 8.563 HKD (rund 920 EUR). Basierend auf dieser Zahl geht das HKTB von Einnahmen in Höhe von 1,3 Milliarden HKD (rund 140 Millionen EUR) allein für die Tourismusindustrie und damit verbundene Branchen aus.

Innovation und Technologie im Fokus
Bei den Umfragen während der Messen äußerten sich 80 Prozent der befragten 2.717 Besucher und Aussteller neutral oder optimistisch, dass der Handelskonflikt zwischen China und den USA gelöst werden kann und die Geschäftsentwicklung in den kommenden Monaten nicht beeinträchtigt. Auf Basis der Umfrageergebnisse sagte Benjamin Chau, Deputy Executive Director des HKTDC, dass „Innovation und Technologie Hong Kongs Weg in die Zukunft sind.“ Diese seien auch zentrale Elemente bei HKTDC-Events. Als Beispiele nannte er das Debut der Smart City Zone auf der International ICT Expo und die Tech Hall der Elektronikmesse mit den Themenzonen Connected Home und Robotics & Unmanned Tech. Seminare während der verschiedenen Messen wie zum Thema AI und smarte Beleuchtung, IoT-Technologie in der Bauwirtschaft, Trends bei digitalen Konsumenten sowie Neuentwicklungen bei Digital- und 3D-Druck spiegeln dies ebenfalls wider.

Branchenvertreter optimistisch
Deutlich höher als Vorjahr lag der Anteil der Befragten, die steigende Umsätze erwarten, nämlich bei 49 Prozent. Sie zeigten sich zudem optimistisch bezüglich der diesjährigen Wirtschaftsperspektiven in Westeuropa (73 %), in Nordamerika (61 %) und Japan (58 %). Aber auch auf dem chinesischen Festland (67 %), in ASEAN (56 %) und dem Mittleren Osten (55 %) wird hohes Potential gesehen.

Über 160 Start-ups
Zur Unterstützung von Start-ups bot das HKTDC auf der Elektronikmesse, der International ICT Expo, der Haushaltswaren- sowie Geschenke – und Werbemittelmesse spezielle Ausstellungszonen an. Dieses Angebot nahmen über 160 Start-ups aus verschiedenen Ländern wahr. Neben der Möglichkeit, Einkäufer aus aller Welt zu treffen, bot das HKTDC komplette Services von Pitching Sessions bis zu Smart Launch Sessions an, bei denen die jungen Unternehmer potentielle Investoren, Einkäufer und Medienvertreter treffen konnten.

Kleinere Ordermengen gefragt
In den Small Order Zonen in den drei größten der sieben Messen standen über 940 Vitrinen mit Produkten, die in Mengen zwischen 5 und 1.000 Stück geordert werden konnten, zur Verfügung. Durch Scannen des jeweiligen QR-Codes erhielten die Einkäufer weitere Informationen zum Produkt, konnten Aufträge platzieren, Zahlungen vornehmen und die Lieferung arrangieren. Insgesamt ergaben sich daraus 60.000 Geschäftskontakte.

Bei den sieben HKTDC-Messen im April handelte es sich um die Hong Kong International Lighting Fair (Spring Edition), die Hong Kong Electronics Fair (Spring Edition), die International ICT Expo, die Hong Kong Houseware Fair, die Hong Kong International Home Textiles and Furnishings Fair, die Hong Kong Gifts & Premium Fair und die Hong Kong International Printing & Packaging Fair, die zusammen mit der CIEC Exhibition Company (HK) Ltd organisiert wurde.

Über:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

mehr passende Artikel
mehr von PM-Ersteller
mehr ansehen Blog
Thema geschlossen

Interessante Artikel

Zertifizierungslehrgang – Geldwäsche-Beauftragter

Wie können Geldwäsche- und Betrugsstrukturen in der Praxis erkannt, bewertet und rechtzeit…